Tempur Matratzen

Seit 1991 sind die sogenannten Tempur Matratzen für den privaten und medizinischen Gebrauch zu haben und schreiben seitdem eine große Erfolgsgeschichte. Mittlerweile hat fast jeder schon einmal etwas von “Tempur” gehört. Hier erfahren Sie, was hinter diesem Begriff steckt, welche Eigenschaften die Matratzen haben und ob sie zurecht so beliebt sind.

Astronomischer Ursprung

Die Forschung, die letztendlich zur Herstellung des Tempur-Schaums geführt hat, geht bis in die 70er Jahre zurück, als ein Forschungszentrum der NASA in Kalifornien versuchte, einen Stoff zu entwickeln, der den Astronauten einen angenehmeren Start ermöglicht. Die Forscher erkannten ein großes Potential in dem Stoff und trieben die weitere Forschung voran, bis das Produkt 1991 bereit für die Massenproduktion war.

Eigenschaften der Tempur Matratzen

Tempur Matratzen bestehen aus einem viskoelastischen Schaumstoffkern, der auf Temperatur und Druck reagiert. Man bezeichnet den Schaum auch als memory foam (engl. Gedächtnis-Schaum), da der Schaumstoff sich die Konturen des auf ihm liegenden Körpers “merkt” und bei Wegnehmen des Körpers einige Sekunden braucht, um wieder seine ursprüngliche Form anzunehmen.

Der Visko-Schaum bietet ein überaus gutes Schlafgefühl, da er eben auf Druck und Temperatur des Körpers reagiert und sich besser als jeder andere Schaum an die Körperkonturen anpassen kann. Dies ergibt eine optimale und gleichmäßig verteilte Druckentlastung des gesamten Körpers. Auch die Punktelastizität des Tempur Schaums ist sehr gut und sorgt so für eine gute Lagerung des Körpers. Störende Geräusche bei Bewegungen auf der Matratze gibt es nicht.

Nachteilig ist jedoch, dass eine Tempur Matratze bei Bewegungen eine Weile braucht, um sich der neuen Schlafposition anzupassen, sodass Bewegungen leicht erschwert werden und es zu unbemerkten Veränderungen des Schlafverhaltens kommen kann. Außerdem kann es bei minderwertigen Modellen mit zu geringer Luftzirkulation zu einer Liegekuhle und einem Wärmestau kommen.

Tempur Matratzen Fazit

Alles in allem ist die Tempur Matratze trotz der genannten Nachteile zurecht sehr beliebt, da die Vorteile doch deutlich überwiegen und da der viskoelastische Schaumstoff das wohl beste Schlafgefühl aller momentan auf dem Markt erhältlichen Schaumstoffarten bietet.





zum Matratzenblog