Sondermaß-Matratzen

Die heutige Auswahl an Matratzen umfasst eine Reihe gängiger Größen, die in erster Linie in der Breite variieren. Diese reichen bei den meisten Händlern von 80x200 cm bis 200x200 cm. Doch nicht immer eignen sich diese Matratzengrößen für den geplanten Einsatz, denn zum Teil werden Matratzen für ungewöhnliche Schlafplätze gewünscht, die meist ebenso ungewöhnliche Matratzen erfordern.

Einsatzgebiete für Sondermaß-Matratzen

Solche Einsatzgebiete können einerseits Wohnwagen und Wohnmobile sein, in denen oft nur wenig Platz zur Verfügung steht oder bei denen Matratzen nötig sind, die einen Eckabschnitt besitzen. Auch LKW-Fahrer benötigen für ihre Schlafkojen häufig speziell angefertigte Sondermaß-Matratzen, die genau in den sehr beschränkten Raum passen und trotz schlechter Umgebungsverhältnisse einen möglichst guten und erholsamen Schlaf ermöglichen. Natürlich können aber auch in Wohnungen Matratzen mit solch besonderen Maßen benötigt werden, wenn die Raumverhältnisse das nötig machen. Auch für Wohnakrobaten, die eine einzigartige und ungewöhnliche Einrichtung besitzen möchten, ist ein solches speziell angefertigtes Unikat interessant.

Formen von Sondermaß-Matratzen

Es ist bereits kurz angeklungen, dass Sondermaß-Matratzen nicht nur Matratzen in Überlänge oder sonstigen besonderen Formaten umfassen. Eine Sondermaß-Matratze kann nämlich auch eine Matratze bezeichnen, die spezielle Abschnitte und Formen aufweist, sodass beispielsweise Ecken abgeschnitten sind oder die Form eines Trapezes entsteht. Im Extremfall kann eine Matratze in Sondermaßen auch eine runde Form aufweisen – alles ist möglich, denn solche Modelle sind Sonderanfertigungen, die eigens den Wünschen und Ansprüchen des Kunden entsprechen. Für viele Matratzenhändler ist das Anbieten solcher Sonderanfertigungen bereits ein wichtiger Teil des Geschäftes, daher wird man heutzutage bei der Suche nach einer Sondermaß-Matratze recht schnell fündig.
Qualität von Sondermaß-Matratzen

Man sollte vor dem Kauf jedoch – wie bei jeder Matratze – einiges beachten, was die Qualität der Matratze betrifft:

•    Das Raumgewicht sollte bei einer Matratze aus Kaltschaum mindestens RG 40 sein, bei Matratzen aus Viscoschaum mindestens 50.
•    Die Kernhöhe der Matratzen sollte wenigstens 15 cm betragen, dies ist ein Maß für die tatsächlich verwendete Menge an Schaumstoff.
•    Die Stauchhärte sollte bei einem Körpergewicht unter 80 kg etwa 31 kPa betragen, bei einem höheren Körpergewicht 40 kPa.





zum Matratzenblog