Matratzen-Forum

Haben Sie Fragen zu folgenden Themen, auf die Sie bisher keine Antworten bekommen haben, oder möchten Sie sich mit anderen Besuchern austauschen?

  • Matratzen, Lattenroste, Kissen, Betten, Bettgestelle, Zudecken,
    Rückenschmerzen und gesund schlafen etc.

Stellen Sie hier Ihre Frage

Bereits gestelle Fragen

Sonstige

« Zurück


(2018-03-18)  Habe mir Tempur-Matratzen original supreme gekauft.Die Matratzen haben einen sehr starken Geruch.Nach 5 Tagen ist der Geruch immer noch da.Schlafen unmöglich.Was kann ich tun?   - Wilfried
(2018-03-09)  Hallo :-), brauche ich für eine Tempur-Matratze ach ein Lattenrost von Tempur oder ist ein Teller-Lattenrost anderer Hersteller ausreichend? Beste Grüße und vielen Dank   - Julia
(2017-04-10)  Welche Härte bei 73 kg? Was bedeuten 7 Zonen-Federkernmatrazen   - Dörthe Dirks
(2017-11-02)  Was besser oder schlechter ist kann man grundsätzlich nicht sagen - lass dich am besten persönlich und vor Ort beraten. Mir hat es persönlich beim Dänischen Bettenlager am Besten gefallen, da dort auch Rücksicht auf meinen Bandscheibenvorfall genommen wurde.   - Matthias
(2017-05-11)  Hallo Frau Dirks, bei 73kg würde ich einen Härtegrad H2 empfehlen. Allerdings sind die Härtegrade nicht genormt und fallen somit auch unterschiedlich aus. Besser ist immer, Probe zu liegen. Im Matratzengeschäft oder zu Hause, wenn Sie Online kaufen. 7 Zonen ist ein Profil, in das die Liegefläche der Matratze eingeteilt ist. Sinnvoll, weil die Schulter z.B. tiefer einsinken sollte.   - feine-matratzen.de
(2016-09-10)  Hallo, ich bräuchte mal eine Erklärung, was die verschiedenen Matratzenbezüge und -Auflagen angeht! Ich habe derzeit eine Kaltschaummatratze, die im Kern halt aus diesem Gummi-artigen Schaum besteht, und darum ein relativ dicker und puffiger Bezug, Marke \"Coolmax\". Darüber mache ich einen dünnen Jersey-Spannbettbezug. Find ich soweit sehr angenehm, das Problem ist jedoch, dass dieser Coolmax-Bezug so groß ist, dass er nicht in meine Waschmaschine passt. Er ist zum einen schon recht fleckig, und außerdem habe ich eine Hausstaubmilben-Allergie und meine Nase schwillt nachts oft zu. Mit diesem sperma-fleckigen Bezug zur Wäscherei zu gehen ist mir inzwischen auch etwas unangenehm. Ich möchte also etwas neues kaufen. Jetzt gibt es aber verschiedene Kategorien von Matratzenbezügen! Es gibt zum einen anscheinend recht dünne, feste, Anti-Milben Bezüge. Dann gibt es sog. Matratzenschoner, meistens wasserfest, zum Draufziehen oder um die ganze Matratze. Dann findet man auch Ersatz-Matratzenbezüge. Ich bin jetzt sehr verwirrt und würde gerne wissen, welche Bezüge und in welcher Reihenfolge ich auf mein Bett machen soll :D Kommt der Milbenschutz über einen normalen Matratzenbezug? Macht dazu noch ein Matratzenschoner zum Drauflegen Sinn? Macht ein Matratzenschoner zum Drauflegen Sinn, wenn ich schon einen recht dicken Matratzenbezug auf der Matratze habe? Wie ist das alles gedacht? Jede Art der Erklärung und Information wäre nett :)   - Philipp
(2016-03-25)  ich möchte mir eine neue Matratze (80 x 200) zulegen, die vorhandene \"Airline Aktiv NV\" Unterfederung von Metzeler ist noch in Ordnung. Kann ich da problemlos jede Kaltschaummatratze anderer Hersteller drauflegen? Vielen Dank und Frohe Ostern Bernd Preuss   - Bernd Preuss
(2016-03-01)  Wer bitte ist der Fabrikant von AluraDream   - Heinz
(2016-02-28)  Was ist Ihnen über die Matratze \"Visco-Matratze 3Dreams Silver Aloe Tex\" bekannt? Würden Sie mdiese empfehlen?   - Schütt
(2015-11-28)  Wer hat Erfahrung mit der Schlaraffia Sweet Dream HG II Matratze?   - Sateena
(2015-11-18)  Wer hat Erfahrungen mit der Diamona Ergo Care Matratze. Sie hat eine Gelschicht. Vielen Dank.   - Amicama
(2015-10-31)  Hat jemand Erfahrung mit der Matratzenmanufaktur.de/7 Zonen kaltschaum 3D Premium Exklusiv Matratze?   - Steffi
(2015-09-21)  Beim dänsichen Bettenlager gibt es zur Zeit die \"Dunlopillo bevital viscogel extra\" Matratze für 499. Leider finde ich die Matratze nirgends. Es gibt zwar \"BeVital\" Matratzen, aber nirgendwo \"Viscogel Extra\". Kann mir jemand sagen, um welche Matratze es sich handelt und ob 499 ein guter Preis dafür ist? Es geht hier nicht um 50 Euro, die ich sparen möchte, sondern mich würde nur interessieren ob die schon so massiv veraltet sind, dass ich die nirgends sonst finde?   - Daniel
(2015-04-22)  Wenn eine Matratze im Verkauf 39€ kostet, dann dividiere diesen Preis durch 3 und du hast den ungefähren Einkaufspreis, den der Händler zahlt, sprich das Dänische Bettenlager. Da kommt dann nochmal Mengenrabatt für die Abnahme drauf, denn das Dänische Bettenlager hat mit knapp 1000 Filialen hier in Deutschland eine hohe Abnahmezahl. Und schon sind wir bei einem Stk.preis von unter 10 Euro. Jetzt überlege mal wo, von wem, und aus welchem Material eine Matratze gefertigt werden kann, um sie zu so einem Preis dem Endverbraucher anbieten zu können. Schätzungsweise irgendwo in Osteuropa. Um es auf den Punkt zu bringen: Diese Matratze ist der letzte Müll, den ich nicht mal Gästen für eine Nacht anbieten würde, es sei denn es stünde fest, das wir uns so stark alkoholisieren würden, dass man überall schlafen könnte. Selbst wenn Du und dein Partner sich nicht mit giftigen Ausdünstungen schaden, tut ihr es durch ungesundes Liegen und schlechten Schlaf. Leider ist es so das passable Matratzen erst bei einem Verkaufspreis von ca. 150 Euro anfangen. Auch hier gilt die Regel der Division durch 3. Das macht hier leider jeder Händler so und lässt sich wohl auch nicht vermeiden. Man ist wohl oder übel dazu gezwungen in den sauren Apfel zu beißen. Dennoch gilt: teuer bedeutet nicht gleich das Beste für mich! Es kommt auf individuelle Bedürfnisse an, dessen meine Matratze sich möglichst gut anpassen sollte. Wenn dies gegeben ist sollte man abwägen wie viel man ausgeben möchte. Guter Schlaf ist sehr viel Wert!   - tjasoistesnunmal
(2017-11-02)  Was besser oder schlechter ist kann man grundsätzlich nicht sagen - lass dich am besten persönlich und vor Ort beraten. Mir hat es persönlich beim Dänischen Bettenlager am Besten gefallen, da dort auch Rücksicht auf meinen Bandscheibenvorfall genommen wurde. Ich habe mich für ein Gelschaum entschieden, mit der Eigenschaft diese bis zu 90 Tage probeliegen zu können.   - Matthias
(2015-04-09)  Wir haben gestern zwei Rollmatratzen (Schaumkern) gekauft-die für 39 € und auch diese riechen unangenehm ,auch wenn in der Beschreibung formaldehydfrei (u.a.) steht. Wie lange soll man die auslüften lassen ? Und verschwindet der Geruch überhaupt ? Hat die sonst noch jemand ?   - Melanie
(2015-03-30)  Warum entwickelt der Gel Topper von ErgoMaxx so starke unangenehme Geruchsbelästigung. Der Hersteller sagt, dass eine Reklamation erst nach 2 Wochen akzeptiert wird. Auf diesem Topper kann niemand schlafen. Der Geruch verursacht höllische Kopfschmerzen. Muss ich wirklich 2 Wochen warten und zuhause lüften?   - Gabriele Thome
(2016-09-27)  Hallo, wir haben auch die ErgoMaxx gekauft und sie stinkt extrem. Wie hat es sich bei euch entwickelt? LG Manuela   - Manuela
(2015-03-02)  Hallo.Hat jemand Erfahrung mit der Kaltschaummatratze:Schlaraffia sweet dreams? .   - anna
(2015-02-12)  Ich würde gerne wissen, wie Sie die Produkte von Matratzen direct z.B. Vitasan Premium Plus qualitativ bewerten, vor allem auf lange Sicht gesehen. Habe Probe gelegen und fand Sie recht gut, Beratung dort war auch sehr gut. Habe aber irgendwie Hemmungen Matratzen beim Discounter zu kaufen. Von Fachgeschäften werden die ja immer schlecht dargestellt. Vielen Dank   - Bieker
(2014-12-31)  Water-Cell-Viskose-Dream Matratze   - A. Below
(2014-11-30)  ist die Matraze Breckle blue vital spring für Seitenschläfer geeignet?   - Alwin Schröder
(2014-11-20)  Hallo, wir hatten im Mai letzten Jahres ein Boxspringbett der Marke Linea Basic von Schlaraffia gekauft. Preis 3600 Euro! Eine stattliche Summe. Seit dieser Zeit streiten wir uns mit dem Möbelhaus, bei dem wir es gekauft hatten und auch mit Schlaraffia herum, denn sowohl den Matratzen als auch dem Kopfteil entströmt ein absolut belastender Geruch. Die Matratzen haben nach 8 Monaten aufgrund häufigem Lüften ihren widerwärtigen Geruch abgebaut, allerdings stinkt es aus dem Kopfteil des Bettes nach alten Eisenbahnschwellen! Ich bekam Asthma-Anfälle. Ein Institut für Raumluftmessung, das wir beauftragt hatten, hat zweifelsfrei festgestellt, dass dem Kopfteil belastende Gerüche entströmen. Genauere Messungen können aber nur in einem Materialprüflabor durchgeführt werden und würden Tausende von Euros kosten. Das haben wir natürlich nicht in Auftrag gegeben. Wir haben die Firma Biller (das Möbelhaus, bei dem wir das Bett gekauft hatten) und auch Schlaraffia aufgefordert, das Kopfteil auszutauschen, was diese rundweg abgelehnt hatten. Wir haben das Kopfteil abmontiert und in ein anderes Zimmer gestellt und sofort war die Geruchsbelastung weg und wir konnten wieder gut schlafen. Jetzt, nach 1 1/2 Jahren haben wir das Kopfteil wieder anmontiert, da wir der Ansicht waren, es könnte vielleicht in dieser Zeit \"ausgegast\" haben, aber: Es ist nach wie vor dasselbe! 1 Nacht in diesem Bett und ich bekomme wieder Asthma-Anfälle. Trotzdem weigert sich Schlaraffia, hier irgendetwas zu unternehmen. Und auch unser Geschäftspartner, die Firma Biller, will nichts tun, weil sie sich hinter der Aussage von Schlaraffia verstecken, die behaupten, bei ihnen würde alles im Rahmen der gesetzlichen Grenzwerte gefertigt. Da steht man nun als Kunde, hat eine Unmenge für das Bett bezahlt - allein das Kopfteil hat mehr als 700 Euro gekostet - und dann kann man in dem Bett nicht mehr schlafen, weil die Ausdünstungen aus dem Kopfteil krank machen! Wir werden die Sache einem Anwalt übergeben. Was haben wir denn für Chancen, hier gegen das Möbelhaus bzw. Schlaraffia vorzugehen? Den bereits vorhandenen Prüfbericht des Instituts für Raumluftmessungen erkennen sie nicht an.   - Anna B.
(2014-11-19)  Hallo, ich möchte eine Matratze der Firma Paradise kaufen, Modell Twin-Top mit 2 Härtegraden sie ist eine 7 Zonen Kaltschaummatratze. Können Sie mir zu diesem Modell etwas sagen? Irgendwelche Erfahrungen oder Tests? Mit freundlichen Grüßen Kleon Moiratidis   - Kleon Mouratidis
(2014-12-23)    -
(2014-10-01)  Naturlatex-Matratze ROYAL DREAM 900 L Erfahrungen vorhanden   - Elfi
(2015-11-19)  Maler finde ich gut, ich mag den Geruch der Farben, ja wirklich! Und nahcher wenn sie fertig sind sieht alles so neu und frisch aus, da lohnt sich der Aufwand und man sieht ein Ergebnis :)Wach werden geht ja zur Zeit sowieso etwas langsamer vonstatten, ganz wie in der Natur draudfen! Lieben Gruss und einen rundum guten Montag!   - Crusigrama
(2014-09-22)  Kann man bei kaltschaum-toppern eine Heizdecke verwenden?   - ute
(2014-09-22)  Kann man bei kaltschaum-toppern eine Heizdecke verwenden?   - ute
(2014-03-27)  Ich suche eine neue Kaltschaum-Matratze in der Größe 140x200. Mein Gewicht: 72 kg. Ich schlafe in Seiten & Rückenlage. Preislich suche ich bis max 400€. Probegelegen habe ich auf: MFO Solero soft (ok) MFO VitaSan soft (gut) Concord Nova Comfort (ok) (in Klammern subjektives Liegegefühl) Welche Matratzen können Sie empfehlen? Eine der drei oder eine ganz andere?   - Thomas
(2014-03-30)  Habe vor 3 Monaten Kaltschaummatratze gekauft und möchte diese verkaufen, da mir zu weich- (3 Monate alt, nicht benutzt) inklusive verstellbarem Lattenrost in Größe 140*200 cm 7 Zonen Kaltschaum Matratze mit Micro - Massageeffekt Kopf- und Fußteil des Lattenrostes um bis zu 30° (stufenweise) verstellbar Härtegrad: 2 (eher weich, daher gute Anpassung an Wirbelsäure vorallem bei Kindern und Jugendlichen, aber auch bei Erwachsenen) Aloe Vera Bei Interesse: 0676 7360913   - Mayer
(2014-02-21)  Der Unterschied zwischen einer Matratze Silvergel 3000 und Silvergel 5000   - Sabine
(2014-02-07)  Hat jemand Erfahrung mit Dunlopillo Blue Vision Impulse oder Bültex Maxim? Ich suche eine Matratze für meinen Sohn 11 Jahre, knapp 40 Kilo.   - gabi
(2014-02-04)  Kann ich auf einen Visco Topper eine Inkontinezauflage legen oder geht dann die Wirkung des Toppers verloren?   - Tina
(2013-12-21)  Hallo, ich habe mir ein neues Bett gegönnt in der Breite 160x200 cm. Ich werde es nur allein nutzen, deshalb habe ich mich für eine durchgehende Matratze entschieden. In 2 Matratzengeschäften haben sie mir geraten, aber trotzdem 2 Lattenroste mit 80x200 cm zu kaufen. In einem weiteren Geschäft dann aber zu einem durchgehenden. Was ist nun richtig? Wenn ich wahrscheinlich eher mittig im Bett liege, wäre dann nicht tatsächlich nur 1 Lattenrost sinnvoll? Ich hab aber schon gesehen, dass Lattenroste in dieser Breite kaum angeboten werden.   - Bea
(2013-11-13)  Hallo, ich habe seit ca. 3 Tagen eine Gelschaum Matratze und mich würde interessieren warum ich auf der Matratze friere trotz normaler Zimmertemperatur von 18 Grad. Ich habe das Gefühl, das die Kälte von untenher kommt. Mein Mann fragt mich ob das normal ist, das die Matratze so warm wird? Er schwitzt und ich friere. Meine Matratze ist so kalt wie ein PVC oder Laminat Boden. Und darauf möchte man ja auch nicht liegen. Weiß jemand Rat? Danke   - Angelika
(2013-09-17)  habe eine tempur matratze beim hersteller via internet gekauft. sie wurde geliefert , mir war der unangenehme duft schon von anfang an aufgefallen bei der ersten nacht haben wir total schlecht geschlafen . mein freund sagte der gestank sei nicht zum aushalten und er habe auch rueckenschmerzen. ich blieb trozt dem optimistisch den ich hatte mir das mit der tempur matratze schon seit jahren gut ueberlegt. nach der zweiten nacht habe ich es auch nicht mehr aussgehalten aug ihr zu liegen der gestank wurde unertraeglich ich bekam deswegen schlimme kopfschmerzen und der ruecken tat mir auch weh jedesmal wenn ich am morgen aufstand fuer ca eine stunde. es schmeckte eklig nach verbranntem irgend was und nach schimmel??? weshalb stinkt diese matrazte . nun wir haben danach das zimmer nichter mehr betreten weil mir jedesmal schlecht wurde als ich den gestank wieder in der nase hatte.   - marisa3@gmx.us
(2013-09-15)  Wir haben einen Matratzentopper 180x200 bestellt. Die gelieferte Ware ist 175x200. Laut Verkäufer ist die Abweichung von -5 cm im Rahmen der Toleranz. Unsere Reklamation wurde daher abgewiesen. Ist Aussage vom Verkäufer zutreffend? Die Abweichung erscheint uns beträchtlich, weil dadurch ein Teil der Liegefläche verloren geht und auch die optische Erscheinung unbefriedigend ist. Danke für Ihre Beratung.   - merche
(2017-11-02)  Hallo, meiner Meinung ist dies ein unbedenklicher Faktor, da sich ja auch beim Waschen die unterschiedlichen Materialien dehnen bzw. zusammenfügen. Meinen Topper habe ich Anfang des Jahres beim Dänischen Bettenlager gekauft und bin damit sehr zufrieden. Du solltest vielleicht abwarten, bis eine gezielte Werbung ansteht und dich dann individuell beraten lassen! Viele Grüße   - Matthias
(2013-08-29)  Hallo, ich habe mir vor 5 Tage die Geltex Aero 500 oder auch 5000 Matratze gekauft, diese richt aber sehr sehr seltsam. Die Matratze liegt zum Auslüften ohne Bezug da. Momentan merken wir sogar kratzen im Hals und Kopfschmerzen. Man liegt zwar sehr gut auf der Geltex Matratze aber ich vertraue diesem Material nicht mehr? Über das Material GELTEX findet man nahezu keine ausführlichen Informationen. Kann uns hier wer helfen? MFG   - Elisa
(2015-11-26)  Begun, the great internet eduotaicn has. http://lexvkpvqrl.com [url=http://aufugqztn.com]aufugqztn[/url] [link=http://dckeeiejfrx.com]dckeeiejfrx[/link]   - Saikumar
(2015-11-24)  You get a lot of respect from me for writing these helpful artselci.   - Pierre
(2015-11-22)  You\'re a real deep thnerik. Thanks for sharing. http://bimcaetp.com [url=http://huazxiwaxn.com]huazxiwaxn[/url] [link=http://lhbqxbnxts.com]lhbqxbnxts[/link]   - Ivan
(2015-11-22)  You\'re a real deep thnerik. Thanks for sharing. http://bimcaetp.com [url=http://huazxiwaxn.com]huazxiwaxn[/url] [link=http://lhbqxbnxts.com]lhbqxbnxts[/link]   - Ivan
(2015-11-20)  Just the type of insgiht we need to fire up the debate.   - Fernando
(2015-11-19)  No more s***. All posts of this qultaiy from now on   - Aline
(2013-05-20)  Hallo, gibt es eine Nachfolge-Modell der Matratze SF-Contact de Luxe? Ich habe jetzt statt einem 140er Bett zwei 90er und suche jetzt verzweifelt nach der gleichen Matratze. Wer weiss etwas?   - Claudia
(2015-11-26)  Whoa, things just got a whole lot eaersi. http://cyfxukv.com [url=http://dpwrryk.com]dpwrryk[/url] [link=http://wybtedu.com]wybtedu[/link]   - Warren
(2015-11-22)  Never seen a betetr post! ICOCBW http://vddyifn.com [url=http://fczkhqhhu.com]fczkhqhhu[/url] [link=http://ldpfim.com]ldpfim[/link]   - Mustafa
(2015-11-19)  Hejsan Sara:He4r e4r vad jag hade i mina granola bars:-puffed qniuoa (pizputzei qniuoa)vet inte vad de heter pe5 svenska...-kokos-sesamfrf6-solrosfrf6-himalaya salt-dadel-wheatgerm (vad e4r det pe5 svenska?)-tehinavanilj, cranberries   - Muhammad
(2013-04-02)  Ist es gesundheitlich bedenklich wenn Gelschaummatratzen auffällig riechen?   - Dagmar Frank
(2015-06-14)  Ich werde in weniadgen Wochen 60. Und ich veradgleiadche mich auch immer f6fter mit den 60-Je4hrigen von vor 30 Jahadren. Und ich veradgleiadche die 20– und 40-Je4hrigen von heute mit mir als ich 20 und 40a0war.Ob ich was zu den 20– und 40-Je4hrigen sage? Ja. Aber mf6gadlichst posiadtiv („super wie Ihr das hinadbeadkommt“). Oder „ich machte dalams den Fehadler,a0dass …“.So das „Du musst doch bei 10 Grad frieren“-Klugscheidfen liegt mir nicht. Zuminaddest glaube icha0das .… http://cbstjyaf.com [url=http://cjnedl.com]cjnedl[/url] [link=http://pfurwckebti.com]pfurwckebti[/link]   - Anup
(2015-06-13)  Hallo Claudi, ich finde es super einfach! Ich spfcle das Gere4t eianml aus, den Deckel ab und mixe dann nochmal mit halbvoll Wasser und zwei Tropfen Spfcli um die Messer zu reinigen.Beim Smoothies und Suppen reicht das vollkommen aus!Schwieriger soll es sein, wenn man Nussmus zubereitet, irgendwo habe ich gelesen, dass man daffcr ein Werkzeug bestellen kann um die Messer abzunehmen.Ich wollte sowieso demne4chst mal Cashewcreme machen und werde dann berichten.   - Rosli
(2013-09-24)  Bei und hat die Matratze auch sehr auffällig gerochen, kratzen im Hals und beim berühren mit dem Innenkren kam es sogar zum Auschlag. Ich vertraue der Matratze nu nicht mehr. Bin enttäuscht!   - elisa
(2013-01-19)  Guten Abend hat jemand Erfahrungen mit der Solero Soft 140x200 gemacht? Vielen Dank für die HJilfe   - f.ffluegge
(2012-12-23)  Wer hat Erfahrung mit luftgefederten Schlafsystemen??   - Kitzinski
(2012-08-17)  Hallo, kennt Jemand die Firma \"Medratze\"? Ich habe sie im Internet gefunden. Die Matratzen, welche sie anbieten, scheinen recht gut zu sein, nur finde ich nirgends im Internet Erfahrungsberichte über die Matratzen oder Firma. Mich interessiert die Matratze \"Visco Matratze 90 Kombi Deluxe\". Die besteht aus Kaltschaum mit Visco-Schaum obendrauf. Liest sich toll. Nur ob das etwas für mich ist? Leider habe ich Fibromyalgie und schon seit ewigen Zeiten Rückenbeschwerden. Ich bin 1,55 und wiege 74 kg. Über hilfreiche Antworten würde ich mich freuen. Danke!   - Rosi
(2012-04-22)  Sehr geehrte Damen und Herren... 1. sollte man die Matratzenschoner selbst waschen oder in einer Reinigung waschen lassen? 2. Gibt es Firmen, welche die komplette Matratze von zu Haus abholen, reinigen und wieder liefern? Vielen Dank im Voraus.   - tarciana
(2012-04-21)  wir haben uns vor einiger Zeit zwei SF Contact Matratzen geholt (ich glaube Gold) - die ersten Nächte waren Erholung pur, allerdings jetzt nach einiger Zeit habe ich wieder Rückenschmerzen. Woran liegt das? kann das am falschen Lattenrost liegen? Oder sind dann die Matratzen einfach nichts für uns? Oder was kann man machen, denn die Umtauschzeit ist schon vergangen? Wir haben über 1000Euro für beide bezahlt und wollen natürlich nicht jetzt schon wieder neue kaufen. Vielen Dank für eine schnelle Antwort   - Andrea Tittel
(2015-11-26)  Unperallaled accuracy, unequivocal clarity, and undeniable importance! http://psrfujvuycy.com [url=http://bdjvjlbfhi.com]bdjvjlbfhi[/url] [link=http://yenaqhaf.com]yenaqhaf[/link]   - Stephane
(2015-11-22)  Also, Suppengemfcse ist richtig, Salz und Pfeffer jedcoh nicht. Noch feiner wird Gemfcsebrfche durch Fenchel.Ich sammle Abschnitte und Schalen von Gemfcse und Pilzen (audfer Kartoffeln) in einer Tfcte im Gefrierfach und koche ab und zu eine Gemfcsebrfche daraus.Trick: Wie bei allen anderen Brfchen eine Zwiebel ungesche4lt halbieren, Schnittfle4che dunkelbraun anrf6sten und von Anfang an mitkochen. Gibt mehr Substanz (Grundbums).Dann Portionsweise einfrieren und erst salzen, wenn die Nudelsuppe gekocht wird. War diese Antwort hilfreich? http://oztxsezqxn.com [url=http://opictg.com]opictg[/url] [link=http://xjdakihhu.com]xjdakihhu[/link]   - Nick
(2015-11-19)  Mir geht es so wie Elana, bei Sellerie bekomme ich erst mal das Wfcrgen. Aber ich glabue ich probiere so ein Ding irgendwann mal aus, erst mal ohne Sellerie und dann vielleicht den Anteil in kleinen Schritten steigern.... Meistens kann man sich ja an alles gewf6hnen.   - Dev
(2012-04-19)  Hallo, suche eine gute weiche Matratze, wo in Hamburg kann man sich da gut beraten lassen und hat evt. auch die Möglichkeit, die Matratze bei nichtgefallen zurück zubringen ? Freu mich auf Antwort   - H.Scholz
(2015-11-22)  I\'m impressed! You\'ve managed the almost imlopsibse. http://trmwflzbs.com [url=http://irftpox.com]irftpox[/url] [link=http://jsznsr.com]jsznsr[/link]   - Aman
(2015-11-20)  The accident of finding this post has brenthiged my day   - Prema
(2015-11-19)  Hallo!Vielen Dank ffcr Nachfrage und das Interesse. Sorry dass es solange keine Bilder gab. Das hier ist auch nur eine kliene Zwischenmeldung.Momentan hab ich leider alle He4nde voll zu tun mit der Bearbeitung von Hochzeitsbildern. Da hat sich einiges angesammelt und das wird natfcrlich bevorzugt behandelt. Dazu kommt noch die Tatsache, dass die Nachmittage ffcr die Familie reserviert sind. WE\'s sowieso. Bleibt mir also im Moment nur der Vormittag (Hochzeitsbilder bearbeiten) und der Abend ffcr meine Selbstportraits .Ich habe das Projekt nicht abgebrochen auch wenn ich paarmal kurz davor stand, und mache jeden Tag ein Foto. Es hapert nur am Nachbearbeiten und an der Zeit es alles hochzuladen, Texte zu schreiben etc .Es geht bald weiter!   - Xinh
(2012-04-11)  Hallo liebes Team Ich komme aus dem PLZ-Gebiet 48317 oder 59073 und suche dringend einen Fachberater. Ich war schon bei den Beratern von Matratzen Concord sogar 2mal und jedesmal sagt man mir was anderes. Naja dachte ich und bin noch zu dem Dänischen Bettenlager gefahren die wollte mir ohne Beratung nach 3 mal Probeliegen eine Matratze verkaufen. Also wieder zurück zu Matratzen Concord dort Matratze gekauft und 7 Tage Probegelegen.Ergebnis Matratze im Laden zurück, Gutschein in der Tasche. Angebot von einer Matratze SF Contact Comfort für 499€ noch dazu, der Witz ist ich habe vorher von der anderen Kollegin gehört das diese Matratze garnicht geht da ich mich nicht richtig umdrehen kann ohne mich abzustützen. Ich mag nicht mehr und brauche jetzt einfach Fachlich gute Beratung. Bitte Helfen Sie mir ich bedanke mich und schicke freundliche Grüße   - Ywi Tessi
(2012-04-11)  Hallo, Ich möchte Sie herzlich zu einer persönlichen Schlafberatung einladen. Mein Versprechen: Ein Besuch unseres Fachgeschäftes in Münster, Hammer Str. 110 wird sich für Sie in jedem Fall lohnen! Mit freundlichen Grüßen, Jürgen Selle   - Selle Schlafberatung Münster
(2012-04-11)  Hallo Herr Selle Danke für die schnelle Hilfe. Ich komme in Ihrem Fachgeschäft vorbei. Ich freue mich.Liebe Grüße Ywi Tessi   - Ywi Tessi
(2012-03-19)  Im Dänischen Bettenlager holte ich mir WellPur Kissen Contour. Frage: Sind dort bedenkliche Chemikalien enthalten?   - M.Guder
(2018-09-12)  Hatte ebenfalls das Kissen aus dem Bettenlager erworben. Vom Stützeffekt her gut, allerdings stank es schon beim Auspacken, so dass ich es 3 Tage zum Lüften auf den Balkon verbannt hatte. Leider keine Verbesserung, nach 1 Std. hat sich der Gestank im Schlafzimmer ausgebreitet. Umtausch war kein Problem, hab es einfach reklamiert. Bin gespannt, was die neue Charge sagt. Erster Geruchstest ließ den selben Geruch erahnen, aber vielleicht verfliegt er diesmal. Wüsste zu gern, woher der Geruch kommt... Schadstoffe müssen ja nicht gleich riechen.   - Mathias
(2017-11-02)  Ich selbst habe das Kissen und kann es nur empfehlen. Es arbeitet natürlich nur so gut wie der Rest des Schlafsystems(Matratze/Lattenrost). Sollten Probleme mit Gerüchen auftreten würde ich direkt zu einer Filiale fahren, um dort nachzuhaken!   - Matthias
(2015-07-15)  Mein Kissen ist super und stinkt nicht. Bin Nichtraucher und habe einen guten Fochel. Ulli   -
(2015-03-09)  Der Geruch verschwindet nach einigen Tagen. Habe das Kissen seit August 2014 und kann es empfehlen, da die Verspannungen wirklich reduziert werden. Auch der Liegekomfort ist sehr angenehm.   - Frank
(2015-01-01)  Bin ebenfalls drauf reingefallen. Stinkt unerträglich. Habe erfahren, dass man in der Filiale gekaufte Kissen nicht zurückgeben darf... Werde hingehen und es über Reklamation versuchen. Bin gespannt. Darauf kann niemand schlafen!! Habs nich nicht einmal ausgepackt, sondern im Auto beim Transport bemerkt, dass sich ein beißender Gestank ausgebreitet hat.   - Tanja
(2013-12-28)  7:00 Uhr heute Morgen - mir war das letzte mal im 5. Monat so übel... auch ich habe mir dieses Kissen zugelegt und heute Nacht darauf geschlafen. Ekelhaft...leider findet man hierzu ja keine Antworten :( ich werde es heute zurückbringen und hoffen das ich diesen beißenden Gestank wieder aus meiner Nase bekomm...   - Gesa
(2013-08-01)  Ich habe das gleiche Problem mit diesem Geruch. Ich kaufte dieses Kissen \"Wellpur Ergo sensitv\" am 25.07.13. Am 26.07. teilte ich dem Dänischen Bettenlager per Mail das Problem mit und in der Rückantwort stand lediglich, dass diese Kissen vermutlich zu schnell verpackt worden sind. Mit dem Hinweis es zu lüften endete diese Antwort. Meine Frage nach der Schädlichkeit dieser Gerüche blieb unbeantwortet. Was gibt es für Erkenntnisse.   - klaus
(2013-06-17)  (2013-06-15)Hábe mir im Dänischen Bettenlager das 40x80 Kissen von WellPur gekauft, der gestank ist unerträglich! Verschindet der geruch und ist das Kissen ungefährlich???   - Sonja
(2013-05-31)  Hallo, ich habe das Kissen ebenfalls seit 2 Tagen und der Geruch ist wirklich schrecklich. Gibt es schon neue Erkenntnisse? Konnet ihr das Kissen zurück geben? Oder hilft waschen?   - Stefan
(2013-05-07)  Haben Sie mittlerweile neue Erkenntnisse zu den Kissen gewonnen? Ich habe ebenfalls vor einigen Tagen ein solches Kissen erworben und finde den Geruch schlicht unerträglich. Verfliegt er mit der Zeit? Leider habe ich keine Infos oder Testergebnisse bezüglich Schadstoffen gefunden. Für weitere Hinweise wäre ich sehr dankbar.   - Rike
(2013-01-06)  Ich habe mir vorgestern auch so ein Wellpur Kissen geholt und versuche verzweifelt, den beißenden Gestand wegzulüften - keine Chance bislang. Es wird ja in China hergestellt - würde mich auch interessieren, welcher Chemikalienmix da drinnen steckt. Werde versuchen, es zurückzugeben - drauflegen werde ich mich jedenfalls nicht. Weiß irgendjemand etwas über dieses Kissen? Danke für jeden Hinweis!   - Michael
(2012-03-08)  Welche ist die Oberseite der Concord-Matratze SF Contact   - Rainer
(2012-03-05)  Ich habe ein Lattenrost mit elektrischem Motorrahmen.Kann man darauf eine Kaltschaummatratze legen,oder gibt es dafür nur spezielle Matratzen?Gedacht habe ich z.B. an Vitalis Trio de Luxe H4.   - SONJA
(2012-03-21)  Alle Kaltschaummatratzen sind für motorrahmen geeignet :) nur bei federkern muss man aufpassen   - daniel
(2012-03-01)  Haben im November neue matratzen \"la pur\" vom dänischen bettenlager gekauft. soweit alles ok. nur, die matratzen riechen selbst nach knapp 4 monaten immer noch. trotzdem wir sehr viel lüften, die matratzen sogar offen liegend sehr lange lüften. die matratzen riechen... was ist das? wer hat erfahrung?ß   - Rubbi
(2015-11-26)  I read your ponitsg and was jealous http://rrnjloxfqn.com [url=http://dxcjwauk.com]dxcjwauk[/url] [link=http://zydeagvfer.com]zydeagvfer[/link]   - Ivan
(2015-11-24)  Your post is a timely coitirbutnon to the debate   - Jeine
(2015-11-22)  the hottest state 愛情關係9 songs 一部愛情紀實的片子 關於九段演唱會與九段生活細節Lions for Lambs 關於政治與媒體cashback(102分鐘版本) 影像美感超棒的一部片 關於時間與愛情眉山 (2007) 一部平實敘述母女間微妙情感卻含深意的影片東京塔 (2007) 敘述親情的一部片Manuale d\'amore / 愛情手冊 (2005) 幾段不同情感的小品Eternal sunishne of the spotless mind (2004) 關於愛情與記憶Le Temps Qui Reste / 愛無止期 (2005) 關於面對死亡的態度Paprika (2006) 日本動畫 關於夢境與真實世界的關係 The double life of Veronique (1991) 關於心靈感應first snow (2006) 關於命運Memento /記憶拼圖 (2000) 一部在影片剪接上與故事敘述手法很棒的片子 (不過請找到國外的正確劇情版本,因為國內發行的已經是重新剪接過的劇情,正確劇情是階段式倒敘法) http://goibqfv.com [url=http://xulgqaxbg.com]xulgqaxbg[/url] [link=http://hzqxenk.com]hzqxenk[/link]   - Andrielly
(2015-11-19)  Right oni-hts helped me sort things right out.   - Ekain
(2013-10-27)  Habe mir eine ERGOMAXX Matratze im dänischen Bettenlager gekauft und nach einem Jahr großflächige Ekzeme, Asthma und Durchfall bekommen, die ich aber nicht sofort mit der Matratze in Verbindung gebracht habe. Als ich alles andere durchprobiert hatte, schmiß ich die Matratze raus und innerhalb von 3 Wochen waren Ekzeme und Durchfall verschwunden. Bin gerade dabei zu testen, was konkret an der Matratze das Problem ist. Die Matratzenhülle kann ich leider nicht waschen da sie zu groß ist, also rein in die Badewanne und seit einer Woche eingeweicht. Nach einem Tag stank es im Badezimmer bestialisch wie in einer Lederfabrik; nach dem ersten Wasserwechsel stank es nach 3 Tagen stechend, wie in einer Chemiefabrik, fast wie Tränengas und nach einer Woche immer noch so. Die Firma streitet ab, daß sie die Matratzenhüllen in giftige Chemikalien tränkt.   - ID
(2012-10-01)  Hi, hab mir auch meine Matratze online gekauft bei http://www.stilbetten.de/ und meine habe ich dann gelüftet ca 10 stunden und habe auch nichts unangenehmes gerochen   - awes
(2012-03-01)  Ich habe im August 2011 eine Matratze vom gleichen Hersteller gekauft (My Balance 15) - nach mehrwöchigem Lüften war die Geruchsbelästigung immer noch so enorm, dass ich nicht erholsam darauf schlafen konnte. Hab sie umgetauscht, hat aber nichts gebracht, die neue stank genauso ... auch diese ging zurück. Laut Stiftung Warentest zwar keine gesundheitsgefährdenden Inhaltsstoffe, aber das ging so was von gar nicht, der ganze Raum roch nach Chemie. Die Krönung meiner Empörung war das Zeichen \"Blauer Engel weil emissionsarm\"... Nach etwa 6 Monaten (!) Lüften + Wartezeit mein Fazit - nie wieder Breckle!   - Alegria
(2012-02-29)  Guten Tag Wie lange kann man die Heutigen Matratzen behalten? Habe eine Vanesa Poly abziehbar Waschbar. 140m ist nun 9 Jähig wollte es meinem Sohn weitergeben. Sollte man diese besser erneuern? Gruss und Danke   - Sandy
(2012-02-29)  Haben eine 140 ger Madratze SF Kontakt Gold und ein LattenrostVitalis 44Plus NV gekauft. zu zweit darauf liegen ist nicht so angenehm, weil der leichter immer in der Kuhl liegt. Womit kann dies ausgeglichen werden? Welches Lattenrost passt am besten zu dieser Madratze?   - El Sharif
(2012-02-13)  kennt jemand einen guten verstärkten lattenrost in 140 / 220, belastbar bis 150kg? dazu suche ich eine passende latexmatratze in 140 / 220. Habe rücken-op hinter mir und weiter schmerzen. bin sehr dankbar für hinweise. herzlich th   - thomas
(2013-11-24)  Teste mal die Vivo Matratzen von Auping. Die kosten zwar etwas, doch absolut top - gerade mit einem höheren Gewicht. Die Vivo Matratzen sind eigentlich Boxspringbett Matratzen, kann man aber ohne Probleme auch auf einem normalen Lattenrost verwenden.   - Hanne
(2012-04-22)  Die einzigen Lattenroste die ich wirklich empfehlen sind von Hülsta. Teuer aber unzerstörbar. Habe auch lange danach gesucht. Gruss Patrick   - Patrick
(2012-02-24)  schau mal bei Matratzen Concord, die haben gute Rahmen.Mein Mann hat auch weit über 100 Kg. Wir hatten den 44 Plus NV. Wir haben uns jetzt aber vor 2 Wochen für ei wirklich gutes Boxspring bett von jensen Schalfsysteme entschieden, da wir mit vielen Matratzen experimentiert haben, keine war die richtige.darunter auch teure visco Matratzen. jetzt schlafen wir das erste mal super.Man muß allerdings schon etwas investieren.Bei dem System nicht aufs Geld schauen.Aber es lohnt sich.Es gibt nichts wichtigeres als guten Schlaf. LG   - Ellen
(2012-02-08)  Zu zweit auf einer 140x200 cm Matratze schlafen, bis zu wieviel kg sind Matratzen in dieser Größe belastbar?   - Anja
(2012-01-19)  Hallo, kennt hier jemand das System Legra von Röwa und hat mit diesem \"Schulterbett\" schon Erfahrungen sammeln können? Ich erwäge die Röwa Balance 18 mit dem Legra Lattenrost in 140cm zu kaufen.   - Heike
(2012-02-27)  Habe die balance H3 + Rost gekauft. Die 90er Matratze ist sehr weich und die 140er steinhart. Der Unterschied ist unglaublich. Getauscht gegen H2, auch sehr hart. Ich rate dringend davon ab!!!   - inge
(2012-01-14)  Gibt es Erfahrung von folgender Matratze -VITALIS TRIO DE LUXE -   - U.Gora
(2012-01-14)  chucky sieht dich o.O alter hau ab du fickgewölbe :D   - hackmaul
(2014-12-28)  Hahahahaha du bis geil ey   - Ghetto
(2012-01-12)  Wer stellt die ERGOMAXX Relax her, die vom Dänischen Bettenlager angeboten wird. Ist das Made in Germany   - Ihle
(2012-02-10)  Die matratze ist kein auslaufmodell, sie wird nur exklusiv für das bettenlager von breckle angefertigt.   - hase
(2012-01-20)  Dir Matratze ist von Breckle. Hab sie mir im dänischen bestellt und ist gestern geliefert worden. Auf der Breckle Seite habe ich die aber nicht gefunden. Scheint ein Auslaufmodell zu sein.   - Gnurf
(2012-01-12)  Hallo, ich habe mal eine Frage. Hat jemand Erfahrung mit der \"Visco 3000\" von breckle? Ich bin mir nicht sicher, ob sich das auf dem Material gut liegt, da sie diesen \"memory effect\" hat. Danke & Liebe Grüße   - Ina
(2017-08-16)  Hallo, ich habe mir auch die Matratze gekauft, nachdem ich im Internet nach Erfahrungsberichten suchte. Dieser Bericht überzeugte mich eigentlich sehr: http://www.martins-erfahrung.de/schlafwelt/ allerdings glaube ich, dass das alles nur Fake ist - oder? Weil die Matratze ist wirklich sehr hart und unglaublich unbequem ist. Also ich kann kaum auf dieser Matratze schlafen und werde auch diese zurückgeben. Kann sich jemand mal die Seite angucken und mir etwas dazu sagen? Ist es fake?   - Luca L.
(2012-03-30)  Bei mir hat Otto versucht Otto sich um die Auszahlung des 100-Euro-Gutscheins herumzuwinden. Ist leider schon eine lange Geschichte, deshalb habe ich darüber einen Blog geschrieben: www.littlefarmer.blog.de Gebt bitte dort Kommentare dazu ab! Danke!   - littlefarmer
(2012-03-22)  Mein Tipp: Matratzen kauft man im Fachgeschäft und nicht übers Internet oder bestellt sie im Katalog.   - Gaby
(2012-03-13)  Habe heute die Rücküberweisung von Groupon erhalten. Ist alles wieder erwarten und ohne Probleme von statten gegangen. Also kann man über Groupon doch Sachwaren bedenkenlos kaufen!   - Pit
(2012-02-23)  Wir haben die Matratze seit 2 wochen. Der erste Eindruck ging auch eher Richtung knüppelhart. Aber nach 2-3 Tagen fühlte sich die Matratze sehr bequem an- wir bereuen den Kauf nicht und können sie nur weiterempfehlen. Auch wenn Groupon/Otto ein seltsames Rabattspiel mit dem Kunden betrieben haben (2 Wochen nach Groupon-Aktion liegt der OTTO-Normal-Preis bei 250€).   - kaloshi
(2012-02-19)  Hallo, auch ich habe die Matratzen bereits seit 2 Wochen und ich finde sie nach wie vor zu hart. Schlafen tu ich solala, aber da ich Seitenschläfer bin ist die Matratze nicht so geeignet. Habe zum Gück rechtzeitig bei Groupon storniert und direkt bei Otto zum gleichen Preis bestellt. Dazu brauchte ich für 2 Matratzen auch nur einmal den Versand zahlen, das war auch ausschlaggebend für den Storno bei Groupon. Geld hab ich schon lang zurück. Bei Otto hab ich jetzt einen Umtausch zu weicheren Matratzen, welche mir im Telefonat empfohlen wurden angeleiert. Matratzen mit Viscoschicht sind allgemein härter als die anderen Matratzen.   - Ostfunk
(2012-02-18)  also was ich hier so lese kann ich nicht bestätigen, wir haben auch 2 mal gekauft Härtegrad 2 und es stimmt am Anfang wirkt Sie recht hart !!! A Aber schläft man so wie jetzt ca. 10Tage drauf wirkt Sie nicht mehr so hart man gewöhnt sich dran und alle anderen sollten mal lesen wie man richtig liegt in der Nacht weil zu weich ist zwar kuschelig und angenehm aber nicht gut für die Wirbelsäule, entweder oder !!!!   - Maik
(2012-02-17)  Wir werden die Matzratze auch zurück geben. Was mich an der ganzen Sache stört ist, das Groupon sich anscheinend quer stellt, was die Auszahlung des Betrages angeht. Zumal der ganze Deal zu \"stinken\" scheint. Schaut mal hier: http://www.otto.de/Matratze-Breckle-Visco-3000/shop-de_dpip_AKL10005837042/ Da kann man die Matratze direkt bei Otto für den gleichen Groupon Preis bestellen. Otto hat anscheinend den Preis nur für die Zeit des laufenden Deals (künstlich) nach oben geschraubt. Das ist meiner Ansicht nach Betrug. Falls Groupon sich weigern sollte mir mein Geld auszuzahlen, werde ich die ganze Geschichte mal an die Medien weiterleiten. Ulrich Meyer und sein Team hat bestimmt Lust sich dem zu widmen. Fazit: Nur noch Dienstleistungen über Groupon. Nie wieder Sachwaren, bei denen man das 14-tägige Rückgaberecht nicht gewährt bekommt. Greetz Pit   - Peter
(2012-02-16)  Ich habe meine Matratze (H2) gestern bekommen. Hab letzte Nacht eigentlich gut darauf geschlafen. Heute blagen mich zwar ein paar leichte Rückenschmerzen,aber ich denke, ich muss mich auch erstmal dran gewöhnen. Meinem Freund ging es da schon anders. Er findet die Matratze viel zu hart und die Viscose-Schicht zu dünn für Seitenschläfer. Er hat die Nacht kaum geschlafen und heute Rückenschmerzen und Hüftschmerzen, da ein Einsinken in die Matratze nur begrenzt möglich ist. Ich denke man muss sich aber auch etwas Zeit geben, der Körper muss sich erstmal an die neue Matraze gewöhnen und sie muss auch etwas eingelegen werden. Was allerdings wirklich abartig ist, ist, dass sie stinkt als ob sie direkt aus dem Chemiewerk kommt. D.h. die nächsten Tage muss ich du nun noch schön lüften. Mich würde es nicht wundern, wenn man Kopfschmerzen bekommt. Naja etwas ernüchtert bin ich schon von meinem Kauf. Aber wo bekommt man schon eine Matratze mit Viscose für das Geld? Etwas erschrocken bin ich über die Rückgabebedingungen, die andere user hier beschrieben haben. Dann scheint es ja wesentlich einfacher zu sein, sich mit der Matratze zu arrangieren und ich denke es ist durchaus üblich, dass es so seine Zeit braucht, bis man sich an eine neue Matratze gewöhnt hat. Geben wir der Matrtze doch noch eine Chance:)   - Epinessi
(2012-02-15)  Hallo bei mir ist die Matratze auch vorgestern angekommen, habe sie auch über Groupon gekauft und muß sagen nach etlichen Recherchen.. leider jetzt im nachhinein erst, bin ich sehr enttäuscht von Otto. Weil der Preis absolut irreführend war. Zwar ist der Preis mit ca. 305 € für die gr. Matrazte mit H3 Ok (absolut Hart leider), aber der Normal Preis liegt eher bei 600 € und mir wurde gesagt das der H2 völlig ausgereicht hätte (obwohl der auch noch sehr hart sein soll). Reklamieren im nachhin geht leider nicht, da ich die Folie aufgrissen habe. Aber eine Beschwerde über Otto habe ich bei Groupon hinterlassen und werde dies bei Otto direkt auch noch hinterlassen. Vllt. wenden sich andere von Euch auch noch an Groupon.. vllt können wir somit evtl. was bewirken.   - Testerin
(2012-02-14)  Meine Matratze wurde auch vor wenigen Tagen geliefert. Die ist echt steinhart und vollkommen steif, deshalb möchte ich sie auch zurückschicken. Als ich aber nun bei Groupon nachgefragt habe, wer mir denn nun mein Geld zurückgeben wird, wurde mir gesagt, dass ich nicht das Geld, sondern den Betrag auf mein Grouponkonto gutgeschrieben bekomme!!! Hat schon jemand die Matratze zurückgeschickt und diese Erfahrung gemacht? Ich dachte, dass ich ein normales Rückgaberecht habe, wo ich dann mein Geld zurückbekomme und nicht einfach einen Wertgutschein. Das ganze grenzt meiner Meinung nach schon an Kundenverarschung. Breckle produziert irgendeinen Mist, der eigentlich für nichts zu gebrauchen ist, Otto gibt das Produkt auf seiner eigenen Seite und der seiner Tochterfirmen mit exorbitanten Preisen an und verkauft es dann zu einem Bruchteil bei Groupon. Wenn man dann das Geld zurückhaben will, wird gesagt, dass es nicht geht und man nur einen Wertgutschein bekommt. Also eins steht für mich fest: Nie wieder Breckle, nie wieder Otto und am liebsten auch nie wieder Groupon! Falls aber die Sache mit dem Wertgutschein stimmen sollte, wird letzteres aber leider nicht möglich sein. Ich hoffe, dass wenigstens die Rückgabe reibungslos verlaufen wird. Bisher hat Otto auf meinen Widerruf nicht geantwortet. Kann jemand schon über den Rückgabeprozess berichten?   - Visco
(2012-02-14)  also ich weiß nicht was ihr alle habt, aber es gibt ja nichts schlimmeres als weiche matratzen. hab sie seid gestern, macht nen guten eindruck, stinkt nicht und gut hab ich auch darauf geschlafen...und steinhart ist die ja nun wirklich nicht... wer eine matratze auf diesem weg kauft sollte sich im klaren sein, dass es ein gewisses risiko bürgt...bei dem preis ist es allerdings gering gewesen....außerdem ist es schwachsinnig ne matratze nach 2 Tagen zu beurteilen, schlaft erstmal nen monat drauf....   - jo
(2012-02-13)  Also ich habe meine Matratzen heute geliefert bekommen und die sind Steinhart. Jetzt will ich die Matratzen zurück schicken. Wie gehe ich dieses Problem an? Ich habe von Otto erfahren das sich jemand von Schlafwelt mit mir in Verbindung setzen wird und die 990 € sind einfach ein zu höher UVP. Wenn mir jemand weiterhelfen könnte, wäre ich euch sehr dankbar. Gruß   - Klaus
(2012-02-09)  SchLieße mich den anderen Meinungen an. Total unbequem, steinhart.   - Carmen
(2012-02-09)  Heute haben wir die beiden Matratzen (Groupon-Angebot) mit H2 geliefert bekommen. Auch uns sind sie viel zu hart. Wir senden zurück. Für diejenigen, die das Groupon-Angebot genutzt haben: Man denkt ja, dass man bei Otto bestellt. Von einer netten Mitarbeiterin des Otto-Versandes habe ich jedoch heute erfahren, dass Otto diesen Deal zwar angeleiert habe, aber die Lieferung tatsächlich über Schlafwelten.de läuft. D.h., es verdienen schon 3 Firmen dran und ich weiß nicht von welcher der beiden Lieferfirmen, Otto oder Schlafwelten, ich nun meine Stornobestätigung bekomme die ich brauche damit wir unser Geld zurück bekommen. Groupon sagt von Otto. Otto sagt von Schlafwelten, von denen ich allerdings überhaupt nichts in den Unterlagen habe.   - Susanne
(2012-02-09)  Hmm, ich habe die Breckle auch gekauft und bekomme Sie erst am 14.02.2012 geliefert. Also kann ich noch gar nicht mitreden, habe jedoch Hoffnung, denn ich habe mich im Vorfeld des Kaufs intensiv mit dem Thema Visco-Matratzen beschäftig und entsprechend erkundigt. Ich vermute, dass ich die Matratze vor dem ersten Einsatz erst mal auf Zimmertemperatur bringen werde(o;. Viscoschaum wird leider bereits bei +4 Grad extrem hart und momentan schätze ich die Lagerhallen und LKW-Ladeflächen auf ca. -5 Grad. Ist auch nicht wirklich was für Menschen, die gerne bei besonders niedriger Raumtemperatur schlafen. An alle Anderen: gebt euren Visco 3000 doch mal 2 Tagen die Chance, ihre 24cm aufzuwärmen und entsorgt erst im Anschluss eure \"Alte\" (Matratze). Ich bin kein Mitarbeiter von Otto oder Breckle oder sonstwem, nur ein hoffnungsloser Optimist (;.   - Balu
(2012-02-06)  Habe H2 und H3 heute geliefert bekommen. Der erste Eindruck ist... knüppelhart! :(   - Ron
(2012-01-27)  Hallo habe die heute bekommen Ist bockelsteif und total umbequem Ich denke die uvpe die Otto angibt ist sehr weit hergeholt Ich täusche sie um   - DerTester
(2012-01-06)  Hallo, hat jemand Erfahrung mit der \"Sweet Dream\" Matratze von Schlaraffia?   -
(2012-02-16)  Hallo, ich hatte die Sweet Dream (H 2) vier Nächte zur Probe und das Gefühl, auf einem Brett zu schlafen. Insbesondere im Schulterbereicht gab die Matratze absolut nicht nach, obwohl sie in dem Bereich extra Viscoeinlagen zum Einsinken hat, sich also dem Körper anpassen sollte. Ich empfand sie aber auch in der Körpermitte als zu hart und ungemütlich. Ich bin übrigens 1,60 m groß und wiege knapp über 50 kg. Ist vielleicht eher was für \"Schwergewichte\". Hoffe, ich konnte etwas helfen :-)   - Sonja
(2012-01-04)  Hallo, ich habe eine grundsätzliche Frage zu einer Viscoelastische Kombikern - Matratze. Es gibt welche die von beiden Seiten eine Visco Schichten haben (Ober und Unterseite) und welche mit nur einer Visco Schicht. Welche ist zu empfehlen und welche hält länger? Danke im Voraus für den Tipp. Braun   - Braun
(2011-12-26)  Hallo Zusammen, wir haben uns vor 6 Monaten eine 7 Zonenkaltschaummatratze (180x20; Höhe 19cm; Härtegrad 3) zugelegt. Seitdem klage ich über Schmerzen im unteren Rückenbereich. Zuerst habe ich gedacht, dass ich mich erstmal an die etwas härtere Matratze gewöhnen müsste und auftretende Schmerzen erstmal ignoriere, aber leider trat keine Besserung ein. Ich hab jetzt mal meine Schlafposition analysierte und festgestellt, dass ich überwiegend auf dem Rücken schlafe. Welche Matraze eignet sich für mich? Zum Thema Lattenrost: Meine Freundin hat fälschlicherweise einen nicht verstellbaren Lattenrost erworben. Sicher gibt es auch hier Verbesserungspotential, aber die Matraze ist so dick, dass wahscheinlich der Lattenrost wenig Einfluss auf das Schlafgefühl hat. Wahrscheinlich ist es die Summe von Matratze und Rost, die mir Schmerzen bereitet. Vielen Dank für Ihr Feedback! Christian (187cm, 85kg, 31 Jahre)   - Christian D.
(2011-12-20)  Sind für Kleinkinder ( 4 Jahre ) weiche oder harte Matratzen besser ?   - Jochen
(2017-11-02)  Hallo Jochen, ich würde dir auf jeden Fall raten dich persönlich beraten zu lassen. Im Thema Schlafen kann ich dir das Dänische Bettenlager empfehlen! Die haben mir sehr kompetent weitergeholfen. Gruß   - Matthias
(2011-12-13)  Ich bin auf der Suche nach einer neuen Matratze für mich und bin mir nicht so ganz sicher welche ich kaufen soll, ich wiege ca. 150 kg und schlafe vorwiegend auf der Seite. Es soll in jedem Fall eine Kaltschaummatratze sein, maximal 300€ darf sie kosten. Vielen Dank schon mal :)   - Matthi
(2011-12-18)  Ab morgen beim Matratzen Factory Outlet (MFO) im Angebot: Vita San fest!!! Eine gute hochwertige Matratze mit einem RG vom 50!   - Stockrose
(2011-12-08)  hat jemand erfahrung mit der ocean 7-zonen-matratze aus dem dänischen bettenlager?   - chris
(2014-10-15)  Haben Ende Dez. 2010 2 Ergomaxx Ocean gekauft -10 Jahre Garantie - als Aufkleber darauf.... nach etwas mehr als 3 Jahren beide Matratzen haben eine Kuhle. Dän. Bettenlager schickt uns weg keine Garantie... Kuhle nicht tief genug   - Hippotante
(2012-04-23)  Ich habe die selbe Matratze - OCEAN für 199€. Ich schlafe sehr gut drauf.Aber sie stinkt...schimmlig.Ich habe sie seit 6 Wochen. Allerdings ist mein Schlafzimmer nicht unterkellert und kalt. Ich benutze in der kalten Jahreszeit immer eine Heizdecke...und damit gings los.Erst stank das Leintuch dann das Kissen und die Bettdecke.Hab alles gewaschen...Matraze 1 Woche in die Sonne und es ging wieder von vorne los.Ich habe die Matratze zurück gebracht zum testen mit Heizdecke.Und sie glauben mirs nicht.Sie haben die Matratze an die Heizung gestellt und erwärmt,riecht nicht.Aber sobald ein Leintuch und Decke drauf ist stinkt sie,und das glaubt mir niemand.Wie gehts euch damit???MfG.   - G.Siemer
(2012-02-18)  und hast du die ERGOMAXX OCEAN gekauft? wie sind deine Erfahrungen damit?   - Elke
(2011-12-06)  hallo, kann jemand etwas zur fey classic ks 15 sagen?ich war heute beim fachgeschäft und hatte auch ein gutes gefühl, leider hatte der händler wenig auswahl.das ding soll 500 euro kosten und testbericht habe ich nicht gefunden. danke   - mäx
(2011-12-03)  Ich war heute beim Händler und will wahrscheinlich eine Metzeler Prestige Tubes 126 kaufen. Nun meinte der Händler H3 wäre für mich ok. Ich bin 160cm groß und wiege 51 kg. Er meinte, dass H2 zu weich wäre. Eine H2 Härtegrad hatte er allerdings auch nicht zum Probeliegen da. Mir kam die H3 aber nicht zu hart vor. Nun bin ich verunsichert, da ich gelesen habe, dass H2 bis 80 kg wäre. Kann mir jemand weiterhelfen?   - Petra
(2011-12-03)  Hey Petra vom Härtegrad wäre H2 von der Einstufung richtig! Du solltest die H2 auf jeden Fall testen evtl in einem anderen Geschäft! Danach solltest du dich von deinem Wohlfühl-Gefühl leiten lassen! Lg   - Jc
(2011-11-30)  Welcher Matratzentyp bietet sich denn für jemanden an, der im Schlaf viel schwitzt ?   - heribert schmitz
(2011-12-03)  Hallo Herr Schmitz, häufig werden in den Bettengeschäften Taschenfederkernmatratzen empfohlen, weil diese eine sehr gute Durchlüftung haben. Diese Aussagen sind jedoch meiner Erfahrung nach nicht unbedingt zutreffend. Auch eine Federkernmatratze ist rundum mit Schaum gepolstert und da kommt es letztlich auf die Verarbeitung, bzw. die Offenporigkeit an. Nicht nur die offenporige Zellstruktur von Schäumen, sondern besonders das Material und die Verarbeitung des Matratzenbezuges sind wichtig für Ihre richtige Entscheidung. Ein Hersteller wie die Matratzenmanufaktur Werkmeister bietet nicht nur sehr komfortable, offenporige Schaummatratzen an, sondern bietet zu jeder Matratze auch unterschiedliche Bezugsvarianten an. Letztlich hilft Ihnen eine gute Beratung weiter. Mit freundlichen Grüßen aus Münster, Jürgen Selle PS. 2/3 des Schlafklimas werden über das richtige Oberbett gesteuert!   - Selle Schlafberatung
(2011-11-27)  mein vitalis 44 plusLlattenrost quietscht in der Schulterzone. Habe es mit Silikonspray versucht, das hat aber nichts gebracht. Was kann ich da tun???   - Susi
(2013-09-21)  Habe das gleiche Problem mit einem Dormabell Active Nature Rost. Unser Bettenhaus hat Möbelpolitur hingeschmiert, aber das kann ja nicht die Lösung sein. Kann den Rost deshalb leider nicht empfehlen.   - Phish
(2011-11-27)  Gibt es hier Erfahrungen und Erfahrungsberichte mit der Matratze Dunlopillo 7Zonen Do Royal K Matratze 100-200 H2und H3.Danke   - Peter
(2011-11-27)  Gibt es hier Erfahrungen und Erfahrungsberichte mit der Matratze Dunlopillo 7Zonen Do Royal K Matratze 100-200 H2und H3.Danke   - Peter
(2011-11-23)  Koennen Sie mir den Unterschied zwischen einer Tempurmatratze und einer Gelschaummatratze erklaeren. Eine Tempurmatratze ist ca 4-5 mal teurer als eine aus Gelschaum. Ist dies gerechtfertigt?   - Maexu
(2011-12-14)  Gelschaummatratzen sind noch nicht weit verbreitet haben ähnliche Eigenschaften wie Tempur. Tempur ist lediglich eine Marke und wird in der Türkei hergestellt. Sie besteht aus Viskoelastischem Schaum. Dieser von Tempur hat die beste Reaktionszeit von 28 Grad. Das heisst im Klartext je kühler das Schlafzimmer umso weniger reagiert der Schaum. Er wirkt fester. Es gibt Matratzen die bereits eine Reaktionszeit von 23 Grad haben. Das ist eine 3 schichrige Matratze Mitte Kaltschaum , oben und unten Viskoschaum ( memoryfoam ) und sind sehr erschwinglich vom Preis im Gegensatz zu Tempur. Beachte das jegliche Vermarktung von Produkten den Artikel automatische verteuern. Alles was mit Testsieger oder ähnlichem zu tun hat verteuert alles. Tests kosten bis zu 10000 €. Gibt zwar ein bisschen Sicherheit aber verteuert das Produkt.   - Hermann
(2011-11-23)  habe seit 1 woche eine 7-zonen-kaltschaummatratze und halte diesen schreckl.,bissigen und giftigen geruch davon nicht mehr aus!was soll ich tun?lüfte sie jeden tag und trotzdem stinkt sie immer noch!kann ich sie notfalls wieder umtaschen?   - tanja
(2011-11-23)  habe seit 1 woche eine 7-zonen-kaltschaummatratze und halte diesen schreckl.,bissigen und giftigen geruch davon nicht mehr aus!was soll ich tun?lüfte sie jeden tag und trotzdem stinkt sie immer noch!kann ich sie notfalls wieder umtaschen?   - tanja
(2011-11-07)  Hallo, wir haben das gleiche Problem mit einer Paidi Twin Matratze 90*200 cm. Können Sie uns hier einen Tipp geben. Wir hatten gedacht mit einem renommierten Hersteller sollte so etwas nicht passieren? Was könnten wir dann tun um den starken Geruch aus der Matratze zu bekommen. Wir haben sie jetzt drei Wochen ohne Bezug bei uns zum auslüften stehen gehabt. Leider hat dies nur wenig gebracht. Laut Paidi sollen ja keine Gifte drin sein aber bei dem Gestank möchte ich mein Kind nicht schlafen lassen. Evtl. ist ja doch giftig??   - ST
(2011-11-04)  hallo! ich bin 20 jahre alt und hatte mein leben lang immer federkernmatratzen. nachdem ich mir jetzt ein neues bett kaufen möchte (1,20*2) bin ich auch am überlegen ob ich es nicht mit einer anderen matratzenform probieren sollte. ich hab für mein alter schon recht viele rückenprobleme und hoffe dass sich das dann auch ein bischen ändert. könnt ihr mir vielleicht ein paar tipps geben? ich bin 1,67m groß, wiege 55kg, bin hauptsächlich seitenschläfer, habe skoliose und starke nackenverspannungen. danke schon im voraus :)   - viki
(2011-11-15)  Hi also als Seitenschläfer und mit deinem Gewicht brauchst du den Härtegrad H2 also weich. Federkernmatratzen passen sich sehr schlecht dem Körper an, sind von der Durchlüftung aber sehr gut. Ich würde dir vorschlagen mal eine Viscoschaum Matratze zu probieren. Die reagiert nicht nur auf das Gewicht sondern auch auf Körperwärme und passt sich mm genau deinem Körper an.Wenn du als Seitenschläfer nicht genug mit der Schulter einsinkst, wird deine Schulter gequetscht und dadurch entstehen auch deine Nackenschmerzen , das Kissen spielt da auch eine große Rolle im Halswirbelbereich. Bei Matratzen Outlet habe ich meine gekauft und bin seit 4 Jahren super zufrieden damit. Der Visco schaum eignet sich nicht wenn man starker Schwitzer ist oder es im Schlafzimmer unter 15 Grad hat, weil es wie bereits erwähnt auf Temperatur reagiert. Da wäre Kaltschaum eine gute alternative.   - Rinchen
(2011-10-30)  Habe Matratzen mit dem Mass von 200x90 gekauft. Leider sind die nur 195 cm lang.Nun kann ich am Bettende schön auf den Fussboden schauen. Ist das normal? oder ist das tatsächliche Mass wie bei den Lattenrosten um 5 cm kleiner.Die alten Matratzen hatten optimal ins Bett gepasst. Gruss Peter   - Peter
(2011-11-15)  Hi also es gibt eine Toleranz von 1 bis 2 cm Abweichung, aber keine 5 cm. Ich würde das Ganze fotografieren und in demLaden gehen wo du es gekauft hast und auf Exaktes Maß bestehen und lass dich auf keinen Fall abwimmeln.   - Rinchen
(2011-10-21)  Gibt es hier Erfahrungen und Erfahrungsberichte mit der Matratze \"Dormabell cts 500 medium 160x200\"?   - Peter
(2011-10-17)  Hallo! Ich bin am verzweifeln. Seit 2 Jahren habe ich immer stärker werdende Rückenschmerzen auf meiner Matratze. Es handelt sich um eine günstigere Kaltschaummatratze, Marke leider unbekannt, H2, 5 Zonen, glaube ich. Ich liege super unbequem im Schulterbereich - kann nicht einsinken, Schulter wird hochgedrückt. Ich vermute, es klemmt Nerven ein, da ich nach dem Aufwachen starke Schmerzen in den Armen habe. Außerdem liege ich auch ungünstig im Hüftbereich. Ich habe alles mögliche versucht. Habe mir von Allnatura eine Latexmatratze gekauft - als soft angepriesen. Zunächst war die besser, dann noch schlimmer als die Alte. Ich liege - wenn ich auf dem Rücken liege, total im Hohlkreuz. Seite geht auch nicht, wieder Schulter unbequem und drückendes Gefühl im Hüftbereich. Mein Freund liegt jetzt drauf. U.a. habe ich in den 2 Jahren auch Hüsler Nest getestet. Hüftbereich ging, Schulter wieder nicht befriedigend. Als letztes hatte ich (Internetbestellung mit Beratung) eine Kaltschaummatratze softe Ausführung, 7 Zonen mit Schulter- und Beckenabsenkung. Konnte 30 Tage probeliegen. Schulter endlich besser, aber immer noch nicht gut. Hüftbereich zu weich, daher immer noch Kreuzschmerzen. Da sie auch nicht ganz paßte, gab ich sie zurück. Nach nur 2 Nächten auf der alten Matratze wieder Horrorschmerzen. Leider bin ich durch eine Angststörung an meinen Ort gebunden, so daß ich kein Fachgeschäft aufsuchen kann. Bin allerdings früher auch beim probeliegen im Geschäft nicht gut beraten worden und hatte vor der jetzigen Matratze auch 10 Jahre lang eine, die nicht paßte. Ich weiß aber, daß die Schmerzen vorwiegend vom Bett kommen, da es bei jeder Matratze etwas anders war. Bei der letzten soften Kaltschaum noch am besten. Frage: Welche würde zu mir passen? Ich fürchte, die 7 oder 9 Zonen sind grundsätzlich falsch für mich. Ich merkte bei der letzten Matratze, daß ich nur dann einigermaßen schlafen konnte, wenn ich versucht habe, mich genau in die Zonen hineinzudrapieren. Durch meine Körpergröße von 157 cm liege ich meistens mit der Hüfte noch im Taillenbereich der Matratze und somit falsch. Auch bei den meisten Lattenrosten fangen die verstellbaren Latten für mich zu weit unten an. Erst im Hüftbereich, für den zu stützenden Taillenbereich habe ich gerade noch 1 Latte zu verstellen, wenn überhaupt. Da ich mich nachts auch bewegen können möchte, liege ich irgendwann wieder falsch. Ergebnis: Ich bin gezwungenermaßen Bauchschläfer, weil ich alles andere (Schulter!) nicht mehr aushalte. Fazit: Noch mehr Rückenschmerzen, Grauen vor dem Bett, unerholt sein, total fertig. Wo bekomme ich evtl. Beratung vor Ort? (Großraum München). Wer hat eine Idee, was ich noch probieren könnte?   - flaus
(2011-11-29)  Hallo, eine individuell angepasste Matratze kann die Lösung sein. Schauen Sie sich doch mal auf www.schlafoptimal.de um. Viele Grüße Susanne   - Susanne
(2011-10-29)  Hy vom Tobias aus Köln Also da ich auch gerade auf matratzensuche bin :-) und zufällig auf diese Seite gekommen bin und deine Sehnsucht nach einem guten Schlaf nachvollziehen kann......es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten ! Entweder Du ( darf ich sagen , ja ? ) schaust Dich mal nach einer für Dich auf Maß geschäumten Matratze um. Diese wird in Härtegraden und Größe der Liegezonen einzeln angefertigt, in Verbindung mit einem Varioflex Lattenrost, oder ich würde \"einfach\" schauen, das man den Lattenrost selber mit verstellbaren Leisten bestückt, also aus zwei Rosten einen zusammenbaut. Oder Du nimmst ein Wasserbett mit einer ca. 80 % Beruhigung. Bei deiner Körpergröße von 157 reicht auch eine 200cm Länge locker aus und da diese Betten hygenisch einwandfrei auch secondhand gekauft werden können, kannst Du die gefahrlos bei Ebay ersteigern. Meistens bekommt man da ein Bett für 3000 Euro Neupreis für entspannte 300 Euro. Du brauchst dann wohl nur noch jemand der das aufbaut, aber manchmal gibt es auch nette Leute, die as mit anbieten. Ein Wasserbett hat einfach den Vorteil, das es sich immer optimal anpasst und so auch das gesamte Körpergewicht optimal verteilt. Zudem gibt es die Möglichkeit, deine Einsinktiefe bei hochwertigen Betten sogar einzustellen. Wenn Du noch Fragen hast : tobi_teufelchen@hotmail.com   - Tobias Gojowczyk
(2011-10-13)  Hallo, Ich habe eine neue Matraze in kaltschaum. Die ist mir zu fest. Dadurch habe ich jedes morgen den ganzen Körper weh? Wurde ein Viscoelastiche Auflage eine Lösung sein? Soll ich 7 oder 9cm nehmen? Ist die Firma thermo-soft in Oesterreich zu empfehlen oder eher Ravensburger? Vielen Dank und Grüss Victoria   - FRAU YUAN
(2011-10-11)  iich habe mehere Bandscheibenvorfälle hinter mir und benötige jetzt eine neue Matratze.Welche würden Sie mir empfehlen.   - Heider
(2011-10-13)  Hallo ich habe habe bei Matratze -X angerufen . Die haben mich richtig beraten. Da ist es nicht so das die dir das teuerste andrehen sondern dir wirklich das empfehlen was du brauchst. rufe einfach mal an. 052258734470 kannst die immer bis 23 uhr erreichen.   - lola
(2011-10-06)  Welches Raumgewicht hat die Beco Premium Matratze 30 cm Höhe   - lothar
(2011-10-03)  Wer hat schon Erfahrungen mit der Matratze Care 800 von Schlaraffia gemacht?   - Ladrador
(2011-11-15)  Hallo, wenn du die Active Care 800 von Schlaraffia meinst, diese habe ich nun seit 3 Monaten auch. Bin sehr zufrieden damit und bereue keinen Cent. Habe dazu den passenden Lattenrost von Schlaraffia gekauft: http://www.schlaraffia.de/UserFiles.schlaraffia.de/pdf/Unterfederungen/Classic-Collection/Info-Classic-42-Plus.pdf möchte nie wieder was anderes. Hatte davor sehr häufig Rückenschmerzen und diese sind nun vollständig weg. Kann diese nur empfehlen. Habe sie bei Bettenshop Deluxe gekauft zu einem super Preis und dies ist dazu noch ein seriöser Händler.   - Lisa
(2011-09-30)  SF+Contact Gold Plus testberichte   - wassermann-bm
(2011-09-28)  Liebes Team, ich und mein Freund überlegen uns eine SF-Contact silver plus Matratze zu kaufen, leider finde ich jetzt keinen Test dieser Matratze und würde dann doch mal gerne wissen ob sich diese Inverstition überhaupt lohnt :)   - Sarah Bertram
(2011-10-13)  Hallo ich würde mal bei Matratze -X angerufen . Die haben mich richtig beraten. Da ist es nicht so das die dir das teuerste andrehen sondern dir wirklich das empfehlen was du brauchst. rufe einfach mal an. 052258734470 kannst die immer bis 23 uhr erreichen.   - Bernd
(2011-09-25)  Hat jemand auch wie ich schlechte Erfahrungen mit Lattenrosten mit Schulter- und Beckenabsenkung gemacht. Wir haben das Variotech 200 vom Dänischen Bettenlager. Man bekommt ja fast nur noch Lattenroste mit Absenkungen. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich beim Liegen auf dem Rücken das Gefühl habe, nicht frei atmen zu können und wenn ich die ganze Nacht auf dem Teil liege, habe ich totale Probleme mit der BWS. Ich habe schon alles ausprobiert, zig Kissen, bin jetzt beim Wasserkissen gelandet, was auch angenehm ist. Matratze gewechselt in Kaltschaum - Problem noch schlimmer. Jetzt habe ich mir eine neue Matratze gekauft, die auch sehr angenehm ist, weil weich und zugleich stützend, aber die Schulterpartie schmerzt nach jeder Nacht. Ob das Prinzip der Schulter- und Beckenabsenkungen durchdacht ist? Als Mischschläferin (Rücken- und Seitenlage) bin ich nicht zufrieden. Beim Probeliegen auf einem normalen Rost nur mit Härtegradverstellung hatte ich komischerweise nicht das Problem, als ich mich in dem Geschäft dann mit der mir angenehmen Matratze auf ein Lattenrost mit Schulter- und Beckenabsenkung legte, hatte ich auch wieder das Gefühl, im Rücken durchzuknicken. Würde mich interessieren, ob andere auch diese Erfahrung gemacht haben, obwohl überall die Vorteile der Schulter- und Beckenabsenkungen propagiert werden. Meine Probleme wurden dadurch verschlimmert. LH Heike A.   - Heike A.
(2011-09-27)  Probieren Sie doch mal das fanello Naturschlafsystem. Dieses System ist aus 100% Natürlichen Materialien gefertigt und kann ganz einfach individuell an die Bedürfnisse des Schläfers angepasst werden. Seit etlichen Jahren verkaufe ich dieses Naturbett und habe damit grossen Erfolg. Für Fragen können Sie mich unter email: otg.zwiker@sunrise.ch erreichen. MfG - Naturland   - Naturland
(2011-09-22)  Hallo bin derzeit was verzweifelt Und auf diese Seite gestoßen, Ich bin 25 jahre 155cm und wiege 49kg und habe derzeit starke muskel und Rückenbeschwerden war schon beim chiropraktiker, starke nacken und schulter beschwerden sowie hüfte. Ich hatte immer eine 7 zonen matratze da lag ich irgendwann in einer kuhle hab mir dann eine normale ich glaub bonell federkernmatratze gekauft härtegrad 2 erst lag ich gut und dann irgendwann kamen all die probleme. Ich überlege nun ob ein gutes Wasserbett für mich das beste wäre? Dann war Ich heute in NL und habe dort eine tolle Matratze von Twin Spring gefunden kostet je 90/200 ganze 1050euro kann diese hier im netzt nirgends finden, In einem anderen laden gab es eine MLINE die war auch toll aber genauso teuer. Mir gefiel auch das sie nicht auf rosten waren sondern auf so bettkästen. Ich weiß echt nicht was das beste wäre muss aber was weiches haben, vielleicht habt ihr profis eine ahnung Vlg   - Julia
(2011-09-27)  Haben Sie auf einer Federn mit Metallfedern geschlafen? Wenn ja, kommen ihre Probleme von dort. Probieren Sie doch mal das fanello Naturschlafsystem. Dieses System ist aus 100% Natürlichen Materialien gefertigt und kann ganz einfach individuell an die Bedürfnisse des Schläfers angepasst werden. Seit etlichen Jahren verkaufe ich dieses Naturbett und habe damit grossen Erfolg. Für Fragen können Sie mich unter email: otg.zwiker@sunrise.ch ereichen. MfG   - Naturland
(2011-09-22)  (2011-09-22) Hallo bin derzeit was verzweifelt Und auf diese Seite gestoßen, Ich bin 25 jahre 155cm und wiege 49kg und habe derzeit starke muskel und Rückenbeschwerden war schon beim chiropraktiker, starke nacken und schulter beschwerden sowie hüfte. Ich hatte immer eine 7 zonen matratze da lag ich irgendwann in einer kuhle hab mir dann eine normale ich glaub bonell federkernmatratze gekauft härtegrad 2 erst lag ich gut und dann irgendwann kamen all die probleme. Ich überlege nun ob ein gutes Wasserbett für mich das beste wäre? Dann war Ich heute in NL und habe dort eine tolle Matratze von Twin Spring gefunden kostet je 90/200 ganze 1050euro kann diese hier im netzt nirgends finden, In einem anderen laden gab es eine MLINE die war auch toll aber genauso teuer. Mir gefiel auch das sie nicht auf rosten waren sondern auf so bettkästen. Ich weiß echt nicht was das beste wäre muss aber was weiches haben, vielleicht habt ihr profis eine ahnung Vlg - Julia   - julia
(2011-09-19)  Hallo leute, ich habe mir vor 4 monaten eine Matratze gekauft bei dännisches bettenlager federkern in H2. wir liegen zu zweit auf der matratze. Nach 4 Monaten hat sich schon einige mängel gezeigt un zwar. Die Matratze ist Recht so eingedrückt das ich da komplett schief liege DAS IST SEHR UNBEQUEM.Das blöde ist ja das ich meine Rechnung nicht mehr finde ich möchte sie gerne umtaschen. Was kann ich in diesem fall machen. dankeschön.   - tony_montana83@hotmail.de
(2012-02-10)  deine matratze scheint durch gelegen zu sein, die müsste beim dänischen bettenlager aus kulanz auch ohne kassenbon getauscht werden, da es ja eine reklamation ist.   - daniel
(2011-09-19)  Kennt jemand die Metzeler Matratzen Tubes 126, ist sie gut ?   - Norbert
(2011-09-14)  Tempur oder sf gold plus zB von Concord?Gleichwerig?   - mariaphilipsen@gmx.de
(2011-09-09)  Hallo, hab jetzt das Angebot bei Groupon gesehen. Hat jemand Erfahrung mit der Internetseite visko-matratze-online oder mit der Firma mw comfort service ? Danke Gruss   - Mirsad
(2011-09-18)  turbo   - turbo
(2011-09-18)  Also ich kann dir eine Gute seite sagen wo die Leute super sind und das Preis leistungsverhältnis auch gucke mal auf www.matratze-x.de die Leute sind echt spitze!!!   - Bernd
(2011-09-05)  Mir sind meine Matratzen inzwischen zu schwer (umdrehen etc.) Wie gut und dauerhaft sind Schaum-Matratzen? Sind sie wirklich leichter und sind sie für das Rückkrad zu empfehlen??   - Olga Weighardt
(2011-08-30)  Hallo liebes Expertenteam, bin auf der Suche nach einer neuen Matratze wegen LWS Beschwerden (habe einen älteren Bandscheibenvorfall) Ich bin 1,70m groß und ca. 120 kg (leider) schwer. Ich wa bereits im Geschäft, man hat mir bei Matratzen Concord die SF Contakt , ohne HG, und in einem anderen Geschäft die Bella Nova sympathica in HG 4, 21 cm, RG55 empfohlen. Können sie hierbei Tips geben? Beide kosten ca 500 Euro. Im Internet habe ich außerdem die Orthopädische 7 Zonen Würfel Kaltschaummatratze 90 x 200 cm \"DaMi Komfort\" entdeckt. Gibt es hier Informationen ? Vielen Dank im Vorraus Lieben Gruß   - Janine
(2011-09-21)  Hast du schon einmal überdacht, dass dein Körper auf einer Matratze lediglich einsinkt und sonst nix passiert? Die Gefahr besteht doch, dass - wenn die Matratze zu weich ist -der Beckenbereich zu tief einsinkt und die Wirbelsäule krumm liegt (Aua!!) oder aber die Matratze ist zu hart, die Körperform wird nicht unterstützt und du bekommst Druckstellen bei den Auflageflächen (wieder Aua!!). Ich als \"Betroffener\" mit einer damals falschen Matratze (die sich im Geschäft super angefühlt hatte) kann dir nur den Tipp geben, schau mal im Internet nach \"Ergocontour\". Das ist ein ganz besonderer Lattenrost, der alles das für dich tut, was dein Kreuz dringend braucht. Lieben Gruß Marianne   - Marianne
(2011-09-18)  Also ich kann dir eine Gute seite sagen wo die Leute super sind und das Preis leistungsverhältnis auch gucke mal auf www.matratze-x.de die Leute sind echt spitze!!!   - laura
(2011-08-27)  Wenn man 10 Jahren Garantieanspruch hat, muß der Hersteller die Matratzen abholen und Ersatzmatratze stellen? Unsere Matratzen sind nach 4 Jahren stark durchgelegen, was ja eigentlich nicht sein darf. Wäre dankbar, wenn mir jemand mit fachlichem Rat helfen könnte! DANKE   - Christine
(2011-10-15)  Es ist meistens so, das man 2 Jahre vollgarantie hat, danach wird für jedes Jahr eine Gebühr von 10 % fällig, die jährlich um 10 % steigt.In Ihrem Falle müssten Sie 20 % des Neuwertes der Matratze dazu bezahlen.   - Michael
(2011-08-20)  Hallo meine frage ich will für meinen 4 jahre altes sohn einen neuen matratze kaufen in höhe 100 - 150 euro was würden sie vorschlagen auf was muss ich achten   - Mustafa Öksüz
(2011-08-16)  Ich möchte mir die M Line Slow Motion IV oder IV TT Matratze kaufen.Finde aber nirgends ein Testergebnis oder Kundenmeinungen über dieses Produkt.Ich habe sie probe gelegen und fand sie momentan OK.Vieleicht haben Sie noch Tips oder Erfahrungsberichte. Vielen Dank W.Mayer   - Werner Mayer
(2011-08-16)  Welches Raumgewicht hat die Matratze von Breckle Vital Spring Härtegrad 2   - Brunn
(2011-08-13)  Wer hat Erfahrung mit Lattenrosten Vitalis 44 K+F   - Laila
(2011-08-07)  wer kennt die Firma\"meinRuecken.de\"? und die Matratze \"Variostrech\"???   - Georgine
(2011-08-03)  Hallo, wir sind auf der suche nach einer guten 7-Zonen Kaltschaummatratze in H2 und haben beim Matratzen-Concord die Dunlopillo Harmonie ausprobiert, die uns im Laden gut gefiel. Als Alternative hatten wir die Vitasan Premium soft medium vom MFO? Was können sie zu der Qualität der Matratzen sagen und dazu, ob man bei Matztatzen Concord oder MFO kaufen kann? Wir haben nämlich immer wieder von Qualitätsproblemen bei den Matratzen der beiden Läden gehört und infolgedessen auch Serviceprobleme beim der Reklamation. Wir sind etwas verunsichert durch die teilweise sehr unterschiedlichen Kundenmeinungen. Können sie uns ein Geschäft in Münster/Westfalen empfehlen? Viele Grüße und Danke Thorsten   - Thorsten
(2012-02-20)  Also bei Concord kann man ruhig kaufen. Man muss sich im klaren sein, dass Concord riesige Mengen absetzt und voll auf Profit geht. Ich habe die Harmonie gekauft und die ist Top, hab noch nie so ne geile Matratze gehabt. Tip: Den Originalpreis um 30% runterhandeln, das ist der Händlerspielraum, den man immer rausholen kann!   - DBINSKY
(2011-07-20)  ich wiege 70 kg möchte mir ein neues Bett in Größe 140-200 kaufen Habe mir heute eine VitaSan 7 Zonen Kaltschaum-Matratze Classic soft medium angesehen und probegelegen---teuer-- 589,--€ Hat jemand Erfahrung mit dieser Matraze???   - mia heykaus
(2011-09-18)  Also ich kann dir eine Gute seite sagen wo die Leute super sind und das Preis leistungsverhältnis auch gucke mal auf www.matratze-x.de die Leute sind echt spitze!!!   -
(2011-07-14)  Liefern Sie auch nach Lissabon/Portugal ? kann man die Matratzen in Berlin Probe liegen ? Die Matratzen von Simmons sind viel teurer zumindest hier in Portugal als andere, mochte sie aber sehr beim Probe liegen, ihre Meinung dazu danke   - Manfred Kleinhans
(2011-07-13)  Hallo, ich habe folgende Frage: kann eine Matratze in Härtegrad 2 kaputt gehen (140x200, wenn derjenige, der drauf schläft 120 kilo wiegt? Danke   - Natalia
(2011-07-02)  hallo! ich habe hüftarthrose und zur zeit starke schmerzen. ich liege seit jeher auf harten matratzen, doch aufgrund meiner starken druckempfindlichkeit muss ich auf eine weichere umsteigen. ich habe nun mehrere matratzen getestet (tempur, austroflex, etc.), doch bei keiner liegt meine wirbelsäule wirklich gerade, vor allem weil meine schultern nicht ideal einsinken. ich bin 28 jahre alt, 1,76m groß, wiege 63kg und habe einen langen rücken mit einer sehr schmalen taille aber eher breiten schultern und hüften. welchen konkreten matratzen- und lattenrosttipp haben sie für mich? danke! :)   - Cornelia
(2011-09-18)  Also ich kann dir eine Gute seite sagen wo die Leute super sind und das Preis leistungsverhältnis auch gucke mal auf www.matratze-x.de die Leute sind echt spitze!!!   -
(2011-07-26)  Habe genau diesselben Probleme und in etwa diesselbe Größe und Figur und habe über die Firma Matratzen OberMühle in der Kirchenstraße 78, 81675 München (Tel.: 089-41902846), Herrn Braun, die optimale Matratze gefunden (Marke ist auf Re. leider nicht ausgewiesen). Lattenrost ebenfalls passend von dort. Sind absolute Spezialisten für orthopädische Probleme.   - G. K.
(2011-07-26)  danke für den tipp! :)   - Cornelia
(2011-07-01)  Meine frau und ich hatten vor ca. 4 Jahren gute und teure Matratzen gekauft, auf die angeblich 10 Jahre Garantie gegeben wurde. Zuerst war in der von meiner Frau (ca. 70kg, Härte 2)eine Mulde, die immer tiefer wurde. Dann fing es bei meiner an (Härtegrad 3, ich wiege knapp 90 kg). Leider stellten wir fest, daß irrtümlich die Rechnungen in den Schredder gewandert sind. Leider lässt unser Einkommen momentan keine mehrere hundert Euro für einen Matratzenkauf zu. Meine Frau hat eine günstige Matratze für 60€ gefunden, die sie nun schon einige Monate hat und schläft wie auf einer Wolke. Ich habe jeden morgen das Gefühl, daß mir eine Planierraupe vom Steißbein bis zum Nacken gefahren ist, zudem ich vor Weihnachten einen Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule hatte, der noch nicht richtig auskuriert ist. Ich habe mir ein spezielles Kissen zugelegt, welches etwas zur Linderung beiträgt. Muß ich wirklich eine Matratze für einen halbe, oder gar ganzen Monatslohn kaufen, oder kann man auch was günstiges nehmen und dann vieleicht alle 2-3 Jahre erneuern?   - Bernd
(2011-08-17)  Hallo Bernd, ich habe zurzeit das gleiche Problem mit Garantie/Gewähleistung von 10 Jahren! Ich habe eine La Pur Matratze der Fa. Breckle erworben, welche nun nach 4 Jahren eine herrliche Mulde aufweist. Rückfragen bei Breckle haben ergeben, dass Breckle die Matratze zu Prüfzwecken haben möchte. Allerdings kann dies 14 Tage dauern und ich muss dann wohl auf dem Fußboden schlafen? Das ist Breckle leider ziemlich egal! Fazit: Vorher beim Kauf schriftlich geben lassen, dass ich im Garantiefall eine Ersatzmatratze bekomme. Zu Ihrem schlechten Liegen habe ich einen wirkich guten Tipp: Ich habe mir bei einem großen Auktionshaus hier im Internet eine \"viskoelastische Matratze\" gekauft und das war für meinen Mann und mich eine wunderbare Entscheidung. Seitdem diese Matratze (3-5cm dick) auf meiner normalen Matratze aufliegt habe ich des Morgens keine Schmerzen mehr. Schauen Sie mal bei E..y rein und Sie werden feststellen, dass diese Matratzen gar nicht mal teuer sind! Lieben Gruß   - Gudrun
(2011-06-28)  Hallo, ich suche eine weiche Matratze. ICh wiege 50 kg, bin 170 cm groß. Ich mag weiche Matratzen. Beim Probeliegen gefiel mir die SFC Gold von Concord. ISt diese empfehlenswert? Ich habe gelesen, dass visko-elastische Matratzen nicht gut bzgl. nächtlichem Drehen und Wenden sind. Aber ich fand die Matratze sehr gemütlich. Gibt es eine Kaltschaummatratze, die sich ähnlich weich und gemütlich anfühlt und eventuell besser geeignet ist? Oder eine Taschenfederkernmatratze? Bestne Dank!!   - Annabelle
(2011-06-27)  SF Contact Gold Plus Ist diese MAtratze zu empfehlen?   - kai b
(2011-09-14)  Möchte mir evt. die Matrtze kaufen ,Welche Erfahrung haben Sie gemacht? oder ist Tempur besser?   - mariaphilipsen@gmx.de
(2011-06-13)  Hallo, meine Frau und ich wollen uns seht gute Matratzen zulegen und wir haben zwei ins Auge gefasst: Werkmeister Premium Pur 18 L (ca. 950€) http://www.werkmeister-matratze.de/produkte/classic-matratzen/premium-pur-18-l/ Diamona Medicontur Premium (ca. 850€). http://soltendieck-shop.de/vmchk/Diamona/Matratzen/Viskoelastische-Matratze/Diamona-medicontur-Premium?flypage= Beide Matratzen haben uns beim Probeliegen gut gefallen. Hat jemand langfristige Erfahrungen mit den Produkten gesammelt?   - Langschläfer
(2011-06-13)  Hallo, meine Frau und ich wollen uns seht gute Matratzen zulegen und wir haben zwei ins Auge gefasst: Werkmeister Premium Pur 18 L (ca. 950€) http://www.werkmeister-matratze.de/produkte/classic-matratzen/premium-pur-18-l/ Diamona Medicontur Premium (ca. 850€). http://soltendieck-shop.de/vmchk/Diamona/Matratzen/Viskoelastische-Matratze/Diamona-medicontur-Premium?flypage= Beide Matratzen haben uns beim Probeliegen gut gefallen. Hat jemand langfristige Erfahrungen mit den Produkten gesammelt?   - Langschläfer
(2011-06-07)  Hallo allerseits, ich hatte gerade ein Beratungsgespräch über Termopur Matratzen. Leider finde ich nichts über diese Marke im Net (ausser Spanische) und hätte gerne eine Expertenmeinung zu diesem Produkt.Vielen Dank. Lg   - Tine
(2011-06-05)  Hallo,ich brauche Hilfe,sämtlichr Matratzen ob teuer oder billig,immer sind nach kurzer Zeit die Mitte der Matratzen durgelegen,mein Gewicht 85-95kg,früher die dreitiligen Matratzen waren besser,man konnte sie austauschen und wechseln,warum nicht mehr?Ich habe immer im Bett Becken und Rückenschmerzen.Man wird schon totberaten,wo sitzen die wirklichen Fachleute?Habe letztens woanders geschlafen und bin ohne Schmerzen wieder aufgestanden,der Mann wußte nicht mehr den Namen,sagte aber,das war eine billige Matratze.Wer kann mir helfen?MfG.troika   - karlheinz_hinz@web.de
(2011-06-03)  Hallo, wir haben ein Lattenrost von Vitasan mit flexiblen Schulterbereich. Seit einiger Zeit knarrt es dort wenn man sich umdreht und da man dies nachts oft tut, ist man mehr wach als man schläft. von erholung keine spur. nachdem ich mir den lattenrost angesehen hab, glaub ich liegt es daran, dass die geräusche durch das Reiben der Plastik bzw. Kunststoffteile entstehen, wenn man sich umdreht. kann man dagegen irgendwas machen? möchte mir ungern neue lattenroste zulegen. Für eine Rückantwort wäre ich Ihnen sehr dankbar. VG D. Arnhold   - Doreen Arnhold
(2016-11-06)  Hallo, wenn sie den Rost mal umdrehen, werden sie sehen, dass die von ihnen angesprochenen Latten eine eigene Aufhängung aufweist. Wenn sie die Latten mal belasten, werden sie wahrscheinlich sehen, dass ein kleiner Spalt sich schließt und zwei Kunstoffflächen dann aufeinander reiben. Wenn sie die Latten \"entlasten\", bzw. diese nach oben ziehen, bildet sich ein größerer Spalt. In jeden dieser Spalte, als 3 je Seite habe ich ein glattes Klebeband eingefädelt. Jetzt gleitet das Plastik auf dem Band und nichts quietsch mehr. Vielleicht hilft ihnen das ja.   - Richard
(2011-07-19)  Hallo, ich hatte das gleiche Knarr-Problem und habe es mir diese Woche mal genauer angeguckt. Ich habe dann auch festgestellt, dass die Plastikteile die Quelle des Übels sind. Dann dachte ich mir, dass die Reibung nur durch Schmierung verringert werden kann. Ich probierte es mit Ölspray (WD-40 o.ä.). Das hat aber nichts gebracht. Dann habe ich mit einer Fettpresse Schmierfett innen rein (wo die Feder sitzt) gepresst. Außerdem habe ich mit einem Stück Papier Fett zwischen die aufeinander reibenden Plastikflächen geschmiert. Jetzt ist es zwar nicht ganz weg, aber viiel besser! Viel Erfolg :)   - Andi Kö
(2011-05-29)  hallo habe ein riesigen problem habe jetzt schon die 3 matratze ergomaxx präsident 27cm hoch es belden sich nach kurzer zeit immer kuhlen wenn ich aufwache habe starke rückenschmerzen. lattenrost habe ab der zweiten matratze gewechselt ohne erfolg. bin ca 80kg. 90x200 ist die matratze. danke   - saliji resul
(2011-05-28)  Liebes Expertenteam, ich schlafe seit einiger Zeit auf einer Hülstataschenfederkernmatratze Top-Point 4000. Seit dieser Zeit brennt die Haut die auf der Matratze liegt. Allergien sind mir nicht bekannt. Habt Ihr einen Rat oder eine Erklärung? Hilft evtl. eine Matraztenauflage? Kann ich evtl. die Matratze tauschen oder gar zurückgeben?   - Heinrike
(2011-05-17)  Hallo! Nachdem ich mich ein wenig schlau gelesen habe, bin ich nun der Meinung einen guten Lattenrost gefunden zu haben http://cgi.ebay.de/OPTIFORM-Lattenrost-Lattenrahmen-140-200-cm-NEUWARE-/250801184972?pt=DE_Haus_Garten_Schlafen_Matratzen_Lattenroste&hash=item3a64ea60cc Jetzt wollte ich nochmal hier fragen und sicher gehen, dass dieser eine gute Anschaffung ist. Danke und LG Jenny   - Jenny
(2011-05-14)  Hallo, viele Fragen auf dieser Seite bleiben unbeantwortet - hoffentlich nicht auch meine. Ist ein 7-Zonen-Lattenrost mit Tellern in Schulter und Beckenbereich grundsätzlich einem herkömmlichen Lattenrost vorzuziehen?   - Hans Neumüller
(2011-05-12)  Hi, ich habe seit 1,5 Monaten auf Raten der Verkäuferin eine Kaltschaum Matratze von Dunlopillo für 350 EUR. Da ist jetzt schon ne Kuhle gelegen! Gerade diese Befürchtung äußerte ich beim Kauf und mir wurde versichert, es würde keine Kuhle geben. Ich bin wieder hin, die Matratze wird auch getauscht, aber nur in Verbindung mit einem neuen Lattenrost! Das wäre Schuld an der Kuhle. Nach 1,5 Monaten bei 10 Jahren Garantie??? Die wollen doch nur verkaufen,oder?   - Maike
(2011-11-15)  Das kann tatsächlich am Lattenrost liegen. Wenn die Abstände zwischen den Leisten mehr als 3 cm haben, drückt sich das Material auf die Dauer durch oder wenn die Wölbung des Lattenrostes, die nach oben geht, keine Spannkraft mehr hat und eher ne Mulde nach unten macht,geht die Matratze auf Dauer auch kaputt, weil die Matratze die Form des Lattenrostes annimmt.   - rinchen
(2011-05-10)  Wenn ich auf einer Matratze auf dem Boden schlafe geht sie kapput? Simone Phipipp   - simonephilipp
(2011-05-08)  Hallo liebe Berater! Ich habe mir ein größeres Bett mit 160x200 cm gekauft, dazu eine Kaltschaummatratze und zwei neue Lattenroste, die in der Mitte lückenlos aneinander stossen. Man sagte mir im Fachhandel, dass man von einem Rost 160x200 abrate, weil das zu sehr in der Mitte \"durchhängen\" würde. Nach ersten enttäuschenden Nächten in der unbequemen Mitte meine Frage: Gibt es nicht doch ein empfehlenswertes 160x200-Lattenrost? Shaun   - Shaun
(2011-05-03)  Wie würden sie die Matratze Beco Dreams Duo bewerten. Ich bin 170/70kg mein Mann 180/80kg.   - Franzi
(2011-04-20)  Hallo, kennt jemand Matratze \"Soleo soft\" RG 40, Höhe 16 vom Matratzen outlet und \"Bültex orthopedic A 2000\" RG 36, Höhe 19 vom dänischen Bettenlager? Welche ist besser? Sind die Matratzen in 140 zu empfehlen? Haltbarkeit, Rücken? Vielen Dank für Eure Antworten.   - Andrea
(2011-12-18)  Eindeutig die Solero soft!!! Erklärt sich definitiv durch das höhere Raumgewicht. Dies ist beim Vergleicvh immer der wichtige Faktor. Je höher das RG, desto hochwertiger und langlebiger der Kern!   - Stockrose
(2011-12-18)  Eindeutig die Solero soft!!! Erklärt sich definitiv durch das höhere Raumgewicht. Dies ist beim Vergleicvh immer der wichtige Faktor. Je höher das RG, desto hochwertiger und langlebiger der Kern!   - Stockrose
(2011-03-26)  Liebes Expertenteam, ich versuche mich gerade für eine neue Matratze zu entscheiden, da ich ein neues Bett gekauft habe (Maße 140x200. Bislang schlief ich auf einer recht harten Matratze von Aldi sehr gut (Maße 90x200). Jetzt wollte ich mir mal etwas \"mehr\" leisten und habe eine Ikea-Finnvik mit 7cm Memory-Schaum gekauft. Hiermit kam ich aber gar nicht klar. Ich bin Bauchschläferin, 1,74 groß und ca. 60kg schwer und hatte das Gefühl zu tief einzusinken, auch habe ich schnell geschwitzt und konnte mich nicht so gut bewegen. Jetzt bin ich am überlegen ob ich die Breckle My balance / La pur in H3 kaufen soll oder die My balance / La pur 20 in H2 oder eine ganz andere. Manchmal schlafen bei mir auch Gliedmaßen während des Schlafens ein und ich habe jetzt so viel negatives über das Schlafen auf dem Bauch gelesen, dass ich ganz verwirrt bin. Soll ich mich umgewöhnen, aber wie? Welche Matratze ist die richtige für mich? Das Probeliegen im Geschäft hat mich nicht weitergebracht und drei Monate Liegetest mit Umtauschgarantie bietet nur Ikea... Ich würde mich sehr über eine hilfreiche Antwort freuen! Liebe Grüße Mika   - Mika
(2011-03-25)  hey! hat jemand eine 7-zonen matratze auf der er (vor allem) auf dem rücken schläft? schläfst du bequem u schmerzfrei ? hast du vielleicht auch noch ein leichtes hohlkreuz und schlafst trotzdem gut (rückenlage 7-zonen? würde mich für meinen matratzenkauf sehr interessieren! schlaft gut ! juliepa   - juliepa
(2011-03-23)  Hallo, hat jemand Erfahrung mit Metzeler Matratzen gemacht zB. Prestige 126 und Platinium???   - Dirk Lehmann
(2011-07-26)  Ich habe 2 Platinum erstanden - die Matratze ist nur für gesunde Menschen geeignet - ich habe eine künstliche Hüfte und Rückenprobleme - dafür ist Sie keinesfalls geeignet, bietet nicht genug Hüft- und Schulterunterstützung. Austausch erfolgte nach 2 Monaten gegen wesentlich günstigere, aber orthopädisch richtige Matratze.   - G. K.
(2011-03-14)  Ich schlafe auf einer Tempur Matratze..die Schlafeigenschaften sind sehr gut..wo ich sehr unglücklich mit bin ist das mitten in der Nacht ein totaler Hitzestau entsteht...schweissgebadet aufwache..können sie mir ein Matratzenmaterial bzw. eine Zusammensetzung nennen bei der soetwas nicht passiert..   - Heike
(2011-03-07)  Hallo, wir interessieren uns für Schlafsysteme aus natürlichen Produkten. Wir sind schon länger auf Hüsler Nest gestoßen, jetzt auf Relax 2000. Wir schlafen beide auf der Seite, dies könnte für das Tellersystem sprechen. Ich habe Probleme im Schulterbreich, spricht dies auch für das Tellersystem. Worauf sollten wir bei der Entscheidung noch achten?   - Gerhard
(2011-02-23)  Hallo, ich hab mir ein Bett gekauft, das nur eine 80 cm Liegefläche hat, ist es schlimm wenn ich trotzdem eine 90 cm Matratze drauf lege?   - Michelle
(2011-02-15)  Möchte gerne wissen, wie ich qualitativ mit der ERGOMAXX Ocean Kaltschaummatratze liege?   - Subiaz
(2011-02-15)  Möchte gerne wissen, wie ich qualitativ mit der ERGOMAXX Ocean Kaltschaummatratze liege?   - vali
(2011-02-08)  Liebes Expertenteam! ich habe vor 2 Jahren ein neues ADA bett samt Speziallattenrost und extra teurer Matratze \"Christine\" Härtegrad 3 Kaltschaum gekauft; eine Doppelmatratze 180*200- sie enthält 2 Matratzenkerne in einem Überzug. Bereits nach einem Jahr haben wir in der Mitte eine derartige Mulde, dass jeder auf seiner Seite nicht mehr am Rücken liegen kann. Höhenunterschied ca 6 cm. Jetzt habe ich reklamiert und bekomme nach längeren Streitigkeiten einen Austausch der ADA Matratze auf ein Modell namens \"maxim\"angeboten, welches speziell für schwereres Gewicht gut sein soll.. aber man kann sie nirgends besichtigen.. mein Freund wiegt 120 kg /185 cm ich 55kg/160cm, wobei die Mulde in der Mitte auf unseren beiden Seiten gleich stark ist. Wir liegen meistens in der Mitte gemeinsam, wodurch sich das Gewicht addiert.. Es wurde mir nun auch angeboten, die beiden Matratzenkerne zu verkleben, um die Stabilität der Matratze in der Mitte zu verstärken. Davon rät mir die Verkäuferin jedoch ab, da sie regelmäßiges Wenden der Matratzenkerne im Überzug empfiehlt. Das Matratzenmodell \"Maxim\" kann man nirgends besichtigen, soll aber eher hart sein, oder ich nehme wieder das Modell \"Christine\" unter Auschluss weiterer Reklamationsmöglichkeiten, wenn die Matratze wieder innerhalb kürzester Zeit durchgelegen ist.. Bitte um Epfehlung, was ich machen soll!   - Kern Linda
(2011-01-30)  Hallo an alle.. Wir wollen uns neue Matratzen zulegen, haben aber überhaupt keine ahnung welche die richtigen für uns sind. Meine Frau 1,70 / 60 kg probleme mit der Wirbelsäule wacht morgens des öffteren mit Kopfschmerzen auf. Ich 1,90 / 90 Kg so gut wie jeden morgen Rückenschmerzen und starker schwitzer auch im Winter,Handwerker. Wie gesagt wir haben keine ahnung. Im vorraus besten Dank.   - Timo
(2011-02-19)  Hallo Timo, Mein Tip: geht im Fachhandel probeliegen. Wenn Du stark schwitzt ist eine gute Belüftung des Matratzenkerns wichtig. Federkern oder eine Combispring-5-Zonen-Matratze könnten also gut für Dich sein, oder Matratzen von Metzeler mit Tubes. Härtegrade sollten dem Gewicht entsprechen! Ziemlich flexibel sind luftgefederte Schlafsysteme (jeder Härtegrad einstellbar), allerdings ist dabei die Belüftung ein wenig eingeschränkt. Aber wie gesagt: Probeliegen ist wichtig, und nicht der günstigste Preis! Gruß Frank   - frabo
(2011-01-27)  Hallo an alle Ich habe seit 2 Tagen eine Taschenfederkernmatratze von Malle zum Probeliegen für ein paar Tage nachhause bekommen. Auf der Seite liegend habe ich das Problem das ich meinen eigenen Herzschlag in unangenehmer weise verstärkt höre, der Lattenrost ist auch neu mit 42 Latten zum verstellen und war eigentlich für Kaltschaum gedacht. Die Fachleute sagen es ist egal welche Matratze darauf liegt. Wenn ich die Probematratze aber auf den älteren Lattenrost von meiner Frau, mit wesentlich weniger Latten, lege höre ich nichts. Hat jemand Erfahrung mit diesem störende Erscheinungsbild ? Für eine Antwort im Voraus vielen Dank. Wolfgang   - Wolfgang
(2011-02-19)  Hallo Wolfgang, bei Federkernen sind 42 Latten erforderlich! Versuche es mit einem Unterbett / Topper. Achte darauf, daß deren Material eine gute Durchlüftung der Federkernmatratze nicht verhindert Gruß Frank   - frabo
(2011-01-24)  7 ZONEN PREMIUM HydroCell MEMORY MATRATZE oder 7 ZONEN-PREMIUM WATERCELL-WELLNESS MATRATZE. welche ist besser? MfG   - Rölert
(2011-01-09)  Hallo , ich 185 cm gross , muskulos , 120 kg und breite Schultern , suche eine neue Matratze und Lattenrost . Bin 50 % Seitenschläfer und 50% Rückenschläfer . Was ist zuempfehlen bzw. auf was ist zuachten. Was halten sie vom Lattoflexsystem oder von Tempur .Der Preis ist erstmal unwichtig. Danke im voraus.   - Michael
(2011-02-19)  Der Belag einer Tempur erschwert das Bewegen/Umdrehen im Schlaf, für Dich mit breiten Schultern eher ungeeignet. Achte z. B. auf einen Lattenrost mit Schulterabsenkung. Die Matrazte sollte Deinem Gewicht (Härtegrad 4) aber vor allem Deinen Schlafgewohnheiten und persönlichen Vorlieben entsprechen. Gruß Frank   - frabo
(2011-01-04)  Hallo zusammen, mein Mann braucht eine neue Matratze. Er schwitzt sehr stark. was ist für ihn das Geeignete? Bei einer Taschenfederkern-Matratze hat sich eine Feder verabschiedet und nun bei einer preiswerten Kaltschaum-Matratze habe ich, als ich sie rundrehen wollte, Stockflecken entdeckt. Die Matratze liegt nur auf einem Lattenrost ohne Matratzenschoner. Ist also belüftet. Aber da ist das starke Schwitzen! Gruß Helga   - Helga Kitz
(2010-12-27)  Sehr geehrte Damen und Herren, nach Wechsel von Federkern auf Wasserbett und jetzt wieder Matratze(Kaltschaum)alles hochwertig haben wir uns für ein Boxspring-system interressiert. Können Sie hierzu Aussagen machen?? Dank im Voraus. MfG gerd schierloh   - Gerd Schierloh
(2010-12-14)  Wir haben ein Angebot von Concord Matratzen 7-Zonen-Visco-Contact gold plus ,90/200, 26 cm , 2 Matratzen zu insgesamt 899 Euro (angeblich Sonderangebot 2 zum Preis von 1). Nach der Liegeprobe gefile sie uns gut. Es gibt aber nur einen Härtegrad. Ich wiege ca 70 Kilo, mein Mann 90. Ist das Angebot seriös?   - Sommier
(2011-03-31)  Von der SF-Contatct kann ich nur abraten, nach 3 Jahren war die Matratze durchgelegen für ein Prämiumprodukt in der Preisklasse verherend.   - crewcut
(2010-12-28)  Hallo, wir (meine Frau und ich, ähliche Gewichtsverteilung) haben heute auch die o.g. Matratzen probegelegen und sie haben uns so gut gefallen, dass wir direkt zugeschlagen haben, incl. neuer Lattenroste (44Latten Vitalis 44+). Wir sind nun auf die ersten Nächte gespannt. Das hier hilft sicher auch: http://www.gutefrage.net/frage/sf-contact-matratzen-von-matratzen-concord-wer-hat-erfahrungen Angeblich sind die Matrazen von Schlaraffia produziert.   - Winter
(2010-12-03)  Hallo, ich bin auf der Suche nach Matratzen für meine beiden Kinder (fast 6 und fast 9 Jahre). Ich habe mich im Internet belesen, welche Anforderungen an Matratzen für Kinder/ Jugendliche gestellt werden müssen, damit sich keine körperlichen Schäden (Wirbelsäule etc.) entwickeln (lt. Ökotest sind Matratzen mit Kokoskern am besten für Kinder geeignet). Da diese wahrscheinlich auch sehr teuer sind, ich nur halbtags tätig und auch noch alleinerziehend bin, kann ich kein sehr großes Budget dafür aufbringen (ich plane max. 150 € für eine Matratze). Demnächst möchte ich mich bei versch. Fachhändlern beraten lassen und mir bei Ihnen einen Rat holen, worauf ich beim Matratzenkauf achten sollte, um nicht vom Händler über den Tisch gezogen zu werden. Soviel Ahnung von Matratzen habe ich nicht, aber mit einer Federkernm. oder einer Kaltschaumm. könnte ich micht nicht wirklich anfreunden. Gibt es denn noch andere geeignete Matratzen - dazu auch noch bezahlbare - für Kinder? Ich habe mich auch in Online-Shops umgeschaut und bin nicht wirklich zufrieden. Vielen Dank schon mal im Voraus für Ihre Antwort. Viele Grüße Cornelia Rabe   - Cornelia Rabe
(2010-11-26)  Hallo, ich habe für meinen 3-jährigen Sohn ein halbhohes Bett mit einem starren Rollrost (Chirollet , 22 Latten) gekauft. Welche Matrate würden Sie mir dazu empfehlen, sie sollte ja nur eine geringe Gesamthöhe aufweisen, wegen des Herausfallschutzes? Ich hatte den Testsieger Malie Kaltschaummatratze Härtegrad 2 ins Auge gefasst, aber verträgt diese sich mit o.g. Rollrost. Vielen Dank für Ihre Mühe.   - Eva Tönnies
(2010-11-16)  vitasan classic soft matratze160 x 200 wie gut ist die?   - Vera Blümchen
(2010-11-15)  Liebes Expertenteam Welche Matratze wäre für mich geeignet. Bin 54 Kilo, beim Liegen habe ich immer Schmerzen im Becken-/Hüftbereich (seit einem Jahr habe ich ein Latexmatzratze, viel zu weich trotz verstellbarem Rost)) Habe zwei angeschaut: Vitasan Premium Soft oder Viscoaktiv Plus H2 Gerne erwarte ich Ihre Antwort - vielen Dank   - Margrit Studer
(2010-10-26)  Hallo! Ich habe den Testsieger Irrisette Lotus H2 gekauft. Den Lattenrost musste ich aber in einem anderen Geschäft kaufen, da nur der Flachrahmen FR5 von Selecta in mein Bett passt. Mit dem Rahmen bin ich sehr zufrieden. Nur die Matratze passt nicht dazu … Ich schlafe in Rückenlage und sacke im Schulterbereich viel zu tief ein, liege also mit Rundrücken und hochgedrückten Schultern hohl. In Seitenlage dagegen habe ich das Gefühl, dass die Schulter nicht sehr weit einsackt. Wie geht das denn? Das lässt mich befürchten, dass die Lotus Irrisette in H3 auch keine Lösung, sondern für die Seitenlage zu hart wäre. Ich hatte gehofft, dass man den Kern austauschen kann, aber das Geschäft, in dem ich die Matratze gekauft habe, kommt mir überhaupt nicht entgegen. Dabei wurde mir zuvor sehr !!! zugeraten, diese Matratze zu wählen. All meine Bedenken wurden weg geredet. Das finde ich natürlich sehr enttäuschend! Ist so ein Verhalten marktüblich?   - Frau Linde
(2010-10-21)  Hallo, mein Mann und ich haben uns Ende August 2010 eine Kaltschaummatratze (Memory Plus Royal) gekauft. Der Liegekomfort ist gut. Aber wir wachen seitdem wir diese Matratze haben fast jeden Morgen schweißgebadet auf. Finde ich sehr unangenehm. Woher kommt das? Wir haben keinen Bettkasten unterm Bett, komplette Bettwäsche und Matratzenschoner aus Baumwolle, Bettdecke und Kissen sind mit Daunenfedern. Wir sind auch weder besonders Übergewichtig noch haben irgendwelche Krankheiten.   - Marion
(2011-11-15)  Das Sie schwitzen liegt darin, dass Sie eine Memoryfoam ( Viscoschaum) Matratze haben. Der Viscoschaum reagiert nicht nur auf Gewicht sondern auch auf Wärme, dadurch passt es sich dem Körper sehr gut an ist aber nicht geeignet für Personen die von natur aus leichter schwitzen.   - Rinchen
(2011-01-27)  Hallo Marion Habe Ihren Artikel Heute gelesen, Ich bin seit 8 Jahren in Besitz einer Kaltschaummatratze und war damit sehr zufrieden obwohl sie sehr viel Wärme abgibt meine Frau kann nicht darauf schlafen weil sie vor Hitze es nicht aushält. Ich bin sehr schlank und nicht wärmeempfindlich daher macht es mir nichts aus. Der Kaltschaum speichert die Körperwärme und führt sie wieder an die Person zurück daher das extreme Wärmegefühl. Eine Federkernmatratze ist gut durchlüftet und leitet die Körperwärme nach außen ab. Ich werde mir jetzt einen Taschenfederkernmatratze kaufen. Grund, der Kaltschaum wird in den letzten Jahren immer fester ( Verdichtung )das ich das Gefühl habe auf einem Brett zu liegen. Das sind meine Erfahrungswerte, ich hoffe Sie sind damit zufrieden. Viele Grüße Wolfgang   - Wolfgang
(2010-10-13)  Hallo! Mein Mann (ca. 90kg) und ich (70 kg) haben uns eine neue Matratze gekauft (schlafen meistens auf der Seite). VitaSan Classic medium, 7-Zonen-Kaltschaummatratze(140/200). Jetzt bräuchten wir noch einen neuen Lattenrost, sind uns aber nicht sicher ob einen normalen Lattenrost wo man die Härte einstellen kann oder einen punktelastischen Modulrahmen (Tellerrahmen)z.B. von der Marke BeCo. Ist es besser 2 Rahmen mit den Maßen von je 70/200 (das wäre beim Tellerrahmen der Fall) oder einen ganzen mit 140/200 zu kaufen (evtl. einen sogenannten XXL-Lattenrost)? Bin mir total unsicher! Können Sie mir weiterhelfen? Vielen Dank im voraus! Mit freundlichen Grüssen Margot Rauscher   - Margot Rauscher
(2010-09-23)  Hallo ich überlege mir eine Matratze zu kaufen . ich möchte eine 7 zonen kaltschaum matratze haben 140x200 . nun stehen mir 2 zur auswahl einmal die malie und einmal eine von breckle . meine frage nun wo ist der unterschioed zwischen den beiden matratzen . beide hätten den gleichen härtegrad und eine gesamthöhe von 20cm . nur wo liegt der unterschied   - hallo
(2010-09-20)  Hallo, ich habe das Röwa ecco 2 Bettsysstem (Matraze und passender Rost). Matratze 16 cm. Alter 4 Monate. Jetzt sehe ich überrascht, daß die Würfel vom Würfelschnitt am Beginn der Schulterabsenkung alle abgekippt sind, so daß sich eine Ritze gebildet hat. Das kommt mir komisch vor nach so kurzer Zeit. Ist das normal? Gleicht sich das wieder an, wenn ich die Matratze jetzt wende? Danke und VG Max   - Max
(2011-08-22)  hallo max, Haben Sie das Problem mit röwa klären können? Ich interessiere mich auch für das System. Ich bin aber unsicher und denke, dass Ihr Problem mit dem Wellenrahmen in Verbindung steht und genau diese \"Welle\" zur Seite hin irritiert mich.Wenn sonst auch jemand mir dazu etwas sagen könnte, würde ich freuen. Danke   - Anna
(2010-09-06)  Hallo! Hat irgendjemand schon mal etwas Negatives über Bezüge mit Silberfäden gehört? Ich habe sehr viele Allergien und eine empfindliche Haut und Bedenken, da ich dunkel in Erinnerung habe, mal eine Warnung vor diesen Textilien gelesen zu haben. Danke für einen Tipp   - regina linde
(2010-09-06)  Hallo! Ich wache morgens oft nicht erholt auf und wollte es nun mit einer neuen Matratze und einem neuen Kissen probieren. Mein Lattenrost von Schlaraffia hat noch genug Spannkraft, aber er ist nicht ganz so flexibel wie die heutigen Rahmen, d.h. die zwei miteinander verbundenen Latten kippeln in der vertikalen Achse nur 10 bis 15 mm hin und her. Im Schulterbereich sind die Latten geschlitzt, aber soo bedeutend weicher als die anderen Latten sind sie deshalb auch nicht. Also muss die Matratze im Schulterbereich gut nachgeben. Im Lordosebereich habe gern eine eindeutige Stützung. Welche Matratze könnte da die Richtige sein? Auf der CTS 900 von Dormabell hatte ich ein sehr gutes Gefühl. Die ist aber an sich für einen sehr flexiblen Lattenrost gemacht. Auch die Innova Air S war okay. Beide sind aber auch eher \"hochpreisig\". Für meine Verhältnisse. Was tun?   - reginea linde
(2010-08-26)  Kann es durch eine Inkontinenzauflage dazu kommen daß sich eine Hausstaubmilbenallergie entwickelt, da diese keine Feuchtigkeit durchlässt?   - Rebecca Grünewald
(2010-08-26)  Hallo, möchten für unsere grössere Tochter 12Jahre/39kg/155cm ein Bettgestell,Lattenrost und eine Matratze (120x200) kaufen. Meine Frau und ich haben uns Wenatex Matratzen mit Lattenrost 2007 gekauft.Wir sind zwar super zufrieden, aber der Preis ist schon extrem hoch.Habe mich Heute bei CONCORD Matratzen beraten lassen.Es wurde mir eine Vitalis Trio H2 (519,00€) oder Vitalis Comfort H2 (569,00€) empfohlen mit Lattenrost Vitalis 44plus. Bin für Alle Tipps und Erfahrungen dankbar.   - Franco Lombardi
(2010-08-18)  Hallo! Wir möchten ev. die Beco Dreams Duo von Karstadt kaufen. Haben Sie Erfahrungswerte über diese Matratze? Taugt diese? Positives und Negatives über diese Matratze? Gruß Edi   - Edi
(2010-08-14)  Können Sie mir sagen, ob die häufig bei Matratzenbezügen vorzufindenden \"silberfäden\" schädlich sind. Gelten hierfür die gleichen Bedenken, wie beim Einsatz von Nano-Technologie? Vielen Dank!   - Ines Müller
(2010-07-29)  Erfahrung mit Vitalis TRio delux Matratzen   - Appelrath
(2011-01-13)  Wir hatten im Frühjahr 2009 eine 140 x 200 vitalis trio deluxe gekauft, zuerst waren wir sehr zufrieden, nach einiger zeit stellten wir jedoch schlafkuhlen auf beiden seiten fest. Der Umtausch ging reibungslos, nun hatten wir die gleichen Matratzen, aber 1 x vitalis trio deluxe H2 und H3. Sofort stellten wir bei der H2 fest, das diese wahnsinnig weich war. bei der H3 stellten wir auch sehr schnell schlafkuhlen fest. jetzt versuchen wir eine andere marke   - Franzi
(2010-07-29)  Hallo. Meine Frau und ich interessieren UNS sterben für Matratze SF Kontakt Silver Plus . Ist diese Matratze zu empfehlen ? Ich bin Handwerker und Arbeite KORPERLICH recht Viel . Danke im Voraus   - Daniel
(2010-08-12)  Hallo Daniel , mit diesen Angaben alleine lässt sich nicht viel machen gehe mal auf diese Seite: http://www.matratzenberatung.com/matratzenfragebogenund lass Dir eine Vorabberatung geben und dann sehen wir weiter   - Volker vom Expertenteam
(2010-07-27)  Hallo liebes Experten Team, vielen Dank für die ausführliche und kompetente Beantwortung meines Matratzenfragebogens. Ich bin hier wahrscheinlich im falschen Blog, habe aber keinen besseren gefunden wo ich ein dickes Lob abgeben kann. Anhand eurer Expertise habe ich auch schon die unübersehbare Auswahl stark eingrenzen können. Ich bin auch versucht, einen unverbindlichen Termin wahrzunehmen. Wäre dieser Termin mit einem Händler in meiner Nähe kostenfrei? Nicht dass ich unbedingt mein Hartz IV Arbeitslosengeld unter die Leute bringen möchte, ich freue mich sehr über solch professionelle, kostenfreie Beratung. Aber ihr investiert ja auch Zeit und Mühe. Und allzuoft kommt dann am Ende die dicke Rechnung. Noch einmal vielen herzlichen Dank für die Professionelle Beratung. mfg Dieter   - Gerd-Dieter Hinze
(2010-08-12)  Vielen Dank für das Lob - das hören auch wir natürlich sehr gerne. Sie können sich darauf 100% verlassen, dass auch die Beratung beim Händler in Ihrer Nähe absolut kostenfrei und völlig unverbindlich ist!   - Volker vom Expertenteam
(2010-07-09)  Ich brauche dringend Hilfe liebes Experten - Team ! Wir haben uns vor etwa 1,5 Jahren Matratzen im Dänischen Bettenlager gekauft. Und zwar Bültex Orthopedica 2000 Kaltschaum Matratzen,passend dazu wurden uns noch die Lattenroste Vario TEch Fix 90*200 entfohlen. Seit einiger Zeit haben mein Mann und ich Schlaf-und Rückenprobleme. Wenn man sich auf die Matratze legt,fühlt es sich so an als würde man sich in eine Kuhle legen,allerdings sinkt nur der Rücken ein. Die Lendenwirbelsäule leidet sehr darunter. Uns wurde beim Beratungsgespräch gesagt, dass wenn mann sich hinlegt,die Matratze den Körper anpasst und wenn man aufsteht die Matratze wieder in ihren normalzustand zurückkehrt. Leider ist dies nicht mehr der Fall. Da wir nicht die schwersten sinnd mit 65kg und 74 kg kann ich mir das nicht erklären,wie so etwas schon sein kann. Meine frage ist, können wir diese Matratzen Reklamieren aufgrund falscher Auskünfte? lg Sabrina   - Sabrina
(2011-09-25)  Es kann auch an dem Variotech Lattenrost liegen, den wir auch haben. Erst nach einer Odyssee von verschiedenen Kopfkissen und ständigen Schulter-/Nackenschmerzen, dem Austausch der Matratze habe ich gemerkt, dass man beim Liegen auf diesem Lattenrost ins Hohlkreuz durchknickt. Beim Probleliegen letztens auf einem normalen Lattenrost mit Härteverstellung ohne Schulter- und Beckenzone mit der Matratze, die ich jetzt gekauft habe und die ich auch angenehm finde, habe ich das Problem nicht bemerkt, auf einem Rost mit Schulter- und Beckenabsenkung aber schon. Wenn ich mich nachmittags mal hinlege, geht es auch noch, aber nachts ist es unangenehm, in dieser Position zu liegen. Man kann es sich auch vorstellen, dass der Rücken durchknickt, wenn Schulter- und Beckenzone flacher sind und einsinken. Meine Erfahrung: nicht alles, was neu ist, ist auch gut. LG Heike   - Heike A.
(2010-08-12)  Hallo Sabrina, eine billige Matratze ist häufig nur scheinbar billig, wie in diesem Fall - da jetzt die Suche wieder von vorne anfängt.;(( Eine Reklamation geht immer ein Recht auf Austausch oder Ausgleich hast du aber leider nicht. Und bitte, mit Rückenproblemen geht man doch nicht zum Discounter!!! Sondern holt sich zunächst ärztlichen Rat und zwar beim Arzt und nicht beim Klempner.   - volker vom Expertenteam
(2010-07-08)    -
(2010-06-28)  Ich habe günstig neuwertige Lattenroste gekauft, Beco Vario 400 mit 42 Leisten. Dem Verkäufer waren diese zu weich. Jetzt bin ich verunsichert: Eigentlich wollte ich Malie smaragd Taschenfederkernmatratzen dazu kaufen. Ist diese Kombination vielleicht am Ende zu weich? (Ich Malie in H2/168 cm-60 kg, mein Mann Malie in H3/185 cm-90 kg).   - R. Jahnke
(2010-08-11)  Hallo Frau Jahnke, es ist richtig dass die 42 Leistentechnik etwas nachgiebiger ist aber es ist schwer nachvollziehbar warum diese z u weich sein sollte. Wir können leider bei aller liebe anhand dieser Angaben nicht sagen ob diese Kombination für Sie und Ihren Mann zu weich ist. Da bekanntlich weich auch ein sehr relativer Begriff ist. Auch ist dem Verkäufer nicht unbedingt zu trauen, es hört sich fast so an dass er gerne Ihnen auch einen Lattenrost verkaufen möchte.   - volker vom Expertenteam
(2010-06-15)  Hallo Expertenteam, ich bin Bauchschläferin und habe wenig gute Erfahrungen mit Matratzen , meistens kriege ich Schmerzen im LWS-bereich. ich bin 163 cm groß und 55 Kg schwer. Ich glaube: Kaltschaum ist besser für mich als taschenfederkern, kann das sein? (mehr Unterstützung in der körpermitte?) Außerdem habe ich den Eindruck ein fester Rollrost ist besser für mich als ein schwingender Lattenrost. Ich braueche jetzt eine neue Matratze (140 breit) und liebäugle mit der sweet dreams von Schlaraffia, H2. was haltet ihr von dieser Matratze? Sollte ich als bauchschläferin lieber H3 nehmen? Was meint ihr zu meiner Einschätzung Kaltschaum/Taschenfederkern? Gruß maria   - Maria
(2010-06-20)  Hallo Maria, es ist richtig, dass Bauchschläfer mehr Stützung im Bauchbereich benötigen. Die Frage stellt sich aber warum bist Du Bauchschläfer? War das schon immer so oder ist wurde dies zu einer Ausweichposition? Schmerzen in der LWS können auch durch ein zu hohes Kissen verursacht werden. Es ist auch keine Frage von Kaltschaum oder Taschenfederkern beide gibt es in weich mittel und fest. Bei deinem Gewicht und sollte sich die Schlafposition nicht ändern empfehle ich auch ein festen Rollrost oder Rahmenrost mit starren Latten. Ob es eine H2 oder H3 sein soll lässt sich so einfach nicht beantworten, da es keine Normen für Härtegrade gibt und darüber hinaus auch die Stauchfestigkeit mit berücksichtigt werden sollte - Lass Die einen Fachhändler in Deiner Nähe von uns geben und der soll sich um Dich kümmern   - Volker vom Expertenteam
(2010-06-03)  kann man eine Tempur normalstärke mit der Beco Flex in etwa vergleichen? Nur das die Tempur fast doppeltsoviel kostet.   - Klein
(2010-06-20)  Hallo, es gibt zwischenzeitlich viele viscoelastische Matratzen. Die Viscoplatte fühlt sich leider nicht bei allen Herstellern gleich an, sodass ein direkter Vergleich schwer ist. D.h. die Beco Flex muss nicht schlechter sein weil sie günstiger ist - da hilft nur Probeliegen   - martin Juniorberater
(2010-05-31)  Guten tag, Ich habe eine 12 Jahre alte Swissflex-Unterfederung im Bett, die völlig intakt ist - nur einige der braunen Plastikteile an der Seite, in denen die Latten und Wellen stecken, sind gebrochen. Bei Swissflex gibt es die Teile nicht mehr - wo könnte man sie noch finden? Vielen Dank   - Claus Lutterbeck
(2010-10-09)  Ja mir geht es genau so. Ich suche ebenfalls nach diesen Platikteilen. Der Lattenrost funktioniert nach einwandfrei, nur sind leider einige der Platikteile im Mittelbereich gebrochen.   - Reiner Stiegen
(2010-06-20)  Hallo Claus, das hört man immer wieder, eigentlich alles intakt bis auf ein kleines Bauteil, dass es dann nicht mehr gibt - ärgerlich. Tut mir Leid ich kann leider nicht weiter helfen doch meldet sich vielleicht hier jemand?   - Martin Juniorberater
(2010-05-23)  Ich habe Probleme mit meiner Rücken wegen der langen Sitze und dazu noch meine Wirbelsäule ist unten nach rechts verschoben. Physiotherapie hat gut getan, jetzt muss ich weiter die vorgegebenen Übungen machen und Rückengymnastik besuchen. Gleichzeitig habe ich mir eine neue Kaltschaummatratze zugelegt LaPur 61; RG 55; KernHöhe 15 cm; H3 (Ich bin 1,63 cm 50 kg). Ich habe davor nur auf den Taschenfederkernmatratzen geschlafen und mag die wegen ihrer Härte. Jedoch fühle ich mich auf der neue Matratze ein bisschen merkwürdig. Morgen aufgewacht mit dem gespanten Hals und den Schulterblättern. Ist es Zeichen, dass die Matratze mir nicht passt? Soll ich lieber eine Taschenfederkernmatratzenkaufen? Ich würde mich auf Ihre Antwort sehr freuen Liebe Grüße, Mila   - Mila
(2010-06-20)  diese Matratze scheint etwas zu hart zu sein - das kann bei einer Taschenfederkernmatratze genauso passieren, es kommt nicht immer nur auf den Matratzentyp an. Ich würde auf jeden Fall mich noch einaml mit dem Verkäufer in Verbindung setzen und Versuchen, dass du einen weicheren Kern bekommst - bei guten Geschäften und mit entsprechender Argumentation geht das oft.   - Martin Juniorberater
(2010-05-23)  Hallo, ich möchte mir ggf. eine luftgefederte Matratze (z.B. Matrair, Cairona, Airvital) kaufen und suche nach entsprechenden Test- und Erfahrungsberichten. Hat jemand dazu Tipps oder Links? Bisher habe ich nichts gefunden, auch nicht bei warentest.de. Oder gibt es empfehlenswerte Alternativen zu luftgefederten Matratzen? Bin Seitenschläfer und brauche eine Matratze, die mich im Schulter- und Hüftbereich optimal unterstützt. Freue mich über jeden Hinweis.   - Nicole
(2010-06-20)  why not? Die Fussballnationalmannschaft 2006 soll auf solchen Matratzen geschlafen haben und haben immerhin den 3. Platz geschafft. Wir kennen die Cairona und e gibt wohl den ein oder andern Fan davon aber ob es für Dich die richtige ist da hilft nur ausführliches Probeliegen beim Fachmann - in München gibt es einen...   - Andreas Gastschreiber
(2010-05-21)  Oh, muss mich erstmal entschuldigen, das erste Fragestellen gin daneben - daher nun auf ein Neues: Ich habe auch mal eine Frage zu einem Online-Shop - easy-sleep24.de - Im Internet habe ich bisher keine Erfahrungsbericht gefunden, daher wollte ich hier mal einfach nachfragen. Die Preise der Matratzen und auch der Lattenroste scheinen mir sehr günstig. Oder habe ich da irgendwas übersehen? Lieben Dank vorab!   - Nadine
(2010-06-20)  qualitativ hochwertig kann man die Produkte jetzt nicht nennen. Und wenn einem es egal ist ob man das passende für sich bekommt dann spricht nichts dagegen. Doch gebe ich eins zu bedenken - häufig ist das Billige das Teurere -man merkt dies spätestens dann, wenn mann alle Jahre wieder auf Matratzensuche gehen muss   - Volker vom Expertenteam
(2010-05-21)  Ich suche eine gute Matratze für meinen Sohn (gerade 5 Jahre), Fliegenwicht 110 cm und 17 kg. Evtl. allergiegefärdet. Welche empfehlen Sie mir? Muss es eine Cocos/Latex Variante sein oder würde auch die Malie Benjamin ausreichen? Der Preisunterschied ist ja erheblich!   - Iris
(2010-06-10)  Hallo, zu beachten bei einer Kindermatratze ist, das sie keine Zonen hat und mittel - weich ist ! Keine Zonen aus dem Grund das Kinder noch nicht die Größe haben um in den jeweiligen Zonen zu liegen und die Kinder auch nicht immer gleich einschlafen. Mittel - weich aus dem Grund, das wie Sie sagen, Kinder noch leicht sind und deswegen auf einer zu festen Matratze Schmerzen bekommen können. Latex ist nicht immer die optimale Lösung, da Kinder auch auf Betten rumspringen und eine Schaummatratze so etwas besser ab kann. Der Bezug sollte abnehmbar und waschbar sein. Mit freundlichen Grüßen Matratzenfreak 95   - Matratzenfreak 95
(2010-05-17)  Wer hat Erfahrungen mit folgender Matratze: WATERCELL 7 ZONEN EXKLUSIV MATRATZE 180x200 oder 7-ZONEN-PREMIUM WATERCELL-HR WELLNESS MATRATZE 180x200 Kann man bei CTP (Matratzen Online Shop) für € 169,- / € 179,- bestellen.   - Natascha
(2010-05-11)  Sind Ihnen Traumland Kaltschaummatratzen bekannt und kann man diese bedenkenlos kaufen? (werden in ebay angeboten)   - Maria Hoffmann
(2010-05-21)  Ich habe auch mal eine Frage zu einem Online-Shop - easy-sleep24.de - Im Internet habe ich bisher keine Erfahrungsbericht gefunden, daher wollte ich hier mal einfach nachfragen. Die Preise der Matratzen und auch der Lattenroste scheinen mir sehr günstig. Oder habe ich da irgendwas übersehen? Lieben Dank schonmal vorab!   - Nadine
(2010-04-28)  Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mich früher auf mein Bett gefreut. Nun wollte ich mir was guten gönnen und habe mir eine Kaltschaummatraze (>80 KG) gekauft. JEtzt ist es so, dass mein Körper jugt wenn ich mich ins Bett lege. Was kann ich dagegen tun? MFG Dirk Gerrath   - Dirk Gerrath
(2010-05-10)  Hallo Herr Gerrath, na offensichtlich liegt es an der Matratze - was hatten Sie den zuvor für eine? Haben Sie noch weiteres dazugekauft - Kissen, Bezüge etc. oder nur die Matratze? Wie wär es mit dem Händler zu sprechen? Weitere Massnahme zumindest kurzfristig Moltonauflage aus Baumwolle drauflegen.   - Volker
(2010-04-20)  Hallo :-) ich wiege ca. 48 kg und bin 1,68 m groß. Ich habe eine Kaltschaummatratze (1,5 Jahre alt) und eine weiche Viscoauflage, da mit die Martrazue mit Härtegrad 2 zu hart ist. Ich kann kaum eine Nacht durchschlafen, denn ich wache immer von Rückenschmerzen im Bereich mittlerer bin unterer Rücken auf. Ich weiß nicht, was zu tun ist, um dem Grund näherzukkmmen. Ist die Matratze ungeeignet...oder das Lattenrost (es ist ein härtenverstellbares, welches auf \"weich\" eingestellt ist). Das Schlimme ist, dass wenn man zu einer Beratung geht, einem grundsätzlich extrem teure Sachen angeboten werden und man aber nicht weiss, ob das Produkt wirklich das Problem behebt. Über Abtworten würde ich mich sehr freuen!   - Natascha
(2010-04-28)  Hallo Natascha, meine Frau hat auch eine Kaltschaummatratze Härtegrad 1 (bis 80KG). Aber auch hier gibt es noch Unterschiede. Seit dem Sie diese Matraze hat, sind ihre Schmerzen weg (Rückenschmerzen und Liegeschmerzen in Hüftbereich). Gruß Dirk   - Dirk Gerrath
(2010-04-12)  Hallo, bin bei der Suche nach einem Matratzen online shop auf \"Traumland Matratzen\" gestoßen. Mein Sohn braucht eine neue Matratze. Mir gefällt die Watercell- HL Wellness Kaltschaummatratze. Gibt es Erfahrungen mit dieser Matratze und mit dem Online Shop?   - Sedlmeier Birgit
(2010-05-10)  was hat Ihnen gefallen der Preis die Berwertungen oder der Name Wellness- Kaltschaummatratze? Sehr Innovativ sind diese Matratzen sicherlich nicht. Muss es denn unbedingt ein shop sein? Wir wissen auch nicht ob diese frei von Schadstoffemissionen sind -   - Volker
(2010-04-12)  Hallo, bin bei der Suche nach einem Matratzen online shop auf \"Traumland Matratzen\" gestoßen. Mein Sohn braucht eine neue Matratze. Mir gefällt die Watercell- HL Wellness Kaltschaummatratze. Gibt es Erfahrungen mit dieser Matratze und mit dem Online Shop?   - Birgit
(2010-04-05)  gibt es das? wir haben unsere matratzen \"wellfit-dream\" am 11.11.2003 gekauft und seit ca. 1 jahr ist sie durchgelegen. kann das nach so kurzer Zeit schon sein? es ist einfach nur ärgerlich. ist da was mit der 10jährigen Garantie zu machen? hat irgend jemand eine idee für mich? Danke im voraus   - bernd aus zeven
(2010-05-10)  Hallo Bernd, klar gibt es das bei Kaltschaummatratzen kann das auch schon viel früher passieren. Das ist abhängig von Deinem Gewicht und von dem Raumgewicht der Matratze auch ein durchhängender Lattenrost kann das ganze noch beschleunigen.Die Wahrscheinlichkeit dass die Matratze länger hält erhöht sich mit einem höheren Raumgewicht 50 + RG ist aber keine Garantie.   - Volker vom Expertenteam
(2010-03-16)  Hallo Experten-Team, vor ein paar Tagen habe ich mir eine Kaltschaummatraze für ca. 100 EUR gekauft. Diese ist auch nicht so schlecht, vielleicht nur etwas hart. Der Bezug ist auf jedenfalls waschbar. Nun habe ich mir heute noch eine Latex Kombi (Erstkauf in 2006)der Firma Breckle mit Stiftung Warentest Urteil \"GUT\" in 01/98 gekauft. Da die Stiftung Warentest im Jahr 2006 den Matratzenschwindel (Ist da was dran?) bei einigen Herstellern aufgedeckt hatte, bin ich mir nun nicht mehr sicher welche Qualität ich mit der Latex Kombi eingekauft habe (s. minderwertige Materialien, schlechte Liegeeigenschaften, evtl. Gesundheitliche Schädigung (Biozidhaltige Materialverarbeitung)? Dann würde ich nämlich zur billigen Kaltschaummatratze tendieren und dem Markenhersteller \"Breckle\" eine Absage erteilen bzw. die Latex Kombi wieder verkaufen. Ich habe auch noch eine Frage zur Reinigung der Latex Kombi. Auf der einen Seite sind Flecken. Lässt der Bezug sich ohne Schäden irgendwie reinigen. Wie stelle ich das am Besten an? Oder werden Latexmatratzen prinzipiell nicht gereinigt, damit der Latexkern nicht schimmeln kann? Vielen Dank im voraus für Eure Antworten. Stefan aus Berlin   - Stefan
(2010-06-20)  uff das sind min. ein Dutzend Fragen - mit einem Vorurteil räume ich hier auf: Latexkerne schimmeln nicht mehr und nicht weniger wie Kaltschaum oder Visco. Sobald eine Matratze einen abnehmbaren Bezug hat, kann dieser auch von einer guten Reinigung gereinigt werden.. okay wenn dieser dann Nass aufgezogen wird kann es zu Schimmel führen   - Anna
(2010-03-04)  Nach ein paar Stunden auf einer Kaltschaummatraze wird es sehr warm. Ist das üblich?   - Donaire
(2010-05-10)  Hallo Donaire, da gibt es mehrere Möglichkeiten - liegt die Matratze auf einem Lattenrost und ist darunter Freiraum. Was für eine Zudecke wird verwendet häufig ist diese Mitverantwortlich. Was für ein Hüllenmaterial hat die Matratze - vielleicht reagieren Sie auch auf zuviel Polyester.   - Volker
(2010-02-22)  (2010-02-22) Liebes Team, Ich habe eine starke Skoliose, Beckenschiefstand, Schulterschiefstand, Beinverkürzung etc. und wegen dieser Unstimmigkeiten mit der Zeit muskuläre Dysbalancen erlitten, die zu starken Schmerzen führen. Ich bin 20 Jahre alt und studiere und arbeite an der Uni als Hiwi, bin also vor allem Schreibtischtäter. Zur Zeit wieder regelmäßig in physiotherapeutischer Behandlung, da die Probleme unhaltbar geworden sind. Zudem absolviere ich zur Zeit ein Zirkeltraining um an den kritischen Stellen Muskeln auszubilden, die meinen Rücken besser stützen und die Skoliose womöglich daran hindern mir tagtäglich meine Wirbel aus der Wirbelsäule zu ziehen. Nun habe ich auf der Matratze meines Freundes bisland sher schlecht geschlafen, mit Schmerzen, Verspannungen etc. Daher habe ich mir vor gut einer Woche eine neue Matratze zugelegt. 90x200, eine Sf Contact Silver. Ich war zunächst recht zufrieden und liege auch deutlich besser als auf der alten Matratze. Dennoch bin ich unsicher ob die Matratze meinem Rücken wirklich gut tut. Mein Therapeut meinte: unbedingt sofort zurückgeben. Bei Skoliose müsste ich möglichst hart liegen, da meine Skoliose zwar abhaun möchte, das aber nicht darf. Daher liege ich zwar auf einer viscoelastischen Matratze bequem, gesund ist es jedoch nicht. Ich frage mich allerdings ob das so richtig ist. Ich hatte zwar anfangs ähnliche Bedenken, bin mir jedoch nicht sicher, ob die Skoliose tatsächlich einen solchen Druck ausüben kann, dass meine Wirbelsäule nun noch schiefer einsinkt oder ob die Matratze nicht eher nach dem Gewicht der Wirbelkörper u.ä. einsinken müsste und daher doch eher gerade liegt. Wenn ihr mir da etwas Hilfestellung geben könntet, welche Matratze bei Skoliose tatsächlich angenehm und welche bei einer behandlungsbedürftigen Skoliose gesund und nicht kontraproduktiv ist, wäre ich sehr dankbar. Noch könnte ich die Matratze ja eintauschen. Liebe Grüße, Magdalena (Habe auch ein viscoelastisches Kissen dazu gekauft und das ist ohne Frage göttlich. Mein Kopf war noch nie so entspannt gelegen) - Magdalena A. Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich 50 kg wiege, falls das auch von Bedeutung ist.   - Magdalena A.
(2010-06-20)  Hallo Magdalena, ich würde Deinen Therapeuten Fragen warum er eine harte Matratze empfiehlt und mir eine fundierte Auskunft geben lassen! Wir haben gute Erfahrungen gemacht mit Schlafsystemen die im Becken und Schulterbereich ausreichend nachgeben und im Bereich der HWS- und LWS -Lordosen stützen. Wenn die entspanntes Schlafen so weiter geht ist das ein gutes Zeichen - dennoch noch einmal mit dem KG sprechen er kennt Deinen Körper besser und sich nicht abspeisen lassen   - Volker vom Expertenteam
(2010-02-14)  Falsche Matratze gekauft?: Ich habe mir vor einer Woche eine viscoelastische Matratze Sf Contakt gold plus -Eigenmarke des Matzratzendiscounters Concord gekauft inkl.passendem Lattenrost und viskoelastischem Nackenstützkissen (zusammen rund Euro 1000,00). Zuvor habe ich jahrelang auf einer sehr harten Schaumstoffmatratze geschlagen und letzlich kapituliert, da ich gravierende Probleme im Halswirbel-Kopfgelenk-und Schulterbereich habe. Auf der neuen Matratze und mit dem neuen Nackenstützkissen habe ich von Anfang an sehr gut geschlafen. Jetzt, nach einer Woche stellen sich heftige Schmerzen im Lendenbereich heraus. Kann dies bedingt sein durch die Umstellung oder besteht die Wahrscheinlichkeit, dass ich die falsche Matratze gewählt habe??? Ich bin relativ groß (1,80 ) und wiege cirka 95 kg. Bereits im voraus: Vielen Dank für die Beantwortung.   - Sabrina Wagner
(2010-02-20)  Hi Sabrina, das selbe Problem hatte ich im letzten Jahr mit dieser Matratze. Wir sind relativ ähnlich in der Statur, und darum denke ich, dass ich Dir hierauf kurz antworte! Die erste Woche ging es gut und dann ging bei mir rückenmässig nichts mehr. Ich habe die Matratze dann auch einmal getauscht, aber es änderte sich nichts. Habe die Matratze dann unter Einbeziehung des Gebietsverkaufsleiters zurückgegeben. (Allerdings hat man mir dann den Kaufpreis gekürzt). Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen :-)   - Daniela
(2010-02-14)  Sehr geehrtes Expertenteam, können Sie mir einen Fachhändler in Regensburg empfehlen? Oder wissen Sie vielleicht, ob einer der Discounter (MFO, Concord, Real) zu empfehlen ist? Ich hab versucht, mich für Ihren Newsletter anzumelden, hab aber keinen Link gefunden. Vielen Dank und viele Grüße Ludwig K.   - Ludwig K
(2010-05-10)  Richtige Profis gibt es in Regensburg: Traum Station www.derhilner.de Im Gewerbepark 34 93059 Regensburg 0941 4611970 versuche es dort und gebe uns ein Feedback danke   - Volker
(2010-02-14)  Hallo alle zusammen, Vor einem 1,5 Jahren habe ich mir eine Vital KS in 140, H2 gekauft. Für 2 Personen war die Matratze viel zu weich. Ich habe mittlerweile 2 „Kerntauschaktionen“ (jeweils in H3)hinter mir weil Roller/F.A.N. die Matraze nicht tauschen. Daher werde ich\'s wohl unter \"dumm gelaufen\" verbuchen... . Außerdem habe ich anscheinend mit meinem Lattenrost Beco Variotech fix 140 (44 Latten...) genauso wenig Glück gehabt- Die Kombination scheint einfach nicht zu passen. Ich habe nämlich schon wieder Rückenschmerzen, die ich vorher nie hatte. Allerdings denke ich, dass die Matratze, die im Mittelbereich schon wieder sehr weich geworden ist, das Hauptproblem ist. Kurz zu mir: 30 Jahre alt, 183 cm, 79 kg, Student In meinem Budget (max. 600 Euro) sind dort an Matratzen die besten Alternativen: Die „Spezial-Klimaschaummatratze »La Pur®« Die ErgoMAXX® Hightech 600« * Welche ist die Empfehlenswertere der Beiden? * Gibt es sonst eine empfehlenswerte härtere Matraze in der Preisklasse, die auch ohne den Rost umzutauschen gut wäre. Vielen Dank im voraus. Viele Grüße Pierre   - Pierre
(2010-05-09)  ist die oder die Matratze für mich die Richtige ? Es ist für dich die Matratze richtig auf der Du Dich persönlich am besten fühlst. Da ist ein guter Service gefragt - da ist ein Fachhändler der Umtauschrecht und gute Beratung hat Gold Wert - nicht wahr? . Sofortmassnahmen: 1. Lattenrost im Beckenbereich - Schieberegler auf fest stellen.Möglicherweise ist dieser Rost zu weich . Matratze erst einmal behalten und diese Probeweise für ein paar Nächte auf den Boden legen um zu schauen ob es besser wird - danach sich noch einmal bei uns melden.   - Pierre
(2010-02-05)  Hallo, ich habe vor mir eine neue Matratze zuzulegen.Ich bin 180cm groß und 87kg schwer,Seitenschläfer und Druckempfindlich.Habe im Dänischen Bettenl.und bei Matratzen-Concord verschiedene Matratzen ausprobiert.Tentiere zur SF Contact Silver von M.-Concort.Im Internet bin ich auf die Visko-Air-Classic mit 7 Zonen gestossen,vielleicht kennt jemand diese Matratze und kann mir einen Rat geben!Die Matratze wird 140x200cm gross sein und wird mit einem neuen Rahmen ausgestattet sein,eventuell Latten und Tellerfederung in einem Rahmen.Ist diese Kompi zu empfehlen? Dank im vorraus! Wolfgang   - Wolfgang
(2010-04-12)  hallo ich habe die matratze als austausch für die xenergy erhalten, da bei dieser der kern einen materialfehler aufwies. ich habe die sf contact silver vor 3 wochen - nach 9 monaten - ausgetauscht auf garantie, da der kern ebenfalls einen fehler aufwies. die neue sf contact silver die ich jetzt habe, ist fast noch schlimmer als die alte. der kern gibt nach 10minuten so fest nach, dass du danacht wie in einem loch liegst. ich bin 190cm gross und 84kg also liegt es nicht am gewicht :-) des weitern, gibt der kern nicht schnell nach. am nächsten abend, ist das loch noch spürbar, wenn man sich über die matratze rollt, es dauert mind. 2 tage, bis die matratze wieder ganz \"zurückgebildet ist\". ich hab eine skoliose und bandscheibenprobleme aufgrund eines unfalls und rate jedem von dieser matratze ab, der was von seinem rücken hält. gruss mike   - mike
(2010-02-08)  Hallo Wolfgang, die erste Frage ist: Wie hast du dich persönlich auf dieser Matratze gefühlt? Wenn ein anderer gute Erfahrungen oder schlechte Erfahrungen gemacht hat, heisst das noch lange nicht, dass dies für dich persönlich im gleichen Maße gilt. Die Kombination Ihrer Matratze mit einem Tellerrost ist dann zu Empfehlen, wenn du besonders druckempfindlich bist, aber keine Abneigung davor hast, wenn das Schlafsystem ein wenig schwammig wirkt.   - Volker
(2010-02-03)  Habe schon 2 Visco-Auflagen ausprobiert ( Ikea Sultan Tajfjordund Sleep better)und habe jedesmal stärkere Rückenschmerzen als vorher und schwere Knochen. Worauf muss ich achten ? Ich möchte eine Liege(Ferderkernpolsterung) verbessern.   - Brit
(2010-02-08)  Hallo Brit, die schweren Knochen kommen vermutlich von der Viscoauflage und bei der generellen Tendenz zu Rückenschmerzen hilft keine Matratzenauflage sondern da musst du wohl oder übel in die Zitrone beißen und eine neues Schlafsystem erwerben und auch wirklich prüfen wo die Rückenschmerzen wirklich herkommen. Ikea ist ein Holzverarbeiter, also kein Matratzenspezialist und deshalb keineswegs ein richtiger Experte in Sachen Matratzen.   - Andreas
(2010-02-01)  Hallo, ich überlege in nächster Zeit den Kauf einer größeren Matratze.Ich liebäugle mit einer bayscent Gelschaum-Matratze. Könnt ihr mir sagen, ob hier das gleiche Problem mit \"Hitzestau\" auftritt wie bei Kaltschaum-Matratzen? Liebe Grüße und besten Dank vorab. Uschi Brenscheid   - Uschi Brenscheid
(2010-06-20)  eine Hitzestau entsteht dann, wenn das Materisl nicht atmen kann und Gelschaum ist nicht gerade dafür bekannt! Für das Mikroklima in der Schlafhöhle ist größtenteils die Zudecke verantwortlich! Ein Hitzestau kann auch durch Unverträglichkeiten gegenüber Polyesterfasern erzeugt werden   - Volker vom Expertenteam
(2010-01-28)  Auf der Site des Dänischen Bettenlager habe ich ein Bültex-Spezial-Nackenstützkissen entdeckt. Dort steht: Die Kontaktfläche aus Visco-Schaum reagiert auf Körperwärme und paßt sich nach kurzer Zeit exakt der Kopfform an. Also das gleiche Material wie Tempur? Oder was sind die Unterschiede? Und was bedeutet RG? Viscoschaum (RG50) und Bültexschaum (RG26) Schon jetzt danke für die Antwort!   - natty
(2010-02-08)  Hallo Natty, welche Materialien die einzelnen Hersteller exakt verwenden spielt nicht ins Gewicht. Das Grundmaterial das Tempur oder auch Bültex in Ihrem Fall verwendet wird ist ein Viscoschaum - ein sog. Formgedächtnis-Polymer. RG bedeutet übrigens Raumgewicht und steht dafür was ein Kubikmeter dieses Materials wiegt.   - Volker
(2010-01-28)  Auf der Site des Dänischen Bettenlager habe ich ein Bültex-Spezial-Nackenstützkissen entdeckt. Dort steht: Die Kontaktfläche aus Visco-Schaum reagiert auf Körperwärme und paßt sich nach kurzer Zeit exakt der Kopfform an. Also das gleiche Material wie Tempur? Oder was sind die Unterschiede? Und was bedeutet RG: Viscoschaum (RG50) und Bültexschaum (RG26) Danke schon jetzt für die Antwort!   - natty
(2010-05-10)  s.o.   -
(2010-01-27)  Hallo liebes Matratzenteam, ich habe im September 2009 ein neues Schlafzimmer der Firma Thielemeyer, Programm Nava, sowie 2 neue Kaltschaummatratzen von Diamona, Medicontur Dynamic, gekauft. Im Oktober 2009 bekam mein Kater Atemprobleme, bei mir trat eine allergische Reaktion im Dezember 2009 auf. Ich bekam plötzlich eine brennende Gesichts- und Kopfhaut, musste morgens husten und hatte eine verstopfte Nase mit flüssigem Schleim. Ich wurde beim Hautarzt auf 120 Stoffe getestet, wobei ich allergische Reaktionen auf die Stoffe Formaldehydharz, Sorbitansesquioleat, Benzoylperoxid, Paraffinum Glycol und Trolamin hatte. Meine Frage ist nun, ob Sie vielleicht Erfahrungswerte zu dieser Matratze haben und ob Sie glauben,das diese Reaktion durch die Matratze oder aber das Holz in dem neuen Schlafzimmer ausgelöst worden sein kann. Auch stank die Matratze beim Auspacken lange nach Chemie. Was soll ich Ihrer Meinung nach tun? Mit freundlichen Grüssen, Stefanie Jordan aus Frankfurt   - Stefanie Jordan
(2012-02-23)  ja, schlecht beraten worden - Frau Jordan -.. Hätten SIE mal mich gefragt....   - Albert Bernhard
(2010-10-12)  Hallo Frau Jordan, Ihre Frage ist zwar schon älter, aber ich hoffe, dass Sie trotzdem meine mail bekommen. Wir haben vor kurzem auch das Schlafzimmer \"Nava\" von Thielemeyer bestellt. Mich würde interessieren, was Ihre Nachforschungen ergeben haben. Hat das behandelte Holz des Schlafzimmers oder die Matratze Ihre Allergie ausgelöst? Ich würde mich sehr über eine Nachricht von Ihnen freuen.   - Gabriele Kühnert
(2010-02-08)  Hallo Frau Jordan, zunächst empfehlen wir Ihnen drigend einen Baubiologen zu bestellen. Bei Kaltschaummatratzen handelt es sich immer um ein chemisches hergestelltes Produkt, die immer mit Emissionen behaftet sind. Ich würde an Ihrer Stelle auf Nummer sicher gehen und auf Naturmatratzen umsteigen. Um aber Ihre Frage zu beantworten, uns ist bisher kein Fall bekannt, dass eine Diamona Matratze solche massiven Reaktionen ausgelöst hat. Als Sofortmaßnahme würde ich trotzallem die Matratze austauschen.   - Andreas
(2010-01-23)  Über welche spezielle Ausrüstung verfügt eine Coltex-Matraze? Gibt es einen Vorteil zur Kaltschaummatraze?   - Renate Lorey
(2010-02-08)  Hallo Frau Lorey, diese Frage würde ich speziell an Dunlopillo stellen. Unabhängig davon empfehlen wir Ihnen die Matratzen Probe zu liegen und auf Basis dieser Erkenntnis sollten Sie entscheiden was für Sie das Bessere ist.   - Volker
(2010-01-17)  Kann mir jemand sagen, ob die Kaltschaummatratze \"Herbert\" von Dunlopillo, Kernhöhe 20 cm, 7 ergonomische Liegezonen 90x200 eine sehr gute Matratze ist, bzw. ob es hierfür schon einen Testbericht gibt? Wo kann ich diese Matratze am günstigsten kaufen? Vielen dank schon mal für eure Rückmeldung.   - Michael
(2010-01-24)  Hallo, im XXXLutz-Haßfurt statt 889Euro zur Zeit 199 Euro Sonderpreis. Gruß Frank   - Frank
(2010-01-10)  Welche Matratze (Gr.90x200 cm) eignet sich für ein vierjähriges Kind?   - Conny
(2010-02-08)  Hallo Conny, empfehlenswert für einen Heranwachsenden sind Matratzen mit einer Matratzenhöhe von mindestens 10cm. Der Bezug der Matratze sollte auch abnehmbar waschbar. Desweiteren ist zu beachten, dass die Matratze einen mittleren Härtegrad aufweist und eine besondere Punktelastizität sollte diese auch aufweisen. Wenn du im gehobenen Segment dich orientieren möchtest, dann empfehlen wir Dir eine Voll-Latexmatratze mit einem Drellbezug mittleren Härtegrades.   - Andreas
(2010-01-04)  Hallo, ich möchte mir eine neue Matratze kaufen und orientiere mich. Derzeit habe ich eine Naturlatexmatratze (140x200, ca. 8 Jahre), die mir allerdings zu hart erscheint. Ich wache oft unausgeruht auf, scheine nicht genügend Entspannung zu finden. Empfohlen wurde mir z.B. das Hüsler Nest, nur scheint die Matratze sehr weich zu sein. Lohnt es sich, sich ganz auf das System umzustellen, den hohen Preis zu zahlen? Weiter hat man mir im Fachhandel die Ecco2 Sensitive 16 Matratze empfohlen, auf der ich gelegen bin. Der erste Eindruck ist positiv, allerdings möchte man bei dem Preis auch sicher sein. Ich habe einen Tellerrahmen, den ich ungern extra austauschen möchte, da relativ neu. Kann mir jemand / das Expertenteam Ratschläge hierzu geben?! VG, Patricia   - Patricia
(2010-02-08)  Hallo Patricia, Hüsler Nest kann für viele die im anspruchsvollen Matratzensegment auf der Suche sind eine Lösung sein. Doch wenn du deinen Tellerrost behalten willst und das für dich ein wichtiger Aspekt ist, kann eine Ecco2 Sensitive von Röwa, welche wir im Matratzenberatungsteam auch als eine qualitativ-hochwertige Matratze ansehen eine vernünftige Möglichkeit für Sie sein.   - Volker
(2010-01-04)  Liebes Beratungsteam, ich habe folgendes Problem. Wir haben Anfang Dezember bei Concord eine 160x200 SF Contact Silver Matratze gekauft. Vor zwei Wochen wurde sie geliefert. Mein Mann wiegt ca 80 kg und hat mehrere Bandscheibenvorfälle im Lendenwirbel- und im Halswirbelbereich (durch Leistungssport). Für ihn ist die Matratze ganz gut. Ich selber wiege ca 50kg und habe eine leichte Skoliose, aber selten Rückenbeschwerden und bisher nie Schlafprobleme. Aber für mich ist einerseits das tiefe Einsinken sehr unangenehm. Andererseits wache ich seither jede Nacht mehrfach auf vor Hitze. Ich schlafe normal mit einer Daunendecke, und evtl noch einer Wolldecke (reine Wolle). Jetzt muß ich bei Minustemperaturen das Fenster öffnen und empfinde die Matratze trotzdem noch als zu warm. Der Bezug der Matratze ist Baumwoll-Kunstfasergemisch(40%Bw. Vorher hatte ich immer Federkern- oder Latexmatratzen, und eher hart geschlafen, und war daher von vornherein nicht überzeugt von Kaltschaum. Auch die "Beratung" schien mir sehr beliebig. (Ich habe erst jetzt im Internet gesehen, daß es wohl auch keine reine Kaltschaummatratze ist). Meine Frage ist jetzt, gibt es irgendeine Lösung was man bei Concord alternativ empfehlen kann, da wir sie nur umtauschen können? (Der Preis war 799 - von 1099 reduziert). Hoffentlich fällt Euch etwas ein, was wir mit dem verunglückten Kauf anfangen können! Vielen Dank im Voraus für Eure Beratung, schöne Grüße, Carolina   - Carolina
(2010-02-07)  Hallo, wie Du schon richtig erkannt hast ist die SF Contact keine Kaltschaummatratze. Sie fällt in die Kategorie Visco- Schaum. Concord müßte die Matratze aber wieder zurück nehmen, denn es ist eine sogenannte Zufriedenheitsgarantie drauf. LG.   - Silverjack
(2010-01-03)  Liebes Expertenteam, ich bin gerade auf der Suche nach einer neuen Matratze (160 x 200 cm; H 3-, wurde mir empfohlen -, bei 83KG/178 cm Körpergröße )und bin auf die Vitasan Man+Lady 7-Zonen-Kaltschaummatratze bei MFO gestoßen, auf der ich beim Probe liegen ein gutes Liegegefühl hatte, die allerdings einen recht einfachen Kern hat. Ist diese Matratze empfehlenswert? Vielen Dank und ein gesundes neues Jahr. Mike Rohde   - Mike Rohde
(2010-06-20)  empfehlenswerte Matratzen sind Matratzen, die zu Dir individuell passen - auch sind die Angaben Größe und Körpergewicht nicht ausreichend auch wenn uns es sich die Verkäufer damit einfach machen möchten   - Anna
(2010-01-03)  Liebes Expertenteam, ich bin gerade auf der Suche nach einer neuen Matratze (160 x 200 cm; H 3-, wurde mir empfohlen -, bei 83KG/178 cm Körpergröße )und bin auf die Vitasan Man+Lady 7-Zonen-Kaltschaummatratze bei MFO gestoßen, auf der ich beim Probe liegen ein gutes Liegegefühl hatte, die allerdings einen recht einfachen Kern hat. Ist diese Matratze empfehlenswert? Vielen Dank und ein gesundes neues Jahr. Mit freundlichen Grüßen Mike   - Mike Rohde
(2010-02-08)  Hallo Herr Rohde, wenn Sie mit dem Liegegefühl zufrieden waren und das Geschäft in dem Sie waren auf Sie seriös wirkte, dann spricht zunächst nichts gegen diese Entscheidung. Es gibt eine Vielzahl von Matratzen und es wäre vermessen von uns, wenn wir Ihnen sagen würden, dass die Matratze die Sie im Moment benutzen die exakt richtige für Sie sei. Die Einfacheit eines Kernes muss nicht ausschlaggebend für seine Qualität sein.   - Volker
(2009-12-31)  Hallo liebes Beratungs-Team, ich habe es gerade gelesen und habe das gleiche Gefühl: ich habe mir eine Kaltschaum-Matratze (LaPur von Breckle) gekauft und seitdem werde ich nachts durch Wärme wach. Anhand der Gegenfragen habe ich jetzt schon verstanden, dass es viele Gründe geben kann. Ich habe ine normale Daunendecke dazu. Ist die Kombi jetzt ungünstig?   - Susie Winter
(2010-01-29)  tja, is nun mal so, dass kaltschaum keine feuchtigkeit oder wärme aufnimmt, so dass sie sich wieder zurückstaut! war bei mir das gleiche mit der hitze. d.h. man muss kucken, wie der kern von der struktur her beschaffen is. am besten sind kerne, die tiefe einschnitte haben, so dass die wärme wenigstens ein paar cm (5 cm sollten es schon sein)abgeleitet werden kann; je mehr und je tiefer die einschnitte, desto besser für die wärme- u. feuchtigkeitsableitung!! was natürlich noch ganz viel ausmacht, sind die matratzenbezüge. je mehr poly... und je weniger baumwolle enthalten, desto mehr schläft man auch im eigenen saft/hitze, auch wenn die durchlässigkeit von den herstellern noch so toll angepriesen wird. hab jetz die matratzen von lattoflex entdeckt, die wirklich nen super kern haben von der struktur und durchlässigkeit her - der kern is in etwa so zusammengesetzt wie ne wirbelsäule. diese is meiner meinung nach ne gut alternative zu ner latexmatratze, wo sich wirklich kein hitzestau bei mir gebildet hat!! also gute such wünsch ich euch... gruss monyia   - Monyia
(2010-01-29)  sorry susie, ich nochmal. ja aufgrund meiner obigen beschreibung bzw begründung ist deine kombi denkbar ungünstig..... liebe grüsse   - Monyia
(2009-12-10)  Hallo Könnt Ihr mir im PLZ-Bereich 34628 oder 35032 einen zuverlässigen Händler für Matratzen nennen? Ich war heute eher durch Zufall mal in einer Filiale von MatratzenOutlet, wo ich auch recht ausführlich von einer netten Dame beraten wurde. Von der 'günstigsten' Variante (Solero medium) bis rauf zu einer die ich mir garnicht erst gemerkt habe, da ich keine 800 Euro für eine Matratze ausgeben kann und will, quer durch alle Betten sozusagen. Am Ende standen wir zwischen der Solero medium und einer VitaSan medium, jeweils in 100x200. Die Beratung erschien mir recht kompetent (aus Sicht eines Laien!), die Frau war geduldig (es dauerte schliesslich fast ne Stunde), ging auch auf meine Bedürfnisse ein (Rückfragen nach Beruf, evtl Sportarten, viel sitzen usw) und bot mir auch eine Rücknahme an (wenn die matratze erstmal verpackt bleibt), falls ich nach wenigen Tagen feststelle, das es so garnicht geht. Allerdings hab ich bisher von diesen Discountern eher nur negative Meinungen gehört oder gelesen. Ansonsten war ich bisher erstmal nur beim Dänischen Bettenlager und bei Roller, aber in beiden Geschäften war Beratung nicht zu kriegen. Nach dem Probeliegen bekam ich heute prompt Rückenschmerzen im unteren Rücken. Ich vermute das hängt damit zusammen, das meine alte Matratze (Modell Klappmesser), eine alte Federkern, extrem durchgelegen ist und mein Rücken schon garnicht mehr weiß wie sich richtiges liegen anfühlt. Oder soll ich das eher als Zeichen werten das die Matratze nichts für mich war? So richtig wirklich begeistert war ich von keinem Modell, ich denke aber ich bin auf meine alte zu fixiert. Deswegen würde ich mich gern nochmal in einem guten Geschäft beraten lassen. Vielen Dank und freundlichen Gruß Sil   - Sil
(2009-12-22)  Ich bin jetzt mal auf Risiko gegangen und habe mich schon letzte Woche für die getestete VitaSan medium entschieden, anlässlich einer Rabatt-Aktion (25% waren schon ein Anreiz) ***** Mit der Verkäuferin hatte ich vereinbhrt das ich die Matratze bei Nichtgefallen zurückgeben kann, und ich muss gestehen, ich war kurz davor. die ersten 5 Tage, bzw Nächte wurden meine Rückenschmerzen von Nacht zu Nacht schlimmer, zumeist habe ich die Nächte kaum geschlafen vor Schmerzen. Dann trat langsam eine Besserung ein und seit etwa 4 Nächten schlafe ich wunderbar auf der Matratze. ***** Vielen Dank nochmal für die Tipps, auch wenn ich etwas zu ungeduldig war. So weiß ich jetzt aber das meine Rückenschmerzen relativ normal waren und ich bin mir relativ sicher, das ich jetzt keinen Gebrauch mehr machen werde vom Rückgaberecht.   - Sil
(2009-12-21)  Hallo Sil, wenn sich diese Dame so viel Zeit für Sie genommen hat und auf Sie eingegangen ist und Sie das Gefühl hatten gut beraten worden zu sein, dann nehmen Sie die Möglichkeit des Probeliegens auf jeden Fall wahr, denn es scheint sich bei diesem Matratzen-Outlet um eine Ausnahme zu handeln, nämlich eine die gut berät. Und sowas gibt es auch, deswegen lassen Sie sich nicht von dem Namen beirren und gehen Sie auf das ein, was Sie erfahren haben. Sollten Sie über einen längeren Zeitraum krumm und schief gelegen habenm, dann kann es durchaus sein das auch eine neue Matratze die ersten Tage nicht sofort super erscheint. Es kann sein, dass der Körper einige Tag benötigt - Muskeln, Sehnen, Faszien etc. - bis sich dieser "kalibriert" hat. Das bedeutet, dass Sie die Matratze mindestens fünf Nächte probieren müssen um tatsächlich festzustellen ob sich das gewünschte Ergebnis auch einstellt. Klären Sie das mit der freundlichen Verkäuferin damit einem möglichen Fehlkauf vorgebeugt werden kann.   - Anna
(2009-12-07)  Wo kann ich in Berlin Breckle-Matratzen (den Stiftung Warentestsieger natürlich) beim Händler erwerben, wenn nicht sogar vorab mit einer Liegeprobe testen? Wer weiß Rat in dieser wirklich kniffligen Angelegenheit?   - Profischläfer
(2009-12-21)  Hallo, wenn Sie Ihre Postleitzahl mitteilen, kann ich Ihnen einen Händler empfehlen.   - Anna
(2009-12-03)  Hallo, meine Frau und ich machen im Bett gerne Natursektspiele, gibt es eine Matratze die sich für uns besonders eignet?   - Klaus
(2009-12-21)  Hallo Klaus, dumme Frage! Nächste Frage? Doch sei dir gesagt eine Inkontinenzauflage mit Überschwemmungsschutz könnte in eurem Fall temporär helfen.   - Anna
(2009-10-22)  Unser Sohn bekommt ein größeres Bett 90x 200. Welche Art von Matratze ist für ein kleines Kind zu empfehlen? Selbst in Matratzengeschäften wie MFO oder Concord wird hier nicht vernünftig beraten. Bitte um Informationen. Besten Dank   - Manfred
(2009-12-21)  Hallo Manfred, vorweg ist zu sagen, dass es sich bei MFO oder Matratzen Concord nicht um spezielle Matratzenfachhändler handelt, sondern um einen Matratzen Discounter deren Mitarbeiter nicht unbedingt Ihr Leben lang im Matratzenverkauf tätig waren. Wenn Ihr Kind zwischen drei und 13 Jahren alt ist dann empfiehlt sich eine Kautschuckmatratze im mittleren Härtegrad mit einer Matratzenhöhe von mindestens 11cm.   - Volker
(2009-09-27)  Hallo! Wir haben für unseren 5jährigen Sohn (ca. 1,20m und 20kg) ein Spielbett der Firma Paidi gekauft - inkl. dem dort erhältlichen Lattenrost 'comfort' mit 28 Federleisten. Nur eine Matratze haben wir von dort nicht bestellt - obwohl es ja die sogenannten Twin-Matratzen mit 2 Kernen zum Wenden für die unterschiedlichen Härten gibt. Von Allen Seiten wird uns aber die Werkmeister Nautisan 14 in extra-soft empfohlen... Nun habe ich hier bei Ihnen wiederum gelesen: Naturkautschuk und Kokos - Shogazi oder Prolana... und nun bin ich mir völlig unschlüssig - schließlich soll sich das Knochengerüst unseres Sohnes gesund entwickeln!   - Maik
(2009-12-21)  Hallo Maik, aus welchem Grund eine extra soft Matratze für deinen Kleinen wirklich die Beste sein sollte können wir dir leider nicht beantworten. Wir wollen allerdings auch klarstellen, dass es sich hierbei auch um eine mögliche Lösung für deinen Kleinen handeln könnte. Aber wenn für Dich der Aspekt der Nachhaltigkeit und Bio eine Rolle spielt, mit dem Hintergrund, dass eine Kautschuckmatratze mindestens so punktelastisch ist wie eine Nautisan 14 und eher bessere stützende Eigenschaften besitzt, dann ist von unserer Seite aus die Kautschuckmatratze zu bevorzugen.   - Volker
(2009-09-10)  Hallo, welche Matratze kann ich alternativ zur SF Silver plus contact kaufen? Diese ist sehr teuer. Erbitte dringend Antwort, denn ich habe schlimme Schmerzen. Muss mir dringend eine kaufen. Bandscheibenprobleme. Ich kann nicht mehr liegen. Vielen Dank.   - Andrea Hessenauer
(2009-09-14)  Hallo Andrea, wieviel darf denn schmerzfreien Schlaf kosten. Sind es 300 oder 500 oder 1000 Euro? Wir sind von der Matratzenberatung und keine Preisauskunftsdatei, wo man billig kaufen kann. Waren Sie mit der Beratung zufrieden? Liegen Sie beschwerdefrei auf der Matratze? Kriegen Sie die Möglichkeit zum Umtausch? Ja? Dann greifen Sie zu!   - Volker
(2009-08-19)  Hallo, habe bis her den Matratzenfragebogen 5 mal ausgefüllt und nichts passiert. Was tun?   - J. Kruft
(2009-09-02) 

Tut uns wirklich sehr Leid - wir haben entzwischen über 1000 Anfragen und sind dabei diese nach und nach abzuarbeiten... ich schau mal das diese für Sie bald rausgeht!

  - Volkmar
(2009-07-31)  Hallo Volker,   vielen Dank für deine Antwort. Da ich derzeit kein Auto zur Verfügung habe, ist Billerbeck leider zu weit entfernt. Ich würde mich daher gerne mit Pfannes & Virnich bzw. Herr Pfannes in Köln in Verbindung setzen, wie du es mir empfohlen hast. Deshalb möchte ich dir nun vorab Bescheid sagen, wie du es erbeten hast. Hast du eine bestimmte Nummer für mich? Ansonsten suche ich sie mir einfach aus dem Internet. Kannst mir ansonsten auch gerne an folgende Adresse mailen: steinwec@web.de Vielen Dank dir schon mal im Vorraus. Gruß Christoph   - Christoph
(2009-09-02)  und wie wars bei Herrn Pfannes in Köln?   - Volkmar
(2009-07-28)  Hallo Volker. Vielen Dank schon mal im vorraus, dass du  mein Brieflein gelesen hast und mir helfen möchtest. Es ist so, dass ich schon in verschiedenen Hotels dieser Kette geschlafen habe und immer wieder war ich begeistert von der Matratze. Es ist zum Beispiel das -Hotel "ibis" in -  45879 Gelsenkirchen,  Bahnhofsvorplatz 12 -   Was mich sehr interessiert,  was das für eine Matratze (Typ, Name oder  und Nr. ) ist und wo auch ich sie bekommen (kaufen) kann. Nochmal Herzlichen Dank im vorraus.  Aus dem Allgäu grüsst Katharina   - Stein Katharina   - Stein Katharina
(2009-09-02)  wir haben telefoniert und gemailt - wir konnten leider keine konkreteren Angaben erhalten. - sorry - ich denke man könnte vor Ort mehr erreichen -also beim nächtsen mal direkt anfragen.   - Volkmar
(2009-07-29)  Hallo Katharina, wir kümmern uns darum und sagen dir bescheid.   - Volker
(2009-07-28)  Hallo zusammen! ..habe soeben für mich und meine Partnerin im Dänischen Bettenlager nach ca. 5min. Probe-Liegen die LaPur Matratze von Breckle jeweils H3 in 90x200 erworben. ich, 77kg, 178 und meine partnerin; 58kg, 1.74m, fühlten uns auf der vergleichsweise sehr harten matratze wohl. abgesehen von der nicht empfehlenswerten beratung vor ort würden wir gerne wissen, ob grds. etwas gegen diesen härte-grad bei dem vergleichsweisen "Leichtgewichten" spricht, bzw ob man mit einer zu harten Matratze seinen Rücken auch schädigen kann. Wir sind hier im Zweifel ob wir kurzfristig auf die H2 Härte wechseln sollten, fühlen uns eigentlich wohl, auch wenn ein nur vergleichsweise "leichtes" einsinken in die Matratze spürbar ist.  Vielen Dank für ein kurzes Feedback!   - Marco
(2009-07-29)  Lieber Marco, einmal mehr möchten wir mitteilen dass Anhand Körpergröße und Gewicht eine seriöse Matratzenberatung nicht möglich ist. Siehe www.matratzenberatung.com/welche-matratze.html. Das bedeutet dass Leichtgewichtige sehr wohl auf festen Matratzen sehr wohl liegen können. Auch sind die Härtegrade H2, H3 nicht genormt. Deshalb sind diese Maße lediglich relativ. Gut wäre es wenn du mit dem Bettenladen ein Umtauschrecht bezüglich des Härtegrades aushandeln hättest können. Das ist bei guten Fachgeschäften oftmals möglich.   - Annamaria
(2009-07-27)  Hallo liebes Matratzen-Team, meine Situation ist folgende: ich bin 22 Jahre alt, 1,80 groß und wiege etwa 75 Kilo (teilweise auch weniger). Seit etwa einem Jahr schlafe ich auf einer 140x200-Airflex-Spring-Matratze von Grosana nebst verstellbarem Lattenrost und es ist wirklich himmlisch - keine Verspannungen am Morgen mehr und man will gar nicht mehr aufstehen. Sogar tagsüber lege ich mich, wenn ich Zeit habe ins Bett, einfach weil sich bereits das Liegen so unglaublich toll anfühlt. Allerdings wohne ich als Student nicht zuhause, komme aber dort öfters vorbei bzw. bleibe die Ferien über auch meistens zuhause, ich würde so ca. 4 Monate pro Jahr schätzen. Meine alte Matratze dort ist leider viel zu hart und unbrauchbar geworden (Federkern H3 und schon über 15 Jahre alt), das merke ich dank der neuen jetzt besonders durch Rückenschmerzen jeden Morgen und dem Gefühl, auf einem Brett zu liegen. Nun meine Frage: Ich suche eine Kaltschaum-Matratze mittlerer bis weicher Härte nebst passendem Lattenrost, die von der Qualität her akzeptabel ist und nicht so teuer wie die von Grosana. Allerdings muss sie nur 90x200 sein und braucht auch nicht so lange zu halten, weil ich sie ja höchstens halb so oft wie meine derzeitige benutzen werde. Gibt es da besonders empfehlenswerte "Zweitmatratzen" oder führt für erholsamen Schlaf und entspannten Rücken doch kein Weg an den 600- bis 800-Euro-Matratzen vorbei? Vielen Dank für eure Antwort und viele Grüße, Hans   - Hans
(2010-05-25)  neuerdings bei Matratzen Concord gibt es ähnliche   - ahgermany
(2009-07-29)  Hallo lieber Hans, schön dass du die für dich passende Matratze gefunden hast. Da gibt es auch nichts zu vergleichen und herumzudoktorn. Auch wird diese Frage immer wieder im Forum besprochen. Gleiche Liegeeigenschaften für weniger Geld? Für diese Fragen gibt es hier leider keine Antworten.   - Annamaria
(2009-07-27)  Bitte nennen Sie mir einen guten Fachhändler in meiner Nähe. PLZ 79798 Vielen Dank !   - Karin
(2009-07-26)  Liebes Matratze- Team, da ich mir ein breiteres Bett gekauft habe, benötige ich eine neue Matratze und bin ein wenig verwirrt, was das große Angebot betrifft. Ich schlafe auf der Seite und wiege bei einer Größe von 1,65m 60 kg. Eine Freundin behauptete neulich, dass eine möglichst hohe Matratze für Seitenschläfer die beste Lösung sei. Sehen Sie das auch so? Was können Sie mir empfehlen? Vielen Dank! Sanne   - Sanne
(2009-07-26)  Hallo Sanne, vielleicht ist für deine Freundin, eine hochhubige Matratze die Richtige. Eventuell für dich auch. Aber grundsätzlich kann man dies nicht pauschalisieren. "Hohe" Matratzen neigen auch dazu etwas weicher zu sein und das ist nicht für alle unbedingt passend. Seitenschläfer benötigen Matratzen mit Schulterkomfortzone, idealerweise auch einen Lattenrost mit einem selbigen. Von der Ferne wagen wir zu behaupten bei das eine 15 bis 17 cm hohe Matratze bei dir auch schon ausreichen könnte.   - Annamaria
(2009-07-24)  Hallo, hat schon jemand Erfahrung mit der Breckle Vital Spring? Da es in Mannheim und näherer Umgebung kein Geschäft gibt, welches die Matratze führt habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen sie über das Internet zu bestellen. Jetzt ist aber das grosse Problem: Welche Härte nehm ich?? Natürlich H2 bis 80kg und H3 bis 90kg, jedoch fällt das doch von Hersteller zu Hersteller anders aus. Einmal ist H2 butterweich, dann wieder bretthart..... Wie sieht’s denn bei der Breckle Vital Spring aus, ist die in H2 ehr weich oder hart? Schon jetzt ein grosses Dankeschön     - Kai Schäfer
(2009-07-26)  Hallo Kai, da hart und weich ein relativer Begriff ist, können wir dir nur schwer helfen. Auch muß H2 nicht nur für Menschen bis 80 kg die passende Matratze sein. Wir kennen auch schläfer über 100 kg, die auf H2 ausgezeichnet schlafen. Das gleiche gilt auch im umgekehrten Sinne für H3.   - Annamaria
(2009-07-24)  Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Matratze für mein 160 x 200 Bambusbett. Ich bin 1,70m groß, 60kg schwer und habe ein Hohlkreuz. Ich schlafe meist auf dem Rücken und oft auch auf der Seite. Ich habe zum Bett passend bereits einen Bambuslattenrost. Da dies mein erster Matratzenkauf ist, bin ich nach einigen Liegetest und Verkaufsgesprächen mittlerweile ziemlich überfordert und durcheinander. Mein momentaner Favorit ist die MFO Bettina Solero Soft, sowohl vom Preis wie auch vom Liegeempfinden. Ist die genannte Matratze für einen Bambuslattenrost überhaupt geeignet? Gibt es vom Preis-Leistungsverhältnis bessere Alternativmodelle...d.h. bzgl. der Verarbeitung/Matratze/Bezug/...? Inwiefern ist die Comfort KS 2000 von Breckle H2 eine Alternative? Sind die Qualitätunterschiede zu Modellen wie Adina H2, Breckle Silver Dream H2 oder MFO VicoAktiv Plus H2 bedeutend angesichts der Preisunterschiede oder ist ein Modell wie das Bettina Solero auch ausreichend? Gibt es weitere Modelle die Sie mir empfehlen würden zu testen? Ich hoffe Sie können mir einige Ratschläge geben, v.a. was Qualität und Preis-Leistung angeht.  Vielen Dank im Voraus!   - Susan
(2009-07-26)  Liebe Susan, bei einer Kaltschaummatratze solltest du darauf achten dass die Abstände der einzelnen Latten nicht zu weit ausseinander sind. 28 Latten  sind von Vorteil. Beim Probeliegen im Geschäft solltest du auch, sollten deine Bambuslatten starr sein, die Matratzen auch auf einem starren Rost oder direkt auf dem Boden probieren. Deine Angaben über deine Person sind zu dürftig als das wir dir eine seriöse Empfehlung geben können. Doch ich glaube auch nicht dass dir mit weiteren Modell Vorschlägen geholfen werden kann. Du solltest beim Probeliegen innehalten auf deinen Körper achten und auf die Signale achten und nach deinem Gefühl gehen. Der Service von einem Matratzenfachhändler und dessen Kompetenz sollte bei dener Entscheidung unterstützend wirken.   - Annamaria
(2009-07-23)  Grüss Gott, bin auf der Suche nach einer geeigneten Matratze. Kurze Daten: 1,77m gross, 68kg schwer, Bandscheibenprobleme. Habe mir vor 4 Jahren eine knochenharte Rollmatratze für 110,-€ nach einem Bandscheibenvorfall gekauft. Nach 2 Wochen einschlafen war diese Matratze für mich genial, hatte darauf keinerlei Rückenprobleme. Jetzt aber von heute auf morgen kann ich nicht mehr darauf schlafen. Andauernd schlafen mir die Arme ein, morgens bin ich dann wie gerädert. Habe mir zum mich bei Matratzen-Concord beraten lassen und die haben mir eine Kaltschaummatratze verkauft. Habe dort auch probeliegen gemacht. War gut. Aber zu Hause konnte ich nicht drauf schlafen. Nach ca. 4 Stunden taten die Hüften weh und die Matratze war durgelegen. Mir würde es schon weiterhelfen, wenn mir jemand einen Matratzentyp empfehlen könnten. Möchte nicht noch mal einen Fehlkauf machen. Taschenfederkern oder Latex?       - Thomas
(2009-07-26)  Lieber Thomas, um einen weiter Fehlkauf vorzubeugen  sollten Sie einen guten Fachberater in ihre Nähe aufsuchen. Geben Sie ihre Postleitzahl und wir kümmern uns drum. Zur Frage Taschenfederkern oder Latex ist zu sagen beide Typen gibt es sowohl weich, medium und hart. Vermutlich sind Sie eher auf eine festere Unterlage konditioniert. Deshalb lassen Sie sich keine zu weiche Matratze andrehen. Auch kann ein Lattenrost mit einer Schulterkomfortzone behilflich sein in Bezug auf Probleme mit einschlafenden Armen. Wie gesagt in Ihrem Falle bedarf es einer Fachmännischen Beratung mit Probeliegen und der Option eines kostenlosen Matratzentausches.   - Annamaria
(2009-07-22)  Guten Tag, ich möchte meiner vierjährigen Tochter eine Matratze kaufen. Ist eine Naturkautschukmatratze die richtige Wahl.? Würdet ihr solch eine auch für Euer Kind kaufen und welche Firma würdet Ihr wählen.  Vielen Dank für eine Beratung.   - Jacqueline
(2009-07-26)  Liebe Jacqueline, eine Naturkautschukmatratze oder Naturlatexmatratze mit einem Basisanteil von 100 % ist sicherlich keine schlechte Wahl. Da Naturlatex ist bekannt für seine Langlebigkeit und die besondere Punktelastizität. Wir empfhelen eine Matratzen Dicke bei diesem Material von 11 bis 14 cm und einen mittleren Härtegrad (med. bzw. RG 75-85 kg/m3). Mein Kind ist erst 1,5 Jahre alt und schläft auf einer Kokoskautschuk halb/halb, Namens Laura aus dem Hause shogazi. Auch empfehlenswert sind die Matratzen zB. Naturmatratzen aus dem Hause Prolana.   - Annamaria
(2009-07-18)  Sehr geehrtes Experten- Team, ich leide seit vielen Jahren unter Schlafstörungen (nächtliches Erwachen und frühes Aufwachen gegen vier Uhr seit dem ich früher in der Krankenpflege tätig war), manchmal auch unter Rückenschmerzen und will mir nun nach dem ich viele Jahre eine Taschenfederkernmatratze (Härtegrad mittel) hatte, eine Kaltschaummatratze kaufen. Ich finde die Senator Paratex-  Komfortkaltschaummatratze von Paradies interessant (bei 140x200 zur Zeit 998,- €). Ich lag eigentlich gut darauf, nur die Unterstützung im Lendenbereich bereitet sofort ein Druckgefühl. Der Verkäufer sagte, dass ich mich vermutlich erst daran gewöhnen müsse und die Matratze nach spätestens 7 Tagen in eine andere umtauschen kann. Nun meine Frage: Sind die nach außen gewölbten Kerne bei dieser Matratze sinnvoll oder eher schädlich? Gewöhnt man sich an die Wölbungen? Eine Matratze von Dunlopillo (Tech 700 Touch), sogar noch etwas teurer, war mir zu weich. Welche Matratze scheint für mich geeignet? Ich bin 170 cm groß und 68 kg schwer. Dazu habe ich mir das verstellbare Lattenrost mit sieben Zonen Vario Tech 400 ausgesucht. Danke für Ihre Antwort! Schöne Grüße aus Hamburg, Silke     - Silke
(2009-07-19)  Hallo Silke, wir glauben nicht dass diese Matratzentyp sich auf dem Markt durchsetzen wird. Auch sind Sie mit Ihren Beschwerden mit diesem Lattenrost auch nicht optimal beraten. Schreiben Sie uns, wir haben, insbesondere in Hamburg, einen Fachhändler der Ihnen sicher weiterhelfen kann.   - Annamaria
(2009-07-12)  Ich habe mir eine neue hochwertige Matratze gekauft, 200*100. Das Bett ist exakt 200*100. Leider habe ich am Bettende einen Spalt von ca 7-10cm, am Etiket der Matratze ist die Größe mit 100*200 angegeben.Gibt es eine DIN, die die Abweichung des Längenmaß bestimmt. oder ist hier einfach eine zu kürze Matratze geliefert worden. Wer kann hierzu weiterhelfen   - Heiner
(2009-07-19)  Hallo Heiner, wenn Sie die Matratze gerollt geliefert bekamen, kann es manchmal sein dass der Matratzenkern durch den Trikot gequetscht werden kann. Da kann ein gleichmäßiges Durchschütteln der Matratze helfen. Wenn  das nicht hilft, dann nehmen Sie den Bezug ab und ziehen den Trikot zurecht. Ansonsten gilt eine 2 m Matratze 200 cm lang + - 2 cm.   - Annamaria
(2009-07-12)  Wo finde ich in Berlin einen unabhängigen Händler für die beste Matratze?   - Wolfgang Schwaab
(2009-07-19)  Sehr geehrter Herr Schwaab, www.sandman-germany.de ist eine davon.   - Annamaria
(2009-07-12)  Was halten Sie von der 7 ZONEN HydroCell MEMORY MATRATZEN 140x200 die bei ebay angeboten wird? Ist das ein ordentliches Produkt zu einem guten Preis? Vielen Dank im Vorau   - Tini
(2009-07-19)  Hallo Tini, bitte siehe Navigation Link "Welche Matratze passt zu mir"! Ansonsten halten wir von Matratzenkäufe in Ebay nicht viel und zwar ausdem Grund dass du Glück haben musst die richtige Matratze erwischt zu haben. Du hast zwar eine Rückgaberecht, doch der Aufwand, wie sammeln von einseitigen Informationen, Warenannahme, Probeschlafen, Versand und dann wieder eine neue Probieren und nicht wissen ob dies die Richtige ist, steht in keinem Verhältnis.   - Annamaria Heri
(2009-07-12)  Meine Tochter, 15 Jahre, 178 cm groß, ca 60 kg , leidet häufig unter Rückenschmerzen. Bei  zahlreichen Arztbesuchen wurde nichts festgestellt, was die Schmerzen rechtfertigt. Nun bekommt sie ein neues Bett 1,40 x 2,00 m. mit einem beweglichen Lattenrost. Jetzt fragen wir uns, welche Matratze wir dazu kaufen sollen? Federkern oder Latex? Sind die günstigen Rollmatratzen schlecht? Sie persönlich tendiert zu "harten" Matratzen. Vielen Dank für die Hilfe       - Bea
(2009-07-19)  Liebe Bea, vermutlich manchmal werden  Jugendliche bei Wachstumsschüben mit Rückenschmerzen geplagt. Da kann leider kein Arzt helfen. Eine Matratze auch nicht. Eine Matratze kann lediglich dafür Sorge tragen dass deine Tochter Wirbelsäulengerecht schläft, damit sich die Bänder, Muskelhäute, Gelenke, Knorpel, Bandscheiben besser regenerieren. Häufig liegen Jugendliche in der Tat auf härteren Matratzen beschwerdefreier. In deinem Falle sollte auch geprüft werden wie deine Tochter schläft: Rücken-, Bauch- oder Seitenlage und wo befinden sich die Schmerzen. Ob Latex oder Federkern muß man probieren, und die Rollmatratzen vergisst du mal ganz schnell.   - Annamaria Heri
(2009-07-11)  Guten Tag, hatte bis jetzt ein Wasserbett und bin nun auf der Suche nach einer Matratze. Ich bin 1,60m gross und wieger 58kg. Man hat mir die Schlaraffia Schwebeschlaf empfohlen. Was halten sie davon? Im Voraus vielen Dank Brigitte   - Brigitte
(2009-07-19)  Liebe Brigitte, wenn du eine seriöse Matratzenberatung benötigst dann sind die Angaben von Größe und Körpergewicht nicht ausreichend. Dies betonten wir schon mehrfach hier im Forum. Aus diesem Grunde wäre es einfach unseriös dir Anhand der sperlichen Angaben einen konkrete Marke zu empfehlen. Bitte informiere dich dazu unter der Rubrik, "Welche Matratze passt zu mir". Es ist zwischenzeitlich bekannt dass Matratzen Concord jetzt auch Matratzen auch höherpreisigen Segment anbieten möchte, doch wird die Beratung dadurch nicht besser. Und eine teure Visco-Kaltschaum heißt bei weitem nicht dass du darauf besser schlafen wirst.   - Annamaria Heri
(2009-07-11)  Können Sie mir eine konkrete Matratze für ein 3-jährigen Kind (11 kg) in der Größe 90x200 cm empfehlen (allergiegefährdet)? Die Tests in dieser Größenordnung beziehen sich wohl eher auf Matratzen für Erwachsene. Vielen Dank, Katja   - Katja
(2009-07-19)  Hallo Katja, wir können dir ganz konkret die Nele Plus Allergie vom Prolana empfehlen. 100 % Naturlatex, Latexierte Kokos, Bio-Baumwolle, Bio-Schurwolle. Preis um die 390,- Euro. Lohnt sich, da sehr langlebig.   - Annamaria Heri
(2009-07-10)  Meine Kaltschaummatratze ist 14 cm hoch, reicht die Höhe aus um gesund und erholsam zu schlafen? Würde mich freuen über eine Antwort. Benny   - Benny
(2009-07-19)  Lieber Benny, eine pauschale Antwort gibt es nicht. Bei eher flachem Rücken und Härtegrad 4 und wenn jemand hart schlafen gewohnt ist und gut damit zu Recht kommt, mag dies eine außreichende dicke Matratze sein. Bei einem Seitenschläfer oder einem Mischschläfer und mit einem Körpergewicht über 60 kg ist es eher unwahrscheinlich dass diese Matratze komfortabel genug ist. Doch ist hier auch zu erwähne, dass eine dicke Matratze nicht pauschal komfortabler sein muß. Eine hochhubige Matratze kann auch zu weich werden und dadurch Rückenschmerzen fördern.   - Annamaria Heri
(2009-07-10)  Hallo,   habe im Herbst eine kaltschaummatratze (Sweet Dream) gekauft. Beim auspacken viel mir schon der unangenehme Geruch auf. Ich lüfte jeden Tag über Stunden unser Schlafzimmer und auch Nachts sind alle Fenster offen. Meiner Meinung richt die Matraze immer noch. Mein Problem ist das ich seit Herbst Fließschnupfen sowie morgens immer Husten habe der über eine halbe bis dreiviertel Stunde geht. Antibiotika hilft nicht. Kann das an der Matratze liegen? Weiß nicht mehr weiter   Vielen Dank für Ihre Hilfe   - Andrea Gügel
(2009-07-19)  Liebe Andrea, es ist zumindest ein Indiz vorhanden, dass diese Matratze eine allergische Reaktion bei Ihnen ausglöst hat. Machen Sie einen einfachen Test und machen Sie sich es mal auf dem Sofa bzw. auf einer anderen Matratze gemütlich und schauen dann was geschieht.   - Volker
(2009-07-09)  mein mann wiegt ca. 150 kg welche matratze ist richtig und auch lattenrost   - vagts
(2009-07-17)  Ein Wasserbett wäre eine  Option auch unter dem Aspekt der Haltbarkeit  - aber keine Wassermatratzen - die gehen meisten nur bis 120 kg.  Im konventionellen Bereich empfehlen wir die Firma Röwa den Lattenrost XXL www.röwa.de  oder Regumatic erhältlich bei http://www.werkmeister-matratze.de/produkte/regumatic-unterfederung/regumatic-duo--duo-plus-uebersicht/ nebst verstärkte Federkernmatratze http://www.roewa.de/bettsysteme/xxl/shtml    - Volker Expertenteam
(2009-07-09)  Habe mir vor 3Wochen eine Kaltschaummatratze Multi Care Coltex von Dunlopillo gekauft . Nun habe ich seit 7Tagen im linken Arm Schulterschmerzen obwohl ich Rechtsschläfer bin. Kann der Schmerz von der neuen Matratze kommen? Ansonsten schlafe ich gut darauf nur ich habe das Gefühl das ich mehr schwitze als auf meiner alten Matratze. Können sie mir eine antwort darauf geben.  Was vielleicht noch wichtig ist habe ein normales Federkissen. Vielen Dank für eine Antwort.   - E.Klarmann
(2009-07-09)  Hallo, das liegt mit Sicherheit an der Matratze !! Vielleicht hat die Matratze keine gute Schulterkomfortzone, die ganz besonders nachgibt. Ich würde nicht zu lange warten, sonst kann man die Matratze  nicht mehr umtauschen und quält sich die nächsten 10 Jahre.     - claudia
(2009-07-08)  Hallo Ich weiss nicht  ob ich hier richtig bin mit meinem Anliegen, aber ich versuche es einfach. Bei meiner Suche nach einer bestimmten Matratze bin ich auf Ihre Seite gestoßen. Vielleicht habe ich Glück und Sie können mir helfen. Da ich mit meinem Rücken (wie so viele) grosse Probleme habe, (Gleitwierbel) suche ich "die" Matratze, auf der ich am wenigsten Probleme habe. Jetzt habe ich die Matratze in einem Hotel gefunden, in dem ich schon öfter übernachtet habe und immer wieder feststelle, daß das die Matratze ist, die ich brauche. Leider weiss ich nicht wo ich die bekommen kann. Es sind die Hotels " ibis".   Die Matratze ist mit grosser Wahrscheinlichkeit eine Kaltschaum-Matratze,  hat aber im unteren Bereich faustgrosse Löcher. Da ich immer wieder einmal dort übernachtet habe, bin ich jetzt ganz sicher, dass das, die für mich beste Matratze wäre. Leider kann ich im Internet nirgens etwas in der Form finden. Können Sie mir vielleicht helfen? Liebe Grüsse aus dem Allgäu     - Stein Katharina
(2009-07-21)  Hallo Volker. Vielen Dank schon mal im vorraus, dass du  mein Brieflein gelesen hast und mir helfen möchtest. Es ist so, dass ich schon in verschiedenen Hotels dieser Kette geschlafen habe und immer wieder war ich begeistert von der Matratze. Es ist zum Beispiel das -Hotel "ibis" in -  45879 Gelsenkirchen,  Bahnhofsvorplatz 12 -   Was mich sehr interessiert,  was das für eine Matratze (Typ, Name oder  und Nr. ) ist und wo auch ich sie bekommen (kaufen) kann. Nochmal Herzlichen Dank im vorraus.  Aus dem Allgäu grüsst Katharina   - Stein Katharina
(2009-07-17)  Hallo Katharina, so kann man auch seine Matratze finden! Rufen Sie bei diesem Hotel an oder geben Sie und die Adresse von dem Hotel - wir kümmern uns dann darum.   - Volker
(2009-07-07)  Ich möchte mir gerne eine neue Matratze kaufen, denn die die ich bis jetzt hatte ist nicht gerade eine Wohltat für meinen Rücken. Ich habe nun zum einen die Breckle Saniflex (7 Zonenen Kaltschaum, 14 cm hoch, Oberseite: Drellbezug mit Schafwolle versteppt, Unterseite: Drellbezug mit Baumwolle versteppt) in die engere Auswahl gezogen sowie Breckle Air-Star) beide H2. Ich habe nun im Internet gesehen, dass Air-Star dieselbe ist wie Saniflex, nur eben für bestimmte Handelskunden hergestellt. Da ich auch gelesen habe, dass einige Kaltschaummatratzen bedenkliche Ergebnisse beim Ökötest erreichten, wollte ich nachfragen, welche Erfahrungen es in Bezug auf die beiden Matratzen gibt und ob es sich tatsächlich um gleichwertige Matratzen handelt. Vielen Dank – Christina Jochum   - Christina
(2009-07-17)  Hallo Christina, haben Sie auf diesen Matratzen auch schon Probe gelegen? Es gibt viele Kaltschaummatratzen die unterschiedlichen Namen haben doch von dem Aufbau identisch sind - auch gibt es in Deutschland vielleicht gerade mal ein handvoll Schäumereien - die für x-Firmen produzieren. (Breckle Saniflex 14cm? - der Kern hat ja schon 16cm)Wenn Sie auf beiden gleich gut liegen - dann sollte der Preis entscheid en.   - Volker
(2009-07-02)  Anfang Febr. habe ich mir ein Nackenkissen gekauft, wurde sogar beraten. Ich hab sogar darauf hingewiesen, das ich auf den Bauch schlafe. Irgendwann bekam ich Nackenschmerzen. Erst dachte ich es länge am Knirschen und habe vom Zahnarzt Abhilfe bekommen, aber die Schmerzen blieben. Dann schlief ich mehrer Tage ohne ein Kissen und es ist besser geworden. Dann wieder mit dem Nackenkissen und die Schmerzen sind wieder da. Kann man dann das Kissen zurückgeben? Vielen Dank   - Bettina Krämer
(2009-07-05)  Hallo Bettina, leider war das eine klassische Fehlberatung. Bei uns in Bayern heißt es Hanserl wo anders auch Fritzle, ein ganz flaches Kissen, das meistens nur dazu dient dass man irgendetwas hat, reicht aus bei einem Bauchschläfer. Wenn es höher wird führt das häufig zu überdehnungen bzw. zu einer Quetschung der Wirbel im Bereich  der HWS und LWS. Doch sollte man sich Gedanken machen warum man Bauchschläfer ist, da dies das meistens eine Ausweichsposition ist, weil ev. die Matratze im Schulterberich zu hart ist. Rückgabe des Kissens ist nur aus Kulanzgründen möglich schildern Sie Ihren Fall und Haken Sie nach dann haben Sie normalerweise gute Chancen.   - Annmaria
(2009-06-29)  Hallo Beratungsteam, meine Freundin besitzt ein Wasserbett mit dem ich überhaupt nicht zurecht komme. Da es aus zwei Matratzen besteht, wollen wir eine Seite entfernen und durch eine My Balance 20 ersetzen (Höhe Matratze Wasserbett=210) . Das erste Probeliegen im Geschäft war hervorrahend. Leider war es die Beratung nicht. Unser Problem ist, dass die neue Matratze komplet vom Bettkasten umschlossen wäre. Sie läge auf einer Platte auf. Das größte Problem dürfte aber sein, dass der Bettkasten zwar oben eine Größe von 90x200 hat, allerdings nach unten bauart bedingt schmaler wird 83x193. Hier müsst die Matzratze dann hineingepresst werden. Kann das zu Problemen führen? Haben Sie für uns einen Tip? Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort. Roman   - Roman
(2009-07-05)  Hallo Roman, das geht nicht und wenn dann wird das ein Murks und Du hast keinen Lattenrost sonmdern nur ein Brett unter der Matratze, auch das ist nicht optimal. Lösung: Wasserbett verkaufen und der Freundin - zum Geburtstag ein Bett mit Matratze schenken - es wird sich lohnen.   - Annamaria
(2009-06-29)  Wir wollen eine Matratze ins 160cm breite kaufen. Ich wurde beraten H3 zu nehmen, weil wir zu zweit sind (ich bin fast 60kg, 175cm, mein Mann 83kg, 1,95cm. Die verkaüferin meinte, wenn wir H2 nehmen, die ich bequemer finden,  geht die Matratzt Kaput innerhalb einem Jahr.  Die Matratze würde Kaltschaum sein. Stimmt das überhaupt? Danke Catherine.   - Catherine
(2009-07-05)  Hallo Catherine, es gibt immer wieder Probleme mit Kaltschaummatratzen bzgl. der Muldenbildung, doch darf dies nicht das Argument sein die Matratze die Sie als angenehmer empfinden nicht zukaufen! Ich vermute das dei Verkäuferin das  Problem mit ihrem Matratzensortiment kennt, am Sortiment v. nichts ändern kann über diesen Weg eine Lösung sucht. Ich empfehle Ihnen sehr wohl eine H2 zu verwenden, diese sollte aber ein Raumgewicht von nicht unter 50 kg/m2 haben damit diese auch länger hält - aslo Fragen Sie nach dem Raumgewicht - die Stauchhärte ist für den Härtgrad einer Klatschaummatratze verantwortlich.   - Annamria
(2009-06-28)  Hallo! Kann mir jemand sagen, ob es in oder um München einen guten Matratzenfachhandel gibt, der nicht nur shogaziMatratzen verkauft? Danke.   - Annika
(2009-07-24)  mit bettge...en.de landet man uaf einer xxx Seite. Es muss http://www.bettgeschichten.biz heissen   - Jens
(2009-07-05)  Bettgeschichten in  Pasing (Frau Bröckelt) und in der Balanstr. www.bettgeschichten.de die haben auch sehr gute Kaltschaummatratzen. shogazi hat auch Röwa und Ruf Matratzen. Herr d'Atri von ABC-Matratzen http://www.abc-matratzen.de können wir in Ihrem Fall auch empfehlen.   - Annamaria
(2009-06-22)  Hallo Experten-Team! Ich war gerade 14 Tage im Urlaub. Ich habe dort geschlafen wie im 7. Himmel. Die Matratze war hart und es war ein kombinierter Bettenrost den ich so noch nie gesehen hatte. Er hatte Latten, die aber weiter auseinander waren als bei einem normalen Lattenrost, und darüber war noch ein Drahtgeflecht gespannt. Ich habe zu Hause eine Kaltschaummatratze, die meiner Meinung zu weich ist. Ich habe seit einem halben Jahr Probleme mit der Ledenwirbelsäule. Arthrose und vorgewölbte Bandscheibe. Bin 168cm groß und wiege etwa 75 kg. Wissen Sie, ob es noch solche Bettröste gibt?   - A. Stork
(2009-06-24)  Hallo, Ihre Angaben sind etwas  dürftig, doch kann es gut sein dass in Ihrem Fall wohl eine harte Matratze die richtige Lösung sein könnte - dem würde ich auf jeden Fall nachgehen.  Der Hersteller Auping hat solche Unterfederungen http://www.auping.de/de/kollektion /matratzenundunterfederungen/ Doch glaube ich ist für den richtigen Schlafkomfort hauoptsächlich die Matratze verantwortlich.     - Volker
(2009-06-20)  Hallo Experten-Team. Ich habe mir vor ca. 8 Monaten ein Ruf-Bett (inkl. einstellbaren Lattenrosten und Matratzen/Höhe 18cm) gekauft. Es handelt sich um zwei getrennt nutzbare 90x200 Einzelbetten. Da der Härtegrad beider Matratzen (eine ist hart eine mittel) für mich - auch dauerhaft gesehen - zu stark ist, benötige ich für meine Bettseite eine Alternative (Matratze? oder Matratzenauflage?). Meine Schulter- Nackenbeschwerden haben zugenommen. Ebenfalls habe ich oftmals das Gefühl, dass meine Durchblutung nachts gestört ist. Die Seitenlage ist extrem schmerzhaft. Gibt es eine preisgünstige Möglichkeit ohne einen kompletten Austausch? Meine Daten: w, 178 cm groß, 95 kg, starke Nackenprobleme, Durchblutungsstörungen, Mischschläfer (Rücken- und Seitenlage). Vielen Dank im voraus und beste Grüße Ellowei   - Ellowei
(2009-06-24)  Hallo Ellowei, da gibt es zunächst bei einer Klatschaummatratze die Möglichlkeit einen Kerntausch vorzunehmen. Eine Matratzenauflage kann für Besserung sorgen ist meist aber nur ein Kompromiss und eine gute Auflage kostet oft auch über 200 Euro. Die Frage ist ob für Sie beide Härtegrade nichts sind? Ich vermute auch das darüber hinaus der Ruf Lattenrost u.U. für Sie nicht optimal ist insbesondere wenn das so ein im Bett inegrierter ist. Sie benötigen einen Lattenrost mit einer hochhubigen Schulterkomfortzone. Es nützt Ihnen wenig wenn der Laro nur im Becken verstellbar ist.      - Volker
(2009-06-20)  Hallo, unser 14-jähriger Sohn ist 1,95 groß und hat ein Bett und ein Lattenrost in Überlänge (100x220cm). Das Bett haben wir gebraucht gekauft. Er schläft dort auf einer 5-Zonen-Latexmatratze und ist mit der Matratze sehr zufrieden. Der Haken ist, die Matratze ist nur 100X200 cm groß. Am Fußende klemmt zur Zeit ein Kissen. Nun könnte man ein neue Matratze in Überlänge zum Preis von ca. 250,00 bis 800,00 Euro kaufen. Aber genau das wollen wir nicht, weil er wie gesagt mit der jetzigen Matratze voll zu frieden ist. Was können wir tun? Ich dachte an eine Art Minimatratze/Matratzenverlängerung aus Kaltschaum im Maß 20x100 cm. Höhe eventuell auf Wunsch oder zumindest ungefähr der jetzigen Matratze angepasst. Am Besten auch schön bezogen. Das Ding könnten wir dann im Fußraum anstelle des jetzigen Kissens wunderbar einpassen. Spannbettlaken drüber und alle sind glücklich zu einem Preis weit unter 100,00 Euro. Ich habe gehört und im Internet gelesen, dass es dies für Kranken-und Altenbetten in Sanitätshäusern gibt. Das wird dann sicherlich sehr teuer. Kann man sich so etwas auch irgendwo anfertigen lassen? Vielleicht bei Herstellern von Schaumstoffen oder Matratzen? Hat da jemand Erfahrungen oder kann uns zumindest auf einen Link verweisen? Wir sind für alle Hinweise sehr dankbar. Familie Schmidt   - Schmidt
(2009-06-24)  Hallo Frau Schmidt, ja die www.matratzen-shogazi.de macht Ihne so etwas sicherlich auch für unter 100 Euro.   - Volker
(2009-06-18)  Ich möchte einfach nur eine Matratze 180 x 200 cm kaufen, welche bitte, wenn ich das Optimalste möchte außer Wasserbett...   - Grit Ködderitz
(2009-06-24)  Hallo Grit, dei Frage welche Matratze ist die optimalste für Sie persönlich - eine perfekte Matratze die für jeden passt gibt es leider nicht!   - Volker
(2009-06-17)  habe 85 gk und bin 165 gross.habe hüfte op gehabt. bin 30 j alt und arbaite wie pflegerin -welhe madraz ist fur mich?danke   - vanesa
(2009-06-24)  Hallo Vanessa, wenn Sie als Pflegerin arbeiten und dadurch - schwer tragen müssen umbetten etc. dann empfehle ich Ihnen dass Sie gezielt Ihre Rücken - und Bauchmuskulatur stärken entweder in einer Rückenschuel oder in einem Fitnesstudio ansonsten steuern Sie gnadenlos einer berufsunfähigkeit entgegen.     - Volker
(2009-06-16)  Unser Sohn, 3 Jahre, 12 KG möchte jetzt gerne in einem großem Bett schlafen. Wir haben uns für ein Paidi Spielbett (90x200)entschieden, erst untenm, später dann auch komplett aufgebaut zum Hochbett. Mit der Matratzenfrage schlagen wir uns jetzt schon sehr lange rum, aufgrund der Allergiebereitschaft würden wir eine Kaltschaummatrate in Erwägung ziehen. Nun die Frage, muss, kann oder darf es einen X-Zonenmatratze sein ( wie zBsp die Malie?) Oder empfehlen Sie etwas anderes? Trittschutz finden wir nur bei den kleinen Kiderbettmatratzen. Atmungsaktiv? Klimatisiert? Irgendwie gibt es zuviel und zuwenige Informationen und wie können uns nicht entscheiden. Vielen Dank schon mal vorab   - Susanne
(2009-06-21)  Hallo Susanne, eine Kaltschaummatratze muß nicht weniger antiallergen wirken wie andere Matratzentypen! Im Gegenteil - verwenden Sie eine Naturmatratze. ÖkoTest prüft immer wieder und da gibt es immer wieder gute Testsieger. kosten zwar etwas mehr (zw. 300 und 500 Euro) dafür haben Sie aber Sicherheit. Zonenmatratzen sind ebenfalls überflüssig - wo sollte der Kleine den liegen? Das Klima in der Schlafhöhle ist wichtig - das wird aber nur mit ca. 25% über die Matratze geregelt sondern größtenteils über die Zudecke.   - Volker
(2009-06-16)  Ist bei einer Skoliose und Lordose die Hydro Cell Memory Matratze High Tec wirklich gut . Welchen Härtegrad sollte man bei 65 kilo nehmen.     - sabine
(2009-06-21)  Hallo Sabine, am 10.03.  und 12.05. 2009 wurde die Frage beantwortet - bitte runterscrollen.   - Volker
(2009-06-12)  Ich stehe vor der Entscheidung mir eine neue Matratze (90x200) zu kaufen und war bereits in Fachgeschäften (Betten Rid in München) und auch bei Samira, die ein ganz anderes Konzept haben. Ich selbst bin ausschließlich Seitenschläfer, 192 cm groß und 105 kg schwer und habe starke Probleme im Nacken und Lendenwirbelbereich. Bei Betten Rid wurde mir das Bettsystem Ecco 2 von Röwa mit der Matratze Sensitive 16 empfohlen. Der erste Eindruck darauf zu liegen, war auch sehr angenehm. Allerdings schreckt mich der Preis schon etwas. Dies gilt auch für Samira. Ich tendiere etwas mehr zu Röwa, da Samira doch ein ganz anderes Konzept verfolgt. Leider finde ich zu beiden Bettsystemen keine Test- oder Erfahrungsberichte. Können Sie mir helfen? Danke Harald       - Harald
(2009-06-15)  Hallo Harald, bei beiden handelt es sich um hervorragende Schlafsysteme - welche sich entweder anpassen bzw. die man individuell einstellen kann. Ich würde in Deinem Fall nicht auf den Preis schauen und wenn dann ist Röwa etwas günstiger. Alternativ dazu gibt es in München die shogazi (vetrieibt auch Röwa und ProNatura) in Schwabing, da sind die Matratzen im  Preis -Leistungsverhältnis günstig - da sie Hersteller sind.    - Annamaria vom Expertenteam
(2009-06-11)  Habe vor vier Jahren von Ergo Contour einen Lattenrost und 10 cm. starke Kaltschaummatratze gekauft. Die Latten sind mittels eines Seils  befestigt und sollen sich dem Körper anpassen. Ich schlafe darauf sehr schlecht, weil das Becken etwas durchhängt und die Matratze sich durchdrückt. Ich bin auf der Suche nach einer neuen Matratze. Bin 1.63 cm. groß und wiege 60 kg. Im Lendenbereich habe ich einen Bandscheidenvorfall und etwas darüber eine Bandscheibenvorwölbung. Auch der Nacken- und Schulterbereich bereiten mir Probleme. Ich schwitze schnell und stark. Möchte auf keinem Fall Metalle im Bett haben. Wo bekomme ich einen verstellbaren Lattenrost ohne Metall? Aus welchem Material sollte die Matratze sein? Die meisten Matratzen sind mit einem Bezug 60° waschbar aus synthetischem Material. Ich benötige eine atmungsaktive Matratze, die gut den Rücken abstützt. Wäre für mich eine Matratze mit Fiberglasfedern, z. B. die Innova Air F von Dormaball geeignet oder Matratzen mit Schaumstofffedern, wie Airflex-Spring von Grosana oder eine Matratze von der Firma Metzeler mit 126 Tubes? Aus welchem Material müsste der Matratzenbezug sein, der nicht zu viel Wärme abgibt? Wo finde ich einen entsprechenden Anbieter in unserer Nähe.? Meine Postleitzahl lautet: 61138. Vielen Dank für Ihre Bemühungen   - Waltraud
(2010-12-01)  Hallo, habe zufällig grade diese Frage gelesen. Bin selbst ErgoContour-Anwender (seit 7 Jahren!) und kann nur den Tipp geben, das Seil zu verkürzen. Das ist nämlich ganz leicht möglich und bietet evtl. die notwendige Hilfe. Gibt nix Besseres zum Schlafen für den Rücken :-)   - Michaela May
(2009-06-12)  Liebe Waltraud, der Wärmehaushalt wird über 70 % über die Bettdecke geregelt. Empfehlenswert wäre eine Matratzenhülle mit einer Drell-Verarbeitung. Die Firma Biosaffair in Frankfurt wäre sicherlich eine gute Anlaufadresse für Sie.    - Volker
(2009-06-11)  Stiftung Warentest hat die Breckle LaPur /Balance 15 dieses Jahr mit 2,1 bewertet - also gut. Bei Öko-Test hat eine Breckle-Matratze 2004 nicht so gut abgeschnitten, weil Triclosan enthalten ist. Ist Triclosan auch in der gerade getesteten Matratze von Stiftung Warentest (sprich in der Breckle LaPur??) Müssen mir Handler einen Schadstoffbericht zeigen können?? Danke!! Beate   - Beate
(2009-06-12)  Liebe Beate, Stiftung Warentest und Öko-Test testen selbstverständlich unterschiedlich. Einen Schadstoffbericht muß ein Händler Ihnen nicht zur verfügungstellen. Wir vertreten hier schon immer die Meinung dass eine Matratze nicht schadstoffarm sondern schadstofffrei sein sollte. Öko-Tex reicht für eine ausführliche Schadstoffprüfung lange nicht aus. Sinnvoller sind da Schadstoffberichte vom zB. Ecco Institut. Uns ist es aber nicht bekannt das Breckle solche strengen Schadstoffanalysen durchführt.    - Volker
(2009-06-10)  Guten Tag, habe mir ein ada bett gekauft wo der rost schon integriert ist. es sind aber keinen latten sondern eine fläche die man hochheben kann, und darunter auch decken oder pölster verstauen kann. was für einen matrazentyp(Federkern, latex, kaltschaum..) würden sie empfehlen?   besten dank   matthia   - Matthias
(2009-06-12)  Hallo Matthias, wenn Sie auf gute Durchlüftung wertlegen und zum schwitzen neigen, empfehlen wir Ihnen insbesondere dann, wenn der Bettkasten voll ist, eine gute Taschenfederkernmatratze.   - Volker Tipps vom Expertenteam
(2009-06-10)  Ich, 1,56 cm, 61 kg, brauche dringend eine neue Matratze (140x200) inklusive Lattenrost. Bei Concord (fühlte mich dort gut beraten) bin ich auf die SF+Contact Platin (H2) gestoßen, auf der ich sehr gut gelegen haben, die aber verdammt teuer ist. Ich habe Wirbelsäulenprobleme (Lendenwirbelbereich) inklusive Verspannungen im Schulter/Nackenbereich (bin Sekretärin und arbeite viel am PC). Die preisgünstigere Alternative bei Concord war die Vitalis de Luxe (H2), auf der ich ebenfalls nicht schlecht lag. Meine Frage: Ist die teure SF ihr Geld wert? Was wäre eventuell eine Alternative für mich? Im Voraus herzlichen Dank. Steffi   - Steffi
(2009-06-12)  Hallo Steffi, die Liste ist lang von guten Matratzen dieser Preislage. Auch hier gilt zu sagen, dass wir nicht das Institut sind die billigere Matratzen für Sie raussuchen. Auch hier werden wir uns nicht verleiten lassen aufgrund Ihrer Angaben von Größe, Gewicht eine für Sie geeignete Matratze zu empfehlen. Sie haben jetzt ein Anhaltspunkt beim Probeliegen erfahren und gesehen dass gerade Discounter gerne billig locken und teuer verkaufen. Nehmen Sie sich die Zeit und die Geduld bei einem Fachhändler in Ihrer Nähe weitere Matratzen zu testen. Beim Autokauf nimmt man sich ja auch die Zeit und benutzt es meist viel weniger!   - Annamaria
(2009-06-09)  Hallo, ich brauche unbedingt eine neue Matratze.Bei meiner alten Federkern bohren sich schon die Federn in meinen Körper.Also, ich bin 1,83 gross, wiege z.Z. gute 90KG und bin absoluter Bauchschläfer.Zu welcher Matratze könnt Ihr mir raten?LGAxel   - Axel
(2009-06-12)  Hallo Axel, was sagte deine Lebensgefährtin/e dazu? Wir empfehlen Dir mit Tesa die Federn zu überkleben.   - Volker Tipps vom Expertenteam
(2009-06-08)  Laut Test ist die Matraze von Breckle La Pur die beste in vielen Beziehungen, jetzt würde ich selbige gerne probieren, wohne in München und finde leider keinen Laden der sie verkauft.Vielleicht wissen Sie einen? Oder kann man Matrazen bestellen und ausprobieren? Und im Zweifelsfall wieder zurück geben?! Vielen Dank für Ihre Antwort Cornelia   - cornelia
(2009-06-12)  Liebe Cornelia, zunächst ist hier zu sagen, eine premierte Matratze heißt noch lange nicht dass diese speziell zu Ihnen passt. Und getestet wird übrigens auch immer nur in einem bestimmten Preisbereich. Abgesehen davon wir können versuchen Ihnen die Matratze probeweise zu schicken, bzw. vermitteln. Das Risiko dabei ist 40 Euro pro Matratze bei Größe bis 120 cm Breite, das als Versandkosten anfällt, wenn die Matratze nicht gekauft wird (328 Euro bei 90 cm)   - Annamaria
(2009-06-05)  Hallo liebes Expertenteam, kann man grundsätzliche Aussagen treffen, welche Matratzen für sehr übergewichtige Menschen(>160kg) am besten geeignet sind? Welche Art von Matratze? Eher harte oder eher weiche? Vielleicht ein spezielles Lattenrost? Ich weiss, dass es so pauschal nicht für jeden zu beantworten ist, aber ich wäre dennoch für eine Tendenz oder vielleicht Erfahrungen aus Eurer Arbeit sehr dankbar. Viele Grüße   - Florian
(2009-06-11)  Lieber Florian, insbesondere bei übergewichtigen Menschen, wie bei Dir werden die Bandscheiben besonders belastet. Ein entsprechender Lattenrost spielt bei übergewichtigen Menschen sehr wohl eine Rolle. Spontan fehlt mir dazu ein, das Unterfederungssystem von Regumatic. Es gibt wohl besondere Taschenfederkernmatratzen für Übergewichtige, auch 100 % Naturlatexmatratzen sind bekannt für ihre Langlebigkeit und für ihre Dauerelastizität. Der Härtegrad der Matratze und der Typ von Regumatic ob Quattro oder Classic etc. gilt es individuell abzuwägen. Gebe uns bescheid, wir vermitteln in deinem Fall gerne.    - Annamaria
(2009-06-04)  Liebes Matratzenteam, ich besitze das Bett Tojo-v (der Lattenrost ist hier schon integriert) und wollte mir hierzu eine neue Matratze kaufen. Da der Lattenrostabstand hier nicht im klassischen Sinne angegeben werden kann, frage ich mich, ob hier Kaltschaum okay ist oder ob Federkern oder ähnliches notwendig ist. Auf was müsste ich sonst noch so speziell bei diesem Bett achten?   Danke!   - Elisabeth Meier
(2009-06-04)  Liebe Elisabeth, wir kennen dieses Bett, dennoch wissen wir nicht welche Matratze für Sie geeignet sein könnte. Ihre Frage, ob Sie eine Kaltschaummatratze oder eine Federkernmatratze verwenden können, so können wir das bejahen.   - Volker
(2009-06-04)  Hallo, habe ein Bett 1,40*2,00 m. Dazu habe ich einen Lattenrost (mit weiten Abständen zwischen den Lamellen). Ich war zu gezig und habe eine Billigmatratze beim Discounter gekauft, mit dem ich überhaupt nicht zufrieden bin. Die Matratze ist zu weich, und die Lamellen des Lattenrosts bringen die Matratze zum Wippen. Ich möchte die Matratze neu kaufen und evtl den Lattenrost tauschen. Was für eine Matratze zu welchem Lattenrost ist für mich empfehlenswert? Ich habe etwas Rückenprobleme. Ich habe eine Gekrümmte Wirbelsäule aufgrund von Skoliose. Bin 1,80 groß und wiege ca. 80 kg. Eigentlich schlafe ich gerne auf einer harten Matratze.   - Jimstyle
(2009-06-05)  Hallo, von der Ferne denke ich das auch der Lattenrost raus muss! Wir müssten wissen wie die Skoliose verläuft und in welcher Schlafposition Sie bevorzugt schlafen, auch Ihr Alter und Krankheitsvorgeschichten sind dabei zu berücksichtigen etc. Das Wippen bringt man weg, wenn man 2x 70cm Lattenroste verwendet am Besten mit holmüberdeckende Kappen bzw. Leisten. Da Sie jetzt merken das es beim Discounter  nicht klappt gehen Sie zum Fachberater   sagen Sie uns Bescheid PLZ und wir versuchen einen zu finden.   - Volker
(2009-06-03)  Hallo Zusammen,meine Freundin (60Kg) und ich (75kg) wollen uns ein neues Bett zulegen. Haben jetz noch ein Futon mit einer Matraze vom Discounter (sehr hart). Haben in lezter Zeit immer öfter Rückenschmerzen am Morgen nach dem aufstehen. Man liegt auf dem Bett ja auch wie auf einem Brett.Waren gestern in einem Möbelhaus mit sehr großer Matrazenauswahl. Haben einfach mal bischen Probegelegen in Kaltschaummatzrazen im Preisrahmen um die 400Euro. Fand die aber auch nicht unbedingt bequem. Als ich auf einer lag die mir gleich gefiel war ich doch etwas schockiert vom Preis. War dann die Medicontur Premium für 799Euro. Danach fand ich alle günstigeren die ich danach noch probierte alle irgendwie nur noch unbequem.Gibts ne günstigere Alternative zu dieser Matraze evtl von anderem Hersteller? ist ja auch spez. für Leute mit Rückenproblemen glaub ich und das wär auch nicht schlecht da meine Freundin ne leicht schiefe Wirbelsäule hat und auch schon öfter Probleme mit herausgesprungenen Wirbeln hatte.Lattenrost wurde mir vor Ort gesagt spielt bei so einer hohen Matraze eher eine untergeordnete Rolle und einer von Dunlopilo für ca 180 wär völlig ausreichend.   - Woife
(2009-06-11)  Hallo Wolfe, die Wahrscheinlichkeit das eine höhere Matratze den Lattenrost in seiner Wirkung auf den Schläfer geringer macht ist vorhanden, aber man kann auch dies nicht pauschalisieren. Es gibt auch bensonders empfindsame Menschen oder gewichtige Personen die auch bei einer hochhubigen Matratze, wie bei der Medicontur den Lattenrost spüren und dieser auch bedeutsam sein kann. Offensichtlich fühlen Sie sich auf eine eher weicheren Matratze wohl, zumindest wie Sie es beim Probeliegen gespürt haben. Vielleicht hat Sie die Viscoauflage ebenso positiv beeindruckt. Ob diese Matratze aber langfristig für Sie geeignet ist und ob es bei einer baugleichen und billigeren Matratze zu gleichem Wohlfühlen führt können wir hier nicht beantworten. Wenn der Service und die Beratung gut waren und eine Vertrauensverhältnis aufgebaut wurde, dann kaufen Sie die Matratze.   - Annamaria
(2009-05-31)  Welche Matratze und welchen  Lattenrost würden Sie mir bei einem Gewicht von üver 120 kg. empfehlen ?   - Horst-Werner Jungbluth
(2009-06-05)  Hallo Horst-Werner, so spontan wenn Sie es so richtig solide haben möchte fallen mir zum Thema Lattenrost Röwa mit seinem xtra festen und der Regumatic classic - die sind schwer klein zu kriegen. Zum Thema Matratze kann ich mit Ihren Angaben wenig sagen bis auf das Sie bei Kaltschaummatratzen nicht unter einem Raumgewicht 65kgm3 gehen sollten - d.h. aber nicht, das diese für Sie jetzt unbedingt superfest sein muss!   - Volker
(2009-05-29)  Hallo Expertenteam, ich bin auf der Suche nach einer neuen Matratze, 178 cm, 83,5 kg. Seitenschläfer mit leider Schulter-/Nackenproblemen. Hatte eine Schlaraffiamatratze, auf der ich aber nicht mehr liegen kann. Im dänischen Bettenhaus habe ich mir Anfang der Woche eine Breckle LaPur (Stiftung Warentest "gut") für 7 Tagen zum Probeliegen geholt. Härtegrad "mittel". Leider haben sich meine Probleme im Schulter-/Nackenbereich nicht geändert, im Gegenteil. Heute habe ich beim dänischen Bettenhaus angerufen und nachgefragt, ob es diese Matratze auch in "weich" gibt. Es wurde mir mitgeteitl, d. Breckle diese Matratze nur in mittel u. hart herstellt. Könnten Sie mir bitte - so schnell wie möglich - eine Empfehlung für eine Matratze aussprechen, da mir die Zeit fürs Probeliegen wegläuft u. ich nicht noch eine Matratze gebrauchen kann, die mir Schmerzen verursacht u. keine erholsamen Schlaf bietet. Evtl. noch als Info, als Kopfkissen benutze ich ein GÉRARD GUEZ NACKENKISSEN. Ich hoffe auf eine schnelle Antwort u. verbleibe mit freundlichen Grüßen Blaudaisy         - blaudaisy
(2009-06-05)  Hallo, ob Schlaraffia oder Breckle oder Stiftung Warentest oder dänisches Bettenlager - so bekommen Sie höchstns zufällig die richtige Matratze. Auch sollte bei Ihnen der Lattenrost mit berücksichtigt werden! Auch werden Sie keine Matratze erhalten wenn Sie nur nach Größe und Gewicht gefragt werden, dass haben Sie ja bereits festgestellt. Geben Sie uns Ihr PLZ-Gebiet und wir versuchen Ihnen einen Fachhändler in Ihrer Nähe zu vermitteln.   - Volker
(2009-05-27)  Hallo Expertenteam!Wir sind wie so viele hier im Forum auch auf der Suche nach einer neuen und für uns geeigneten Matratze. "Wir", das ist mein Freund (177cm, 80Kg, athletischer Körperbau) und Ich (177cm, 69kg,auch eher sportliche Figur). Da ich mittlerweile im ganzen Matratzendschungel schon so gut wie keinen Durchblick mehr habe und nicht mehr weiß wem man jetzt was eigentlich glauben kann wende ich mich an Euch! Im moment interessieren wir uns für eine Kaltschaummatraze von Breckle my Balance, undzwar vorrangig weil der Preis stimmt und ehrlich gesagt vertrauen wir auch sehr auf das Siegel der Stiftung Warentest. Meine Frage:Inwieweit kann und soll man darauf setzen?Wir kommen aus Nürnberg, könnt ihr uns gute Faschhändler nennen und evtl einen im Umkreis wo wir Breckle my Balance testen können?Und was muss eine Person beim Kauf einer Matraze beachten, wenn er ein breites Kreuz hat?Ist eine 180x200 oder zwei 90x200 "besser"?Und was sagt die Höhe einer Matratze aus, zb 15cm oder 20cm? Ich würde für uns beide zu einer mittelfesten Matratze tendieren, da wir es weder zu weich noch zu hart mögen, aber wie gesagt ich weiß vor lauter Matrazen nicht mehr wohin:-)Vielen Dank für Eure Zeit   - Grabelka
(2009-06-04)  Hallo Frau Grabelka, Stiftung Warentest kann immer nur Auskunft geben über Materialbeschaffenheit und deren Qualität und dies in einer bestimmten Preiskategorie. Aber kann Ihnen leider keine Auskunft geben ob die Matratze zu ihren individuellen Bedürfnissen passt. Die Frage ob eine große Matratze oder zwei einzelne Matratze vorteilhafter ist, kann man vom orthopädischen Hinsicht nicht bewerten. Eine große, durchgehende Matratze hat kein Ritze, ist vom Handling dafür etwas aufwendiger. Die Höhe einer Matratze sagt nicht unbedingt über die Qualität einer Matratze aus. Unter anderem steht es im Zusammenhang der Matratzenmaterialien. Und ob Sie persönlich eher einer Hubige Matratze benötigen ist abhängig von Ihrer körperlichen Konstitution. Als Credo gilt "Probieren geht über Studieren".   - Volker
(2009-05-26)  Mein Partner (1,83 cm 83 kg) und ich (1,73 cm 77 kg), beide Seitenschläfer schlafen seit ca. 6 Jahren in einem 1,40er Bett mit einer Latex-Matratze 1,40 H2 (Femira Euro LX) und einem Lattenrost (28 Leisten) mit verstellbarer Mittelzone . Vor ca. einem halben Jahr bemerkten wir, dass wir allerdings nicht mehr so auf dieser Matrazte liegen/schlafen wie die Jahre zuvor. Wir wachten nachts öfter auf, mussten uns auch immer öfter umdrehen, waren am Morgen oft unausgeschlafen und hatten im Lendenbereich Rückenschmerzen. Da diese Beschwerden mittlerweile so akut sind und man an der Matratze selbst irgendwie merkt, dass sie durchgelegen ist (gibt nicht mehr so nach, ist irgendwie härter geworden, man hat das Gefühl als ob der Latexkern irgendwie "zusammengestaucht" ist) haben wir uns dazu entschlossen keine neue 1,40-Matratze zu kaufen, sondern uns gleich ein größeres Bett, diesmal 1,80 x 200 zuzulegen, mit jeweils zwei Matratzen 90x200. Eigentlich wollten wir uns wieder nach einer Latexmatratze umschauen und auch eine probeliegen, nur da mussten wir erstaunlicherweise feststellen, dass dies gar nicht so einfach ist. Wir waren in zwei Möbelgeschäften in einer Matratzenabteilung, da war die Beratung, wenn dies überhaupt eine gewesen ist, misserabel. Da nahm man das Thema irgendwie gar nicht so ernst und teilte uns mit, dass Latex out sei und hat uns nur Kaltschum-Matratzen von 379- bis weit über 1200 € angeboten. Latex hatten die überhaupt nicht zum Testen. Mit den uns gezeigten Matratzen konnten wir uns vom Liegen her überhaupt nicht anfreunden. Dann haben wir in einem anderen Möbelgeschäft die Frankenstolz Vital KS 7 in H2 mit dem Dreamflex Plus Mehrzonen-Federholzrahmen probegelegen, da war ich mir im erst Moment eigentlich Positiv gestimmt, aber nach einer Weile wieder nicht so (war auf irgendwie dann doch zu hart). Dann hatten wir die Nase voll und sind in ein Matratzen-Fachgeschäft (FitSchlafen in Würzburg) gefahren. Dieser hatte allerdings auch keine Latexmatratze zum probeliegen da, nur eine Naturlatexmatratze der Marke Sembella, diese sagte mir aber überhaupt nicht zu - irgendwie zu weich. Dann hatten wir nochmals die Frankenstolz Vital KS 7 mit einem anderen Lattenrost probiert sowie eine Kaltschaummatratze von Hukla. Waren mir beide irgendwie zu fest (Becken/Hüftebreich u. Schultern) und ich hatte nicht wirklich das Gefühl, dass der Mehrzonenlattenrost seine Wirkung auf die Matratze übertragen hat. Dann lag ich noch auf einer hochwertigen Tonnentaschenfederkernmatratze (ich glaube über 600 Tonnentaschen?) mit Kaltschaum kombiniert. War so ganz ok, aber die Federn konnte man doch teilweise beim Aufstehen, Umdrehen spüren, war auch nicht ganz so meins. Dann habe ich auf einer Visko-Matratze mit Kombi-Kern (Kaltschaum mit einer 7-Zonen-Visco-Komfort-Auflage oben drauf) von "Swiss-Vital" H2 Höhe 20 cm RG 55 mit einem Aura Momento Mehrzonenlattenrost mit Schulter und Beckenzone 42 Leisten gelegen- da hatte ich zum ersten mal ein angenhmes Gefühl, auch nach längerem Liegen. Jetzt bin ich mir trotzdem nicht ganz sicher. Im Internet konnte ich nichts über diese Matratze finden, keine Bewertungen, Erfahrungsberichte oder so, auch kann man Sie nirgends, wie manch andere Modelle, im Internet bestellen. Könnten Sie mir etwas zu dieser Matratze sagen? Bin eher so der Typ der nicht zu weich aber auch nicht zu fest schlafen möchte. Mein Becken muss immer etwas einsinken und die Schultern dürfen auch nicht zu hart aufliegen. Ist da diese Matratze gut? Könnten Sie uns evlt. noch ein weiteres Matratzenfachgeschäft in unserer Umgebung nennen, damit wir evtl. noch weiter Matratzen testen können?       . d und dazu eben auch neue Matratzen. Eigentlich wollten wir uns wieder eine Latex-Matratze zulegen, da wir mit dieser zuvor anfangs super zurecht gekommen sind    - Daniela
(2009-05-30)  Hallo Daniela, ein Erfahrungsbericht würde Dir nicht wirklich helfen, da diese Erfahrung von einer Person käme die wohl ein ganz anderen Körperbau, Empfinden etc. hat. Deshalb wäre dieser Weg weniger sinnvoll. Hast Du schon den Matratzenbogen bei uns eingereicht? Und woher kommst Du? Wir würden Dir dann mal ein Schlafsystem schicken zum Testen.   - Annamaria Expertenteam
(2009-05-26)  Hätte auch gerne Ihren Rat. Suche für mich, weibl.,1,74m, 82 kg eine neue Matratze. Hatte bisher Latex. Ist jetzt 6-7 Jahre alt. Drehe mich sehr häufig, weil ich wahrscheinlich nicht optimal liege. Wache morgens gerädert und kreuzlahm auf. Da ich zusätzlich große Schulterprobleme habe und ich Seitenschläferin bin, steht für mich an oberster Stelle, dass die Matratze an der Schulter sehr nachgibt. Haben Sie eine Empfehlung? Danke für die Antwort.   - kab
(2009-05-30)  es gibt bei jedem guten Fachhändler Matratzen mit einer guten Schulterkomfortzone - Sie benötigen aber auch einen entsprechenden Lattenrost dazu. Doch achten Sie beim Kauf dennoch auf das Gesamtbild da auch die Fehlagerung der BWS oder LWS sich auf die HWS neg. auswirken kann.   - Annamaria Expertenteam
(2009-05-22)  Habe zwei 80cm breite Federholzlattenroste und eine 160cm breite Taschenfederkernmatratze. Da die Lattenroste leicht nach oben gebogen sind, bildet sich in der Mitte des Bettes eine Kuhle. Das sah nach ein paar Monaten aus, als ob die Matratze durchegelegen sein, obwohl ganz neu. Da ich Single bin, wollte ich auf zwei Matratzen verzichten und eine 160cm breite haben. Nun meine Frage: Ist es denn egal, ob ich bei zwei 80er Lattenroste eine 160cm breite Matratze benutze oder ist es ratsamer, eine 160cm breite zu benutzen.   - Mikel
(2009-05-30)  Hallo Mike, die Frage ob 160 oder 160 ist vmtl. gemin 80 und 80 cm breite Matratze ,-). Wer auf die Ritze verichten möchte muss natürlich eine durchgehende Matratze verwenden - Da manche Lattenroste konvex  gewölbt sind kann dadurch eine Mulde entstehen insbesondere wenn die Latten noch neu sind. Abhilfe schaffen Tellerrsote oder starre Roste bzw. Lattenrost von speziellen Herstellern wie z.B. von Röwa   - Annamaria Expertenteam
(2009-05-22)  Hallo liebes Expertenteam,   wir haben vor, uns ein neues Bett und neue LAttenroste / MAtratzen zuzulegen. Können SIe uns für letztere einen FAchhändler in München (PLZ 81925) empfehlen? Vielen DAnk und viele Grüße Chri   - Chris
(2009-05-30)  in München empfehlen wir z.B. die shogazi in Schwabing Hohenzollernstr. 93   - Annamaria Expertenteam
(2009-05-10)  Liebes Expertenteam! Ca. 6 Jahre habe ich wunderbar auf einer einfachen Futon-Federkernmatratze geschlafen. Sie war schon sehr durchgelegen, aber immernoch bequem und ich hatte keine Rückenschmerzen verspürt. Als wir umzogen, dachten wir uns, die alte Matratze muss mal weg und haben uns exakt nochmal dieselbe geholt. Ca. 5 Monate schlief ich gut drauf, dann gingen die morgentlichen Rückenschmerzen los. Schmerzen im Lendenwirbelbereich und ich hatte immer das Gefühl, "ich breche durch". Als das täglich zum morgentlichen Leid wurde, haben wir unsere Matratze umgetauscht und dachten wir nehmen mal etwas ordentlicheres. Nach langem Beraten und oftem Probeliegen haben wir uns dann für die SANIFLEX Kaltschaummatratze H2 mit passenden Lattenrost entschieden. Doch kaum zu Hause darauf geschlafen, gingen die Schmerzen wieder los. Rückenschmerzen am Morgen, die verschwinden, sobald ich aufgestanden bin und mich bewegt habe. Wir haben dann das Lattenrost mal verstellt, mal komplett weich, mal komplett hart, dann natürlich, wie es der Fachberater erklärt hat, einige Latten weich, einige hart. Ich bin 1,64 m groß und wiege 58 kg. Mein Freund schläft super auf der Matratze (1,74 m, 70 kg). Es ist zum Verzweifeln, einige Nächte habe ich Ruhe, aber an den meisten Morgenden habe ich große Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich, die sich auch bis unter die Schulterblätter ausbreiten und mir das Gefühl geben, durchzubrechen. Oft habe ich dann auch große Schmerzen, wenn ich mich umdrehe oder mal tief einatme. Das Problem ist ja, dass man nicht ständig seine Matratze umtauschen kann, im Laden liegt mal oft Probe bis man sich sicher ist und zu Hause gehen die Schmerzen dann los. Können Sie mir vielleicht einen Rat geben?   - Lilly
(2009-05-18)  Hallo Lilly, wir haben zuwenig Informationen über deine Person, um dir eine Empfehlung zu geben. Wenn du über Jahre hart schliefst und keine Beschwerden hattest, dann war diese Matratze für dich wohl geeignet. Über die Jahre hinweg kann sich aber unser Empfinden, unser Körperbau etc. verändern. Dann ist das, was früher für Einen gut war, heute nicht mehr relevant. Ich vermute mal, dass die H2 Matratze für dich zu weich ist. Die Schmerzen können aber mehr Ursachen haben. Abhängig auch davon, wie flächen- oder punktelastisch deine Matratze ist bzw. stützt sie dort wo sie stützen und gibt sie dort nach wo sie nachgeben soll. Wenn du nähere Ratschläge benötigst dann sag uns bescheid und erhältst du eine Fachhändler in deiner Nähe.   - Volker Expertenteam
(2009-05-10)  Haben Sie schon von der 7 Zonen orthopäische HydroCell Menory Matratze gehört und haben Erfahrungsberichte?   - Jürgen
(2009-05-17)  Hallo Jürgen, nach dem Motto je hochtrabender der Name, desto besser ist die Matratze. Auch wenn viele auf diese Matratze zunächst gut schlafen, heißt es noch lange nicht, dass Sie drauf gut schlafen würden. Siehe unsere Antwort vom  13.03. 2009.    - Annamaria
(2009-05-08)  Ich habe mir vor 1 1/2 Woche eine Bültex Orthopedica 2000 gekauft und habe jetzt Rückenschmerzen im Schulterbereich und teils auch im Lendenbereich. Kann es sein das ich mich erst an die neue Matratze gewöhnen muß oder sollte ich sie lieber umtauschen? Welche Matratze wäre evtl. "gut" für mich, kann leider nur im Dän. Bettenlager umtauschen.Ich bin 1,60 groß und wiege 50kg und dachte deswegen wäre eine weiche sinnvoller. Ich konnte im Geschäft auch gut drauf liegen, aber jetzt schlafe ich keine Nacht mehr durch. Danke für ihre Hilfe!   - Mel
(2009-05-17)  Liebe Mel, manchmal kann es einige Tage dauern, bis der Körper sich an  die neue Matratze gewöhnt. Doch wenn Sie nach 10 Tagen immer noch Schwierigkeiten haben, dann ist es kritisch. Wir möchten hier nochmal betonen, den Härtegrad eine Matratze, beziehungsweise das passende Schlafsystem kann, soll, darf man nicht abhängig machen alleine von der Größe und des Körpergewichtes. Siehe unser Link "http://www.matratzenberatung.com/welche-matratze.html". Leider es ist so, dass das Dänische Bettenlager ist nicht gerade Oscarverdächtig für individuelle, fachmännische Matratzenberatung. Typ für Probeliegen: legen Sie sich min. 2 Minuten in die Position in der Sie normalerweise Schlafen und lassen Sie sich von Nichts ablenken und fragen Sie sich wie es auf der alten Matratze war. Wenn Sie auf dieser beschwerdefrei lagen, verwenden Sie dann den gleichen Härtegrad bei der neuen Matratze.   - Volker Expertenteam
(2009-05-07)  Brauche dringend Hilfe bei Matratzenkauf und Lattenrostkauf für meinen 5-jährigen Sohn. Hatte als Lattenrost eins von Schlaraffia Magic Dream Flex für 149 € ins Auge gefasst, ist nicht verstellbar. Weiß nicht ob ich für den Preis mit dem Lattenrost gut bedient bin oder eher zu was anderem greifen soll? Als Matratze habe ich jetzt auf einigen Seiten gelesen das die Nautisan 14 in extra soft gut sein soll. Kenn mich mit Matratzen nicht aus aber wenn es wirklich mit eine der besten für Kinder sein sollte bin ich bereit den stolzen preis von knapp 450 € für meinen Sohn auszugeben. Sollte man soviel Geld für eine Kindermatratze ausgeben, oder gibt es noch günstigere vergleichbare Matratzen für Kinder? Steh hier total im Wald mit dem ganzen Matratzen Wirrwarr!   - Beate
(2010-11-24)  Hallo, habe seit Jahren eine SF Contact Silver Matratze. Leider schon die dritte in folge, da sie nach einem Jahr eine Kuhle gebildet hat, in der es sich so gar nicht mehr gut schläft:-) Die Matratze is 140x200 auf dem dazugehörigen Lattenrost von SF Contact. Ebenfalls 140x200. Ich in 168cm und wiege 63 kg. Da ich nicht: \"...und jährlich grüßt das Murmeltier\" spielen möchte, bitte ich um eine Kaufempfehlung. Danke:-) Andrea   - Andrea
(2009-05-17)  Liebe Beate, ein Lattenrost, was das Ergonomie betrifft, spielt bei einem 5 jährigen keine Rolle. Verwenden Sie eine Lattenrost mit 28 Leisten, dann können Sie jeden Matratzentyp dafür verwenden. Die Nautisan mag eine ordentliche Matratze sein, doch sind wir nicht der Meinung, dass ein 5 jährige eine Soft-Matratze bekommen sollte. Vermutlich haben Sie diese Empfehlung bekommen nach dem Schema, unter 50 Kilo = gleich Soft. Ein 5 jährige sollte eine mittelfeste Matratze liegen. Ich möchte hier nochmal eine Lanze brechen für Naturmatratzen. Nehmen Sie eine Matratze aus Natürlichen Materialien. Nicht Schadstoffarm sondern Schadstofffrei, die gibt es im Handel bereits schon unter 400 Euro. Sollten Sie eine Bezugsquelle wünschen, dann mailen Sie uns.    - Volker Expertenteam
(2009-05-06)  Hallo Experten-Team. Ich suche im Raum 65549 Limburg einen kompetenten Ansprechpartner in Sachen Matratzen und Rahmen. Derzeit schlafe ich in einem Wasserbett, musste jetzt jedoch bei verschiedenen Urlaubsreisen feststellen, das meine Rückenbeschwerden jeweils weniger oder ganz weg waren. Hier kann natürlich auch ein anderer Zusammenhanh sein, der Verdacht liegt jedoch nah, das mein Problem vieleicht doch mit dem Wasserbett zusammenhängt. Grüße und vielen Dank vorab, Thomas Schmidt   - Thomas Schmidt
(2009-05-17)  Hallo Thomas, der  nächste Fachhändler in Ihre Nähe, den wir mit bestem Gewissen weiterempfehlen können ist Naturhaus Janssen in Lohmar. Es kann gut sein, dass für Sie ein Wasserbett nicht geeignet ist, wie auch für Andere gerade ein Wasserbett geeignet ist. Gehen Sie die Sache nach, nicht, dass die Beschwerden größer werden.    - Volker Tipps vom Expertenteam
(2009-05-01)  Ich suche eine Visco Elastische 7 Zonen Matratze auf 180x200, habe eine von Dami Wohn- und Schlafsysteme gefunden. Frage: "Sind die Matratzen auf die Größe von Dami Wohn- und Schlafsysteme gut oder nicht." Und "Ist es seriös übers Internet bei Denen zu bestellen."   - sophie
(2009-05-17)  Hallo Sophie, ob diese Matratze für Sie geeignet ist können wir hier leider nicht sagen. Und wir werden hier auch keine Urteile über Online-Shops abgeben. Die richtige Matratze für Sie ist die Matratze die zu Ihnen passt. Siehe "Welche Matratze passt zu mir?"! Wir bleiben dabei, kaufen Sie bei Ihrem Fachhändler Ihres Vertrauens in Ihre nähe!    - Volker Tipps vom Expertenteam
(2009-04-30)  Hallo! Habe seit einem Jahr eine viscoelastische Matratze 90 cm mit einem Tellerrost. Desöfteren wache ich völlig verdreht auf. Hatte 2003 im LWS-Bereich einen BS-Vorfall mit Nervenschädigung, bin 168 groß und 60 kg schwer, weiblich. Eigentlich bin ich mit dieser Matratze im Vergleich zu vorigen Matratzen sehr gut gefahren, - bei den härteren war immer der Nackenbereich völlig verspannt. Es kommt mir vor, als ob mein Becken, das so tief eingesinkt, beim nächtlichen Versuch, mich umzudrehen, nicht mitkommt und ich deswegen Hüfte und LWS aufwärts verdrehe. Könnte das sein? Die Schmerzen lassen sich, - einmal da, am Tag nicht mehr wegbekommen. Bin ratlos - soll ich es mal mit Matratze auf den Boden legen versuchen? Vielen Dank für Ihren Tipp!   - Eva
(2009-05-17)  Hallo Eva, Sie haben das selbst gut analysiertin puncto"das Becken nicht mitkommt". Zwei Dinge sind dazu zu sagen:1. Viscoschaum ragiert relativ träge, so dass sich manch einer scherer tut sich im Bett zu drehen. Der Viscoschaum gibt bekanntlich gut nach, hat aber ein strak verzögertes Rückstellungsvermögen insbesondere bei niedrigen Temperaturen. 2. Wenn Sie einen Tellerrost mit mit Kunsstofffedern haben und Sie z.B. eine halbe Stunde auf einer Seite liegen entseht dadurch in der Kunsstofffeder der den Teller nach oben drücken soll ebenfalls eine Trägheit bzw. eine Verzögerung und dies verstärkt die Trägheit der Matratze zusätzlich. Von der Feren würde ich sagen das Schlafsystem ist für Sie völlig ungeeignet auch wenn es besser war wie das vorangegangene. Probieren Sie dennoch die Matratze zunächst ohne den Rost, das kann wohl eine gewisse Verbesserung bringen. Wir haben hier schon öfters unsere Meinung über Viscomatratzen kundgetan und sahen jetzt auch auf der Interzum in Köln das fast jeder Hersteller damit arbeitet - keiner konnte mir aber einen driftigen Grund nennen welchen Vorteil das Material nun wirklich bringt - außer dass es modern sein soll und deswegen jeder haben muss.   - Volker
(2009-04-28)  Liebes Experten Team, haben  gestren die 7 Zonen vakuumverpackte und gerollte Kaltschummatratze von Malie bei Real gekauft. Anbei die Abmessungen die auf dem Verpackungszettel standen   LxBxH - 140x200x12 cm. Als wir die zu Hause enpackten, war die nur 7 cm gross (hoch). wir haben die über die Nacht auf dem  Boden liegen lassen, damit die bis versprochenen 14 cm ausdeht bzw aufgeht. Die Höhe der Mtratze ist leider morgens (nach ca. 10 Stunden nachdem die enpackt wurde) bei 7 cm geblieben. Könnetn Sie uns bitte den Rat geben wie lange die Matratze ausdehnen soll? Danke im Voraus für eure Mühe.   - Michael
(2009-04-28)  Hallo Michael, zunächst weiß ich nicht was eine Matratze bei Real verloren hat und warum Sie diese kaufen müssen. Ich möchte hier auch gar keine Mutmaßungen abgeben inwieweit sich der vakuumisierte Polyether, Kaltschaum oder  was auch immer in der Matratze steckt noch ausdehnen kann und wenn sich da auch noch etwas ausdehnen kann - so können diese Matratzen auch schnell wieder zusammenfallen. Fazit: Sparen Sie wo anders, aber nicht wenn es um Ihre Gesundheit geht - Der Großvater hat e schon gesagt ein gutes Schuwerk und eine gute Matratze ist das halbe Leben.        - Volker vom Experten -Team
(2009-04-27)  2001 hatte ich mir eine Kaltschaummatratze Lagos H 2 von schlaraffia mit Schulterabsenkung gekauft und bin damit gut zurecht gekommen, hatte keine Schmerzen, bin Seitenschläfer. Nun wollte ich mir eine neue kaufen und habe die Breckle La Pur H 2 geholt (ich wiege 80 kg). Die ging gar nicht. Speziell im Bereich der Schulterblätter hatte ich morgens starke Schmerzen. Ich konnte sie umtauschen und habe dafür die Fusion von Dunlopillo geholt. Diese ist eine Kombination aus Latex und Kaltschaum. Die erste Nacht habe ich es auf der Kaltschaumseite probiert, nächsten Morgen hatte ich Schmerzen vorallem am Ende der Lendenwirbelsäule. Die zweite Nacht habe ich es auf der etwas härteren Latexseite probiert. Nun waren die Schmerzen kaum noch in der Lende, sondern wieder an den Schulterblättern. Also habe ich auch diese Matratze zurückgegeben. So, nun war ich bei Möbel Krarft und habe dort eine Stunde auf der Kaltschaummatratze Medisan Lux von f.a.n. Frankenberg H 2 gelegen. Schulter war nach der Stunde ok, aber die Schmerzen im unteren Rücken gingen da schon wieder los. Ich weiß echt nicht mehr weiter, mal ist die Matratze für den Rücken zu weich, aber Schulter ok oder umgekehrt. Außerdem habe ich noch kurz die Alpha plus von schlaraffia testen können, H 2. Die kam mir etwas fester vor im Hüftbereich, aber weich in der Schulter. Ich bin nun völlig verzweifelt und momentan ohne Matratze. Könnt ihr mir helfen?   - Astrid
(2009-04-28)  Hallo Astrid - die Frage steht bereits bei unseren geschätzen Kollegen von der Schlafkampagne - ich bin überzeugt, dass Sie dort eine überaus kompetente Antwort erhalten.   - Markus
(2009-04-26)  was passiert wenn ich mit einer Heitzmatte  (ca 30 C) eine ca 2cm Dicke Visco-Auflage beheitze    - steffen
(2009-04-28)  Hallo Steffen, da würde ich mich immer direkt an den Hersteller wenden.   - Markus
(2009-04-25)  ich habe seit 2 jahren eine 7 zonen kaltschaummatraze mit der ich sehr zufieden bin. nun das problem, die matratze ist 140 cm x 200 cm. jetzt will ich mir ein neues bett kaufen, dieses ist 180 cm breit. kann man den kaltschaum kern verbreitern....also 40 cm ankleben u. einen 180 cm bezug nehmen? es ist halt zu schade die matratze wegzugeben, da ich sehr gut damit klar komme.   - franz
(2009-04-25)  Hallo Franz, ja das geht! Bei der Matratzenhülle geht das nicht so einfach, die müsste komplett ersetzt werden. Fragen zu Herstellern bitte per E-mail an uns   - Volker
(2009-04-22)  Hallo erst mal, wie wird man bei euch eigentlich Experte? ich bin seit 22 Jahren in der Brange leitent tätig. Bei einigen Herstellern habe ich bei der Produktentwicklung mitgewirkt, und 10 Jahr ne Abteilung Schlafsysteme als AL geleitet ca 4 Mio umstz Jahr. wenn du jeden tag mit etwa 20 kunden spichst mal 3000 reklamationen bearbeitet hast, dann wießt du wo das Problem liegt. Grundsätzlich werden Matratzen zu fest ver-und gekauft. ach ja was für ne Qualifizierung habt Ihr denn so ?   - werner
(2009-04-25)  Hallo Werner, auf den Button Expertenteam klicken - da stellen wir uns vor. Wir betreiben diese Seite herstellerunabhängig und finanzieren uns auschließlich mit Werbeeinnahmen. Es kann hier jeder zu jeder Frage seinen Beitrag leisten, solltest Du hier Fragen unserer Besucher beantworten können und wollen wären wir darüber sehr erfreut - vorausgesetzt Du stellst hier keine Firma explizit an den Pranger und umgekehrt. Über eine Mitgliedschaft im Expertenteam können wir uns dann auch zum gegebenen Zeitpunkt unterhalten.   - Markus Hemm
(2009-04-21)  Ich möchte mir gerne eine Viskosematraze über Ricardo kaufen, da es aber sehr viel unterschiedliche Matrazen gibt bin ich unschlüssig welche am besten für mich ist. Was ist der Unterschied zwischen den folgenden Matrazen? Bayscent Viskose Matraze, einer orthopädischen Viskosematratze und einer orthopädischen Water-Viskose Matratze?   - Nicole Barrella
(2009-04-25)  Hallo Nicole, hier ein Auszug von Wikipedia:"Die Orthopädie (v. griech. ὀρϑός „aufrecht“ und παιδεύειν „erziehen“) befasst sich mit der Entstehung, Verhütung, Erkennung und Behandlung angeborener oder erworbener Form- oder Funktionsfehler des Stütz- und Bewegungsapparates, also der Knochen, Gelenke, Muskeln und Sehnen, sowie mit der Rehabilitation des Patienten." .............Bayscent betrifft das Hüllenmaterial und wirkt sich eher auf das Mikroklima aus. Lassen Sie sich von den begriffen orthopädische Matratze nicht beeinflussen - der Name hilft nicht dass Sie dadurch eine Heilung erfahren! Wenn Sie über einen Online shop kaufen wollen müssen Sie darauf vorbereiten, dass es eher ein Glücksspiel ist die richtige Matratze für Sie zu erhalten, doch wenn Sie viel Zeit und Geduld haben können Sie sich ja mal paar zusenden lassen und hoffen dass die Richtige dabei ist.    - olker
(2009-04-19)  Hallo liebes Team, meine Frau und ich wollen uns folgende Matratze zulegen: Schlaraffia TFK-GEL-Matratze GEL 700 90x200 H 2 bzw. 3. Gibt es bereits Erfahrungen von Ihnen mit dieser Matratze? Von qualifizierten Fachhändlern wird diese Matratze als das derzeit "Nonplusultra" beschrieben.   Herzliche Grüße Thoma   - Thomas
(2009-04-25)  Nonplusultra ist die Matratze die zu Ihnen passt. D.h. dass die von Ihnen beschriebene Matratze passen kann aber auch nicht! Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Händler so begeistert sind von dieser Matratze sind, da diese zur Zeit im größeren Stil auf ebay verhöckert wird. Um es noch klarer auszudrücken, wenn ein Fachhändler ohne Sie zu befragen bzw. ohne auf Ihre individuellen Bedürfnisse einzugehen eine Matratze empfiehlt, dann können Sie auf dem Absatz kehrt machen.   - Volker
(2009-04-15)  hallo ich habe seit ca 4 monaten eine latexmatratzevon ikea und zwar die sultan eidsvoll .seid dem schwitze ich nachts extrem, hatte damit vorher nicht solche probleme ausser bei 30 grad aussentemperatur.kann das an dieser matratze liegen, gibt es da vielleicht schon berichte. hatte vorher noch keine latexmatratze. lg susann   - susann
(2013-09-19)  wieso, hat doch recht.   - Ploerre
(2011-11-22)  Mal ganz locker bleiben, Kollege   - Jens
(2009-04-18)  Hallo Susann, wir sprechen hier von einer 99 Euro Ikeamatratze. Diesen Plastikbomber würde ich nicht einmal meinem Hund anbieten. Und um Missverständnisse vorzubeugen - es liegt nicht daran, dass Ikea diese Matratze eine Latexmatratze nennt bzw. auf Latexmatratzen muss man nicht zwangsläufig schwitzen - doch auf dieser Ikeamatratze, aus diesem Materialmix, muss man sich nicht wundern leiden zu müssen. Leute bitte: Ikea ist ein Holzverarbeiter und hat ganz tolle Pflanzen, Gläser und weiteren Schnick Schnack, doch beim Matratzenkauf muss man zum Fachhändler - da nützt auch keine Ikea Schlaflabor Kampagne   - Markus
(2009-04-15)  Hallo,mein Mann und ich möchten ein neues Bett für den Garten kaufen.Es ist 160 cm breit.Ich bin 180 cm 77kg, und mein Mann ist 185 cm und wiegt 85 kg.Ich habe eine gute Matratze ausgesucht von 160 cm und hat eine Gewichsangabe bis 110 kg .Ist diese Matratze für uns geeignet,oder sollen wir zwei Matratzen nehmen?    - denise
(2009-04-18)  Hallo Denise, wie Sie vielleicht erfahren haben - werden und können wir keine Empfehlungen aussprechen aufgrund der Körpergröße und des Körpergewichtes! So etwas geht einfach nicht! -  Ich würde an Ihrer Stelle auf jeden Fall 2 Matratzen nehmen, da wenn die eine von den Mäusen angefressen wird Sie dann noch eine zweite haben.      - Markus
(2009-04-12)  Hallo, wir haben uns vor ein paar Tagen neue Matratzen gekauft (Viscoelastisch): SF + Contact silver von Concord mit einem passenden Lattenrost. Vorher haben wir auf Bültex-Matratzen geschlafen. Nun wache ich auf der neuen Matratze jeden morgen mit Rückenschmerzen auf. Das ist mir völlig neu, da ich diese Probleme zuvor nicht hatte. Mein Mann schläft ganz passabel. Durch einiges Stöbern im Internet (Visco wird ja auch sehr kritisch betrachtet), bin ich jetzt ganz verunsichert, ob die Matratze die richtige Wahl war und ich nur Probleme mit der Umgewöhung habe oder ob wir die Matratzen lieber zurückgeben sollen. Treten solche "Anfangsprobleme" häufiger auf, oder sollte ich die Warnzeichen meines Rückens ernst nehmen? Vielen Dank schomal für die Antwort.   - Kati
(2009-04-14)  Hallo Kati, manchmal kann es schon bis zu 7 Tage dauern bis sich der positive Effekt der neuen Matratze bemerkbar macht. Da wenn Sie jetzt mit der neuen Matratze wirbelssäulengerecht liegen, die Bänder, Muskelhäute, Muskeln und Wirbelkörper strechen sich dadurch  manchmal und dies kann zu einem gewissen "Strechingschmerz" führen. Abgesehen davon sind wir hier nicht gerade von der pro Visco geschweige der pro Concord Fraktion. Da wir wissen, dass bei großen Ketten es um dass große Geld geht. Die Matratzen werden in großen Stückzahlen für eine breites Spektrum an Kunden gefertigt. Ob da viel Raum für Individualität vorhanden ist wagen wir zu bezweifeln genauso sind die Fachberater (Top_beratung inklusive) auch nur im Rahmen ihrer Möglichkeiten. D.h. auch der neue Besitzer von Matratzen Concord macht es nicht viel besser wie der Alte der jetzt die MFO betreibt.  PS: Zurückgeben geht vmtl. nicht - nur Umtausch unsere Empfehlung: Tauschen Sie auf den Härtegrad um auf dem Sie problemlos lagen und tauschne Sie auch den Tellerrost aus der ist niocht für jeden Körpertyp geeignet     - Volker
(2009-04-05)  Ich besitze 4-tlg. Untermatratzen mit E-Verstellmöglichkeit. Kann ich auf diese Unterkontruktionen (Marke Schramm) Kaltschaummatratzen legen und ev. welche.   - Hans Krüll
(2009-04-10)  Hallo Hans, wenn Sie einen elektrischen Lattenrost meinen, dann sollten Sie lediglich daruaf achten, dass die Abstand der der einzelnen Federleisten nicht zu groß sind - dies trifft dann zu wenn Sie min. 28 Leisten haben (abzählen) ist der Abstand zu groß kann das Material der Kaltschaummatratze "durchwandern". Und achten Sie auch auf das Alter des Lattenrosts bzw. auf den Zustand der Leisten bei Belastung! D.h. der Lattenrost kann gut ausschauen doch bei Belastung gibt er u.U. zu stark nach      - Volker Expertenteam
(2009-04-03)  Wir haben uns neue Matratzen in 220cm Länge gekauft. Nun habe ich festgestellt, dass eine Matraze nur 216cm und die andere 217,5 cm lang sind. Wir haben uns an unseren Händler gewandt, der sich mit dem Hersteller in Verbindung gesetzt hat. Dieser meinte eine Differenz von 3-4cm wäre normal. Mir kommt das etwas viel vor. Wie sieht da die rechtliche Lage aus. Ich habe Auszüge aus der DIN EN 1334 gefunden, laut der nur eine Differenz von +20mm/-20mm zulässig sind. Stimmt das so?   - Annette Schmid-Kronbach
(2009-04-10)  Hallo Annette, über die rechtliche Lage können wir hier keine Auskünfte geben. Sollte es sich um eine Kaltschaummatratze handeln, dann ist das normalerweise für den Hersteller kein Problem diese exakt zu verlängern. Gehen Sie wie folgt vor: nehmen Sie zunächst die Hülle der Matratze ab und messen Sie nur den Matratzenkern und prüfen Sie ob das Trikot (Gaze) um den Kern ev. staucht. Der Matratzenkern sollte normalerweise 218 cm bzw. 220 cm sein die restlichen 2cm kommt von der Matratzenhülle und wenn die Matratze inkl. 222 cm hat stört das auch nicht. Dann messen Sie die Hülle von Steppnaht Ecke zu Steppnahtecke - manchmal liegt der Fehler auch bei der Stepperei. Appellieren Sie beim  Händler  auf Kundenservice. Manchmal sind diese auch einfach zu bequem beim Hersteller zu reklamieren - dran bleiben, höflich bleiben - das reicht meistens    - Voker
(2009-04-02)  ich möchte ein neue matratze kaufen. bin bauchschläfer und habe ein beinproblem (ein lymphödem). ist es jetzt besser eine kaltschaum oder visco matratze zu kaufen? weich und 'kaltes' schlafen bevorzugt auf grund des beines-keine rückenschmerzen. danke   - schlafelfchen
(2009-04-10)  Hallo Elfchen, als erstes sollte geklärt werden warum Sie Bauchschläfer sind da dies häufig eine Ausweichposition ist aufgrund eines falschen Matratze. Auf eine  Viscomatratze würde ich an Ihrer Stelle verzichten, da diese nicht gerade dafür bekannt ist besonders atmungsaktiv zu sein. Es ist auch nicht ratsam sich auf Visco oder Kaltschaum zu beschränken es gibt ebenso hervorragende Latexmatratzen, Talalaymatratzen auch und gute Federkernmatratzen gibt es auch. Auf den geeigneten Lattenrost sollte man auch achten.     - Volker Expertenteam
(2009-03-31)  Guten Tag, ich schlafe seit Jahren auf einer Federkernmatratze. Seit längerem wache ich morgens immer völlig k.o. auf und habe wahnsinnige Rückenschmerzen, bin total unausgeschlafen und habe das Gefühl ich hätte nachts an einem Marathon teilgenommen. Wenn ich auf eine andere Matratze wechsle, welche würden sie empfehlen?   - Yvonne Nerlich
(2009-04-10)  Hallo Yvonne, welche Matratze ist jetzt für Sie die Richtige www.matratzenberatung.com/welche-matratze.html hier glich links klicken uns Sie erfahren mehr. Ihr Beispiel zeigt einmal mehr wie sehr eine falsche Matratze sich auf die Lebensqualität ausschlägt.So individuel wie der Mensch gibt es keine pauschale Lösungen. Wir können Sie aber gerne an einen Fachhändelr unseres Vertrauens weiterempfehlen.     - Volker Expertenteam
(2009-03-27)  Guten Tag allerseits! Mein Freund (26 J., 100kg, 193 cm; Seitenschläfer) und ich (28 J., 56 kg, 163 cm; Seiten-/Bauchschläferin) haben von meinem Bruder folgende 2 Matratzen erhalten: http://www.schlichter-moebel.de/matrvika.php?idmatr=32 Nun wollte ich fragen, ob für uns beide dieselbe Matratze überhaupt in Frage kommen kann wegen des Größen-und Gewichtsunterschieds?? Ich bedanke mich im Voraus für eine Antwort.   - Alex
(2009-04-10)  Hallo Alex, ja wie gehts es Euch denn auf der neuen Matratze? Das Gefühl entscheidet. Die Angaben Größe, Körpergewicht, Liegeposition reicht uns nicht aus eine defintive Empfehlung auszusprechen. Ich und meine Lebensgefährtin ist eine klassisches Beispiel 105 Kg (sieht man mir nicht an .-) Sie 168 62Kg) liegen beide auf einer H3 (medium) Matratze mir ist Sie fast noch zu hart - sie empfindet diese eher zu weich. -  gebt mir bitte ein Feedback - weil ich nicht an die Werbeaussage glaube: sehr gut für Hausstauballergiker geeignet, sehr gute Feuchtetransport- und Schlafklimaeigenschaften Warum guter Feuchtetransport wo ist der Beleg und warum sehr gut für Hausstauballergiker geeignet.   - Volker Tipps vom Expertenteam
(2009-03-24)  Hallo, ich habe ein Klappbett (Gästebett) dessen Matratze verschlissen ist und ausgetauscht werden muss. Leider habe ich bisher keine passende gefunden, d.h. von den Maßen her hatte ich eine Kaltschaum gefunden, ist aber nicht verwendbar mit dem Klappbett da diese nach Angabe des Verkäufers mit der Zeit brechen würde. Die verschlissene ist übrigens eine mit Federn von 2004... Könnten Sie mir vielleicht ein Tipp geben wo ich eine passende Matratze finden könnte? Die Maße sind 120x190, Höhe ca. 12 cm +- Wäre dankbar für eine Antwort mfg Francisco M.   - Francisco M.
(2009-04-10)  Hallo Francisco, ja können wir - schreiben Sie uns auf info@Matratzenberatung.com und Sie erhalten von uns einen entsprechenden Hersteller.   - Voker
(2009-03-23)  Hallo, ich habe mir vor kurzem ein größeres Bett gekauft (von 90x200 auf 140x200), bei dem ein einfacher Rollrost dabei war, und mir dazu eine 7-Zonen-Kaltschaummatratze von Malie gekauft mit Härtegrad 2. Was soll ich sagen, ich konnte nicht einmal eine Stunde drin liegen. Erstens war die Matratze einfach nur widerlich weich. Ich bin so dermaßen eingesackt, daß ich Atemnot bekam und mir alles weh tat. Zusätzlich spürte ich den Rollrost, weil der nur aus wenigen Leisten besteht, die billig aneinandergetackert sind (war bei dem Bett dabei). Ich habe dann einen Federholzrahmen meiner Eltern ausprobiert, der 28 Leisten hat. Auch darauf war es mit der neuen Matratze nicht besser, weil der auch viel zu flexibel war. Ich legte die neue Matratze auf den Boden-immer noch viel zu weich. Dann legte ich die Matratze meines alten Bettes drauf (90x200cm), da war es schon etwas besser, aber der Lattenrost meiner Eltern kam mir immer noch viel zu flexibel vor. Ich baute dann mein altes Bett wieder auf, und sofort fühlte ich mich wieder wohl. Das alte Bett hat einen sehr hochwertigen Rahmen, der im Mittelteil in der Härte verstellbar ist. Er ist eher hart und nicht so flexibel. Die alte Matratze ist auch eher sehr hart, aber auch aus Kaltschaum. Nun weiß ich gar nicht mehr, nach was für einer Art Matratze ich gucken muß inklusive Lattenrost. Dann anscheinend muß das bei mir alles hart sein und darf nicht nachgeben. Ich wiege 52 kg bei 164 cm und habe Arthrose im Rücken, komme aber super mit meinem alten harten Bett klar. Ich schlafe auf dem Bauch ein, liege seitlich des Nachts und wache auf dem Rücken auf - also alles was es an Schlafpositionen gibt. Soll ich jetzt nach sehr harten Matratzen gucken, und unfelxiblen Lattenrosten? Auch scheint der Härtegrade von 2 für mich viel zu weich zu sein, obwohl die Firma Malie den bis 80 kg angibt. Brauche ich Härtegrade für Übergewichtige, oder worauf soll ich achten?   - Ulrike
(2009-04-10)  Hallo Ulrike, never change a winning team heißt es so schön. Der Härtegrad einer Matratze und die empohlenen Körpergewichte sind lediglich ein kleiner Anhaltspunkt. Es gibt min  unterschiedliche Rückenform (lang, kurz, gerade, Rundrücken,ausgeprägte Lordose) die ebenso massgebend sind für den Härtegrad und Matratzentyp Lassen Sie sich nicht verunsichern, wenn Sie auf einer harten Matratze gut schlafen dann bleiben Sie dabei! Das können wir Ihnen versichern!    - Volker Expertenteam
(2009-03-20)  Habe mir im Fachhandel eine neue Latex -matratze zugelegt.(auf Körpergewicht...ect. abgestimmt)Nach 2-3 Tagen bekam ich Verspannungen im Schulterbereich, welche nachts immer schlimmer wurden. Nach ein paar Tagen bekam ich sogar Atemnot durch die Verkrampfungen. Als ich realisierte, dass es höchstwahrscheinlich durch die neue Matratze kommt, habe ich meine 20 Jahre Matratze wieder gegen die Neue getauscht; und siehe da, die Schmerzen waren nach 2 Nächten wieder verschwunden!! Im Urlaub hatte ich mit einer LATEX-Matratze ähnliche Erfahrung gemacht! Nun traue ich mich gar nicht, mir eine neue Matratze zuzulegen, da diese Artikel meist vom Umtausch ausgeschlossen sind! Wer kann mir sagen, wo die Schmerzen herkommen? Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?   - seff
(2009-04-10)  Hallo seff, diese Erfahrungen hat man mit jedem Matratzentyp gemacht - egal ob Kaltschaum- Latex-,Federkern- Visco etc.. Es gilt zunächst zu prüfen auf was Sie im Moment liegen - wenn Sie über lange Jahre fest oder weich oder mittel geschlafen haben und damit keine Problem hatten sollten Sie da nichts ändern. Was ist mit dem Lattenrost wurde de auch gewechselt.?  Mnachmal dauert es bis zu einer Woche bis sich das positive Liegegefühl einstellt. Gehen Sie zu Ihrem Fachhändler und versuchen Sie einen Kerntausch (Matratzenhülle behalten und Matratzenkern auswechseln)  zu bekommen entweder fester oder weicher da speilen die Händler oft mit.      - Volker Expertenteam
(2009-03-18)  Ich habe mir eine rollmatratze gekauft und würde gerne wissen wie lange ich sie auwsgerollt lassen muss bevor ich sie benutze der eine sagt 8std. der andere sagt 72std. jetzt weiß ich es nicht so genau? danke   - arlett
(2009-03-22)  wie hat diese Firma jetzt nebst Luftmatratzen auch Rollmatratzen und woher kommt diese Firma bzw. wo kann man diese Ware kaufen? Grüße R,     - Rainer
(2009-03-20)  Wenn es sich um die Rollmatratze der Firma Matherm handelt und auf dem Pricklingshof gekauft wurde, sollte sie schon mindestens 12 Stunden liegen vor der Nutzung, besser sind sogar 24 Stunden. Mich interessiert diese Matratze auch sehr, ich würde mich über Nutzungserfahrungen freuen.   - Hans - Jürgen Grotefendt
(2009-03-18)  Hallo Arlett, diese Frage kann ich nicht beantworten, da ist der Hersteller gefragt! Es gibt auch Rollmatratzen die rollt man auf und legt sich drauf. Ich hoffe aber, Sie nehmen solche Dinger nicht für den täglichen Gebrauch.   - Volker Matratzenberatung
(2009-03-17)  Ich möchte gern Informationen über die Matherm Vakuum Matraze R035 haben, wer kann mir da helfen?   - Hans - Jürgen Grotefendt
(2009-03-18)  Hallo Hans-Jürgen, ich kenne die von Ihnen gesuche Matratze im speziellen nicht. Auch die Nationalmannschaft hat auf einem luftgefederten Schlafsystem zur EM 2008 genächtigt, aber es hat dennoch nicht zum Titel gereicht. Auf der Suche nach der richtigen Matratze setzen einige auf die neusten technischen Innovationen und einige hören etwas von anerkannten Spezialisten und meinen dies auf sich selbst anwenden zu können. Doch Fakt ist es gibt KEINE Matratze die zu jedem passt. Und Fakt ist auch das die Rückenleiden in Deutschland nicht weniger wurden, weil viele jetzt z.b. von der alten Federkernmatratze auf eine Klatschaummatratze wechselten. Das Thema Rückenschmerz ist sehr vielfältig und Umfangreich - eine passende Matratze darf nicht nur im Moment sich gut anfühlen, sondern sollten auch in den nächsten Jahren noch ein gutes Gefühl vermitteln. Wir haben bereits ausgezeichnete Schlafsysteme - sicherlich auch eine Händer in Ihrer Nähe oder im Umkreis von 100km. (es muss ja nicht Europa größter Bettenmarkt oder ein Outlett sein) sondern ein erfahrener Fahberater mit einem guten Sortiment - glaube ich kann in möglicherweie besser helfen als einem Exoten hinterherzulaufen den es in 2 Jahren vielleicht gar nicht meher gibt.   - Volker Matratzenberatung
(2009-03-15)  Ich habe auf dem Pricklingshof eine Vorführung über Matratzen gesehen die mich sehr beeindruckt hat. Es handelt sich hier um eine Mehrkammermatratze mit Belüftung. Sie wwurde von Prof. Grönemeyer besonders empfohlen in einer Fernsehsendung. Was gibt es zu dieser Matratze für Informationen?   - Hans - Jürgen Grotefendt
(2009-03-12)  Ich möchte mich nach den Referenzen der 7 Zonen Hydro Zell Memory Matratzen der Firma Traumland aus Köln erkundigen. Leider gibt es keine Erfarungen dazu im Netz. Diese werden nur Online angeboten, sollen angeblich mehrere Hundert Euro UVP wert sein, aber werden für deutlich unter 100 € angeboten. Ist die Matratze im Vergleich zu Billigangeboten von Matratzen -Discountern eine Überlegung wert ?   - Toddy
(2009-03-13)  Hallo Toddy, in diesem Forum haben wir schon öfters unsere Haltung gegenüber von reinen Internetshops kundgetan und bleiben auch dabei, Internet ist gut, aber reine Internetshops für den Matratzenverkauf ist unserer Meinung nach suboptimal. Auch hält sich unsere Begeisterung für Viscoelastisches Billigmaterial schwer in Grenzen und die ständige Suche nach dem Billigen (Geiz ist Geil) rächt sich. Wenn du auf solchen Matratzen besser schläfst wie jetzt, dann musst du jetzt schon eine verdammt schlechte Matratze haben. Unsere Empfehlung für dich ist, ein Fachhändler, der wenn irgendwas etwas nicht läuft, ansprechbar ist. Des Weiteren ist zu sagen, dass das Thema Matratzen unserer Meinung nach ein wesentlicher Bestandteil bzw. Baustein der Selbstverantwortlichkeit unserer Gesundheit ist und demnach auch mit dem nötigen Respekt behandelt werden sollte.    - Markus- Experten-Team
(2009-03-11)  Hallo!!Ich möchte mir ein neues System zulegen und bin verwirrt wegen der vielen möglichen Varianten.Fühle mich in Geschäften absolut nicht gut beraten. Da bin ich über diese Seite gestoßen und möchte hier nun um Rat bitten. Zuerst zu meiner Anatomie: Ich bin männlich, 29 Jahre, 2 Meter groß, 105 Kilo schwer und habe recht breite Schultern. Habe außerdem eine Skoliose und sehr oft einen verspannten Nacken, manchmal schmerzhaft. Ich bin Seitenschläfer. Jetzt zu meinen vielen Fragen..: Ich hatte eine Beratung bei Matratzen Concord, dort empfahl man mir wg breiter Schultern und Skoliose einen Tellerrost (SF Contact). Ich lag darauf eigentlich ganz gut (mit Vitalis Comfort H3 und Schlaraffia Sweet Dream H3). Gefallen haben mir die Möglichkeit des Einsinkens im Schulterberich und die individuellen Einstellmöglichkeiten für den gesamten Rost (Becken konnte so eingestellt werden, dass es gerade lag). Ich bin aber skeptisch bezüglich der Haltbarkeit der Kuntstoff-Teller und las oft auch über das "schwammige Liegegefühl". Was zu sagen bez. Tellerroste und des angesprochenen Produktes für meine Anatomie? Was ist von Tellern nur im Schulterbereich zu halten? (Z.B. Dunlopillo TopFit, oder "muss" es die Edelvariante Regumatic DuoPlus sein?) Ich finde Regumatic macht schon einiges her und ich würde durchaus auch das nötige Geld in die Hand nehmen, aber ist es wirklich notwendig?? Ab einer gewissen Kernhöhe der Matratze sinkt der Einfluss des Rostes doch eh signifikant!? Wie bewerten sie die weiter oben angesprochenen Matratzen?Das Raumgewicht dieser Matratzen ist nicht sehr hoch, aber es kommt doch auch noch auf Stauch"irgendwas" und so an!? Wäre ebenso offen für gänzlich andere Lösungen.Nehme auch gerne Geld dafür in die Hand, möchte aber eben nur für etwas bezahlen, das sich lohnt und nicht für die 12.Körperzone und den neuen Aktiv-Klima-Zirkulationskanal ;-))Vielen Dank und liebe Grüße Marcus   - Marcus
(2009-03-13)  Hallo Marcus, zunächst gib uns bitte bescheid wo du wohnst, denn eventuell können wir dich an einen sehr guten Fachberater weiter vermitteln, der wirklich qualitativ hochwertige Arbeit leistet. Zunächst zum Thema Matratzenunterfederung mit voll aufgelösten Oberflächen (Tellerrosten): Es ist richtig, dass sich bei manchen Schläfern ein schwammiges Gefühl auf Tellerrosten einstellt, aber da würde ich mich auf mein eigenes Gefühl verlassen und nicht auf die Aussagen anderer. Solltest du ein nahezu unverwüstlichen Tellerrost bevorzugen bzw. hast einen hohen Anspruch an dein Unterfederungssystem, dann ist in deinem Fall ein Rost, mit aufgelösten Oberflächen im Schulterbereich von der Firma Regumatic (Werkmeister) ein absolut gute Wahl. Dieser Lattenrost verfügt über Edelstahl-Federn, welche zum Einen vielmehr Lastwechsel aushalten als Kunststoff und zum Andern entsteht beim Kunststoff eine Trägheit, die dadurch ensteht, wenn du z.B eine Stunde lang, nachts, auf der Seite liegst und du möchtest dich drehen, geht dann die Feder aus Kunststoff deiner Bewegung erst verzögert nach und eine Edelstahl-Feder reagiert prommt. Die Rückstellungskraft ist dadurch verzögert. Alternativ zum Regumatic empfehlen wir dir einen ECCO II Lattenrost von RÖWA (www.shogazi.de/Lattenroste-und-Bettsysteme/Lattenroste/Roewa-Lattenroste-Ecco2 ). Dieser kann in Verbindung mit einer Komfortmatratze (Mindesthöhe 60cm) alles!!! Nun zur Matratzenwahl: Verwende entweder eine Naturlatexmatratze mit einem Härtegrad 4, welche auch sehr robust ist und exzellente ergonomische Eigenschaften mit sich bringt oder aber verwende eine Taschenfederkernmatratze oder Kaltschaummatrazen. Eine gute Taschenfederkernmatratze oder eine gute Kaltschaummatratze ab einem Raumgewicht von 55 Kilo, könnte in deinem Fall genauso funktionieren. Letztendlich ist zu sagen, dass nicht der Hersteller, die Marke oder der Preis im Vordergrund stehen, sondern deine individuellen Schlafbedürfnisse und genau deshalb wäre es ehmpfehlenswert, dass du dich von einem Fachhändler beraten lässt, der nicht ein Produkt verkaufen möchte, sondern speziell auf deine Bedürfnisse eingeht und schlichtweg sein Sortiment darauf ausgelegt ist.     - Markus- Experten-Team
(2009-03-04)  Liebes Team, ich habe mir vor 4 Jahren eine neue Matratze im Fachhandel gekauft. Aufgrund meiner Daten (damals 39 jahre, 95 kg, 1,92m) reit man mir zu einer "harten" Matratze H3. Ich habe zwar keine Rückenschmerzen o.ä., aber seht oft das Gefühl daß ich z.B. im Vergleich zu Hotelmatratzen die deutlich "weicher" sind. Zuhause oft nicht gut schlafe und auch nach >7 Std. schlaf eher "müde" aufwache obwohl mir in der Regel früher immer 6-7 Stunden gereicht haben.   Früher war die Empfehlung oft "je härter je besser".   Welchen Härtegrad würden Sie mir empfehlen ?   Danke und Gruss .. Frank Loebs   - Frank Loebs
(2009-03-07)  Hallo Frank, eine passende Matratze kann beides : Vorbeugung von Rückenschmerzen - zumindest von den morgendlichen - und unterstützt Sie für einen ausgegelichenen Schalf. Je härter je besser - ist und bleibt ein Gerücht - Wir vermuten, dass Sie durch einen unruhigen Schlaf der auch ausgelöst werden kann durch neg. Raumklima, Elektrosmog, Streß, uvm. Dehalb wäre es zu einfach zu sagen welcher Härtgrad Sie benötigen, damit Sie künftig perfekt schlafen können -   auch das Thema Lattenrost sollte man bei Ihne beleuchten   - Volker vom Experten -Team
(2009-03-01)  Hallo, liebes Team, vielen Dank für Ihre ausführliche Beratung. Da ich auf dem Absprung für eine mehrwöchige USA-Reise bin, werde ich mich erst im Mai mit der Frage Matratzenkauf wieder befassen und mich dann noch einmal mit Ihnen in Verbindung setzen. Zunächst herzlichen Dank - Ursula Klencke     - Ursula Klencke
(2009-02-27)  Brauche eine neue Matratze. Ich bin Bauchschläfer, habe Rückenprobleme und habe nicht gerade Kleidergröße 44. Jetzt habe ich im Internet die Water- viscose Matratze gesehen. Ist die denn geeignet für mich? Außerdem Schwitze ich nachts sehr. Danke schon mal für die Beratung. Katja       - Katja
(2009-03-07)  Hallo Katja,wir versuchen Ihne zunächst hier eine kurze Antwort zu geben, damit Sie ienen Anhaltspunkt bekommen. In Ihrem Fall empfehelen wir ein atmungsaktives Materiel zu verweden, Sie sollten auch von der Matratzenmateriel nicht allzu sehr eingeschlossen werden. D.h. eine Matratze die etwas fester ist und auch ein strammeres Hüllenmaterial ein Drell. Die Bauchlage sollten Sie sich abgewöhnen, dies geht vermutlich aber erst mit einem für Sie passenden Schlafsystem - geben Sie uns eine Nachricht - wir geben Ihnen Expeterten in Ihrer Nähe der hilft.   - Volker vom Experten -Team
(2009-02-19)  -----------  Sehr geehrte Matratzenberatung Team, Ich habe eine 7 Zonen Dunlopillo Latex Matratze. Nach 2 Jahren habe ich schon wieder Rückschmerzen (Lendengegend) jeden Morgen wenn ich aufstehe. Meine Matratze ist in der Becken Zone schon wieder zu weich geworden. Meine Matratze stammt aus Frankreich, und ist “hart” (das gibt kein Härte Grad in Frankreich), ihre Dichte ist 83kg/m3, es ist etwa die grösste verfügbare Dichte bei Dunlopillo und meisten Matratzen Hersteller.   -      Passt mir  irgend eine andere 7 Zonen Matratze ? (Maβ 90x190, Gewicht 65kg, Seite und Bauch Schläferin) -      Gibt es dichtere Matratzen in Deutschland (Härte höher als 3 ?) Vielen Dank im Vorraus für Ihre Antwort.  ---------   - Isabelle
(2009-02-24)  Hallo Isabelle, es gibt in Deutschland bei Naturlatexmatratzen auch Raumgewichte von 95m³. Gerade Naturlatexmatratzen, sind dafür bekannt, dass diese sehr dauerelastisch sind und nur wenig weich oder kaum fester werden.  Trtozdem empfehle ich auch Dir, zunächst die Beantwortung des Matratzenfragebogens, so dass wir dir eine ausführliche Empfehlung zukommen lassen können.   - M. Hemm
(2009-02-17)  hallo mein lattenrost ist von den latten her zu weit auseinander, leider ist es fest verschraubt am bett! was kann ich machen damit die kaltschaummatratze sich nicht durchliegt?? im vorraus vielen dank!!   gruß   - Hans-Peter
(2009-02-24)  Hallo Hans-Peter, leider können wir im Moment an dieser Situation nichts ändern. Wir können Dir aber anbieten, dass du uns ein Foto zukommen lässt und wir überprüfen alle Möglichkeiten.   - M. Hemm
(2009-02-15)  Hallo, nach einem teuren Fehlkauf mit "Verkaufsberatung" in einem Global Möbelhaus, bin ich auf der Suche nach einem neuen Bett. Diesmal ohne einen am Umsatz beteiligten Verkäufer. Ich bin 50 Jahre, eine FRau, 80 kgm und Seitenschläfer. Ich schlafe bei ca. 18 Grad. Bin sehr gern in meinem Bett und verbringe den Abend mit lesen und TV, oder puzzelnd im Bett. Da mich die durchhängenden und herausspringenden Lattenroste sehr verunsichert haben, gibt es etwas anderes als Lattenroste? Wo man draufhopsen oder wenigstens sitzen kann, ohne einzubrechen? Metall im Bett ist mir relativ egal. Wie ist es mit Boxspringbetten? Liebe Grüße, Gudrun Geschwinde Welchen Typ Matzratze empfehlen Sie für Seitenschläfer?.   - Gudrun Geschwinde
(2009-02-24)  Liebe Frau Geschwinde, zunächst ist zusagen, dass wenn man in ein Möbelhaus geht nicht erwarten kann, dass man eine gute fachliche Matratzenberatung erhält. In diesem Fall sollten Sie einen Matratzenfachhändler aufsuchen. Wenn Sie vorab an einer individuellen Empfehlung interessiert sind, füllen Sie den Matratzenfragebogen aus und schicken Sie diesen an uns. Den Matratzefragebogen finden Sie unter folgendem Link: http://www.matratzenberatung.com/matratzenfragebogen/ In Sachen Lattenroste brauchen Sie sich keine Gedanken machen, denn da bekommt man auch im normalen Handel qualitativ-hochwertige Produkte.   - M. Hemm
(2009-02-13)  Mit Ihrer Beratung war ich sehr zufrieden. Sie war sehr umfassend und ausführlich. Bei unserem ortlichen Matratzenfachgeschäft habe ich mir eine Matratze nach Ihren Empfehlungen gekauft. Recht herzlichen Dank. Mit freundlichenGrüßen Hermann Brünig    - Hermann Brünig
(2009-02-15)  Aufgrund technischer Probleme verzögern sich die Auswertungen der Matratzenfragebögen!Wir bitten um Verständnis!!!!!!!   - Webmaster
(2009-02-05)  Guten Tag, Vor einem halben Jahr habe ich einen Matratze von der Firma ADA Ausführung Kaltschaum B- 140x200 cm,7 Zonen, RG 35 gekauft. Diese Matratze wurde mir als sehr gut und langlebig angeboten, der Federholzrahmen ist mit Überrandabfederung und Härteregulierbar. Nun ist die Matratze  bereits durchgelegen, ich habe sie in dem Verkaufshaus beanstandet, nun soll ich mir aufgrund einer Fehlberatung auf eigene Kosten eine komplett neue Matratze kaufen,das sehe ich nicht ein, gibt es hier rechtliche Möglichkeiten ??? das Verkaufshaus leht es ab sich der Reklamation anzunehmen und die Beraterin ist bei meinen letzten Gesprächsversuch mehr als frech geworden, so nach dem Motto ich müsste ja wissen welche Matrazte die Richtig für mich wäre, weshalb lasse ich mich dann beraten..? Durch die Kuhlenbildung habe ich bereits starke Bandscheibenprobleme beim allmorgendlichen Aufstehen. Was soll ich tun ? Gibt es hier Möglichkeiten über die Verbraucherzentrale ?? Da ich die Matratze in einem großen Möbelhaus gekauft habe, bin ich davon ausgegangen das die Beratung in einer Schlafzimmerabteilung doch einen gewisse Qualität bietet und mir Sicherheit garantiert. Wie soll ich mich weiter Verhalten...? Vielen Dank im vorraus für Ihre Bemühungen.   Mit recht herzlichen Grüßen   - Silke Bode
(2010-06-15)  Hallo Silke, habe ein aehnliches Problem. Matratze ist nach kurzer Zeit so durchgelegen, dass ich Rueckenschmerzen bekomme. Mein Tipp: Sofort eine neue Matratze kaufen und die alte bei dem Hersteller direkt reklamieren. Wenn Sie falsch beraten wurden ist es nicht Ihre Schuld. Schreiben Sie einen Brief direkt an den Geschaeftsfuehrer und drohen Sie damit, dass Sie weitere Schritte einleiten wuerden, falls Sie nicht Ihr Geld zurueck bekaemen. Viel Erfolg und nicht aufgeben!   - trueness
(2009-02-05)  Hallo Silke, ich weiß jetzt gar nicht genau ob diese Matratzen in Ungarn oder in Österreich geschäumt werden aber man kann jetzt von einer Matratze mit 35kg m3 Raumgewicht nichts besonderes erwarten. Dennoch sollte auch nocheinmal auf den Lattenrost geschaut werden ob die Federleisten ausreichend Stabiltät bringen. Ich habe zu wenig Informationen - aber ein 140cm breiter Lattenrost kann bei einem Körpergewicht von z.B über 90kg schon realtiv früh in die Knie gehen. Und kaufen Sie Matratzen bei Matratzenfachhandel nicht in großen Möbelhäusern, bei denen oft eine Aushilfskraft in der Matratzenabteilung steht, die häufig auch nur schlecht geschult sind.     - Annamaria Expertenteam
(2009-02-03)  Bringt Wärmeentwicklung durch Kaltschaumstoff Unruhe und allergisches Verhalten? Bin spätestens nach 1 Stunde schlafen auf meiner Kaltschaummatratze wach und spüre Unruhe. Kann das an einer Unverträglichkeit durch eine erhöhte Wärmeabgabe des Schaumstoffs liegen, welches mein Hautgewebe nicht vertragen kann? Welche Matratze ist mir zu empfehlen?     - presber
(2009-02-05)  Hallo, eine Wärmeentwicklung entsteht nicht nur durch Kaltschaum, sonst würden alle die in Kaltschaum liegen unruhige Nächte erleben und wir würden in Deutschland einen Aufstand der Nichtgutschlafer erleben.Das Mikroklima einea Bettes entshet durch den Materialmix der Matratze und durch die Bettdecke und ggfs. Auflagen. Was liegt unter dem Bett ist eine Lattenrost vorhanden? Wir das Zimmer gut bzw regelmäßig durchlüftet? Besteht die Matratze wirklich nur aus einem Kaltschaum oder ist es nur ein Schaumstoff z.b aus Polyäther  oder ist ein Viscogemisch beigefügt. Was ist mit dem Hüllenmmaterial Polyesterfaser?  Bettdecke vielleicht auch 100% Poly etc. pp Fragen über Fragen. Welche Matratzen Ihnen zu empfehlen ist ? Bitte Fragebogen ausfüllen ca. 14 Tage dauert zur Zeit die Antwort, dann können wir für Sie ein Annäherung finden.    - Volker
(2009-02-03)  hallo, ich möchte mir eine neue matratze mit lattenrost kaufen und habe mich schon einmal im geschäft beraten lassen, es wurde mir eine vitalis trio 7-zonen-kaltschaummatratze empfohlen (concord) härtegrad 2. hab auch schon probe gelegen, war sehr bequem, aber man weiß ja erst nach ein paar nächten wie gut die matratze wirklich ist...ist das die richtige für mich? also ich wiege ca 60 kg und bin 1,65 groß, meistens schlafe ich auf der seiteund mit der jetzigen matratze hab eich oft schulterschmerzen. mfg   - steffi
(2009-02-05)  Hallo Steffi, wenn die Matratze bequem war, dann ist das zunächst schon mal ein gutes Zeichen - dann stimmt vmtl. auch schon mal der Härtegrad. Von den Angaben Größe und Gewicht alleine läßt sich leider keine Matratzenempfehlung ableiten. Doch sollte der Service Vorort gut sein und der Verkäufer Ihnen ein Umtauschrecht anbietet, dann spricht nicht ggen den Kauf dieser Matratze   - Annamaria Expertenteam
(2009-02-01)  Ich suche einen guten Matratzen Fachhändler in Frankfurt. Können Sie mir weiterhelfen? Gruss, Thomas Himken   - Thomas Himken
(2009-01-24)  Hallo, wo finde ich Ihren Fragebogen?   - ingeborg westphal
(2009-02-02)  siehe Starseite oder www.matratzenberatung.com/matratzenfragebogen aber bitte Geduld bis zu 14 Tage bzgl. der Antwort, da wir zur Zeit sehr viele Anfragen haben     - Anna
(2009-01-24)  Meine Lattenrosten knarren und machen Geräusche beim Umdrehen. Ich möchte mir neue Lattenrosten, möglichst mit duch Elektromotor beweglichen Fuß- und Kopfteilen zulegen.  Größe der Liegefläche 1 x 2 m. Empfehlung?   - Perzel, Peter
(2009-01-29)  Hallo Peter, da gibt es einige - Diese Fragen sollten dabei geklärt werden: Was für eine Matratze haben Sie?  Soll der Lattenrost 2, 3 oder 4 Motoren (wie weit geht der Anspruch) haben? Haben Sie einen Bettkasten unter dem Bett? - dann gehen nur die welche die  Motoren in den Holmen intergriert haben Bauhöhe ca. 10cm (ab 699.-) Sie können auch für die 4 motorigen von Röwa mit individueller Körperanpassung auch über 2.000 Euro ausgeben (auch das kann durchaus für den ein oder anderen eine gute Lösung sein). Der Lattenrost sollte eine Absenkungsmöglichkeit auch bei Stromausfall haben und eine Netzfreischaltung (haben die meisten).    - Volker Matratzenberatung
(2009-01-23)  Hallo, wo finde ich denn Ihren Fragebogen? Ich benötige für die Schultern und Hüfte eine weiche Unterlage, aber für die Lendenwirbelsäule unbedingt eine harte. Gibt es so etwas? Schönen Gruß - Ingrid Raddatz   - Ingrid Raddatz
(2009-01-29)  Hallo Ingrid, wir haben im Moment ca. 700 Anfragen zu berarbeiten. http://www.matratzenberatung.com/matratzenfragebogen/ Also bitten wir um Ihre Geduld bis Sie eine Antwort bekommen.   - Volker
(2009-01-23)  Hallo, ich habe ein Nackenstützkissen. Wenn ich auf der Seite liege, ist es genau richtig, drehe ich mich aber auf den Rücken ist es für meinen Nacken einfach zu hoch. Gibt es da besonders geformte Nackenkissen? MfG Dirk Raddatz   - Dirk Raddatz
(2009-01-29)  Hallo Dirk, i.d.R. gilt ein Nackenstützkissen ist so gut wie die entsprechende Schulterkomfortzone von Ihrem Schlafsystem. In Ihrem Fall würde ich es mit einem Nackenstützkissen aus Talalay-Latex mit variabler Höheneinstellung versuchen.    - Volker
(2009-01-23)  Wo finde ich in Hannover einen Matratzen -Fachhändler,der mich gut beraten kann.   - Helmut Lehnhoff
(2009-01-25)  In Hannover gibt es z.B Betten Raimond in der Osterstr. oder Soltendieck auf dem Engelbosteler Damm. Wir sind gerade gestern bei Porta in Laatzen auch sehr gut und kompetent beraten worden.   - Cornelia Heinrich
(2009-01-23)  Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte Sie um Unterstützung bezüglich einer Kaufentscheidung für Matratzen. Ich hatte einen Bandscheibenvorfall und häufig beim laufen, tragen, stehen Schmerzen. Ich bin 186 cm groß und wiege ca. 80 kg. Ich schlafe fast nur in Seitenlage. Herlichen Dank für Ihre Unterstützung. Klaus Hahn   - Klaus Hahn
(2009-01-29)  Lieber Klaus, das wäre jetzt schön, wenn wir jetzt eine Antwort aus der Jackentasche ziehen können, dazu ist das Thema aber zu individuell. Fordern Sie einen Matratzenfargebogen an http://www.matratzenberatung.com/matratzenfragebogen/ an - dann haben wir für Sie zumindest eine Annäherung  - doch bitte Geduld wir haben z.Zt. sehr viele Anfragen zu bearbeiten   - Volker
(2009-01-19)  Hallo.  Ich komme aus den USA und kaufe zum ersten Mal eine Matratze in deutschland.  Was sind die Unterschiede zwischen Box-Spring-Matratzen-Sets und Kaltschaummatratzen?  Was sind die Vor- und Nachteile fuer beide?  In Ihre Meinung, welche ist besser? Vielen Dank. Jenny   - Jenny
(2009-01-29)  Hi Jenny, How are you? Welcome in Germany the country with the best beds of the world. Also Jenny bei uns gibt es alles - auch Boxspringbetten in den Staaten muss man für z.B:Kaltschaummatratzen lange laufen. Ich kenne einige Leute die schwören auch hier in Deutschland auf Boxspringbetten und es gibt auch einige die sagen, mit soviel Metall im Bett möchte ich nicht schlafen. Aus ergomischer Sicht gibt es Boxspringbetten mit Tonnentaschenferdernmatratzen die dort hervorragende Arbeit leisten und Kaltschaummatratzen die ergonomisch kaum was taugen und umgekehrt auch!!! Wir werden demnächst hier auf Matratzenberatung.com einige Seiten aufbauen die diese Frage ausführlicher beantwortet.       - Volker Matratzenberatung
(2009-01-16)  Hallo liebes Beratungsteam, mein Freund und ich haben uns vor drei Monaten Bett, Lattenrost und Matratze in den Maßen 160 x 200  neu gekauft. Die Matratze ist zweigeteilt und meine Seite besteht aus der Nautisan Trio von Werkmeister. Nun habe ich festgestellt, dass das Bett oder auch der Lattenrost leicht schief ist und ich auf meiner Seite nach "innen" falle. Nachdem wir jetzt versucht haben, dass Bett und die Lattenroste auszugegleichen, fühlt es sich immer noch so an als würde ich nach "innen" rutschen. Kann es möglich sein, dass nach diesen drei Monaten die Matratze einen Schaden genommen hat und an einigen Stellen durchgelegen ist? Der Matratzenverkäufer hatte uns beim Kauf erklärt, dass bei einem schlechten oder alten Lattenrost eine neue Matratze nach 6 - 9 Monaten durchgelegen sein kann. Viele Grüße und danke für die Antwort   - Lina
(2009-01-29)  Hallo Lina, wenn Bett und  Lattenrost neu sind, darf nach 3 Monaten gar nichts sein ansonsten ist es eine Reklamation. Es ist richtig, dass ein gebrauchter z.b. durchhängender Lattenrost oder ein Lattenrost mit zu großen Lattenrostabständen eine Matratze schädigen kann. Das Sie jetzt auf Ihrer Seite nach innen kippen kann auch  an einem Produktionsmangel liegen - davon ist auch eine Matratze wie dei Werkmeister Nautisan mit einem recht guten Raumgewicht von 55 kg pro Kubikmeter nicht geschützt.    - Volker Matratzenberatung
(2009-01-15)  Hallo Matratzenteam, meine Frau und ich haben uns vor kurzem ein neues Bett gekauft ( ca. B180; L200 ). Dies wird demnächst geliefert und unsere (alte) 160x200 Matratze passt dort nicht mehr hinein. Wir haben absolut keinen blassen Schimmer, welche Matratzen und -typen für uns gut sind. Sind beide erst in den unteren 30ern angesiedelt und haben keine größeren Körperlichen Schwierigkeiten. Beim Probeliegen einer Kaltschaummatratze Schlaraffia MaxiPlus H3 / H2 waren wir nicht abgeneigt. Randbedingungen: Mann: 88kg; 180cm; Frau 65kg; 165cm. Könnt ihr mir bitte Tipps geben und gute Matratzenhersteller und -typen nennen. preislich sollten 350 Euro / Matratze nicht überschritten werden. Vielen Dank im Voraus! Gruß Flo   - Flo
(2009-01-29)  Hallo Flo, wenn der Geldbeutel bzw. die Intention nicht mehr zuläßt dann sollte man aber nicht allzu hohe Ansprüche an diese Matratze haben. Natürlich gibt es immer wieder Menschen die erzählen wie lange und wie gut sie auch schon auf einer 100 Euro Ikea-, Tschibo- etc. Matratze schlafen, doch ist das 1. nicht die Regel und 2. ist das eine Frage des persönlichen Anspruchs. Von der Ferne denke ich ist der Härtgegrad in Ordnung - wenn er auf der H3 Seite liegt. Pauschale Antworten auf wer ist der bessere Hersteller gibt es hier nicht, da wir nicht von der Stiftung Warentest sind sondern immer auch den Händler die Beratung und die Serviceleistungen mit einbeziehen möchten. D.h. wenn Sie mit der Beratung und dem Sevice und dem Probeliegen zufrieden waren, dann spricht bei diesem Preis zunächst nichts dagegen diese zu kaufen.      - Volker
(2009-01-13)  hallo liebes team,was haltet ihr von der Malie smaragd medicot ttfk matratze?? sie ist gut getestet und ich habe sie mit dem malie flex kf lattenrost zu einem günstigen preis gesehen. diese malie matratzen sind ja bereits öfter gut getestet. kann ich davon ausgehen, dass die marke gut ist?? zumindestens liegt sie in meinem finanziellen rahmen und ich liege auf einer sehr durchgelegenen kaltschaummatratze, so dass ich jeden morgen mit rückenschmerzen aufwache. allerdings habe ich auch so immer viele probleme mit rücken-und kreuzschmerzen.     - petra
(2009-01-14)  Hallo Petra, eine Matratze ist so gut wie diese zum einzelnen Menschen passt! -siehe Link"welche Matratze passt zu mir" - wenn der finanzielle Rahmen dazu auch noch passt dann ist diese perfekt für Sie. Wenn Sie unabhängig von der Matratze allgemein Rückenschmerzen haben, dann empfehle ich Ihnen das nicht auf die lange Bank zu schieben und mir Rat vom Orthopäden, Heilpraktiker etc.holen.    - Annamaria Expertenteam
(2009-01-12)  Liebes Beratungsteam,   ich bin weiblich, 1,72 m groß und wiege seit der Pubertät zwischen 60 und 63 kg. Derzeit suche ich eine neue Matratze (1,40mx2,00m), möchte aber nicht zu viel ausgeben, da ich Studentin bin und die Matratze womöglich nur in den nächsten sieben Jahren nutzen werde. Heute habe ich mich in der Matratzen Outlet Factory beraten lassen und Gefallen an der Solero Soft 7-Zonen-Pantera-Kaltschaummatratze (359 Euro) gefunden. Jetzt entdeckte ich das Tchibo-Angebot einer 7-Zonen-Kaltschaummatratze (249 Euro), die effektiv 110 Euro günstiger ist und einen Tencel-Bezug hat, im Gegensatz zur mfo-Matratze, die einen Polyesterbezug hat. Ich frage mich nun, ob die Matratzen sich generall womöglich qualitativ stark unterscheiden und die 110 Euro Mehrpreis gerechtfertigt sind oder ob es sich letztendlich um eine vergleichbare Qualität handelt. Während mir die mfo-Fachkraft zu soft riet, gibt es die Tchibo-Matratze jedoch nur mit mittlerem Härtegrad und ich bin verunsichert, ob dieser auch für meine Statur geeignet ist. Was meinen sie?   Allgemein ist es so, dass ich meist seitlich einschlafe, während dem Schlaf jedoch auch auf Rücken und Bauch wechsel. In meinem Elternhaus bekomme ich auf meiner weichen Matratze meist Kreuz- und Nacken-/Schulterbeschwerden, da ich meines Erachtens zu stark einsacke. Auf einer allzu harten Matratze fühle ich mich jedoch auch nicht wohl. Beim Probeliegen im mfo-Geschäft hatte ich bei der Solero-Matratze das Gefühl ein Mittelding gefunden zu haben. Über eine Antwort wäre ich Ihnen dankbar. MfG Lulu   - Lulu
(2010-01-15)  Hallo, ich habe bei Tchibo angerufen, die Matratze hat ein RG von 60. Da ich nur einen Rückruf auf dem AB hatte, konnte ich leider erstmal nicht weiterfragen. Bin auch stark am Überlegen, ob ich die Matratze kaufe und ausprobiere / ggf umtausche. Frage ans Expertenteam: So eine Tchibo-Matratze MUSS ja von irgendeinem bekannten Hersteller sein, vielfach produziert, günstig angeboten. Nur welcher? Haben Sie eine Vermutung mit den Angaben, die Tchibo macht? MUSS die Matratze sehr gut sein bei einem RG von 60 und wird nur viel billiger angeboten? Kann die genauso gut oder besser sein als eine 930-Euro-Matratze von Röwa? Das wäre nämlich für mich nach Probeliegen die Alternative, aber preislich ein extremer Unterschied... Matratze kaufen ohne drauf gelegen zu haben? Mal eine richtig Gute kaufen statt immer nur Kompromisse zu machen? Danke für eine Antwort!   - Marie
(2009-01-14)  Hallo Lulu, als Seitenschläfer, benötigen Sie eine Matratze die in der Schulterpartie nachgibt und die Tailie stützt - okay das ist nichts neues. Nachdem beim probeliegen z.B. beide Mataratzen gleich oder ähnlich sind kann der Preis entscheiden. Dazu fragen Sie nach dem Raumgewicht der Kaltschaummkerne. Ab RG 40  ist es okay über RG50 gut. Die Matratzenhülle mit aus Lyocell is einer Polyester vorzuziehen, da die Lyocellfaser wesentlich bessere thermoregulierende und mikroklimatische  Eigenschaften hat als Polyester.   - Annamaria Expertenteam
(2009-01-10)  Hallo,   ich suche vergebens im Raum Leipzig (oder/und Umgebung) ein gutes Fachberatungsgeschäft (kein Discounter) für Matratzen. Können Sie mir eventuell ein paar Adressen mit kompetenter Beratung nennen?   Ich habe nun diverse Discounter durchprobiert und bin noch nicht fündig gewurden! Primär geht es ja bei den Verkäufern leider darum, möglichst schnell eine Matratze zu verkaufen! :(   Können Sie mir bitte auch einen Matratzenfragebogen zuschicken, denn leider konnte ich auch noch keine passende Matratze für mich finden?     Vielen Dank für Ihre Mühen! :)   - Christof
(2009-01-29)  Hallo Christoph, für Latex- und Kalstchaummatratzen sollte an diese Adresse in Leipzig kaum etwas vorbei gehen! .. und etwas Öko schadet nicht. zeitlos schlafen & wohnen EinrichtungenGottschedstraße 12 • 04109 Leipzig Telefon 03 41-9 60 51 97Herr Behringer ...  verkaufen wollen die auch - doch wird man hier vom Chef beraten und der weiß ganz genau wovon er spricht. Der Baratungsbogen kann von der Startseite aus anklicken ausfüllen und zurückschicken   - Annamaria Expertenteam
(2009-01-09)  ich habe schon viel gelesen und suche auch eine "gute" Matratze. Wohne in Hamburg und habe schon den Tipp mit Firma Kurz gelesen. Leider haben die den Einzelhandel abgestellt und machen nur noch Resteverkauf. Haben Sie für Hamburg eine gute Adresse???   - Anna
(2009-01-09)  oh, das ist mir neu? - dann gebe ich hier im Forum eine gute Alternative die nächten Tage bekannt!   - Volker
(2009-01-08)  ich habe ständig Probleme mit der linken Schulter ( Verkalkungen) so dass ich nicht auf  der linken Seite schlafen kann. Aber auch mein Becken schmerzt an der rechten Seite häufig und ich habe sehr schnell grundlos einen Hexenschuss in diesem Bereich. welche Matratze und welches Lattenrost ist für mich geeignet?? Bin 180 groß und 86 Kg schwer. mein Bett ist 180x200 cm und ich habe gerne das Kopfende hochgestellt. Bei der riesigen Auswahl im laden mit der großen preisspanne bin ich überfordert.   - lamine
(2009-01-09)  Hallo lamine, in Ihrem Fall benötigen wir mehr Informationen. Fordern Sie bei uns einen Matratzenfragebogen an. Vorab ich denke Sie benötigen ein sehr punktelatisches Schlafsystem mit einer  Matratze alleine reicht das vmtl. nicht aus. info@matratzenberatung.com   - Volker
(2009-01-08)  In einer früheren Frage zu Körpergröße und Matratzenlänge haben Sie vorgeschlagen, man soll sich die Matratze entsprechend kürzen lassen, damit sie die richtige Länge hat. Bei mir ist das Problem, daß das Ehebett 220 cm lang ist, und ich aber nur 163 cm groß. Wie soll ich denn die fast 40 cm große Lücke schließen? Kleineres Bett geht ja schlecht. Meine 2. Frage bezieht sich auf die Matratze Physiosleep von Diamona. Haben Sie damit schon Erfahrungen gemacht? Das Prinzip der individuellen Anpassung hört sich ja sehr gut an. Da könnte ja auch auf meine Körpergröße Rücksicht genommen werden. Nur der Preis ist leider nicht ganz ohne. Deshalb würde ich gerne erstmal Ihre Meinung dazu hören bzw. lesen. Vielen Dank schon einmal im Vorraus für die Antwort.   - Melanie
(2009-01-09)  Hallo Melanie, wenn Sie das Bett behalten müssen - wollen, dann geht das natürlich nicht. Zonenmatratzen werden häufig in Ihreer Wirkung überschätzt. 5 zonen 7 Zonen und mehr dazu kommen atmungsaktive Innovationen dazu etc. Kaufen Sie eine Matratze, auf der Sie während des probeliegens ein gutes Gefühl haben und fragen Sie nach einem Umtauschrecht im Falle, dass Ihr Gefühl Sie betrogen hat. Während des Probeliegens wirklich nur liegen und sich nicht unterhalten etc. - liegen,entspannen, fühlen, auf Signale achten - das geht nicht in so kurzer Zeit? doch das geht und wenn nicht dann kommen Sie ein 2. mal und dann das geiche nocheinmal. Wenn Sie dann noch einen Fachberater haben der ausreichende emphatische Fähigkeiten und Erfahrung mitbringt, dann klappt das in der Regel.    - Anna
(2009-01-08)  Ich möchte mir eine neue Matraze kaufen.Ich bin 1,80 groß 105 kg.schwer und schwitze oft und leicht.Bisher hatte ich eine Taschenfederkernmatatze (obere Preißklasse).Können Sie mir einen Rat geben.    - horst42
(2009-01-09)  Hallo Horst, mein Rat ist wenn man mit der matratze die man bisher hatte gute Erfahrungen gemacht hat und keine Probleme hatte, dann sollte man bei dem bleiben!!! Falls jetzt Beschwerden aufgetreten sind und nicht am Alter der Maratze lagen, dann melden Sie sich noch einmal. Wir können Ihnen nähere Auskunft geben, wenn wir mehr Informationen von Ihnen bekommen.   - Volker
(2009-01-07)  bei der schwierigen Suche nach einer neuen Matratze bin ich kurz vor dem Verzweifeln, da auch die von Stiftung Warentest getesteten Matratzen viefach schlechte "Benutzerurteile" bekommen.Auch ich habe auf einer Vitalis Trio H3 7 Zonen Kaltschaummatratze gelegen und fühlte mich im Laden wohl. Die vielen negativen Berichte verunsichern mich aber. Ich habe große Probleme mit meinem Ileosakralgelenk + Lendenwirbelsäule, leider auch mit der linken Schulter. Ich schlafe auf Rücken und Seite, bin 180 groß und 85 Kg schwer.Wegen Problemen mit rücklaufender Magensäure muß ich immer im Kopfbereich erhöht liegen. Unsere Matratzen sind am Ende und ich maximal verspannt. Ich wohne in Hamburg und bin unsicher welche Art von Matratze für mich geeignet ist ??Könnt Ihr mir einen Rat geben??Antje   - Antje
(2009-01-07)  Hallo Antje, die Angaben von Ihnen sind zu dürftig, fordern Sie bei uns einen Matratzenfragebogen an und wir organisieren einen Fachberater in Hamburg für Sie. Den unter Reflux Leidenden ist mit einem Lattenrost mit Kopfverstellung geholfen.Die ileosacralen Probleme lassen sich unserer Meinung nach nicht alleine durch eine schlechten Matratze ableiten - da sollten Sie dennoch, falls noch nicht, einen Arzt zu Rate ziehen. Benutzerurteile oder Stiftung Warentest, Matratzen sind sehr individuell und lassen Sie sich beirren, sondern bleiben Sie bei Ihrem persönlichen Empfinden!   - Anna
(2009-01-03)  Sehr geehrte Damen und Herren, habe im Februar 2008 eine Swissflex SF24 (Gomtex) gekauft und lese nun gehäuft von Problemen, die mit dem Swissflex-Schaum auftreten. Gibt´s es tatsächlich irgendwelche Probleme bei Swissflex? Falls ja, was kann ich nun tun? Danke für Ihre Hilfe/Rat Viele Grüße Frank   - Frank
(2009-01-06)  Hallo Frank, haben Sie Probleme mit Ihrer Swissflex - Matratze? Was genau ist Ihre Frage?   - Volker
(2009-01-02)  Mein Sohn (13 Jahre,75 kg, 1,80m) braucht eine neue Matratze.Da Kinder die Qualität beim Probeliegen nicht so gut beurteilen können, brauche ich dringend Hilfe.In einem Fachgeschäft wurde mir die SELECTA S 2 medium (249 €) empfohlen.Ist das o.k.? Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!!!   - Wonni
(2009-01-06)  Hallo Wonni, Selecta ist ein Ableger von Rößle und Wanner - Röwa .Uns ist dieser Hersteller bekannt und können nur gutes berichten. Wir denken,wenn Sie bei Kaltschaummatratzen bleiben wollen, sind Sie bei diesem Preissegment  gut beraten.   - Volker
(2009-01-01)  Hallo, Wir haben uns eine "Kaltschaum Matratze vor Ca. einem Jahr gekauft und beide Rückenschmerzen. Mein Partner in der Ischias gegend und ich im Nacken Sculter Bereich. da ich dort immer sehr schnell Verspannungen bekomme. gibt es eine geignete Matratze? auf was sollten wir Achten? weich -hart - kaltschaum -7Kammern - Federkern.... und was weiß ich, was es da alles gibt. 3 Minuten Probeliegen im Geschäft bring mich nicht weit. Hoffe auf gute Beratung, vielen Dank, Sabine Kellner   - Sabine Kellner
(2009-01-06)  um Ihnen konkret zu helfen schicken wir Ihnen auf Wunsch einen Matratzenberatungsfragebogen zu. Wir bitten aber um etwas Geduld, da wir ca. 10 Tagen benötigen um diesen zu bearbeiten und zu retounieren.     - Volker
(2009-01-01)  Hallo Ich suche ein neues Kopfkissen und weiss nicht auf was ich achten soll.Wichtig sind mir ein großes Volumen,das auch Nachts nicht nachgiebt und die Form behält.Ein ratschlag für Füllung und Marke/Hersteller wäre nett!   - Armesau
(2009-01-06)  Hallo Armesau, die Angaben sind etwas unklar um eine direkte Empfehlung zu geben. Wenn wir von Schläfern ausgehen die morgens mit Schmerzen oder Verspannungen in Nachenbereich haben oder dem vorbeugen wollen gebe ich folgende Tips:Ein Kissen ist immer so gut wie die Matratze es ermöglicht. Ist die Matratze im Schulterbereich zu hart dann nützt auch kein ortopädisches Nackenstützkissen etc. Wenn Sie ein Nackenstützkissen verwenden ist eine Matratze mit einer Schulterkomfortzone sinnvoll und vernünftig. Kein Kissen sollen Bauchschläfer verwenden. Ein dickes voluminöses z.B. Dauenkopfkissen sollen ruhig weiterhin die benutzen, denen es gefällt und keine Nackenverspannungen haben.    - Volker
(2009-01-01)  Hallo ! Ich hab vor meine 8 Jahre alte matratze gegen eine neue evtl. eine Kaltschaummatratze zu tauschen. Können Sie mir einen guten Fachhändler im Bereich Chemnitz nennen. Ich wollte zum Dänischen Bettenlager, da man dort die Matratze 2 Wochen zum probeliegen mitnehmen kann. Was sagen Sie dazu.   - Peggy
(2009-01-06)  2 Wochen probeliegen ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, doch reicht das leider häufig alleine nicht aus und der das dänische Bettenlager ist nicht gerade bekannt für anspruchsvolle Fachberatung. Sollten Sie einen hohen Anspruch haben auf Komfort und Qualität dann geben wir Ihnen gerne einen Kontakt zu einem Fachhändler in Chemnitz per E-Mail - geben Sie uns Bescheid.   - Hallo Peggy
(2008-12-31)  Seit einem Jahr haben wir eine Ferienwohnung. Um gerade im Urlaub und an den Wochenenden gut zu schlafen haben wir eine Tempur-Matraze gekauft. (zu Hause haben wir ein Wasserbett und sind SEHR zufrieden). Nun schlafe ich eigentlich auch recht gut darauf, nur ein Problem habe ich. Ich schwitze sehr stark in diesem Bett und erwache dann ganz nass. Ich nehme an ich schwitze nicht mehr als zu Hause, aber ich erwache nie nass und am Morgen bin ich "trocken". Was kann ich machen?   - B.H.
(2009-01-06)  Hallo,die Tempur-Matratzen bestehen auf der Oberfläche aus einem Visco-Schaum - Polyurethan-Weichschaumstoff. Dieser Kunsstoff reagiert auf Temperatur und wird bei steigenden Temperaturen weicher, bei kälter fester bis fest. Diese Material umschließt nahezu Ihren Körper (Gefühl wie nasser Sand) das Problem dabei ist, dass dieses Material nicht atmungsaktiv ist und Sie und viel andere sich nicht wundern müssen unruhige Nächte zu haben. Versuchen Sie einmal (wir haben es noch nicht probiert) ein Unterbett aus Schafschurwolle reinzulegen. Vielleicht hilft es - würden Sie uns ggfs. eine Feedback geben?    - Volker
(2008-12-30)  wer hkann mir über aqua medicare matratzen etwas sagen, wer hat ERfahrung damit, wie ist die Qualität?   - wohali
(2009-01-06)  nach dieser Matratze wurde schon einmal gefragt schauen Sie in unser Statement vom 23.11.2008...   - Volker
(2008-12-16)  Ich suche ein Geschäft im Raum Köln oder NRW, wo ich die Matratze von Dunlopillo"Aerial Classic" zur Probe liegen kann. Bisher hatte kein Geschäft diese im Programm. Selbst Dunlopillo konnte mir nicht helfen. Kennen Sie ein Geschäft, das diese Matratze ausliegen hat ?   - Oliver Knauth
(2009-01-06)  tut uns Leid, wir können Ihnen da leider keine Auskunft geben.   - Volker
(2008-12-15)  LIEBE BESUCHER ! WIR MACHEN EINE WEIHNACHTSPAUSE!WIR MÖCHTEN UNS FÜR DIE VIELEN FRAGEN UND ANREGUNGEN RECHT HERZLICH BEDANKEN UND WÜNSCHEN ALLEN EIN BESINNLICHES WEIHNACHSTFEST UND EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR. WIR SIND AB 06.01.2009 MIT RAT UND TAT WIEDER FÜR SIE DA. AUSGESCHLAFENE HERZLICHE GRÜßE - IHR MATRATZENBERATUNG EXPERTEN-TEAM.   - Matratzen Expertenteam
(2008-12-15)  LIEBE BESUCHER ! WIR MACHEN EINE WEIHNACHTSPAUSE!WIR MÖCHTEN UNS FÜR DIE VIELEN FRAGEN UND ANREGUNGEN RECHT HERZLICH BEDANKEN UND WÜNSCHEN ALLEN EIN BESINNLICHES WEIHNACHSTFEST UND EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR. WIR SIND AB 06.01.2009 MIT RAT UND TAT WIEDER FÜR SIE DA. AUSGESCHLAFENE HERZLICHE GRÜßE - IHR MATRATZENBERATUNG EXPERTEN-TEAM.   - Matratzen Expertenteam
(2008-12-13)  Hallo liebes Expertenteam, können Sie  mir in Düsseldorf ein guten, kompetenten Matratzenhändler empfehlen? Sollte bei einem Matratzen-Neukauf auch das Lattenrost erneuert werden? Das wurde mir gestern gesagt, da hab ich erstmal geschluckt.... Danke und frohe Weihnachten. LG von Tina     - tina
(2009-01-06)  Hallo Tina, ich musste etwas schmunzeln, da Dr.med.Eckart von Hirschhausen in seinem Buch (Die Leber wächts mit Ihren Aufgaben) schrieb:Ein guter Matratzenverkäufer ist dann gut wenn er einen Lattenrost mitverkauft :-) Grundsätzlich kann auch ein alter Lattenrost noch intakt sein. Auch ist die Wirkung eines Lattenrostes sehr individuell und oft ist es auch sinnvoll die Matratze und den Lattenrost miteinander "abgestimmt" zu kaufen. Es gibt sicherlich auch in Düsseldorf gute Händler, aktuell ist uns ein sehr guter Händler in Köln persönlich bekannt auf Wunsch schicken Sie uns bitte ien E-mail.    - Volker
(2008-12-10)  wie lage soll ich meine neue matraze liegen lassen bevor ich sie verwende einen tag????   - liebhäuser robert
(2008-12-22)  ja   - .
(2008-12-10)  Lieber Robert, es gibt Matratzen die dünsten noch nach 4 Wochen aus und es gibt Naturmatratzen, die können Sie sofort verwenden. Sollte es eine Kaltschaummatratze sein dann machen Sie zusätzlich den Reißverschluß auf und machen Sie die Fenster auf! Sollten Sie die Geruchsemissionen noch 3 Tage später spüren, dann wenden Sie sich an den Vekäufer. Normalerweise müssten Sie eine gute Matratze sofort verwenden können.   - Volker
(2008-12-10)  Hallo, ich bin 21 Jahre, wiege nur 66 kg auf 1,91 Körpergröße und suche ein eneue Matratze mit 1,20 breite. Ich habe in letzterzeit auf unterschiedlichen Matratzen geschalfen und habe durchaus unterschiede feststellen können und habe auch desöfteren nach dem schlafen oder nach /b während langen Liegezeiten >8 Std. Schmerzen im unteren Wirbelsäulenbereich. Leider bin ich Student und muss somit auch auf den Preis einer Matratze achten, nun weiss ich nicht wo ich hier am besten schauen?! Es gibt ja immer wieder tolle Angebote von Kaufhof und Co.. Taugen die eigentlich was? Was empfehlen sie mir?   - Dennis
(2008-12-10)  Servus Dennis, es ist bald Wheinachten und wir machen mal etwas unkonvetionelles! 1. Was studierst Du? Schicke mir eine E-mail vielleicht können wir was spezielles für Dich tun.    - Volker
(2008-12-05)  Hallo, ich habe folgendes Problem: Seit ca. 6-7 Monaten habe ich Rückenschmerzen (nachts und auch am Tage). Im September habe ich mich entschlossen eine neue Matratze bei Matratzen-Concord zu kaufen (Vitalis Trio H2) und danach bin ich zum Masseur (12 Anwendungen). Zusätzlich habe ich gezielte Übungen im Fitness-Studio angefangen sowie einige andere Sachen umgestellt (nicht mehr auch dem Bauch schlafen, flachere Schuhe, Rückenschwimmen, beim Sitzen auf die Haltung achten usw.). Tagsüber ist das mit meinem Rücken jetzt ok. Am Anfang hatte ich auch keine Probleme mit der Matratze. Seit ca. 1 Monat habe ich aber wieder Probleme damit. D. h. nach ein paar Stunden Schlaf fangen die Schmerzen wieder an. Habe mir daher vor 2 Wochen noch ein neues Lattenrost (auch Concord) gekauft, aber auch das hat nichts genutzt. Mir ist jetzt aufgefallen, dass die Matzratze nicht richtig im Bett liegt. Es ist zwar kaum zu sehen, aber sie passt irgendwie nicht richtig da rein. Meine Frage: liegt es jetzt am nicht passenden Bett oder ist die Matratze nicht richtig für mich. Ich kann ja jetzt nicht ständig neue Matratzen kaufen. So langsam verzweifel ich!!! Hilfe! Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.   - Marina Rojko
(2008-12-08)  Hallo Marina, wir hatten hier bereits über die Vitalis Trio berichtet. Wie Sie selbst jetzt erfahren, heißt es noch lange nicht dass eine Stiftung Warentest sehr gut-Matratze die richtige Matratze für Sie ist! Wie Sie es beschreiben, ist die Herkunft Ihrer Rückenschmerzen aber auch nicht unbedingt auf eine falsche Matratze zurückzuführen. Unsere Empfehlung: Gehen Sie als erstes zum Arzt und lassen Sie sich untersuchen, wenn das nichts nutzt gehen Sie zu einem Matratzenfachberater der sein Handwerk versteht und nicht zu einem Matratzen-Discounter, der jetzt nicht gerade dafür bekannt und ausgelegt ist gute Fachberater zu haben. Wir haben uns in verschiedenen Concord Läden beraten lassen (Bericht folgt).... und auch Concord versucht Ihre Leute zu schulen, doch haben Sie keine Affinität zur Qualität sondern zur Quantität. Wir wollen hier auch nicht behaupten, dass Billigmatratzen pauschal schlecht sein müssen und Matratzenfachberater grundsätzlich immer Recht haben, doch sollte das Thema Matratzen - ein Beitrag zu Ihrer Gesundheit leisten und ich empfehle Ihnen diesem Thema mehr Aufmerksamkeit zu widmen.   - Annamaria
(2008-12-02)  Haben uns gerade ein neues Bett von Hülsta mit elektr. Lattenrosten + Matratzten Orthowell Plus von Musterring gekauft. Jetzt ist das Problem das die Matratzen nur 193 x 86,5 cm sind und nicht 90 x 200 cm, dadurch Besucherritze von fast 7 cm . Der Verkäufer sagt das wäre normal, die Matratzen sollen sich nicht berühren und ausserdem müssen die Matrazten sich noch ausdehnen, das würde einige Zeit dauern. Wir sind etwas skeptisch, ob die Aussage fachlich versiert ist. Über eine Antwort würden wir uns freuen.     - kerstin
(2015-11-26)  Gee whiz, and I thhguot this would be hard to find out. http://vjpgafogmj.com [url=http://ohvvysvls.com]ohvvysvls[/url] [link=http://miuanbnjgi.com]miuanbnjgi[/link]   - Raul
(2015-11-24)  With the bases loaded you struck us out with that anewsr!   - John
(2015-11-20)  At last! Someone with the insight to solve the prebolm!   - Can
(2008-12-02)  Hallo Kerstin, endlich mal wieder ein Beitrag wo ich ins schmunzeln komme. Erst Versicherungen, dann Autos und dann Matratzen verkaufen so war vielleicht die Reihenfolge Ihres Beraters. Fragen Sie Ihn doch mal, wenn die Matratze sich ausdehnt, ob diese dann genau bei 90x200cm Stop macht? Also Spaß bei Seite, eine gute Matratze geht immer in seine Ursprungsform zurück.   - Volker
(2008-12-02)  Hallo, ich habe Probleme im Lendenwirbelbereich und suche eine gute Matratze. Können Sie mir einen Fachhändler in Hamburg empfehlen?  Ist es besser eine Matratze aus 100% Naturkautschuk zu kaufen? Was halten Sie von den Latexmatratzen von Dormabell (Innova 14 fest) wurde mir empfohlen. Könnten Sie mir vielleicht auch andere empfehlenswerte Marken nennen? Vielen Dank.   - Anne
(2015-11-20)  Спасибо за пост, подтолкнул капнуть дальше и посмотреть куда народ делся и услышал новое слово Subarbanisierung, теперь понятно почему на окраинах и в деревнях так много домов 70-80 года Также вседа задавля вопросом где же эти 1.700.000 работают и вот такая статистика:2010 waren in Hamburg 1.136.100 Menschen erwerbste4tig, daetnurr 125.300 geringffcgig Besche4ftigte. 115.300 der Erwerbste4tigen waren selbstste4ndig und 1.020.800 Arbeitnehmer/innen. 5.400 Menschen sind in der Land- und Forstwirtschaft besche4ftigt, 122.800 im produzierenden Gewerbe, 34.900 im Baugewerbe, 331.500 im Handel, Gastgewerbe und Verkehr, 309.300 in der Finanzierung, Vermietung und Unternehmensdienstleistung und 332.200 bei f6ffentlichen und privaten Dienstleistern.то есть сектор производительности всего примерно 16%, предпринимателей не знаю куда засунуть, но там тоже всего 12%, а остальное шарлатаны и обслуга   - Mateusz
(2008-12-03)  Hallo Anne, Dormabell, ist sicherlich nicht schlecht - doch in Hamburg gibt es für Latexmatratzen einen wirklich guten Spezialisten: Betten Kurz GmbHTheodorstr. 41, Haus C 22761 Hamburg Tel: +49 40 44 87 31Tel: +49 40 45 16 49. Sie werden dort vom Chef Herr Kurz persönlich beraten und der hat einen Erfahrungsschatz von 20 Jahren und dieser Mann ist uns selbst in München bekannt.   - Anna - Matratzen Hamburg
(2008-12-02)  Hallo, habe seit längerer Zeit morgens nach dem aufstehen Schmerzen in der linken Hüfte, schlafe meist auf der rechten Seite. Nach USA-Urlaub mit wirklich tollen Betten habe ich erstaunt bemerkt, daß ich während des ganzen Urlaubes schmerzfrei war. Meiner Meinung nach ist meine Kaltschaummatratze -mittlerweile- zu weich für mich ( 4 Jahre alt ) und bin ziemlich fest entschlossen, mir eine Taschenfederkernmatratze zu kaufen. In der engeren Auswahl stehen die Gel 600 plus von Schlaraffia oder die Well Fit pro. Können Sie mir eine Entscheidungshilfe geben ? Herzlichen Dank, Inge W       - Inge W
(2008-12-08)  Hallo Inge, man könnte jetzt der Annahme sein, dass Aufgrund Ihrer Urlaubserfahrung Federkernmatratzen (bzw. Boxspringmatratzen) besser für Sie sind als Kaltschaummatratzen, aber auch dort gibt es große Unterschiede von Kaltschaum- und Kaltschaummatratzen und Federkern- zu Federkernmatratzen. Wir geben hier keine Matratzenberatung, die auf Vergleiche von zwei Matratzen eines Herstellers basieren. Wir können Ihnen hier empfehlen zu einem guten Fachmann zu gehen, der Sie individuell und professionell berät - da dieser auch mehr persönliche Informationen von Ihnen erhält - sollten Sie einen Fachmann suchen helfen wir Ihnen gerne.   - Annamaria vom Expertenteam
(2008-11-26)  Beschäftige mich bereits 1/2 Jahr mit dem Thema Kaltschaummatratzen. War fast zur Internetbestellung für MAGA PLUS von Schlaraffia bereit, bis ich in einem anderem Forum nur negatives von allen Schlaraffia-Matratzen las. Soll wohl ein Billighersteller sein, was der altbekannte Name eigentlich nicht vermittelt. Obwohl ich und Bekannte unabhängig voneinander ein gutes Gefühl beim Probeliegen auf der MAGA Plus hatten, bin ich nun noch unsicherer. Bin ich vielleich mit Dunlopillo bzw. Diamona in gleicher Preislage (Waffeltechnik, 7 Zonen; ab 50RG usw. besser bestellt? Hätte gern einen unabhängigen Rat. MFG   - Karin54
(2008-12-02)  Hallo Karin, soweit ich weiß gehört Schlaraffia zu Recticel und das ist ein sehr kommerziel ausgerichtete internationale Company. Die Matratze MAGA Plus spielt jetzt nicht gerade in der obersten Matratzen-Liga mit, doch ist Sie im Preisleistungsverhältnis nicht schlechter als die Diamona von Dunlopillo. Ob Würfel oder Waffeltechnik ob 5 oder 7 Zonen- das sind keine relevanten Entscheidungskriterien. Tip:Vergleichen Sie noch die Diamona durch Probeliegen und dann gehen Sie Ihrem Gefühl nach.   - Volker
(2008-11-28)  Schade, dass mir keiner antwortet. Werde es noch mal in einem anderen Forum versuchen.   - Karin54
(2008-11-25)  Hallo, ich möchte mir eine neue Matratze kaufen. Mir geht es nicht darum eine möglichst billige Matratze zu kaufen, sondern für mich die Beste. In meinem jetzigen Bett habe ich keinen richtigen Lattenrost, die Matratze ist sehr hart. Ich habe oft Rückenschmerzen und die Finger, teilweise sogar der ganze Arm schläft ein, (egal ob rechts oder links). Ich schlafe auf dem Bauch, auf der Seite und auf dem Rücken. Mir geht es darum das ich eine gute Beratung bekomme. Ich komme aus dem Kreis 71131, vielleicht können Sie mir einen guten Fachmann nennen oder Sie können mich beraten.   - Gabi
(2008-11-25)  Hallo Gabi, wenn Sie mir eine e-mail Schreiben dann  schicke Ihnen unseren Matratzenfragebogen, den Sie uns ausgefüllt zurück mailen und dann erhalten Sie von uns Einschätzung und einen Kontakt zu einem guten Fachmann.    - Volker Tipps vom Expertenteam
(2008-11-25)  liebe Besucher unseres Forums, bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht jedem einen Matratzenfragbogen zusenden können, um diesen dann auszuwerten - dafür reicht unsere Zeit nicht. In diesem Fall haben wir von Gabi konkrete Angaben u.a. PLZ und Wünsche für eine gute Beratung erhalten, in diesem Fall machen wir das dann gerne.     - Voker
(2008-11-23)  Hallo können sie mir zu diesen Nagelneue orthopädische AIRTEX-KS AQUA MEDICARE Matratzen eine Aussage geben ob gut oder schlecht? Gruß Alexander Schachner   - alexander schachner
(2008-11-23)  Hallo Alexander, ich kenne jetzt keinen Fachhändler, der diese Matratzen im Sortiment führt. Ich glaube sie werden nur übers Internet verhökert. Das Wort orthopädische Matratzen finde ich unangebracht und medicare als Namenszusatz nahezu lächerlich, fällt man auf so etwas noch rein? Ich halte es wie mit den singenden Pizzabäckern - wir haben schon genügend Matratzen, auch der Aufbau dieser Matratze ist nicht Neues, da brauchen wir nicht weitere Billigangebote von einem, übrigens spanischen Hersteller.    - Tipps Von Volker
(2008-11-20)  Hallo, Ich habe von meinen Eltern ein Bett mit Matratzt geschenkt bekommen. Die Matratzte ist von der Firma"Quantum  The masterpiece of Sleep Systems"..Die Matratzt ist vor ca 5-6 Wochen aus der Verpackung genommen worden und sie stinkt immmer noch extrem nach Chemie!Von daher hab ich sie jetzt zum auslüften weggestellt..Kann mir jemand sagen,ob der Geruch noch raus geht?? Danke   - trici
(2011-11-07)  Hallo, wir haben das gleiche Problem mit einer Paidi Twin Matratze 90*200 cm. Können Sie uns hier einen Tipp geben. Wir hatten gedacht mit einem renommierten Hersteller sollte so etwas nicht passieren? Was könnten wir dann tun um den starken Geruch aus der Matratze zu bekommen. Wir haben sie jetzt drei Wochen ohne Bezug bei uns zum auslüften stehen gehabt. Leider hat dies nur wenig gebracht. Laut Paidi sollen ja keine Gifte drin sein aber bei dem Gestank möchte ich mein Kind nicht schlafen lassen. Evtl. ist ja doch giftig?   - TS
(2008-11-21)  Hallo Trici, normaler müsste nach 5-6 Wochen mit den Geruchsemissionen Schluss sein. Wir können auch hier auch nicht verstehen warum man indonesische Matratzen kaufen muss? Hier sollte man wohl dem geschenkten Gaul ins Maul schauen. Ich glaube auch nicht, dass wenn der Geruch weg ist die auch Schadstoffemissionen verschwinden - ich würd sie nicht einmal meinen Feinden verschenken - bitte nicht falsch verstehen - Ihre Eltern wussten es wohl nicht besser.   - Anna Matratzen - Beratung
(2008-11-16)  Wie lange kann man Matratzen nutzen und wann sollte man sich neur kaufen?   - S. Grau
(2015-11-24)  Geez, that\'s unlvlieeabbe. Kudos and such.   - Kulwinder
(2015-11-22)  This insithg\'s just the way to kick life into this debate. http://adcklmr.com [url=http://xayognh.com]xayognh[/url] [link=http://lmdfwqc.com]lmdfwqc[/link]   - Anastasia
(2015-11-20)  Home run! Great slgunigg with that answer!   - Sheryl
(2008-11-21)  Hallo, je nach dem spätestens nach 8 Jahren sollte man auch den Lattenrost prüfen ob es noch passt. Auch aus hygienischen Gründen ist es zu empfehlen zu wechseln.   - Anna Matratzen Beratung
(2008-11-15)  Hallo. Ich bin momentan auf der suche nach einer neuen Matratze, da meine jetztige mittlerweile recht alt ist und ich fast jeden morgen Rückenschmerzen habe. Da ich aber auch nicht das dicke Geld habe, halte ich immer ausschau nach Angeboten bei Aldi oder Real..... Jetzt habe ich zum Beispiel eine 7-Zonen-Tonnentaschen-Federkern-Matratze gesehen wo ich mich jetzt frag, kann die was? Ist die hart oder weich? Ich bräuchte nämlich( glaub ich) eine härtere Matratze da ich stattliche 97 kilo wiege. Ich danke euch wenn Ihr mir helfen würdet. Mfg Anja   - Anja
(2008-11-21)  Hallo Anja, tja vom sehen alleine erfährt man nicht ob die Matratze zu hart oder zu weich ist und über 5 7 oder gar neun Zonen haben wir auch hier schon einiges berichtet. Es ist auch in Frage gestellt ob 97 kg - ist gleich eine härtere Matratze bedeutet. Wir empfehlen hier auch nicht im Lebensmitteldiscounter eine Matratze zu kaufen,sondern auch wenn man wenig Geld hat, darauf zu sparen- Ihrer Gesundheit zu Liebe!   - Anna Matratzenberatung
(2008-11-09)  Wir möchten uns neue Matratzen kaufen. Wir haben jetzt ein Wasserbett. Ich habe aber seit längerer Zeit im Lendenwirbelbereich Schmerzen und deshalb möchten wir es jetzt wieder mit Matratzen versuchen. Können Sie mir gute Matratzen empfehlen. Sie sollten für nicht beheizte Räume geeignet sein - und den passenden elektrisch verstellbaren Lattenrost. mfg Heer   - Heer
(2008-11-10)  Hallo, wenn Sie einen sehr hohen Anspruch haben auf Komfort, Langlebigkeit, Qualität und Individualität, im Sinne Einstellbarkeit auf Ihr Körpergewicht, Größe, Proportionen, Gewichtsverteilung, dann empfehle ich Ihnen das Schlafsystem von Röwa bzw. von ProNatura - in diesem Segment spüren Sie deutlich den technischen Vorsprung dieser Schlafsysteme. Sollten Sie konkrete Ansprechspartner benötigen geben Sie mir Bescheid.   - Volker Expertenteam
(2008-11-07)  Guten Abend, nach langem Suchen habe ich mich diese Woche für die Matratze Bali Soft von MFO entschieden und muss jetzt leider feststellen, dass sie doch weicher ist, als ich dachte. Dass heißt, ich sinke schon richtig ein, wenn ich mich nur mit der Hand aufstütze. Die Verkäuferin versicherte mir, dass sie trotz des unbeweglichen Lattenrostest meines Hochbetts geeignet sei und auch mein Freund (ca.75kg) darauf gut schlafen könne. Er spürt allerdings jetzt schon den Rost durch und ich fühle mich auch nicht ganz wohl (aber vllt ist sie ja doch die richtige?!). Die Matratze lagerte auch schon ein Jahr und ich glaube, sie waren froh, die Latexmatratze noch an den Mann(die Frau) zu bringen. Ich bin mir jetzt sehr unsicher, ob sie die Matratze noch zurücknehmen, welche ich dann (Studentin, nicht viel Geld, also 400€ max für 2 Matratzen a 80x200 bzw 1 160x200, mit zunehmenden Rückenschmerzen) kaufen sollte oder ob ich einfach noch ein bisschen zuwarten soll und mich dann schon an die Matratze gewöhne, wobei mir mein Rücken sehr wichtig ist! Ich habe jetzt schon recht lange nach Matratzen geschaut und bin der Matratzensuche ein wenig überdrüßig geworden... Ich hoffe, ihr könnt mir ein bisschen bei meiner Entscheidung unter die Arme greifen, da ich mich nicht sehr bewandert fühle in dem ganzen Matratzensumpf. Hilft eventuell auch so eine Unterlage, die zwischen Matratze und Rost gelegt wird? Oder ein Aufsatz? Vielen Dank für die Mühe, Lisa   - Lisa
(2008-11-10)  Hallo Lisa,ein Kardinalfehler beim Kauf einer neuen Matratze ist, sich auf den Rat des Verkäufers alleine zu verlassen, insbesondere bei  großen Filialbetrieben wie z.B. MFO. Häufig fehlt es dort an fachlicher Kompetenz und es werden irgendwelche Leute kurzfristig angelernt. Okay, das hilft Ihnen jetzt auch nicht weiter - ich denke warten nützt Ihnen nichts mehr, insbesondere wenn Ihr Freund die Latten bereits spürt - das wird sich auch in der Zukunft nicht ändern. Ich empfehle Ihnen sich auf die Aussage der Verkäuferin zu berufen, die Ihnen versicherte, dass diese schon passen würde und fragen "höflichst" nach ob man z.B. einen Matratzen - Kerntausch (härter) vornehmen möge. Irgendwelche Unterlagen etc. beizugeben ist eher kritisch zu bertachten und es wäre schade gutes Geld schlechtem hinterher zu werfen. Ob die Airtex Matratze für Sie die richtige ist kann ich hier nicht sagen. Die Angabe Ihres Gewicht reicht da sicherlich nicht aus, sonst wäre Matratzenberatung einfach. Mein Tipp 1.Gehen Sie zu einem richtigen Fachgeschäft mit kompetenter Beratung, auch dort gibt es günstige Matratzen bzw. Angebote. 2. Legen Sie noch ein paar Euro drauf, dann gehts normalerweise mit der Qualität auch nach oben. Gerne geben wir Ihnen Auskünfte über Fachhändler in Ihrer Nähe   - Volker Expertenteam
(2008-11-07)  Zusatz: Wäre denn eventuell die Airtex KS eine Matratze für mich?? Ich wiege im übrigen 56kg.   - Lisa
(2015-11-19)  Laura%r article, I am really proud now! :)Please keep on supplying us with great colours and quality felts, they always inspire me! Love, Anna from tuliManna x   - Open\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0
(2015-11-19)  Laura%r article, I am really proud now! :)Please keep on supplying us with great colours and quality felts, they always inspire me! Love, Anna from tuliManna x   - Open\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0\0
(2008-11-30)      - Matratzen Tipps von - Annamaria Heri
(2008-11-30)      - Matratzenbeatung Experten-Taem - Annamaria Heri
(2008-11-01)  Guten Tag, für gelegentliche Schlafgäste (Erwachsene) und den Besuch meines Sohnes (alle 14 Tage für zwei Nächte) möchte ich eine Matratze vorhalten, die ich unter meinem Bett lagern und bei Bedarf dann auf den Boden (Laminat, Fußbodenheizung) legen möchte. Welche Matratzen sind dafür geeignet (Material, Härtergrad, ggf. spezieller Bezug etc.)? Vielen Dank.   - Markus
(2008-11-06)  Hallo Markus, je nachdem dem wie gastreundschaftlich Sie sein wollen - können Sie einiges für Ihre Gäste bieten. Abnehmbar waschbare Bezüge gibt es häufig bei Kaltschaum oder Latexmatratzen - kaufen Sie sich am besten aber eine Baumwollehülle mit Reißverschluss, dann ersparen Sie sich die Hüllenwascherei. Bei einer Fußbodenheizung können Sie alle Matratzentypen verwenden. Mehr Komfort, da kein Lattenrost vorhanden haben hohe Matratzen ab 15cm - Härtegradempfehlung ist H3 /medium      - Anna
(2008-10-30)  Hallo; Mein Mann und ich haben vor ca. 3 Jahren 2 Tonnentaschenfederkernmatratzen mit 2 verschiedenen Härtegraden gekauft.  Da wir aber meist beieinanderliegen, hat sich schon nach kurzer Zeit eine heftlige Mulde in der Mitte gebildet.  Nun wollen wir uns neue Matratzen anschaffen, tendieren aber nun zu einer Matratze um jegliche Mulden zu vermeiden... Was ist für uns empfehlenswert?  Ich selbst wiege ca 60 kg, mein Mann 90...  Unser Bett ist 2x2 m groß..Wir beide liegen eigentlich gerne relativ hart, allerdings schreckt es mich ab, wenn ich von den meisten Fachverkäufern geraten bekomme H2 zu benutzen- mein Mann ja aber eher H3 bzw 4 braucht...  Ist ein gemütliches Zusammenliegen mit einer guten Liegemögilchkeit nicht kombinierbar? Vielen Dank für Eure Reaktionen!   - Anja
(2008-10-30)  Hallo Anja, es gibt auch für Sie eine gemütliche Lösung. Nahezu jeden Matratzentyp gibt es in unterschiedlichen Härtegraden. Mit dem Thema, dass Ihre Federkernmatratze so schnell schlapp gemacht hat, würde ich an Ihrer Stelle den Händler konfrontieren. Es muss hier einmal in aller Deutlichkeit klargestellt gestellt werden, dass die Härtgrade nur E I N  Anhaltspunkt sein können für die Wahl der für Sie persönlichen Matratze! Es spielen mehrere Faktoren eine Rolle auf folgneder Seite zu lesen ist: www.matratzenberatung.com/welche-matratze.html Das heißt es besteht wohl die Möglichkeit, dass Sie mit unterschiedlichem Gewicht, dennoch den gleichen Härtegrad vertragen! Achtung: Bitte ausführlich Probeliegen ohne, ich sagte ohne die Meinung vom Berater einzuholen. Wenn Sie sich ds zutrauen etwas in Ihren Körper reinzuspüren und Sie merken dass die eher festere Matratzen  Ihnen gut bekommt, dann spricht nichts dagegen. Wenn Sie aber merken Sie wollen und brauchen zwei unterschiedliche Härtegrade, dann gibt es auch in Deutschland Matratzenmanufakturen, die zwei unterschiedliche Härtegrade in einer Matratze fertigen können, zumindest im Bereich Kaltschaum, Latex und Naturlatexmatratzen  - gerne gebe ich Ihnen auf Wunsch Kontaktdaten zu diesen Herstellern weiter.       - Volker Expertenteam
(2008-10-27)  hallo, nachdem sich meine Wasserbettmatratze verabschiedet hat, möchte ich, nicht zuletzt auch aus ökonomischen Gründen (E-Energie), wieder "konventionell" schlafen. Das Wasserbett hat jedoch so außergewöhnliche Maße, dass man dafür keinen Lattenrost bekommt und zum Entsorgen ist es zu schade.  Nun meine Frage. Welcher Matratzentyp eignet sich am besten ohne Lattenrost. Vielen dan schon einmal für die Antworten. jürgen     - Jürgen
(2008-10-30)  Hallo Jürgen, wenn man keinen Lattenrost benutzen kann, dann sollte man eine besonders dicke Matratze ab 20cm aufwärts verwenden. Wenn Sie nur Holzplatten reinlegen ohne Löcher oder Schlitze dann geht nur eine Federkernmatratze, da diese auch ohne Lattenroste gut durchlüftet wird.Dennoch kann man auch bei z.b. achteckigen Betten Lattenroste anbringen - wenn Sie einen Kontakt für Maßanfertigung für Lattenroste suchen - dann melden Sie sich bei uns per E-Mail     - Volker Expertenteam
(2008-10-26)  Guten Tag, derzeit schlafe ich auf einer Latex-Matratze, wache morgens häufig mi Schmerzen im Nacken- und Kreuzbereich auf. Im Schulterbereich besonders, wenn ich auf der Seite gelegen habe. Ist es richtig, wenn ich mich nach einer weicheren Matratze umschaue? Sind Kaltschaummatratzen ergonomisch sinnvoller als Federkernmatratzen? Und wie kann ich prüfen, ob mein Lattenrost noch in Ordnung ist? (28 Latten) Danke für die Hilfe, Freundliche Grüße   - Anne Baier
(2008-10-30)  Hallo Anne, gute Kaltschaummatratzen sind häufig ergonomischer als einfache Federkernmatratzen. Ich denke Sie sind Seitenschläfer und  Ihre  Latexmatratze ist offensichtlich im Schulterbereich zu hart, das kann bei einer Kaltschaummatratze oder Federkernmatratze auch passieren. Wenn Sie Ihre Schmerzen loswerden wollen, benötigen Sie ein für Sie abgestimmtes Schlafsystem und eine Beratung vom Fachmann. Für den Laien ist es schwer zu erkennen ob noch genügend Spannung auf den einzelnen Federleisten sind, von daher versuchen Sie es zunächst mit der neuen Matratze auf dem alten Lattenrost und prüfen Sie das Ergebnis - nachkaufen kann man immer noch. Je nach Gewicht und Schulterbreite benötigen Sie ein Schlafsystem oder Lattenrost mit Schulterkomfortzone!   - Volker Expertenteam
(2008-10-19)  Guten Tag zusammen, habe eine Frage zum Einstellen eines Lattenrostes, den ich mir kürzlich gekauft habe. Der Lattenrost Vitalis 44 plus passt laut Matratzemgeschäft zur 7 Zonen-Kaltschaummatratze (dunlopillo vitalis dream CH Härtegrad 3). Wie sollen die Latten (hart- weich) eingestellt werden im Lenden und Beckenbereich?  Auf der Matratze selbt liege ich gut- Schulterbereich auch gut, ich neige jedoch zu Rückenschmerzen im Lendenbereich, die morgens immer schlimmer sind als Tagsüber, deswegen habe ich jetzt den alten Lattenrost (weniger und breite Latten) gegen einen neuen ausgetauscht, der theoretisch besser zur Matratze passen sollte. Jedoch habe ich am Morgen mehr Rückenschmerzen als mit dem alten LR. (ist der 3. Tag) a. wie lange sollte die Umstellung max. dauern, bis sich der Rücken dran "gewöhnt hat". b. bin 179cm gross und wiege ca. 70kg, weiblich. Wie sollte ich den Lattenrost im Lenden- und beckenbereich einstellen, eher hart oder weich? c. gibt es eine Möglichkeit, wo es auch Piktogramme zur Einstellung der LR gibt? Vielen Dank für Ihre Antwort! lendenschmerz   - lendenschmerz
(2008-10-24)  Hallo, Lattenrost und Matratze sollten miteineander abgestimmt sein. Neu, aufwendiger und teurer heißt noch lange nicht passender. Prüfen Sie zunächst wie Sie im Beckenbereich liegen. Holen Sie jemand zu Hilfe, der wie Sie in der Seitenlage auf der Matratze liegen schaut ob das Becken erhöht oder zu tief liegt. Liegen Sie erhöht, dann stellen Sie den Lattenrost weicher und umgekehrt. Mehr Hilfe kann ich Ihnen aus der Entfernung leider nicht anbieten www.matratzenberatung.com/links/matratzenhaendler.html   - Volker Expertenteam
(2008-10-17)  Servus, wollte mal fragen ob ihr die Firma beco kennt und mir etwas über deren Produkte bzw. Qualität sagen könnt. MfG Stefan   - Stefan
(2008-10-18)  Hallo Stefan, die Firma Beco ist uns bekannt und das Unternehmen gibt es nicht seit gestern. Die Preise sind moderat. Ich glaube aber nicht, dass Sie über Beco beziehen können, die beliefern den Großhandel - Ikea, Matratzen Concord und Co. Oder haben Sie eine andere Quelle?   - Annamaria
(2008-10-13)  Hi, und zwar wollen wir uns eine Matratze und Rahmen von Malie Schaumstoff zulegen, jetzt weiss ich nicht ob es besser ist zwei 90 cm Matratzen oder lieber eine 180cm Matratze zu nehmen. Ich schlafe immer in der Mitte und meine Frau rechts. Danke schon mal im voraus ciao   - Michael
(2008-10-13)  Hi ich nochmal also es ist doch eine Federkernmatratze Malie smaragd kann aber auch eine Kaltschaumsein. thx   - Michael
(2008-10-13)  Hallo Michael, ich musste etwas schmunzeln - Sie liegen in der Mitte und Ihre Frau rechts. Ich hoffe, sie haben beide genügend Platz im Bett. Bei Federkernmatratzen besteht die Gefahr, dass die Schwingungen durch Bewegungen auf den Mitschläfer übertragen werden und dies zu Beeinträchtigungen führt. Bei einer Kaltschaummatratze mit einer Jerseyhülle sind diese Übertragungen deutlich geringer oder je nach Kaltschaummatratzen Typ nicht vorhanden. Ein Nachteil bei 180 cm Matratzen ist das Handling und manch einer tut sich schwer eine 180cm Matratze zu beziehen. Die Ritze kann für manche sehr störend sein insbesondere dann wenn der eine schwerer ist (über 80kg) Die Malie smaragd ist eine 21 cm hohe Federkernmatratze. Ich denke, diese könnte für Sie kritisch werden und Sie sollten sie zunächst probeliegen, da Ihre Frau vielleicht einen anderen Härtegrad bevorzugt wie Sie, dann hat sich das Thema wohl erledigt.    - Volker Expertenteam
(2008-10-08)  Wir möchten uns 2 neue Matratzen kaufen und stossen beim Informations-Sammelnüber einen Begriff bezüglich der Bezugstoffe: bei einigen der ins Auge gefassten Matratzen ist bei der Zusammensetzung der Garne von 35% AMICOR-Fasern die Rede.Da uns der Begriff unbekannt ist haben wir "gesuchmaschint" und fanden unterschiedlicheErklärungen, idR jedoch ZITAT: ....Amicor wurde entwickelt, um der wachsenden Population (!)  allergiegeplagter Menschen Erleichterung zu verschaffen.Die antimikrobielle Faser Amicor™pure beugt auf effiziente Art Allergenen und Mikroben in unserer Schlafumgebung vor und verhindert aktiv, daß sich Hausstaubmilben in der Decke einnisten können.Chemie in Textilien ist nun nicht gerade unser Fall, also haben wir weitergesucht und dies gefunden:...Hierbei handelt es sich um ein Kunststoffgemisch, wobei der antimikrobielle Wirkstoff von "Amicor" in die Grundstruktur der Faser eingebaut ist. "Der Faserkern arbeitet dabei wie ein Reservoir, das für permanente Auffrischung der Faseroberfläche sorgt.” "Amicor Pure" ist mit dem organischen Wirkstoff Triclosan versehen.  und dann dieses: ZITAT: Eingebaute "Deodorants"Warnung vor Triclosan in TextilienGreenpeace warnt vor gefährlichen Chemikalien in Textilien. Ein Test des Kölner eco-Umweltinstitutes für die aktuelle Ausgabe des deutschen Greenpeace-Magazins hat ergeben, dass in vier von sechs Textilien die antibakterielle Chlorchemikalie Triclosan enthalten ist.03.05.04 - Triclosan soll vor allem dafür sorgen, dass in den Textilien kein Schweißgeruch mehr auftritt. Bereits im Herbst des Vorjahres hatte Greenpeace nachdrücklich vor dieser Substanz in verschiedenen Kosmetika gewarnt. Triclosan ist ein weißes, kristallines Pulver von leicht aromatischem Geruch. Es wirkt desinfizierend und beseitigt unangenehmen Körpergeruch, wird daher als "eingebautes Deodorant" in Textilien verwendet. Die untersuchten Textilien enthielten Triclosan in Konzentrationen von bis 500 Milligramm pro Kilogramm Textil. Die EU stuft das Dauergift aus der Gruppe der Chlorphenole als "umweltgefährdend" ein. Zwar fehlen Grenzwerte für Triclosan in Kleidung, nach Ansicht von Experten gelten Werte ab 400 Milligramm pro Kilo jedoch als "erhebliche" Menge. "Triclosan ist überflüssig und belastet die Gesundheit", urteilt der Greenpeace-Chemieexperte Manfred Krautter, schon aus Vorsorgegründen gehöre es verboten. Die EU müsse den Konsumenten solch problematische Substanzen durch das neue Chemikaliengesetz "REACH" vom Leibe halten. "Triclosan greift den natürlichen Schutzmantel der Haut an, weil die Substanz auch nützliche Keime tötet", bestätigt der Dermatologe Uwe Wollina, der Chefarzt der Hautklinik Dresden ist. Eine unspezifische Reduktion der Bakterienzahl auf der Haut sei bei gesunden Menschen von zweifelhaftem Wert, so Wollina. Obwohl der Schweizer Hersteller Sanitized argumentiert, dass das Produkt fest mit der Faser verbunden sei und ein Einfluss auf die Hautflora "praktisch ausgeschlossen" werden könne, zeigt ein zweiter Test des eco-Institutes, dass Triclosan durch Schweiß bereits nach einer Stunde aus der Faser gelöst wird. Dadurch gelangt es auf die Haut. Das Bundesinstitut für Risikobewertung in Berlin (BfR) will in einer Anhörung mit Textil- und Chemieverbänden den ausufernden Einsatz von Triclosan in Kleidung hinterfragen. "Waschen, trocknen, luftig halten" reiche gegen Schweißgeruch völlig aus, erklärte BfR-Experte Wolfgang Lingk.Quelle: Ärztliche Praxis, 3.5.2004 Unsere Frage: was ist wirklich dran und: wenn ja: warum schmücken sich die erwähnten Matratzen dennoch mit dem Symbol: "Öko-tex Standard 100". Sollen wir besser die Finger von diesen Matratzen lassen? Ich freue mich auf  - wenn auch kurze -  Antwort. Herzlichen Gruss   - Franz
(2008-10-10)  Hallo Franz, Zunächst muss man unterscheiden ob dieses Öko-tex 100 Zertifikat füe die ganze Matratze gilt oder nur für den Stoff der Hülle. Wir geben im Bereich Matratzen nicht viel auf dieses Zertifikat. Es gibt vom TÜV-Rheinland das Signet TOX-PROOF, das Allergen-arme Produkte auszeichnet. Wir, vertreten auch die Auffassung, dass Chemie aus dem Bett und Schlafzimmer fern gehalten werden muss. Zum Thema Milben ist zu sagen, dass Sie bei neuen Matratzen die  Milbenpopulation gering halten können. Durch Schaffung trockener Räume wird dem vorgebeugt und bei bestehenden Matratzen bis zum 10 fachen reduziert. Das heißt: Schlafzimmer und Bettzeug regelmäßig lüften, Bett tagsüber öffnen, Bett sollte auch von unten gut belüftet sein. Bei Neubauwohnungen hilft Fenster auf Heizung an - doch vorscichtig nicht unter 40% relative Luftfeuchtigkeit das ist atemphysiologisch nicht vertretbar   - Volker
(2008-10-06)  Zuerst danke für die rasche Antwort! wir waren bis jetzt in 3 Bettenfachgeschäfte und bei einem Matratzendiscounter. Im Gegensatz zu den Fachgeschäftenberatern fragte uns der Verkäufer vom Discountgeschäft, ob das Bett geschlossen ist oder ob genügend Luftaustausch vorhanden sei.  Jetzt wird's spannend!! Unser Bett hat einen geschlossenen Bettkasten, der seitlich auf 1,50 Breite 1 cm hohe Schlitze hat. An der Kopfseite ist der Kasten vom Boden aus die ersten 20 cm offen, also unterhalb des Kopfbrettes. Er sagte uns dann, dass wir auf Kaltschaum, respektive Visco wegen evtl. auftretender Schimmelbildung verzichten sollten und vielmehr auf Tonnentaschenfederkern oder auf eine Kombination aus Tonnentaschenfederkern und Kaltschaum zurückgreifen sollten. Wir möchten schon unseren elektr. Lattenrost behalten (6 cm Latten bei ,35 cm Abstand und nur Kopfteil verstellbar). Ich bin 1,63 m groß und wiege 53 kg, mein Mann ist 1,83 m und wiegt 70 kg. Zu welcher Matratzenart würden Sie uns raten. Danke nochmals und eine schöne Woche. Anna Bach   - Anna Bach
(2008-10-07)  Hallo nochmal Anna, die Antwort ist einfach - solltet Ihr den Lattenrost behalten wollen, dann geht nur eine Taschenfederkernmatratze bzw. eine "Kombimatratze". Ich denke nicht, dass es zu einer Schimmelbildung kommen wird - wenn Sie tagsüber normal Ihr Schlafzimmer und Bettzeug lüften. Nur keine Kaltschaum-Visco oder Latexmatratze würde langfristig Ihren Lattenrost überleben.   - Annamaria Expertenteam
(2008-10-03)  ist es empfehlenswer bei den internetshop starbett zu kaufen?   - daffy
(2008-10-07)  Hallo Daffy, wir werden hier natürlich keine Empfehlung über einen Internetshop abgeben, den wir nicht kennen. Grundsätzlich ist hier aber zu sagen, dass wir reine Internetshops auf unserer Empfehlungsliste für Matratzenfachhändler nicht aufnehmen. Wenn ein Matratzenfachhändler einen Internetshop und eine reales Ladengeschäft betreibt, dann ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass er auf unsere Empfehlungsliste kommt.    - Volker
(2008-09-29)  Guten Tag, letzte Woche waren wir in einem Bettenfachgeschäft. Dort wurden uns dormabell Innova Air F empfohlen (pro Matratze 869,-- €) mit dem Hinweis, dass wir dazu auf die Matratzen abgestimmte Lattenroste benötigen. Da wir 2.10 Matratzen und dementsprechend elektrisch betriebene Lattenroste (Rumat von Hülsta) haben, müßten wir tief in die "Tasche" greifen. Kann man selbst prüfen, ob ein neuer Lattenrost gekauft werden muss ? Frage: Welche Matratzen sind frei von Schadstoffen Wir wissen noch nicht, ob wir uns für eine Tonnentaschenfederkern- oder Latexmatratze entscheiden.     - Anna Bach
(2008-10-05)  Zuerst danke für die rasche Antwort! wir waren bis jetzt in 3 Bettenfachgeschäfte und bei einem Matratzendiscounter. Im Gegensatz zu den Fachgeschäftenberatern fragte uns der Verkäufer vom Discountgeschäft, ob das Bett geschlossen ist oder ob genügend Luftaustausch vorhanden sei.  Jetzt wird's spannend!! Unser Bett hat einen geschlossenen Bettkasten, der seitlich auf 1,50 Breite 1 cm hohe Schlitze hat. An der Kopfseite ist der Kasten vom Boden aus die ersten 20 cm offen, also unterhalb des Kopfbrettes. Er sagte uns dann, dass wir auf Kaltschaum, respektive Visco wegen evtl. auftretender Schimmelbildung verzichten sollten und vielmehr auf Tonnentaschenfederkern oder auf eine Kombination aus Tonnentaschenfederkern und Kaltschaum zurückgreifen sollten. Wir möchten schon unseren elektr. Lattenrost behalten (6 cm Latten bei ,35 cm Abstand und nur Kopfteil verstellbar). Ich bin 1,63 m groß und wiege 53 kg, mein Mann ist 1,83 m und wiegt 70 kg. Zu welcher Matratzenart würden Sie uns raten. Danke nochmals und eine schöne Woche. Anna Bach         - Anna Bach
(2008-10-03)  ich sehe den Hülsta Lattenrost in Verbindung mit der Innova Air F auch nicht als optimale Kombinationl. Es kommt natürlich auch darauf an was Sie wiegen und welche Körperproportionen Sie haben. Bei bis zu 50 kg Körpergewicht und Größe ab 155 cm spielt der Lattenrost, bei einer ab 16 cm und höheren Matratze eine eher untergeordnete Rolle. Wenn Sie eine Taschenfederkernmatratze kaufen, dann können Sie Ihren Rumat behalten. Sie sollten nur darauf achten, das wie gesagt, die "Arbeit" die Matratze übernehmen soll und je nach Ihrem empfinden die Matratze dicker sein soll. Streng auf Schadstoffe kontolliert werden die Matratzen z.B. bei der Manufaktur shogazi in München und das Sortiment im  "der Bettenladen" in Stuttgart.   - Annamaria vom Expertenteam
(2008-09-29)  Hallo, bin mit meiner Freundin zusammen gezogen und lassen uns jetzt ein bett machen. Deshalb wollte ich mal fragen was für einen Lattenrost und was für eine Matratze gut ist. Sind auch nicht sicher ob wir eine ganze nehmen sollen 180cm oder zwei und bei lattenrost das selbe. Da wir noch nie matratzen gekauft haben stehen wir ratlos da.     - andreas
(2008-10-03)  Hallo Andreas, es ist die Matratze bzw. Lattenrost gut der zu Ihnen passt, bzw. auf dem Sie sich wohl fühlen! Es gibt gute Taschenfederkernmatratzen, gute Kaltschaummatratzen, Latexmatratzen, etc. - Wir wollen hier keine pauschalen Empfehlungen geben, da dieses Thema sehr individuell ist. 2 einzelne 90er Latteneroste sidn auf jeden Fall besser, als ein 180er.(die bestehen meist nur aus einem Stahlrahmen mit Latten) Schaut zu das der Lattenrost zur Matratze passt, d.h. die Abstände der einzelnen Latten dürfen z.b. bei einer Latexmatratze nicht größer sein als 4 cm. Wenn Sie es eher fester bevorzugen und nicht so gerne "federn" dann kann auch ein starrer Rost bzw. ein Rollrost aus Holz ausreichend sein. Eine 180 cm breite Matratze hat den Vorteil keine Ritze zu haben, den Nachteil, dass sie schwer zu transportieren ist und das bei manchen Matratzentypen insbesondere Federkernmatratzen, die Bewegungen auf der Matratze sich auf die andere Seite überträgt und durch diese Schwingungen der Schlafkomfort beeinträchtigt wird. Viel Erfolg beim Matratzenkauf         - Annamaria vom Expertenteam
(2008-09-25)  Hallo, mein Mann und ich haben vor 2 Wochen ein neues Bett (180x200) bestellt. Die Lieferzeit beträgt 7 Wochen, so dass wir noch ein bischen Zeit haben, um uns zu informieren. Wir benötigen für dieses Bett nämlich Matratzen und Lattenroste. Wir möchte gerne getrennte Matratzen, damit der andere nicht "mitschaukelt" wenn man sich umdreht. Dieses Problem haben wir nämlich zurzeit. Wir nächtigen noch auf einem 10 Jahre alten Futonbett mit genausoalter Matratze und das morgentlich aufstehen ist eine Qual. Wir haben uns die Matratze Vitalis Trio H2 bei einem bekannten Matratzengeschäft angeschaut und getestet und diese hat uns recht gut gefallen. Wir sind beide 1,70 cm groß und wiegen 65 und 75 Kilo. Wir sind nicht Allergiker und haben wahrscheinlich durch die alte Matratze bedingt morgen Rückenschmerzen im Beckenbereich. Wäre diese Matratze zu empfehlen? Oder gibt vergleichbare aber bessere? Unser Preislimit für die Matratze liegt bei 250 € pro Stück. Vielen Dank im Voraus.   - Tina
(2015-11-24)  You Sir/Madam are the enemy of confusion evryhwreee!   - Tatiane
(2015-11-22)  You can always tell an expert! Thanks for coniuibrttng. http://yveljvhlu.com [url=http://diygbjajcp.com]diygbjajcp[/url] [link=http://gbsbjbn.com]gbsbjbn[/link]   - Artas
(2015-11-20)  It\'s a plusreae to find someone who can identify the issues so clearly   - David
(2015-11-19)  You mean I don\'t have to pay for expert advice like this anoremy?!   - Mahendra
(2015-11-19)  You mean I don\'t have to pay for expert advice like this anoremy?!   - Mahendra
(2008-09-26)  Hallo Tina, die Futons neigen dazu, über die Jahre immer fester zu werden und wenn man dann auf einer neuen Matratze liegt, dann sind diese meistens alle besser, als die alte Matratze zu Hause In der Preislage mögen die Vitalis Trio Matratzen nicht schlecht sein, doch eine Matratze ist nur so gut, so gut sie zu Ihnen passt! Also -  hatten Sie die Möglichkeit ausreichend  Probe zu liegen? Gehen Sie noch einmal dorthin, überprüfen Sie ein 2.mal den esrten Eindruck  und lassen Sie sich ein Recht zum Kerntausch geben, sollte H2 für Sie zu weich sein und Sie merken das erst ein paar Tage später, sollten Sie auf H3 tauschen können. Ein gut geführtes Matratzenfachgeschäft müsste zumindest bei den Standardmaßen diese Möglichkeit anbieten.    - Annamaria vom Expertenteam
(2008-09-25)  Hallo, hat hier jemand Erfahrung mit www.das-gute-bett.de gemacht? Wurde mir von einem Freund empfohlen. Ein Online-Bettenkonfigurator, der einem das Bett (Matratze, Lattenrost, Kissen etc.) auf den Leib schneidern soll. Bestellen kann man auch gleich. Bitte um Antwort, da ich dringend ein neues Bett brauche. Eure Lena   - Lena Thurgau
(2015-11-24)  I would love to win the blanket with the yeollw trim because I absolutely love every bit of it and it goes with my nursery perfectly! You are so talented and have such great style. I am having a little girl in over a month and am in need of your style in her nursery! Everything about the blanket is to die for and it would make my year to be chosen to win your blanket. Thanks for your talent!   - Selvi
(2015-11-22)  De dc3a4r granarna gc3b6r mig glad, sc3a5 biggaleha att se pc3a5. Vc3a5r minsting Hugo skulle c3a4lska att bc3a4dda ner sig sjc3a4lv och dockorna och alla njukisdjuren under den, och jag skulle tycka att hans kaosstc3b6kiga rum skulle bli trevligare att stiga in i om granarna fanns dc3a4r. Vi c3b6nskar oss filten med grc3a5 kant. http://lnhxgf.com [url=http://hjtdluu.com]hjtdluu[/url] [link=http://mdoyzcqrz.com]mdoyzcqrz[/link]   - Francisca
(2015-11-19)  es el em aprum Kanadayum. u ahavor korutam em Hayastany uxxaki amen mard uni ira immigration patmutyuny i dep asem es stex Hayastani masin vat xosacox hayeri het chem shpvum, nerveris azdum en :Smek el angragetnern en nerveris azdum, vor erku bar chgiten angleren, ekel en stex hazar sterov, u hly inch vor ban en asum Hayastani masin. bayc jishtn asac tenc mardkanc tesnum, uraxanum em, vor Hayastanum chen, bayc kan mardik, vor kuzenai Hayastanic chgnayin (im yntaniqy neraryal)   - Rambo
(2008-10-28)  Liebe Lena, ich habe mal den Spaß gemacht und diesen Anbieter getestet. In das Ladengeschäft gestiefelt und mich beraten lassen (gemein, ich weiß). Dann ab nach Hause und online diesen Konfigurator gestestet. Das Ergebnis: Das Ergebnis ist das Gleiche. Klar, Fragen kann man online nicht loswerden, aber für jemanden der wenig Zeit hat oder ältere Menschcen, die nicht mehr so richtig können, vielleicht eine Alternative. Eine schöne Webseite ist das allemal, aber das ist wohl eher zweitrangig. Hat noch jemand Erfahrung mit http://www.das-gute-bett.de ? Karinsche   - Karin Wenders
(2008-09-26)  Hallo Lena, wir haben es uns angeschaut, nicht schlecht gemacht - doch  stößt das Internet bei der Matratzenberatung an seine Genzen. Es geht dabei nicht nur um die Körpermaße und Liegeverhalten etc., sondern insbesondere um Ihr ganz persönliche Empfinden. Wenn Sie in der Nähe dieses Händlers wohnen (dieser macht einen guten Eindruck), dann gehen Sie Ihn besuchen und lassen sich dort persönlich beraten. Falls nicht, ein gutes erfahrenes Bettenfachgeschäft  kann Ihnen sicherlich besser helfen als ein online Betten-Konfigurator. Sollten Sie aber bequem übers Internet bestellen wollen, ist das sicherlich eine risikoarme Lösung, da Sie 14 Tage Rückgaberecht haben.     - Volker - Expertenteam
(2008-09-15)  Hallo,ich bin Allergiker und friere nachts, weshalb ich mir ein Unterbett zulegen wollte. Meine Frage ist, ob Unterbetten aus Tierhaar oder anderen Materialien Sinn machen, wenn ich zusätzlich noch meinen Allergikerbezug darauf beziehe? Ich bin mir unsicher, ob die wärmende Eigenschaft des Unterbetts durch den Allergikerbezug kommt. Vielen Dank.   - Amelie Tietz
(2008-09-19)  Hallo Amelie, es gilt die Frage zu klären welche Allergien Sie haben. Ist es Tierhaarellergie? Und wenn, wie hochgradig ist Ihre Allergie. Sollten Sie eine stark ausgeprägte Tierhaarallergie haben, dann empfehle ich Ihnen ein Funktionsunterbett aus Baumwolle gemischt mit Torf! Torf wärmt nicht nur exzellent sondern wirkt auch entzündungshemmend. Über das Unterbett können Sie auch ein Allergikerbezug geben, dass ändert nichts an der Wirkung. Gefahren bestehen bei den Allergikerbezügen bzgl. des Mikroklimas, da je mach Machart der Allergikerbezüge ein Wärmestau entstehen kann, der Ihren Schlaf beieinträchtigen kann. Sollten Sie ein Bezugsquelle für das Funktionsunterbett wollen, dann schicken Sie uns eine E-Mail info@matratzenberatung.com       - Volker vom Expertenteam
(2008-09-10)  Ich möchte mir eine 7 Zonen Kaltschaummatratze zulegen. Jetzt habe ich festgestellt, dass es Matratzen mit unterschiedlich dicken Kaltschaumkernen gibt. Sind 13 cm zu wenig, müssen es 15 oder 16 oder 17 sein??? Laut Aussage eines Händlers wären 13 cm für eine dauerhafte Nutzung nicht geeignet.   - Michael Völker
(2008-09-12)  Hallo Michael, ab 15cm Matratzenhöhe spricht man von Matratzen mit Komforthöhe. Ab einem Körpergewicht von 70kg empfehle ich eine Matratzenhöhe von min. 15cm. Bei niedrigeren Matratzenhöhen spürt man früher den Lattenrost, bei Matratzen mit einer Kernhöhe von z.B. 17cm wird man mehr "aufgenommen. Bei Unterfederungssystemen wie zum Beispiel von dem Hersteller Pronatura das von der shogazi Schlafkultur vertrieben wird www.shogazi.de reicht eine dünne Matratze aus, da das Schlafsystem von unten nach oben aufgebaut wird und der Lattenrost, bzw. das Unterfederungssystem ein großen Anteil an ergonomisch richtiges Liegen leistet.   - Volkmar vom Expertenteam
(2008-08-31)  Hallo,   ich habe erhebliche Nacken- und Rückenproblem im Bereich der Schulterblätter. Ich habe daher schon meinen Arzt aufgesucht, der eine starke Verspannung festgestellt hat. Er riet mir zu einer neuen Matratze und natürlich zu einem angepassten Rückentraining, um Muskulatur aufzubauen. Das werde ich auch angehen. Ich will auch eine neue Matratze kaufen, doch welche ist angebracht. Ich fühle mich morgens immer sehr gerädert und habe das Gefühl, ich habe völlig schief und krumm gelegen...Ich habe noch ein relativ einfaches Bett mit einer einfachen Rollmatratze aus "Komfortschaum". Sie ist relativ hart und entlastet wohl nicht die wichtigen Stellen. Ich habe schon von dem Visco-System gehört, dass es gut entlastet, aber auch den Muskelabbau durch die gute Entlastung forciert?! Welches Material würden sie empfehlen? Besten Dank im Voraus!    - M. Winter
(2015-11-26)  You keep it up now, unnrtseadd? Really good to know. http://nykcapcd.com [url=http://cmnydqpmy.com]cmnydqpmy[/url] [link=http://ivgnevybj.com]ivgnevybj[/link]   - Adara
(2015-11-24)  Deep thought! Thanks for corttibuning.   - Raaz
(2015-11-20)  Pleasing you should think of sonihtemg like that   - Hamid
(2015-11-20)  Heck of a job there, it ablsulteoy helps me out.   - Ahmed
(2008-09-27)  vielleicht auch mal auf der Seite nachschauen - da steht einiges über Rückenschmerzen www.rückenschmerzen-hilfe.de   - Markus
(2008-09-03)  Hallo, sollten Ihre Verspannungen im Nackenbereich und im Bereich der Brustwirbelsäule insbesondere morgens auftreten, dann liegt es ziemlich nahe, dass mit Ihrer Matratze etwas nicht stimmt. Ich darf Ihnen hier mitteilen, dass keine Matratze, den Muskelaufbau fördert oder mindert - schön wär’s.-) Sie können aber durch ein passende Matratze die für Ihre Muskeln notwendige Regeneration sorgen. Um Ihnen einen konkreten Tipp geben zu können habe ich nicht genügen Informationen von Ihnen, aber eins ist gewiss, werfen Sie Ihre Rollmatratze weg und investieren Sie ruhig etwas  in ein neue Matratze und Lattenrost. Eine Viscomatratze halte ich für eine Modeerscheinung, diese Matratzen werden sich in Deutschland nicht durchsetzen. Ich empfehle konkret die Linie der Lohas: Lifestyle of Health and Sustainability - diese Gruppe bevorzugt Naturmatratzen bzw. Naturlatexmatratzen.   - Annamaria Expertenteam
(2008-08-21)  Hallo, da ich mir ein neues Bett anschaffe,wollte ich gleich mal eine Matratze mit einem Lattenrost kaufen,jedoch frage ich mich welche die passende für mich wäre.Beim Probeliegen fällt mir rigendwie kein Unterschied auf,da ich seit 6 Jahren auf einer Couch geschlaffen,die einfach nur hart und nicht nachgiebig ist.Zu meiner Person, ich bin 1,80m gross ,wiege meist zwischen 75-80 kilo und habe keine Rückenprobleme.Das Bett hat die Masse 1.60m * 2.00m.Ich habe vor 2 Lattenroste und 1 Matratze zu benutzen.Ich schlafe meist allein.In den Matratzengeschäften bei uns in der Stadt wurde ich zwar beraten,aber da musste man teilweise auf eingepackten Matratzen liegen oder es wurde einfach nur eine Marke gelobt,die sie halt in ihrem Handel haben :(.Wollte aufjedenfall mal eine Matratze mit dem Härtegrad 3 nehmen.   Falls ihr andere Vorschläge habt,würde ich mich freuen diese zu sehen :) Ansonsten vielen dank für die Hilfe im voraus!   - Pete
(2008-08-27)  Hallo Pete,  auch hier gilt, wenn Sie die letzten Jahre wirklich gut auf härteren Materialien geschlafen haben, dann bleiben Sie dabei. Ob Härtegrad 3 für Sie ausreichend ist, können wir von hier aus nicht sagen. Es gibt auch Kaltschaummatratzen mit Härtegrad 4. Das Zeichen Testsieger nützt leider nur bedingt, da diese für Sie persönlich nicht die bequemste sein muss, so nützt es auch wenig wenn der Händler die Matratze lobt ohne auf Ihre Person einzugehen. Der Lattenrost, sollte wenn Sie häufig in der Mitte der Matratze liegen und Sie es doch nachgiebiger wünschen, über den Außenholm gehende Lattungen haben, damit Sie dort nicht auf dem ungefederten Holm liegen. Bei einer Kaltshaummatratze empfehlen wir einen 28 Leisten Rost.  Sollten Sie einen guten Matratzenfachhändler in Ihrer Nähe suchen geben Sie uns Ihre PLZ bekannt und Sie erhalten die Adresse von uns per E-mail.   - Volker Expertenteam
(2008-08-15)  Sehr geehrte Damen und Herrn, seit geraumer Zeit interessieren sich meine Frau und ich für neue Matratzen. Besonders interessieren uns viscoelastische Kaltschaummatratzen. Wegen der hohen Punktelastizität und Anpassungsfähigkeit dieser Matratzen erhoffen wir uns einen gesunderen und erholsameren Schlaf. Gesundheitsprobleme habe wir allerdings nicht. 1. Tendenziell schlafen wir aber etwas zu wenig und hoffen dass mit entsprechendem Schlafkomfort ausgleichen zu können ? Unser Favorit ist eine dreilagig aufgebaute und ergonomisch vorgeformte Matratze, die im Schulter und Beckenbereich unseren Bedürfnissen entsprechend nachgibt und ansonsten eine gute Unterstützung bietet. Der Visco-Schaum (RG 53) ist "durchlöchert" , der Kaltschaum (RG 45) in der Mittelzone mit Querrillen versehen und die untere Kaltschaumlage (EvoPore RG 40) ebenfalls "durchlöchert". Zudem sind im 37 °C-Temperatur-Kontroll-Bezug seitlich besonders luftdurchlässige Streifen eingearbeitet. Wir denken, dass diese Matratze die Eigenschaften des Visko-Schaums und des Kaltschaums mit der bestmöglichen Belüftung kombiniert und sehen in der aufwendigen Belüftung den Hauptvorteil zu anderen viscoelastischen Matratzen, sowohl im Sommer als auch im Winter. 2. Ist es richtig der Belüftung so viel Bedeutung beizumessen oder schränken wir damit nur unnötig das Angebot ein ? 3. Wäre ein Angebotspreis von 625,- € für diese Matratze aus Ihrer Sicht angemessen oder zu hoch ? 4. Ich bin 1,89 m lang und überlege ob es für mich sinnvoll ist, eine 210 cm lange Matratze zu wählen ? (Bisher bin ich mit 2,0 m gut klar gekommen. Im Prinzip scheu ich auch die Mehrkosten) Ich bedanke mich für Ihren Service und würde mich über eine zeitnahe Antwort freuen. Mit freundlichen Grüßen   - Dirk
(2008-08-15)  Hallo Dirk, Professor Zulley /Schlafforscher) sagt, dass jeder Mensch sein unterschiedliches Quantum an Schlaf benötigt. Man kann durch eine passende Matratze bzw. entsprechendes Unterfederungssystem seine Regenerationsphase optimieren und seine Vitalität steigern, doch dadurch weniger Schlaf zu benötigen, ist zwar eine nette Idee, doch nicht möglich. Wenn Sie keine Gesundheitsprobleme haben, dann sollten Sie Ihr jetziges Schlafsystem genau checken und mit dem neuen vergleichen. D.h. es ist nicht immer und für jeden eine punktelastische Matratze erforderlich! Im Gegenteil für manche Menschen ist diese Punktelastizität sogar unangenehm und verursacht schmerzen! Prüfen Sie Ihre Matratze und den Lattenrost bzw. Ihr Schlafsystem. Nehmen Sie vielleicht den Gedanken: “Never change a winning team“ etwas mit. Die Atmungsaktivität bei Viscomatratzen ist wohl ein Thema, insbesondere für Menschen die zum schwitzen oder zum sich aufheizen neigen. Wenn Sie bei der Körpergröße 189cm mit einer 200cm langen Matratze die letzten Jahre gut klargekommen sind, dann benötigen Sie hier keine Veränderungen und können sich die Mehrkosten sparen. Zu dem Preis kann ich leider nichts sagen, da ich nicht weiß, auf welche Größe sich das Angebot bezieht.Bei einem Doppelbett scheinen die 625,- in Ordnung zu sein, doch auch bei Matratzen-Angebotspreisen ist Vorsicht geboten. Fragen Sie nach einem Umtauschrecht, sollten Sie zu Hause doch zu fest oder zu weich oder doch nicht ganz so angenehm wie beim Probieren im Geschäft, liegen.   - Volker vom Expertenteam
(2008-08-10)   Hallo, ich wollte mal wissen, ob diese Art von Matratze zu empfehlen ist ? AIRTEX-KS AQUA MEDICARE Ich freue mich über eine Antwort. Schöne Grüße   - Lange
(2008-08-15)  ich glaube die Airtex-Matratzen kommen aus Spanien und werden im Fachhandel nicht angeboten. Auch hier gilt es, wie hoch ist Ihr Anspruch? wie viel wollen Sie ausgeben? Vermutlich wollen Sie die Matratze im Internet kaufen, falls ja dann können Sie Glück haben uns Sie fühlen sich wohl darauf - nachhaltig. Falls nicht dann haben Sie die Mühe, der Verpackerei, Sucherei, etc. Ich denke Sie erhalten eine adäquate Matratze auch bei einem guten Fachhändler.   - Volker vom Expertenteam
(2008-08-02)  Heute werden ja meist 2 Meter Bettsysteme verkauft. Egal ob jemand 1.60 ist oder 1.78. Viele Bettsystem ( Z. B. Swissflex ) arbeiten mit sogenannte Zonenmatratzen mit passender Unterfedrung. Wenn ich logisch denke ( oder auch nicht?) kann die aber nicht funktionieren da die Oberkörper ja verschieden lang sind. Es heisst immer ich soll ein 2 Meter Bett nehmen und das schon passt. Das bezweifle ich doch. Ok. Die Schulterzone ist für alle treffbar. Aber die Becken und Rückenzone evt dann nicht mehr ? Nun. Ich bin relativ klein mit 1.66 und habe ein 2 Meter Bett. Also Differenz 34 cm. Kauffe ich ne Matratze mit 5 Zonen brint mir das wohl nix. Die Roste kann man auch verstellen und anpassen .Aber die Matratzen nicht. Nehmen wir an ich liege korrekt in der Schulterzone und komme dann mit dem Becken noch in die Rückenzone liege ich dort evt. zu hart das mein Becken ja durch kleinere Körpergrösse ja auch weiter oben ist ? Man hört vieles. Einige sagen dass ein 1.90er Bett mir nix bringt da Zonen oben genau gleich und ma unten einfach gekürtzt hat. Andere Sagen es sei absurd dass Menschen von 1.55 bis 1.85 bei 2 Meter Matratzen den gleichen Konfort haben. Hersteller sagen selber dass 2 Meter kein Problem sei auch für Leute kleiner als 1. 70 da eben die Zonen offenbar gleich wie bei 1.90er Version . Für was soll man mehr zahlen für ne Zonensystem wenn man doch nicht weiss ob man sie auch richtig trifft? Man vekauft einfach 2 Meter Bett und misst nicht nach. Was emphiehlt ihr. 2 Meter Bett oder 1.90 bei Körpergrösse 1.66? Auf der anderen Seite sind Frauen ja oft noch kleiner und die müssen ja auch gut liegen. Evt sogar noch besser im Becken Bereich angepasst als bei uns Männern. Und die haben auch alle 2 Meter Betten. Weiter bin ich zwar noch jung, aber ich finde auch bei uns hat es Vorteile anatomisch korrekt und entspannt zu liegen. Frage 2: Was für ein Kissen mit stützender Wirkung? Latex, Vico der Kaltschaum. Einige Hersteller bieten alle 3 Varianten an. Habe ein Visco und bin nicht ganz zufrieden. Es ist zu hart. Stützt zwar gut und macht genau die Kopf Form. Aber eben etwas geschmeidiger sollte es denn schon sein. Evt. Latex?   Besten Dank und Gut Schlaf Andy     - Andy
(2008-08-02)  Den Werbeaussagen bzgl. der Wirkung von Zonen in den Matratzen wird zu hohes Gewicht beigemessen. Bei den meisten Matratzen ist deren Wirkung nur marginal.Sie haben völlig recht, dass eine kleinere Person nicht mehr in den sog. Zonen liegt. Wenn wir von relevanten Zonen sprechen, dann ist es die Schulterkomfortzone die nachgiebig sein soll. Von einer Beckenkomfortzone, die nachgiebig sein soll halten wir gar nichts, da im Gegenteil der Mensch sogar häufig schwerer ist und dort eher Stützung benötigt. Lattenroste bzw. Unterferdeungssysteme spielen dabei auch eine Rolle, die je nach Typ, eine nicht unerhebliche Wirkung auf den Schlafkomfort ausübt. Zum Thema Bettgröße gilt die Regel Körpergröße + 20cm ist die Bettlänge. Bei einer 190cm langen Matratze sollten je 5cm oben und gekürzt werden. Halten Sie das im Kaufvertrag fest, damit auch die Symmetrie der Matratze erhalten bleibt und diese gedreht werden kann. Wenn Sie zum Teil mit dem Kopf in der Schulterkomfortzonen liegen macht das nichts. Wenn Sie auf perfekte Schlafsysteme mit bis zu 42 Zonen liegen wollen, dann gibt es dafür "automatische" Unterfederungssystem ohne Zonenmatratzen von verschiedenen Herstellern.(bei Interesse anfragen) Unsere Empfehlung für Kissen mit Stützung: Ein mehrlagiges Nackenstützkissen aus Latex.   - Anna
(2008-07-28)  Guten Tag Ich hatte vor einigen Jahren eine Bandscheiben OP und habe mir danach eine neue Tempur Matratze gekauft. Ganz allgemein habe ich keine Probleme mehr mit dem Rücken und kann auch wieder aktiv Sport betreiben. Nur wenn ich am Morgen aus meinem Bett steige, habe ich leichte Schmerzen und gehe gekrümmt. Dies legt sich nach einigen Minuten. Auch stellte ich auf meinen Reisen ( Hotels ) fest, dass ich auf harten Matratzen eher besster aus dem Bett komme. Ich bin ca. 100kg schwer und habe eher die Tendenz etwas zu heiss zu haben unter der Decke. Könnten sie mir evtl. bei der Auswahl meiner Matratze behilflich sein. Besten Dank Philipp   - Philipp
(2008-07-30)  Hallo Philipp, bei Ihnen schaut es ziemlich deutlich danach aus, dass Sie  ein harte Matratze benötigen Härtegrad 4 fest mit einer Matratzenhülle aus einem Drell (Gewebe) keine Kaltschaummatratze mittelfest, sondern fest! Ein reiner Baumwollfuton wäre zu fest.  Eine Naturmatratze Latex H4 mit einer Hülle aus Drell oder Kokolatex  im Sandwichbau - diese  sind noch etwas atmungsaktiver wäre eine gute Möglichkeit, eine gute  Taschenfederkernmatratze min. 16cm hoch, auch mit einer Drellhülle wäre auch denkbar, sollten Sie keine Elektrosmogbedenken haben. Warum fest? Jeder Mensch dreht sich  im Schlaf  oft 30mal und mehr, das ist auch notwendig und ganz normal. Viele Menschen dehnen sich auch unterbewusst dabei.  In Ihrem Fall  werden Sie offensichtlich von der Tempurmatratze "fixiert" und Ihre Muskeln, Bänder, Faszien können sich dabei nicht so dehnen um Ihre Wirbelsäule so auszurichten, dass Sie schmerzfrei aufstehen können. Eine Tempurmatratze ist wenn Sie die Neigung zum schwitzen haben ebenso weniger geeignet, da diese nicht besonders atmungsaktiv sind. Wenn Sie uns sagen wo Sie  wohnen (PLZ) können wir Ihnen auch konkrete Empfehlungen geben.   - Volker
(2008-07-08)  Wir brauchen 2 Matratzen in 80 x 200 cm. Das Bett hat einen Bettkasten (schlechte Belüftung). Der Lattenrost hat 8 cm Abstand zwischen den Latten. Meine Frau wiegt 58 kg und ist 160cm groß. Ich bin 98 kg schwer und 175 cm groß.   Wir denken, dass eine Taschenfederkernmatratze mit Härtegrad 3 deshalb eher geeignet ist als eine aus Latex oder Kaltschaum. Ist das richtig? Welche Matratze (und ggf. mit wieviel Zonen und mit welchem Härtegrad) empfehlen Sie ? Gäbe es eine Alternative? Herzlichen Dank vorab für Ihre Mühe!       - Jürgen
(2008-07-12)  Hallo Jürgen,bei einem Lattenrostabstand von 8cm gibt es nur die Möglichkeit eine Federkernmatratze  zu verwenden. Kaltschaummatratzen oder Latexmatratzen würden über die Zeit "durchgehen".Zum Härtgrad der Matratzen ist zu sagen, dass es keine verbindliche Normen gibt zu den Härtgradeinteilungen (H2,H3,H4), d.h. Härtegrad 3 von Herstller X muss nicht gelich sein wie vom Hersteller Y. Ausführliches Probeliegen und fachliche Beratung hilft da eher. Zu den Zonenmatratzen sei hier gesagt, dass zuviel damit versprochen und das Thema überbewertet wird. Eine 5-Zonenmatratze hat z.B. den Vorteil gegnüber einer 7 Zonenmatratze, dass die Zoneneinteilung nicht zu eng wird. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Matratze im Schulterbeiech nachgiebig ist und Sie im Berich der Taillie (Lordose)stützt und schauen Sie das die neue Matratze zu Ihrem alten Lattenrost passt. Ich denke, Sie benötigen auf jeden Fall eine Komfortmatratzenhöhe von min. 17cm. Viele Erfolg.     - Anna
(2008-06-26)  Hallo, seit etwa 3 Jahren haben wir die Diamona-Fitness plus. Obwohl bei Stiftung Warentest mit "gut" getestet, haben wir große Probleme mit der Wärmeentwicklung auf diesen Matratzen. Unser Schlafzimmer hat eine Temperatur von 15-18°C, ist auch im Winter gut belüftet, wir haben keinen Matratzenschoner und keinen Bettkasten. Dafür aber auf der Matratze eine dicke Baumwollauflage, die auch keine Abhilfe schuf. Bettdecken: Centa Star Royal Sommerdecke. Wir werden von unten "gekocht" und von oben frieren wir! Inzwischen haben wir unsere alten Matratzen wieder hervorgeholt und die Nachtruhe ist wieder hergestellt. Aber schade ist es um die Diamona, auf der man ansonsten gut liegt. Nun sind die alten Matratzen keine Dauerlösung und wir müssen wohl noch einmal neue kaufen. Können Sie uns einen Rat geben, welche Matratze für uns geeigneter wäre (Bauchschläfer, Seitenschläfer)   - Ch. Müller
(2008-06-28)  Hallo, zwei Testsieger und beide sind für Sie nicht geeignet. Zunächst wäre es intereressant wie hoch die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer ist - bitte prüfen (zw.50 und 60%). Offensichtlich vertragen sich die Materialien nicht. 100% Kaltschaum Care-Fresh Bezug 30%Polyester, die Centa Star Royal Bettdecke besteht aus Outlastfasern mit Thermocules(wachsgefüllte microkapseln) auch 100% synthetisch, ist zuviel des Guten. Ich denke es besteht ein Feuchtigkeitsstau in Ihrer Schlafhöhle, deswegen spüren Sie auch die Verdunstungskälte. Nehmen Sie die dicke Baumwollauflage von der Matratze (Baumwolle wird klamm) und beginnen Sie mit der Bettdecke, diese ist hauptverantwortlich für das Mikroklima - versuchen Sie mehr Naturfasern einzubeziehen. Für den Herrn, wenn er sich stark aufheizt z.B.eine Decke aus Wildseidensteppung oder für den starken Schwitzer, eine Decke aus Kamelflaumhaar, diese transportiert optimal die Feuchtigkeit und die Schlafhöhle bleibt trocken. - waschbar sind diese Bettdecken nicht und zum Schnäppchenpreis gibt es diese vermutlich auch nicht - aber es wird helfen.   Ich würde mich freuen von Ihnen ein Feedback über diese interessante Theam zu bekommen auch gerne unter info@matratzenberatung.com    - Volker
(2008-05-21)  ich schwitze in der nacht leider sehr, ist es darum besser eine taschenfederkernmatratze anstatt einer kaltschaum oder viscoline matratze  zu kaufen?    - gregor
(2008-05-21)  Hallo Gregor, wir führen zur Zeit Studien über die mikroklimatischen Bedingungen  bzgl. der absoluten und relativen Luftfeuchtigkeit  in der "Schlafhöhle "durch. Man kann jetzt schon vorab sagen, dass bei den Typen:Matratzen mit Viscoschaum, Latexmatratzen,  Kaltschaummatratzen und Federkernmatratzen, die Federkernmatratze  die  nidrigste  Werte bei der rel. wie abs. Luftfeuchtigkeit aufweist.  D.h.  nicht dass diese Matratze  für Sie jetzt perfekt sein muß. Prüfen Sie  auch ob Ihr  Schlafzimmer  die richtige Luftfeuchtigkeit hat  (40-60%).  Verwenden Sie einen Lattenrost?Haben Sie einen geschlossenen Bettkasten?Oder liegt viel unter dem Bett. Verwenden Sie eine atmungsaktive Bettdecke? Stehen Sie unter starkem Streß? Lassen Sie sich zusätzlich bei einem unserer Fachhändler (Links zu den Fachbereichen) beraten. Alles Gute   - Anna
(2008-05-08)  Hallo, wir sind seit 2 Tagen Besitzer einer Vitalis Trio H3 Matratze. Zuvor hatten wir ein Wasserbett. Nun ist uns die Matratze aber vom Empfinden zu hart. - Braucht man da ein Eingewöhnungszeit, können die Probleme sich geben? Gut schlafen wir leider nicht! Vielen dank im Voraus!!! LG, Kerstin   - Kerstin
(2008-05-08)  Stiftung Warentest sehr gut (bei dieser Matratze) heißt noch lange nicht, dass diese für Sie optimal ist. Die Umstellung kann ein paar Tage dauern - doch spatestens nach de 5. Nacht, ist es jedoch klar. Klären Sie mit Ihrem Händler ab ob ein Kerntausch H2 möglich ist - normalerweise geht das problemlos.Klären Sie auch das Thema Lattenrost - hat dieser eine Schulterkomfortzone? Oder ist er starr?   - Volker
(2008-04-30)  Hallo Seit einiger Zeit bin ich im Besitz einer "Happy-Matratze" (von einer Verwandten erhalten). Seither habe ich "statisch aufgeladene" Haare - und denke, dass dies von der neuen Matratze kommt. In dieser ist sogar ein Kabel eingeführt, mit welchem man Gewicht, grösse etc. mit einer Fernbedienung einstellen kann. Meine Frage; kann es sein, dass ich aufgrund dieser Matratze statisch aufgeladen bin? Und wenn ja - gibt es da irgendwelche Tipps oder muss ich mir eine neue anschaffen? Merci für Ihr Feedback!   - Sarah
(2008-04-30)  nach dem heutigen Stand der Wissenschaft  ist die Frage mit einem klaren Ja zu beantworten . Der menschliche Körper wird durch Bewegung und elektrische Geräte ständig statisch aufgeladen.  Untersuchungen haben eine Zusammenwirkung zwischen elektromagnetischer Strahlung und dem menschlichen Schlaf fetsgestellt. Ich rate Ihnen eine neue Matratze am besten eine Naturmatratze zu kaufen.   - Volker Experten-Team
(2008-04-30)  Hallo,meine Tochter besitzt ein Eisenbett mit einem Maschendrahtrost. Wir wollen ihr eine neue Matratze kaufen, müssen wir etwas bedenken , wegen dem Rost aus Maschendraht.Sie möchte am liebsten eine Kaltschaum oder Latexmatratze.Für ihre Antwort bedanke ich mich im vorausAnnegret   - Annegret
(2008-04-30)  Sehr geehrte Frau Wolter,ein herkömmlicher Drahtrost ist relativ engmaschig, d.h. max. 2-3 cm breite Abstände der einzelnen Maschen.In solch einem Fall können Sie eine Kaltschaum oder Latexmatratze bedenkenlos einlegen. Bei größerem Abstand besteht die Gefahr, dass die sehr punktelastischen Matratzen  durch die  "Gitter gehen". Das gleiche gilt auch für Lattenroste  bei denen die einzelnen Latten zu weit auseinander liegen.   - Annamaria Experten-Team
(2008-04-26)  ich ich ich ich habe probleme mit dem Rücken, mit dem Kreuz seitdem ich eine tempumatraze (geschenkt) habe. Muss ich die jetzt wegwerfen?   - Klöbner
(2009-06-19)  Bitte um zusendung, eines Matratzenfragebogens. Vielen Dank! herbert.toemoe@chello.at   - Herbert Tömö
(2008-07-21)  Danke für Ihre Informationen - hat mir geholfen   - Klöbner
(2008-04-30)  Liebe Herr/Frau Klöbner, die Tempurmatratze verschenken Sie an denjenigen, dem diese Matratze passt. Schicken Sie uns eine E-Mail und Sie erhalten von uns einen Matratzenfragebogen anhand dessen können wir Ihnen helfen, welche Matratze für Sie geeigneter ist.   - Anna Heri, Matratzenberatung-Expertenteam

 

Surftipp: Talking Characters