Matratzen-Forum

Haben Sie Fragen zu folgenden Themen, auf die Sie bisher keine Antworten bekommen haben, oder möchten Sie sich mit anderen Besuchern austauschen?

  • Matratzen, Lattenroste, Kissen, Betten, Bettgestelle, Zudecken,
    Rückenschmerzen und gesund schlafen etc.

Stellen Sie hier Ihre Frage

Bereits gestelle Fragen

Matratzen

« Zurück


(2019-10-20)  Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben eine Matratze für teures Geld gekauft. Auch noch mehrwöchigem Lüften weicht der "Chemiegestank" nicht aus der Matratze. Wie geht man mit einem solchem Problem als Verbraucher um? MfG R. Kerschke   - renald.kerschke@web.de
(2020-01-13)  Was ist denn teures Geld?   - Reinhard T. aus Bielefeld
(2019-07-18)  Willst du ficken?   - Nikolaus
(2018-08-29)  Leider gibt es die ErgoMaxx HighTech 300 nicht mehr im Dänischen Bettenhaus. Die Matratze ist nicht mehr im Sortiment; nur noch Einzelstücke. Ich brauche aber 2 Stück 80x200. Kann mir Jemand sagen, welche Matratze sozusagen der Nachfolger dieser Matratze ist? Man nimmt doch nicht einfach eine so tolle Matratze aus dem Sortiment ...   - Ramona
(2018-10-25)  Hab grad noch mal geschaut. Beim Dänischen Bettenlager gibts die Paradies Edition, die sieht genauso aus und ist nur grau vom Schnitt her. Kostet auch mehr (199 Euro). Da es auch die gleiche Firma ist wird das wohl hinkommen. War die denn hart? Also die ist schon etwas hart. Ich hab mir jetzt die Dreamzone Prima Comfort bestellt. Komme mit denen am besten zurecht denke ich. Die Paradies ist etwas härter.   - Aury
(2018-10-21)  Da Ergomaxx von Sun Garden ist schauen Sie mal da nach einer ähnlichen. Bei Poco gibt es eine die heißt Komfort 90 ist auch von der Firma und sieht ähnlich aus. Ansonsten rufen Sie mal bei der Firma an. Das Dänische Bettenlager wechselt immer das Sortiment. Die Geltouch haben sie auch rausgenommen. Die wechseln ihre Matratzen immer durch - warum auch immer!!!   - Aury
(2018-06-25)  Hallo zusammen, ich habe eine Bitte: Wir haben ein Ruf Boxspring Bett gekauft. Dies hat den Aufbau: Unten Tonnentaschenkern, dann 7 Zonen viscoschicht, dann 7 Zonen Tonnentaschenfederkernmatrazen H2 H3. Meine Frau hat keine Probleme, aber ich habe zwischen den schulterblättern Probleme. Ich sinke vermutlich nicht genug ein. Da dieses Boxspringsystem sich von anderen unterscheidet, wollte ich wissen ob jemand Erfahrungen mit dem SCHLARAFFIA GELTEX TOPPER hat! Er wird ja sehr toll angepriesen! Bin auch schon drauf gelegen. Aber würde gerne wissen ob jemand diesen Topper hat. Danke im Voraus!   - Benjamin
(2018-03-25)  Guten Morgen zusammen, ich bin kurz davor mich für das Röwa Ecco 2 Lattenrost in Verbindung mit einer Röwa Sensitive 18 Matratze zu kombinieren. Ich war bei 2 verschiedenen Händlern. Bei beiden wurde ich vermessen. Heraus kam, dass ich laut Messsystem H2 benötige. Ich bin 1,84m groß und wiege 83 kg. Habe relativ breite Schultern (52 cm) und eine schmale Hüfte. Bei einem Händler habe ich auch mal die H3 zum probeliegen erhalten, die er mir dann auch empfohlen hat. Der andere Händler meinte, er würde niemals auf eine H3 gehen wollen, selbst wenn ich noch mal 3-4 KG zulege. Jetzt bin ich verunsichert. Was meint ihr? Weiterhin gibt es 3 verschiedene Bezüge. Die Matratze kostet mit einfachstem Bezug 899,- und mit der mittleren Variante bereits 1039,- die ich auch probegelegen habe. Ich würde gerne die einfache nehmen. Einfach wegen dem Preis. Ist das Liegeergebnis anders bei den versch. Bezügen? 3D-Funktionsbezug (RW 423) Rundumverarbeitung mit Klimaband: ✔ 75% Polyester, 24% Baumwolle, 1% Elasthan, 0,1% Polyamid versilbert ✔ Jersey mit Silberfaden, daher antibakteriell und antistatisch ✔ Getrennt abnehmbarer Bezug ✔ Waschbar bis 60°C, daher besonders für Allergiker geeignet ✔ 2 Wendegriffe Jersey Waschbezug (RW 853) Borderverarbeitung mit Klimaband: ✔ 38% Baumwolle, 31% Polyester, 30% Polyamid, 1% Elasthan, 0,1% Polyamid versilbert ✔ Jersey mit Silberfaden, daher antibakteriell und antistatisch ✔ Getrennt abnehmbare Deckblätter ✔ Waschbar bis 60°C, daher besonders für Allergiker geeignet ✔ 6 Wendegriffe Jersey Wollbezug (RW 153) Borderverarbeitung mit Klimaband: ✔ 38% Baumwolle, 31% Polyester, 30% Polyamid, 1% Elasthan, 0,1% Polyamid versilbert ✔ Jersey mit Silberfaden, daher antibakteriell und antistatisch ✔ Gutes Schlafklima durch Einsatz von Naturmaterialien, beidseitig versteppt mit Plein-Air-Wolle und Ingeo ✔ Getrennt abnehmbare Deckblätter ✔ Reinigungsfähig ✔ 6 Wendegriffe   - Daniel79
(2018-02-28)  Hallo zusammen, bin in mehreren Möbel- und Matratzenläden gewesen, teilweise doppelt, um zu testen, ob mir beim zweiten Mal dieselbe Matratze, wie beim ersten Mal, vom selben Verkäufer, oder zumindest eine sehr ähnliche empfohlen wird. Möp! Hab die unterschiedlichsten Matratzen empfohlen bekomnen. Ich bin gefragt wurden, was fürn Schläfer ich bin. Ich erwiderte: "Ein Russischer!" Kann nur auf Seite und halb Bauch einschlafen. Kann mich nicht erinnern, dass ich jemals anders im Bett auf normalen Wege eingeschlafen bin. Dabei soll ja auf dem Rücken mit ausgestreckten Beinen einschlafen und schlafen das Beste sein!? Sagen zumindest die einen! Dafur muss ich aber todmüde sein, eher tot, als müde. Ich habs versucht, unzählige Male, es ist ein Krampf und Kampf. Ich glaube auch nicht, dass ich meinen Körper nach 40 Jahren noch umprogrammieren kann. Erst wenn ich mich mit angezogenen Beinen über die Seite eingemummelt habe, kome ich zum Schlaf. Das wäre lt. anderen auch eher normal von wegen Embryostellung und so. Lt. Rechchern wäre aber dieses halbe Seit- und Bauchschlafen für meine Halswirbelsäule weniger gut (Wirbelkanalverengung, leichte Myelopathie), weil diese dabei zu sehr verdreht wird!? Aber woher wissen ich und meine Halswirbelsäule, wenn wir schlafen, dass ich möglichst auf dem Rücken schlafen sollte? Dreht man sich eh nicht 1000e Male im Schlaf? Die Rückenschlafer-Fraktion sagt auch, dass man gar kein Kissen benötigt. Wegen meiner Halswirbelsäule wurde mir ein Nackenkissen empfohlen. Ich kann auf meiner aktuellen Matratze zwar eher ohne Kissen, wenn ichs mal aufm Rücken versuche liegen, als mit Nackenkissen. Aber irgendwann dreh ich mich eh und dann liege ich mitm Kopf gemütlich aufm Arm. Hab bisher auch kein Nackenkissen gefunden, auf dem mein Kopf dann doch nicht zu sehr nach vorne gebeugt wird. Bei sämtlichen Probeliegen wurde hauptsächlich oder fast nur darauf geachtet, wie ich liege, wenn ich straight seitlich liege, damit meine Wirbelsäule möglichst eine gerade Linie parallel zur Matratze bildet, wie man es schön immer auf irgendwelchen Bildern sieht. Aber wer liegt so jeden Tag, die ganze Nacht? Am besten lag ich, zweifelsohne, auf einer Latexmatratze mit einem verstellbaren Lattenrost, bei dem man einzelne Latten in der Höhe verstellen konnte. Wusste gar nicht, dass es sowas gibt. War aber natürlich die teuerste Kombi! War ja irgendwie klar!? Wer sagt mir aber, dass diese Kombi, die in 5 Minuten die Beste war, auch die Beste für 5 Stunden, 5 Tage, 5 Wochen ... ist? Voller Frust die jemals bestgetestete Matratze oder wie damit geworben wird bestellt. Gleich beide Ausführungen. Sicher ist sicher! Der empfohlene Härtegrad H3 bei 75 kg und athletischer Figur (proportional breiter Rücken und breite Schultern - V-Kreuz), war mir zu hart/fest. Also H4 gar nicht getestet. Auf H2+ gewechselt. Schon besser, aber ich bekam Rückenschmerzen im Lendenwirbelsäulenbereich. Also noch H2 getestet. Diese Seite war aber subjektiv härter/fester, als H2+. Unterm Strich enttäuscht. Auch von der minderen Verarbeitung. Soll keine Anti-Werbung sein, kann aber die angeblich vielen positiven Rezensionen in keinster Weise nachvollziehen. Aber vielleicht bin ich ein krasser Ausnahmefall!? Wo bekomme ich aber als evtl. krasser Ausnahmefall eine wirklich individuelle Beratung? Dann soll es verschiedene Mess-/Scansysteme geben, passenderweise dann gleich vom gleichen Hersteller auch Matratzen und Lattenroste in einem Geschäft. Spuckt mir das System dann nur Daten aus, für die es dann nur passende Matratzen und Lattenroste vom gleichen Hersteller gibt? Bringt so ein Vermessen tatsächlich was? Oder benötige ich gar keine neue Matratze? Die ist erst drei Jahre alt. Aber was gestern noch gut war, kann ja heute schon schlecht sein!? Brauche ich nur einen anderen Lattenrost? Brauche ich vielleicht nur einen Topper? Woran merke ich, dass ich was Neues benötige? Gibt es auch wirklich nur passende Matratze und passenden Lattenrost in der Kombination, also reicht es z. B. nicht, einer super Matratze zu kaufen, die ich dann auf ein Brett legen und dennoch super schlafen kann? Was meint ihr? Schöne Grüße DU   - Der Unbeugsame
(2018-01-15)  Durch das neue Bett werden die Matratzen am Rand ziemlich gequetscht siehe Foto: http://images.devs-on.net/Image/CEOEh6Zn2BlasKJJ-Bereich.png Der geschwungene Rahmen ist mittig frei und oben und unten liegt die Matratze sehr eng an. Kann das Schaden an der Matratze geben? Mir kommt es nämlich so vor als würde die jetzt nach ca. 2 Monaten anders sein.   - Aury
(2017-04-20)  Kennt jemand die Matratzen von der Firma "Äuglein"?   - dherwig
(2017-11-02)  ..scheint wohl wieder eine von diesen One-Fits-All-Matratzen zu sein. Würde an deiner Stelle mal zum stationären Fachhändler gehen. Mir hat da das Dänische Bettenlager sehr gut gefallen! https://www.daenischesbettenlager.de/ Gruß   - Matthias
(2017-04-02)  Ich werde will neue Tempur Matratzen kaufen aber bin ich unsicher ob wir 2x80cm oder 1x160cm kaufen sollen. Wenn wir das gleich Matratze brauchen, macht es sinn 2 zu kaufen?   - Denis
(2018-02-13)  Ja es ist sinnvoll zwei kleinere zu kaufen. Zum einen ist es mit dem Transport besser. Der Verschleiß ist meist unterschiedlich, da der Partner meist ein anderes Gewicht hat. So kann man später auch eine einzelne Matratze kaufen oder durch den Neukauf den Härtegrad ändern. MfG falls in Kauf in Erfurt siehe : https://frank5031.wixsite.com/vltest   - Frank Hoffmann
(2017-02-15)  Hallo, hat jemand Erfahrungen mit Futonmatratzen? Habe in diesem Shop https://www.edofuton.de/futons/futonmatratzen/ eine große Auswahl entdeckt...Finde die Futonbetten wirklich schön, kämpfe allerdings immer mal wieder mit Rückenschmerzen. Sind solche Betten bei Rückenproblemen empfehlenswert oder absolut ungeeignet? Grüße   - Heidi
(2017-11-02)  Hallo Heidi, mir hat diese Seite https://www.daenischesbettenlager.de/ dort weitergeholfen. Besonders die persönliche Beratung war ausschlaggebend für meine Kaufentscheidung. Gruß   - Matthias
(2017-01-01)  Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen da ich mit meinem Latein am Ende bin. Und zwar haben wir zuhause ein Bett mit einer Breite von 1,80 Meter. Die Matratze meiner Frau hat eine Breite von 1,00 Meter da sie damals beim Kauf nicht auf die genaue Breite geachtet haben. Meine Matratze ist wie es sein soll 90 cm breit. Nun ist es natürlich so, dass die beiden Matratzen richtig ins Bett gepresst sind, da ja das Bett nur 1,80 Breit ist und die beiden Matratzen zusammen 1,90 Breit sind. Aber okay, sollte normal nicht schlimm sein. Allerdings haben wir folgendes Problem. Meine Matratze drückt sich in der Mitte immer ein wenig durch was mit der Zeit sehr unangenehm ist. Meine Matratze ist aber ganz NEU und hat einen Härtegrad von 3. Genau die gleiche Matratze habe ich auf einem anderen Bett und hab dort keinerlei Probleme. Nun habe ich mir schon einen Rollrost gekauft, welchen ich über den normalen Lattenrost geschraubt habe um mehr Härte zu erhalten weil ich davon ausging der alte Lattenrost hat keine besondere Stabilität- Das Problem bleibt aber weiterhin. Bevor ich jetzt nun weiter experimentiere und mir eine Neue Matratze kaufe, oder einen neuen Lattenrost wollte ich mal eure Meinung wissen, ob es tatsächlich sein kann das es an der Übergröße der Matratze von der Frau liegt. Das ich durch mein Gewicht meine Matratze etwas nach unten drückt und durch das gepresste sie sich nicht wieder richtig ausgleichen kann? Alles andere klingt mir unlogisch.   - Andreas
(2017-01-11)  Hallo Andreas, ja, ich denke dass das Problem durch die zu große Matratze ausgelöst wurde. Für den Bettrahmen passende Matratzen könnten entspannt nebeneinander liegen und würden keine Kuhlen bilden. Wenn Deine Matratze eine gute Qualität hat, dann wird sie vielleicht noch in Ordnung sein. Das kann man so nicht sagen. Eine einfache Sichtprüfung kann Dir hier vielleicht schon Auskunft geben. Vielleicht kannst Du ja auch den Rollrost einfach wieder entfernen und dann schauen, wie es insegesamt wirkt.   - Uli SChläfer
(2017-01-03)  Hallo Andreas, zwei Probleme in einem Schlafsystem. Das kann doch nicht gutgehen. Einmal kann ein Matratzenkern, der gestaucht wird, weil er in einen zu kleinen Bettrahmen gepress wird, nicht in der vorgesehenen Art und Weise nachgeben. Rein physikalisch muss das Material irgendwohin ausweichen. Entweder wird es gestaucht oder es bildet Kuhlen. Flexible Lattenroste bieten zudem einen gewissen Federkungskomfort, damit die Matratze entsprechend \"ausweichen\" kann, wenn sie belastet wird. Auf einen solchen Lattenrost einen anderen unflexiblen zu schrauben, erscheint mir doch recht abenteuerlich. Ist zwar nicht die preiswerteste Lösung, aber ich würde empfehlen, das Bettsystem neu zu strukturieren. Dann klappt es hoffentlich auch wieder mit dem Bettkomfort.   - Uli Schläfer
(2017-01-03)  Hallo Uli, vielen Dank erstmal für deine Antwort. Wenn ich das richtig verstehe, könnte ich das Problem eventuell lösen wenn ich zuerst einmal meiner Frau eine neue Matratze kaufe welche die richtige Größe hat? Somit hätte meine Matratze auch wieder etwas mehr Platz und wäre nicht mehr eingeengt? Das ist das was ich mir schon die ganze Zeit so denken konnte, wollte aber bevor ich umbaue an der richtigen Stelle anfangen. Kann es sein das meine Matratze durch die Zeit in der Sie jetzt ständig immer gepresst wurde einen Schaden davon getragen hat? Oder eher nicht? Meiner Meinung nach sollte ich am größten Problem anfangen und das ist aus meiner Sicht, die Übergröße meiner Frau (Ihrer Matratze :-) ) Ich frage so doof, weil ich an der richtigen Stelle anfangen möchte. Vielen lieben Dank für die Hilfe   - Andreas
(2016-12-10)  Wie lange muss die vacuumierte Matratze Emil KS 100x200 H4 nach dem Auspacken liegen bleiben, bevor man sie benutzt? Ich wiege 123 KG.   - Wolfgang Cziep
(2016-10-25)  PARADIES Air Qualität ?   -
(2016-08-23)  Hey, habe die Seite https://www.felix-matratze.de/ durch Zufall gefunden und ich finde diese Idee total geil, dass man Retouren wieder aufbereitet und wieder verkauft. Habt ihr schon Erfahrungen gemacht und wenn ja welche wären dass?   - Matze
(2016-08-25)  Hey,ja habe ich. ursprünglich wurde ich durch http://boxspringbetten24.org/ dahin geleitet und habe es nicht bereut. Die Matraze steht den ganz neuen in nichts nach und gefällt mir gut. Liebe Grüße   - Thors23
(2016-07-04)  Neuer Viscoschaum Topper 180x200 m zu verkaufen!!! Kann ihn jemand gebrauchen?LG   - Knaller
(2016-06-20)  Hat jemand Erfahrungen mit Silver Aloe Tex Matratzen?   - Ragman
(2016-03-20)  Guten Tag, Hat einer Erfahrung mit der Seite von Maxsale24? die matratzen sehen dort gut und günstig aus kann man ohne bedenken bestellen? mfg   - mus
(2016-03-20)  Hallo, hier ist der fragehans, wo ist denn der fragefranz?   - Fragehans
(2016-03-10)  Hallo zusammen, wir haben seit ca 1 Jahr ein Boxspringbett 2x2m. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass der Viskotopper für meine Körperfülle zu weich war - Folge Rückenschmerzen und üble Nächte. Ich habe dann einen relativ harten Topper aus Kaltschaum bestellt. Ich konnte wieder gut liegen und war am Morgen topfit. Nur jetzt konnte mein Mann nicht mehr schlafen und legte sich in ein anderes Bett. Da das nicht so bleiben kann, wollte ich fragen, ob ich die beiden Matratzen einfach in der Mitte auseinander schneiden kann und in eine Hülle legen kann?! Sie kosteten beiden viel Geld und ich will nicht einfach drauf los schnippeln. Danke für euren Ratschlag.   - Kristin_85
(2016-01-02)  Hallo, wir suchen zwei neue Matratzen (90x200). Ich (m,182cm,86kg, Bauch-/Seitenschläfer (quasi in stabiler Seitenlage schlafend) und meine bessere Hälfte (w, 185cm, 81kg, Rückenschläferin). Haben zur Zeit eine 7 Jahre alte IKEA Memory-Schaum Matratze bei der ich (m) morgens mit Schmerzen im Lendenwirbel aufwache. Haben nun schon einige Beratungen und Probeliegen durch und sind mehr unschlüssig als entschlossen. Bisheriges Fazit: Ich (m) habe mich irgendwie mit relativ festen Matratzen engefreundet, meine Frau eher mit weicheren. Unsere bisherigen Favoriten sind: Brekle LaPur20 in mittelfest, meine Frau selbige Matratze in soft. Bei einem Bettenfachgeschäft wurden und Matratzen angeboten mit der Herstellerkennung \"HM\", wobei anhand des Produktbildes eindeutig der Hersteller \"Werkmeister\" mit den Produkten Nautisan Plus und Natisan Vario zu erkennen waren. Die Werkmeister sollen zusammen 2000 Euro kosten, die Brekle hingegen nur 800 Euro also schon ein ziemlicher Unterschied. Da wir die Matratzen nicht einfach mal umtauschen können (wir wohnen nicht in D) muss also unsere Erste Wahl auch gleich die Richtige sein. Bzgl. der Brekle Matratzen habe ich nun öfters gelesen, dass diese schon nach wenigen Monaten Liegekuhlen aufweisen. Wie wäre Ihr Rat?   - Torsten
(2016-07-29)  Habt ihr euch schon für Matratzen entschieden? Wir haben unsere Matratzen von Selecta (www.matratzen-selecta.at) gekauft und sind sehr zufrieden damit. Die die Auswahl nach Gewicht und Schlafgewohnheiten ist die richtige Matratze leicht zu finden. Die Matratzen waren innerhalb von eine paar Tagen da und 30 Tage Probeliegen gibts auch. Also wenn ihr euch noch nicht entschieden habt, könnt ihr ja mal bei Selecta reinsehen :)   - Anita
(2015-12-07)  Ich habe 2 Irisette Vitaflex Flextube H3 90x200 gekauft. Nach ca. 4 Tagen Ausdehnzeit haben sie nur 20 cm Dicke und nicht die zugesagten 24 cm. Ist das ein Material- oder Lagerfläche?   - Harald Börner
(2016-01-11)  Hallo, was es ist kann ich nicht sagen. Nur: Kommt bei dieser Matratze häufiger vor. Mehr kann ich leider nicht sagen.   - Thomas
(2015-07-24)  Ich habe seit ca 8 Jahren eine Kaltschaummatratze und habe darüber nachgedacht, dass es langsam mal Zeit für eine Neue wird. Im Internet heißt es mal, man soll seine Matraze nach 7 Jahren entsorgen, mal erst nach zehn Jahren. Hat jemand Erfahrung damit oder Tipps?   - Sabine
(2015-06-16)  Ich habe vor ca. 2 Jahren eine Ortho Support XL von Funke Medical gekauft. Diese Matratze ist für 250kg ausgelegt und obwohl ich nicht einmal die Hälfte wiege, war bereits nach einem Jahr eine deutliche Liegekuhle zu spüren. Der Kern wurde anstandslos ausgetauscht. Doch nun, wiederrum fast genau ein Jahr später die gleiche Situation: die Matratze hat eine deutliche Kuhle und ich habe nachts massive Hüftschmerzen (bin Seitenschläfer). Morgen fühle ich mich wie gerädert. Nun habe ich eine Matratze für sage und schreibe 1.400 Euro und finde nach zwei Jahren keinen erholsamen Schlaf und tagsüber quälen mich massive Verspannungen. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Matratze oder ein ähnliches Problem?   - Maila
(2016-12-10)  hallo habe dein text gelesen ! mein tipp wichtig ist das Lattenrost und Matratze zusammen passen ! eine gute Matratze muss auch nicht viel geld kosten habe ein eigenes Fachgeschäft kann dich gerne beraten lg   -
(2015-05-05)  Guten Tag, vor 12 Wochen habe ich bei Matratzenconcord die \"Nova Comfort\" gekauft. Seither habe ich einseitig Hüftschmerzen, die jetzt schlimmer geworden sind. Die Matratze ist definitiv zu hart. Ich dachte, ich würde mich daran gewöhnen. Vor ca. 4 Wochen verstellte ich meinen Lattenrost (auf \"weich\"). Das brachte leider gar nichts. Ich bin damals im Geschäft ausührlich beraten worden. Meiner Meinung nach ist es ein Beratungsfehler. Zur Reklamation war ich heute in dem Laden, die Verkäuferin reagierte sehr unfreundlich. Sie wies jegliche Verantwortung von sich. Sie werde es an ihren Chef weiterleiten. Sie meinte, der würde sich vor Ort meinen Lattenrost ansehen. Ich habe große Zweifel, dass ein anderer Lattenrost die Härte der Matratze ausgleichen kann. Was meinen Sie? Gibt es noch eine andere Möglichkeit, dass ich mit dieser Matratze klarkomme? Ich bin 38 Jahre alt, 167 cm groß und wiege 63 kg. Habe also keine Hüftpölsterchen. Habe ich Chancen, eine falsche Beratung geltend machen zu können? Vielen lieben Dank im voraus für konstruktive Antworten!   - Mara
(2015-02-06)  Hallo, wir sind zur Zeit etwas neben der Spur. Suchen zwei neue Matratzen. Sind 60+ meiner Frau reicht eine H2, ich brauche H4. Hatten 2 Ravensberger Orthopädische, Feststellung nach 3 Tagen im Schulter und Beckenbereich zu fest. Schlafen auf Federkernmatratzen 25 Jahre alt, Made in West Germany nicht schlecht, wollten jetzt die Matratze meiner Frau mit einem Geltopper liegetechnisch verbessern. Ich bin das Problem. Kaputte Schulter und Probleme mit der WS. Kaufe ich wieder eine Federkern, oder eine normale Kaltschaummatratze und einen dicken Gel Topper? Welche Erfahrungen hasben Männer wie ich über 120 KG gemacht?   - Berndt
(2015-01-11)  Hallo, will mir eine Matratze kaufen die für mich am besten geeignet ist. Hier etwas zu mir. Bin 31 Jahre alt, wiege immer zwischen 90-94kg, habe seit ca 5 Jahren ein Bandscheibenvorfall, mache regelmässsig Sport. Kann mir da einer helfen gute Tipps zu gebn ? mfg   - A.K
(2015-04-23)  Also ich finde ne harte Kaltschaummatzratze gut. Schlaraffia Triole 700 soll super sein, laut Test: http://www.testergebnisse.org/haushalt/matratzen-test/ Meine Frau hat auch einen Bandscheibenvorfall, da wollen wir demnächst mal gucken, welche wir uns kaufen. Tendieren zu so einer vom Bettenlager. Die Qualität wird ja anhand des Raumgewichtes eingeteilt. Ich hatte mal einen interessanten Artikel gelesen, weiß aber nicht mehr wo. Je mehr Raumgewicht, desto länger kann man sie nutzen.   - Lio
(2014-11-22)  Hat jemand Erfahrung mit der Firma \"Perfekt Schlafen\" gemacht? Insbesondere Rückgabe einer Matratze? Vielen DAnk. Gruß Andrea   - Andrea R.
(2015-10-24)  Hallo, ja, ich habe. Die haben einen sehr guten Kundenservice. Sehr freundlich, unkompliziert und schnell.   - Christina
(2014-09-04)  wie gut sind orthopädische matratze von ravensberger   - Horst
(2014-11-25)  Hallo Horst, Ravensberger Matratzen sind soweit ich weiß generell ganz gut. Falls es dich noch interessiert, hier ein Testbericht zu einer rückenfreundlichen Matratze: http://matratzentester.com/ravensberger-struktura-60-7-zonen-hylex-hr/ Liebe Grüße Birgit   - Birgit
(2014-07-08)  Ich möchte mir gerne eine Kaltschaummatratze mit GElschaumauflage kaufen. Da ich nur 53kg wiege weiß ich nicht, wie hoch die Auflage sein muss. Je geringer das Gewicht desto ausreichender ist anscheinend eine geringe Auflage. Ich habe die Wahl zwischen 2cm oder dann 6cm bei meiner Favorite-Matratze. Bei einer anderen Matratze sind es 2cm oder 4cm Gelschaumauflage, drunter ist jeweils eine Kaltschaumschicht. Was meinen dir Experten?   - isadora
(2015-01-10)  Hallo isadora, generell würde ich Dir zu einer höheren Auflage raten. Das hat weniger mit deinem Körpergewicht zu tun, sondern viel mehr mit dem Einsinkvermögen des Materials. Um so niedriger die Auflage desto schneller schlägt das Material an seinen „Null- Punkt“. Das bedeutet, der Schaum verdichtet sich sehr stark und kann so der Körperform nicht mehr genügend nachgeben. Speziell bei einem Gelschaum (wenn damit Viscoschaum gemeint ist) muss man dem Material die Chance geben sich der Körperform anzupassen, da dieser druck entlastend wirkt. Beim Trägermaterial (Kaltschaum) kann Du auf das Körpergewicht eingehen, dieser sollte in H2 und H3 eingeteilt sein. Bei deiner Gewichtsangabe würde ich Dir H2 empfehlen. Ich hoffe ich konnte helfen.   - matratzenshop24.de
(2015-01-10)  Hallo isadora, generell würde ich Dir zu einer höheren Auflage raten. Das hat weniger mit deinem Körpergewicht zu tun, sondern viel mehr mit dem Einsinkvermögen des Materials. Um so niedriger die Auflage desto schneller schlägt das Material an seinen „Null- Punkt“. Das bedeutet, der Schaum verdichtet sich sehr stark und kann so der Körperform nicht mehr genügend nachgeben. Speziell bei einem Gelschaum (wenn damit Viscoschaum gemeint ist) muss man dem Material die Chance geben sich der Körperform anzupassen, da dieser druck entlastend wirkt. Beim Trägermaterial(Kaltschaum)kannst Du auf das Körpergewicht eingehen, dieser sollte in H2 und H3 eingeteilt sein. Bei deiner Gewichtsangabe würde ich Dir H2 empfehlen. Ich hoffe ich konnte helfen.   - matratzenshop24.de
(2014-06-12)  Breckle Silvergel-Matratzen - Kennt jemand die neuen Matratzen? Hat Sie schon wer, was haltet ihr davon? Ist das wirklich ein Mehrwert oder nur Marketing-Geschwätz? http://www.silvergel-matratzen.de/ Besten Dank für Eure Einschätzung.   - SFS1899
(2014-12-26)  Hallo, wir haben eine Breckle Silvergel Matratze und sehr ZUFRIEDEN.Wir würden Sie auf jeden Fall wieder kaufen.Allerdings haben wir die einfache, also mit einer Gelseite,da Sie uns im Geschäft abgeraten haben eine beidseitige zu nehmen.Da die Gelseite die auf dem Lattenrost liegt dadurch Schaden nehmen kann. Auch schon nach kurzer Zeit.   - Ilona
(2014-05-24)  Möchte mir eine neue Matratze kaufen.Ich war in einem Hammer-Heimtex Markt und hatte eine sehr guten Fachberater. Ich finde die Matratze der Hammereigenmarke \"Night Feeling\" Ergo de Luxe für mich passend. Was für ein Hersteller steckt hinter Eigenmarke \"Night Feelig\" , oder mit welcher Matratze kann ich diese vrgleichen? Vieen Dank. Gruß S   - schumi
(2015-10-06)  Also über den Hersteller kann ich leider auch nichts sagen. Aber über den Schlafkomfort. In der Tat, ich habe bei Hammer Heimtex gekauft, und vorher eine Woche daheim probegeschlafen. Das Ergebnis hat mich überzeugt. Seit anderthalb Jahren liegt nun eine große 160x200 bei uns, und ich schlafe noch immer darauf wie im 7ten Himmel !!   - Nici
(2014-07-08)  ich hab da spontan nur was beim \"dänischen Bettelager\" gefunden, schau doch mal rein...   - isadora
(2014-06-27)  Vielen dank,für die Info.Bei der Firma konnt ich leider das Modell nicht ausfindig machen.Ist bestimmt fürsolche Handelketten eine Sonderanfertigung. Hat jemand Ahnung mit welcher Matratze diese vergleichbar ist? Danke Gruß Schumi   - schumi
(2014-06-06)  Hallo, habe den Hersteller ausfindig machen können. Es handelt sich bei den Night Feeling Matratzen von Hammer Heimtex um den Hersteller \"Landschoot\" Gruß Marcus   - Marc
(2014-05-28)  Kann mich Schumi nur anschließen. Hat jemand eine Idee was die \"Night Feeling\" Matratzen vom Hammer Heimtex Markt für einen Hersteller haben. Hoffe jemand hat eine verläßliche Quelle...?!? Gruß Marcus   - Marc
(2014-03-17)  Schönen guten Tag. Seit meinem Bandscheibenvorfall leide ich oft unter akuten Rückenbeschwerden. Nach Rücksprache mit meinem Hausarzt und Physiotherapeuten, empfahl man mir sich über Boxspringbetten zu informieren. Auf http://www.massimilani.com/180-x-200-cm-mattress-matratze-c-14_14000_14600.html finden sich kostspielige Matratzen. Ist die Anschaffung solch Matratzen für eine Dame Ü65 wirklich ratsam?   - Ines B.
(2014-08-28)  Schmerzen im ganzen Körper hatte meine Schwester auch. Es war bei Ihr ein massiver Vitamin D Mangel. Seitdem sie den beseitigt hat ist Sie praktisch schmerzfrei!!! Lies Dir das mal durch: www.vitamindelta.de Danach kannst DU Dich noch immer nach einer neuen Matratze umgucken.   - Oliver
(2014-07-08)  Hallo, ich leide unter Fibromyalgie, also Schmerzen im ganzen Körper. Vor allen Dingen im Rückenbereich und ich suche jetzt auch eine gute Matratze. Ich hatte schon 3 Fehlkäufe diesbezüglich. Sogar eine mit Härtegrad 1. Es komt drauf an wieviel du wiegst. Ich wiege nur 53kg und bräuchte also eine relativ weiche Matratze. Am besten empfiehlt sich eine Gelmatratze bzw. eine Kaltschaummatraze mit einer Gelschaumauflage. Die waren oder sind in der Regel noch relativ teuer....von 600-1000 und mehr. Aber ich habe jetzt eine entdeckt die gibt es bei schlafwelt.de, entweder mit einer 2,4 oder 6cm Geltex auflage...je mehr du wiegst umso höher sollte die Auflage sein. Du kannst dir natürlich auch eine \"günstige\" Kaltschaummatatze kaufen und einen \"Gelschaumtopper\" oben drauf. Die sind aber relativ teuer.... ich habe eine dieser oben drauf Gelschaummatrazten bei Karstadt ausprobiert. Von Schlaraffia, kosten aber an die 1000,--. Kann ich mir nicht leisten. Aber da ist die Aauflage ca. 4cm und die reicht aus... aber mit Rückenproblemen die so erheblich sind kann ich dir so eine Gelschaummatratze empfehlen und wenn es bei dir nicht auf die Kosten ankommt, dann geh mal in ein Karstadt Kaufhaus, da haben sie diese Schlaraffia-Matratzen, die du austesten kannst. Ich schwör dir, da liegt man wie auf Wolken....grüße aus Berlin   - isadora
(2014-03-13)  Hallo wie sind die Matratzen von Flexa-Form insbsd. die LUXUS THERMO VISCO KALTSCHAUM MATRATZE MODULAR 100x200 zu bewerten? Und ist der Thermo Visco Kaltschaum Temperatur abhängig? Vielen Dank im voraus für Ihre Antwort Freundliche Grüße Sabine   - Sabine
(2014-03-09)  Hallo, habe vor kurzem eine Matratze für 655.- im Online Matratzen Shop bei www.matratzen-universum.ch bestellt. Ich muss sagen, diese Matratze ist super aber eine Frage stelle ich mich noch. Wie hoch muss eigentlich eine gute Matratze haben? Denn die, die ich kaufte ist 17 cm. Ist das nicht zu wenig?   - Alfred von Rotz
(2014-03-09)  Habe mir gerade die Seite von http://www.matratzen-universum.ch angeschaut und die übliche Höhen der Matratzen sind zwischen 15 cm und 25 cm. Die Qualität hat nichts mit der Höhe zu tun...   - Bernadette
(2014-02-02)  Wer hat Infos oder Erfahrungen zu der österreichischen Matratze Vitario Modell \"Wellness-Latex\"? Wo kann man evtl Testberichte darüber erhalten?   - Günther
(2015-11-26)  I can already tell that\'s gonna be super hepulfl. http://dwbcqwbng.com [url=http://qhnarqwv.com]qhnarqwv[/url] [link=http://cmufnzzwotj.com]cmufnzzwotj[/link]   - Jacob
(2015-11-24)  Wowza, problem solved like it never hanpdpee.   - Dipankar
(2015-11-22)  That\'s a weglhthoul-t-out answer to a challenging question http://gntjsbbcj.com [url=http://vjkwddmu.com]vjkwddmu[/url] [link=http://otplpeamad.com]otplpeamad[/link]   - Shimalis
(2015-11-20)  An inenillgtet answer - no BS - which makes a pleasant change   - Open
(2015-11-19)  I\'ve been lokoing for a post like this forever (and a day)   - Ruud
(2013-11-06)  Bei Groupon gibt es gerade die Kaltschaummatratze ERGODYNAMIC von Panther für 289€ statt 1079€ für 100x200cm. Kann irgendjemand diese Matratze empfehlen. Die Angaben klingen ja gut, ich finde aber nirgendwo ein Test dazu. http://www.groupon.de/deals/online-deal/gg-yunna-3/29233727?nlp=&CID=DE_CRM_1_0_0_310&a=1655   - Anja
(2014-02-03)  Da würd ich von abraten, da sie wahrscheinlich einfach nur die Restposten raushauen wollen. Schau mal bei http://www.matratzenunion.de/ Da kannst du ja mal schauen!   - Claudia G.
(2014-02-03)  [url]http://www.matratzenunion.de/[/url]   - Claudia G.
(2013-11-03)  Ist die Anzahl der Federn wichtig bei einer Taschenfedermatratze?   - Der Schläfer
(2013-11-02)  Meine Schlumingo Erfahrung ist einfach super. Die Matratzen waren sehr schnell bei mir. Wie beschrieben. EInfach toller Service und eine sehr nette Beratung Danke dafür.   - Silvia Bremer
(2013-10-31)  Hallo, Ich habe mir bei Schlumingo 2 Breckle Matratzen bestellt. Zunächst hatte ich etwas Angst im Internet zu bestellen. Aber nach der für mich sehr kompetenten Beratung und der Möglichkeit die Matratzen ohne Folie zu testen hatten mich dann doch überzeugt bei Schlumingo zu bestellen. Heute kann ich sagen das war genau die richtige Entscheidung. Ich schlafe sehr gut auf den Matratzen. Vielen Dank an das Schlumingo Team.   - Claudia Peters
(2013-10-10)  Hallo, ich komme aus Österreich und bin auf der Suche nach einem guten Matratzenhersteller (eventuell mit Möglichkeit die Matratzen zu testen). Hat jemand Erfahrungen mit den Matratzen von Thermo-Soft (www.thermo-soft.at)? Deren Showroom ist einige Kilometer von meinem Wohnort entfernt, und ich frage mich, ob es Sinn macht, sich dort mal umzuschauen. Danke!   - Sebastian
(2013-10-07)  Ich habe leider sehr schlechte Erfahrung mit der Firma Schlumingo gemacht und möchte hier warnen. Lieferzeit länger, Terminlieferung (mit Aufschlagszahlung) ignoriert, Mail-Anfragen wurden grundsätzlich nicht beantwortet, insbesondere unser Widerruf/Reklamation nicht. Telefonisch auch nicht zufriedenstellende Auskünfte. Werden wohl einen Anwalt beauftragen müssen. Mit unseren beiden Breckle-Matratzen MyComfort Balance, H2, kommen wir mit unseren 68 und 77 kg leider gar nicht klar, haben zunehmend Rückenschmerzen bekommen. Wir haben den Eindruck, dass sie viel zu weich sind, wir sinken viel zu tief ein. Das war beim Probeliegen im Geschäft nicht so.   - Claudia Bross
(2013-10-28)  28.10.13: Fairerweise möchte ich nun auch mitteilen, dass die Sache ein gutes Ende nahm: Auf nochmalige tel. Anfrage kam die Sache dann doch noch ins Rollen: Wir konnten die Matratzen letztendlich kostenfrei zurücksenden und bekamen das Geld erstattet. Somit möchte ich mein obiges Urteil diesbzgl. revidieren. Von den Matratzen selbst rate ich weiterhin ab!   - Claudia Bross
(2013-08-03)  Hallo, ich habe mir bei www.schlumingo.de eine Breckle LaPur 20 bestellt. Die Beratung war sehr professionell. Trotzdem fiel mir nach 3 Nächten auf, dass sie mir doch etwas zu hart ist. Sie wurde dann schnell und problemlos umgetauscht. Ich bin super zufrieden!!!! Deshalb wollte ich mal was positives da lassen. Denn es ist ja doch schon eine Menge Geld, die man da investiert und ich freue mich gerade riesig, dass alles so gut geklappt hat. Also meine Empfehlung lautet: www.schlumingo.de Viele Grüße von Ellen   - Ellen
(2013-07-22)  Hallo, kann eine neue Matratze mit Würfelschnitt (HG 3, RG 60) bei schwerem Seitenschläfer Rückenschmerzen (entlang der Wirbelsäule, am Tage keine Probleme)verursachen? Hoffe auf baldige Antwort, weil ich die Matratze innerhalb von 4 Wochen zurückgeben kann.   - Ruth
(2013-07-10)  Ich suche eine 1,40er Matraze für meinen Mann und mich. Er leidet unter Wirbelgleiten. Eventuell steht noch eine OP an. Wir wollten uns ein Futon Bett kaufen und nun stellt sich die Frage, welche Art von Matraze wir wählen. Er ist 85 kg schwer, ich 60 kg.   - Regina
(2013-07-01)  Hallo zusammen! Ich brauche wirklich eure Hilfe, da ich mich zwischen 2 Matratzen nicht entscheiden kann. Es geht um diese 2: http://www.ebay.de/itm/Thermoelastische-DUO-VISCO-Matratze-PREMIUM-VISCO-RG-80-/140569350840? http://home.deindeal.ch/de#!/collection/26198/product/22277/option/27800 (wenn der Link nicht funktioniert, dann nehmt den hier: http://www.panther-schlafsysteme.de/extratouchdeluxe.html ) Also entweder eine Ravensberger oder eine Panther. Welche der beiden ist besser? Die von Panther kommt auf jeden Fall nur in Frage, wenn ich den Rabatt bei DeinDeal nutzen kann. So kostet sie nur 399 Franken statt +1000.. mit Versand und allem wäre das etwa 430 Franken. Die von Ravensberger müsste ich importieren und somit wäre ich bei etwa 480 Franken. Beide müsste ich über den Online-Shop beziehen und kann sie nicht probeliegen. Aber beide haben eine \"Wohlfühlgarantie\" und somit kann ich sie zurückschicken, falls sie wirklich schlecht sein sollte. Auch verwirrt mich das ganze, da zur Visco-Auflage kein RG angegeben ist, und das RG bei Ravensberger ist 80... Vor allem frage ich mich, ob sich so eine \"Auflage\" (bei Panther) wirklich lohnt, oder ob es besser ist, 7cm Visco zu haben (Wie bei der Ravensberger). Bin froh um jede Hilfe   - Caro
(2013-05-29)  Hallo zuammen, da ich in letzter Zeit, nach dem schlafen immer unter Rückenschmerzen leide, wollte ich mir jetzt evtl. eine neue Matratze kaufen. Bett 180 x 200, darin befinden sind zwei 90 x 200 Lattenroste. Bisher haben wir 2x 90x200er Matratzen drin. Würde aber gerne eine schöne stabile Fläche haben. Deswegen wollten wir uns nun eine 180x200er Matratze kaufen. Können wir das machen, mit dem Bett/Lattenrosten? Nun zur Matratze, ich bin 1,90m gross und wiege 96 kg. Meine Frau ist deutlich kleiner und leichter. Ich leide auch allgemein unter den \"üblichen\" Rücken/Nackenproblemen. Bitte um genaue (am besten mit Links) Vorschläge der benötigten Matratze. Vielen Dank. Gruss Karl   - Karl
(2013-05-17)  Hallo, kennt sich jemand mit Breckle Matrazen aus: Sind diese 3 Matrazen baugleich: Es sind alle 3 Breckle Visco Memory, ca. 24 cm dick. - Visco-Komfortschaummatratze, »Memory« Premium (bei Otto) - Memory Pur Royal - Memory Air Visco 500 (Breckle Webseite) Danke!   - Sabrina
(2013-04-06)  Kennt jemand den Lattenrost Vitalis 46 Plus KF. Falls ja, was habt ihr für Erfahrungen gemacht. Vielen Dank für eure Tipps! Mucki reg   - Mucki reg
(2015-11-26)  Ich bin ja sooo gespannt auf die Auflf6sung von Kuwe\'s Kommentar !!!Ich habe keine Idee, sieht jnldefaels ziemlich witzig aus Und jaaa, schf6f6f6ne Bilder, wie immer!!!Der Neid wird nicht weniger :-*schlaft gut, ich mach in2 Stunden das gleiche http://zgcogx.com [url=http://bbvpkztl.com]bbvpkztl[/url] [link=http://balpht.com]balpht[/link]   - Ahmed
(2015-11-24)  Sehr gruselig und luistg. Dachte den ersten Satz lang das sei ernst gemeint.Nun habe ich ein schlechtes Gewissen, weil ich weidf was \"ILDdcAADGWFIUE\" bedeutet....   - Nurul
(2015-11-22)  Tja, in D*-Land hat der Konsument entweder die nf6tige Zeit ffcr ein klompettes Hf6rbuch, oder das nf6tige Kleingeld daffcr. Ffcr eine Entschleunigung und mehr vollste4ndige Hf6rliteratur!Andernfalls hilft wohl nur Franzf6sisch lernen. http://haeawqfei.com [url=http://rfrzymbwdmu.com]rfrzymbwdmu[/url] [link=http://lsaqaj.com]lsaqaj[/link]   - Marcel
(2015-11-19)  Ich kenne die Abkfcrzungen auch,Nuxcassa. Muss ich ja, weil ich die Nachrichten nur durchlassen duftre, wenn der Inhalt ok war. :-)Herr Erdge Schoss, jeden Sonntag mind. vier Heiratsantre4ge fcber besagten Sender: Verliebte Pe4rchen kf6nnen ein A...loch sein, sag ich Ihnen.Ja Anna lustig ist es schon. Mit solchen Menschengruppen hat man ja sonst nicht viel zu tun, so im reallife.Zoee + Anonym - Danke!Na Herr Schmidt, mal wieder die Handyrechnung hochgetrieben mit Nachrichten an ihre Freunde fcber das Textlaufband beim Musiksender?   - Ariane
(2013-03-29)  Hallo Zusammen, ich bin schon langsam am verzweifeln. Ständig ist eine einseitige Kuhle in der Matratze. Angefangen hatte alles mit einer La Pur aus dem Dän. Bettenl. Nach ein paar Monaten merkte ich das die Matratze einseitig durchgelegen war. Ich tauschte Sie um, allerdings war nach kurzer Zeit das gleiche Problem da. Also sind mein Mann und ich wieder ins DB und haben uns für eine neue Matratze, Typ Paradies Silver H2 entschieden. Lt. Verkäufer ist diese Matratze recht robust und durchliegen als Reklamationsgrund kommt nicht vor. Nach 2 Wochen Nutzung, ich muss dazu sagen ich bin Seitenschläfer, zeigen sich nun wieder die ersten Durchliegeerscheinungen und wir haben heute die Matratze erstmals gedreht. Ich bin echt am verzweifeln. Woran kann das liegen? Ich bin 183 cm groß und wiege 87 kg. Meine Tochter schläft auch ab und an mit auf der Matratze und wiegt ca. 13 kg. Mein Mann hingegen (97 kg) hat keine Probleme mit durchliegen. Kann es sein das die einseitige Belasten (Tochter schläft immer links von mir) zum einseitigen durchliegen führt? Ich kann mir das alles nicht erklären. Das kann doch nicht wieder ein Herstellungsfehler sein, oder? Ich bin über jede Antwort dankbar! Schönen Abend noch MissBubble   - MissBubble
(2014-07-08)  ihr brauch auf jeden Fall eine Matratze mit Härtegrad 3...alles andere ist anscheinend zu weich ...   - isadora
(2013-03-18)  Hallo, gibt es Testergebnisse für Premium Kaltschaummatratze Paradies Präsident? Sie hat ja 10 Jahre Garantie. Trotz Drehung habe ich jetzt schon nach knapp über 2 Jahren eine Liegekuhle. Wer kann mir dazu etwas sagen?   - Silberpfeil
(2013-02-08)  Gibt es Topper ohne kaltschaum inhalt?   - johanna
(2014-09-19)  Hallo Johanna, ja, gibt es, ich habe mir meinen hier bestellt: http://www.rakuten.de/produkt/matratzenschutz24-vc-i-mit-4cm-visco-schaum-in-haertegrad-1-soft-781532811.html?_ga=1.250616768.737832256.1411140082 Es gibt auch noch andere Ausführungen ohne Kaltschaum. VG. Markus   - Markus
(2013-02-05)  MDI-Kaltschaum-Matratze Faust Contur 65 Hallo Leute, bin fast krumm von meiner \"hochwertigen\" Matratze und suche eine neue. Lange Suche ergab die Kaltschaummatratze Contura 60, RG 60, H2 von Ravensburger Matratzen. Dannach fand ich noch die Faust Contur 65, RG 65 aus MDI-Kaltschaum. Beide Matratzen haben 3-D Würfelschnitt. Der MDI-Kaltschaum soll die Weiterentwicklung vom Kaltschaum sein. Hat jemand Erfahrungen mit der Faust Contur 65? Gibt es tatsächlich wesentliche Vorteile beim HDI-Katschaum? Vielen Dank für Infos!   - Lubi
(2013-03-01)  Danke Expertententeam, Problem gelöst. Contura 60 (RG 60) von Ravensburger Matratzen ist für mich einfach traumhaft. Genauso der Preis. Die telefonische Beratung bei Ravensburger ist tatsächlich persönlich und verständlich. Top. Absolut zu empfehlen.   - Lubi
(2013-01-29)  Hallo Manuel, ich kann dir die Seite http://www.lamodula.at empfehlen. die haben 6 Wochen Rückgaberecht! Das ist gerade für Matratzenkauf im Internet sehr wichtig. Wir haben ausschließlich positive Erfahrungen mit diesem Unternehmen und auch mit den Produkten. Haben das LaModula Bett Daniel http://www.lamodula.at/moebel/bett/bett-daniel.html die Matratzen Carmen http://www.lamodula.at/matratzen/orthopaedische-matratzen/orthopaedische-matratze.html und das Kopfkissen http://www.lamodula.at/matratzen/orthopaedische-kissen/orthopadisches-kopfkissen-natura.html kann nur sagen erste Sahne und Top-Qualität! Liebe Grüße Robert   - Robert
(2013-01-07)  Bei Groupon gibt es jetzt im Angebot Hypnia 7-Zonen Kaltschaum Matratze Smartcel mit ca 65% Ersparnis. Kennt Ihr die Matratzen?   - Frank aus Berlin
(2013-05-28)  Würde mich auch interessieren. Hier der Link zur Matratze: https://www.perfekt-schlafen.de/produkte/Matratzen/Kaltschaummatratzen/hypnia-7-Zonen-Kaltschaum-Matratze-Smartcel-H2.html Gibt es für den Preis eine bessere Matratze?   - Joscha
(2012-12-02)  Siche fuer mein 4 Monate altes Baby die richtige Matratze. Vor allem soll sie auch kein Antimon, Arsen, etc. enthalten.   - Michaela
(2012-10-10)  Hallo liebe Leute ! Habe mal eine Frage an euch. Und zwar bekomme ich am Samstag ein neues Bett zugeschickt. Leider ist es mir zeitlich nicht möglich , (wie auch beim Bett ,im Internet bestellt ) ein Matzratzengeschäft aufzusuchen. Nun bin ich noch auf der Suche nach einer Matzratze und einem passenden Lattenrost. Mein altes Bett ist nicht gerade bequem deswegen denke ich, werde ich so oder so besser schlafen :P Das neue Bett ist 180x200. Ich hätte gerne eine durchgehende Matzratze und einen Lattenrost (keine 2x90 ). Kann mir da jemand weiterhelfen ?Empfehlungen etc .? Es sollte eine Kaltschaummatzratze werden. Würde meine Grenze bei ca. 700 € anlegen. Mehr ist es mir ehrlich gesagt nicht wert :P (billiger geht auch solange die Qualität nicht darunter leidet .) Danke schon mal für eure Hilfe !   - Manuel
(2014-07-08)  also es kommt ganz drauf an wieviel du wiegst, wegen den Härtegraden. Ich wiege zb. nur 53kg und hatte schon eine Matratze mit Härtegrad 1 (bis 60kg) bestellt und die war viel zu hart. Von Firma zu Firma ist das verschieden. Ich kann dir da nur die Gelschaumauflagenmatratzen empfehlen. Also eine Kaltschaummatratze mit Gelschaumauflage. Ich war auf einer gelegen bei Karstadt. Die war von Schlaraffia und hat in meiner Größe 140x200 stolze 1.000Euro gekostet. Das kann ich mir nicht leisten....aber ich weiß jetzt das ich eine Matratze mit Gelauflage gut finde. Da hab ich eine bei schlafwelt gefunden für nur 399,--Euro...bei dieser Gelauflage kommt es nicht aufs GEwicht oder die Körperwärme an, die gibt einfach nach und stellt sicht sofort wieder auf, wenn du dich umdrehst. Aber villeicht findest du auch eine Viscoschaummatratze besser. Da kommt es auf die Körperwärme drauf an..die reagiert nur auf Wärme, also für mich als Frostbeule ist die Viscoschickt steinhart. Außerdem schlafe ich in einem unbezheizten Schlafzimmer, da wird so eine Viscomatratze zum Beton.... hoffe konnte dir helfen :-)   - isadora
(2012-10-16)  Lieber Manuel, werfe doch mal einen Blick auf folgende Seite: http://www.senso-g.com/de/matratzen_viscoelastico90.html Viskoelastische Matratzen sind sehr bequem und passen sich optimal an deinen Körper an. Die Preislage entspricht auch durchaus deinen Vorstellungen! Bei Bestellung der Matratze hast du eine Woche Zeit diese auszuprobieren und wenn du nicht zufrieden bist, wird sie einfach wieder abgeholt! Liebe Grüsse,   - Johanna
(2012-10-10)  Desweiteren würde mich interessieren ob der Härtegradunterschied von 2-3 so extrem ist ? Hatte bis dato immer härtere Matratzem und möchte bei der Neuen nicht unbedingt \'durchhängen\'   - Manuel
(2012-10-02)  Hallo, Ich bin auf der Suche nach einer Matratze für meine Tochter. Sie ist gerade 3 Jahre, doch für ihr Alter schon recht groß: knapp 110cm bei etwa 22kg. Nachdem wir Eltern beide rückengeschädigt sind, möchten wir das natürlich tunlichst bei unserer Kleinen vermeiden und ihr die bestmögliche Unterstützung zukommen lassen. Was ist die bessere Wahl: Textil- oder Wasserbettmatratze? Beim Wasserbett kann ich mir vorstellen, daß die Gewichtsverteilung optimaler verläuft. Aber ist das so wichtig? Die Härte d Matratze ließe sich sicher auch leichter steuern. Worauf ist im Detail zu achten? Unabhängigen Rat zu bekommen erscheint sehr schwierig. Kann hier jemand fachkundigen Rat beisteuern... Danke.   - Hofbor
(2014-07-08)  Also ich empfehle ihnen bzw. ihrer kleinen Tochter eine weiche Gelschaummatratze bzw. eine Matratze mit Gelschaumauflage, es gibt genügend Kindermatratzen die weich sind. Googeln sie mal. Für so ein kleines Kind empfehle ich daher eine weiche Kindermatratze, da sich die Knochen noch formen und bei einer zu harten Matratze bekommt sie evtl SChwierigkeiten. Aber ich bin kein Experte....   - isadora
(2012-10-03)  Liebe Frau Hofbor, für Ihre Tochter kann ich Ihnen eine viskoelastische Matratze empfehlen, da sich diese optimal an den Körper ihrer Tochter anpasst und den Druck gleichmässig verteilt. Ausserdem ermöglichen diese eine optimale anatomische Anpassung. Die Firma senso g bietet Ihnen eine grosse Auswahl an Matratzen für jeden Geschmack. Ich würde Ihnen das Modell G70 für Ihre Tochter empfehlen, da es einen hohen Komfort bietet. Im Folgenden füge ich Ihnen einen link hinzu, falls Sie einen Blick auf die Seite werfen möchten. http://www.senso-g.com/de/matratzen_viscoelastico70.html Sie bekommen die Matratzen kostenlos nach Hause geschickt und haben 7 Tage Zeit diese zu Hause ausprobieren, damit Ihre Tochter diese in Ruhe ausprobieren kann. Im Falle des Nichtgefallens können Sie diese problemlos zurückgeben. Ich hoffe, dass Sie ein passendes Modell finden! Liebe Grüsse, Johanna   - Johanna
(2012-09-24)  Hallo zusammen, ich bin dabei für viel Geld einen DELANA Naturbett zu kaufen. Hat jemand Erfahrung damit? Vielen Dank für Typs.   - Ivantia
(2015-11-24)  I love these arteilcs. How many words can a wordsmith smith?   - Mamadou
(2015-11-22)  We deineitfly need more smart people like you around. http://rfnghmc.com [url=http://gcxbuqwnv.com]gcxbuqwnv[/url] [link=http://cdcdyg.com]cdcdyg[/link]   - Pravakar
(2015-11-20)  How neat! Is it really this sipelm? You make it look easy.   - Fibri
(2015-11-19)  Wir haben ein Sondermadf da ist das mit zwei Matratzen nicht so einfach, denn es gibt hierffcr nur einen kottmelpen Lattenrost und auch nur 1 Matratze   - Uma
(2012-09-24)  Können Sie mir sagen,ob die Matratzen von Schlaraffia -neu Geltex,Wärme bzw.Kälteempfindlich sind?   - Horvath
(2012-09-21)  Ich habe mir vor eine Tempur Cloud 22 Matratze zu kaufen ,mus ich mir auch den Lattenrost von Tempur kaufen ,weil ich habe einen guten Lattenrost noch?   - Carlo
(2012-08-20)  Guten Tag, Wir sind seit geraumer Zeit auf der Suche nach einer passenden Lösung für folgendes Problem: Wir haben ein 140x200 Bett und können und wollen eigentlich kein breiteres, da uns die Fläche ausreicht. Als Lattenrost haben wir ein Froli-Bettsystem aus Federelementen. Dem Kauf des Froli-Systems vorausgegangen war der Kauf einer Kaltschaum-Matratze mit Beratung im Fachgeschäft und anschließende Reklamation derselben wegen Liegekuhlen. Eigentlich können wir uns den Zusammenhang zwischen Liegekuhlen (bleibende Verformung der Matratze) und Lattenrost nicht erklären. Der Austausch der Matratze und Kauf des Froli-Systems hat keine Besserung gebracht. Der Effekt ist, dass ich (Thomas) jeden Morgen mit Verspannungen, teils Kopfschmerzen aufstehe. Birgit hat nur gelegentlich leichte Rückenschmerzen. Unsere Daten: 168cm, 65kg und 185cm, 90kg Es wäre schön, endlich wieder ausgeruht aufwachen zu können.   - Thomas Haverkamp
(2012-08-11)  Sehr geehrtes Expertenteam, ich habe vor knapp 2 Jahren die Matratze \"Diamona\" Komfortschaummatratze \"Medicontur-Royal\" in 140x200 cm gekauft, Härtegrad 2. Sie hat nun schon seit einiger Zeit Liegekuhlen, die nicht mehr weggehen, vor allem rechts, wo ich meistens liege, aber euch auf der linken Bettseite. Das ist doch nicht normal, oder? Ich bin zum Glück noch innerhalb der 2-jährigen Garantie und habe den Fall schon an Dodenhof gemeldet. Hätte nur gern noch eine unabhängige Meinung dazu. Dank und Gruß, Julia   - Julia
(2012-08-11)  Nachtrag zur Diamona Medicontur -Royal: In der Beschreibung steht Folgendes: \"(...) Daher ist es möglich, dass ich während während der Einliegephase, insbesondere im Hüftbereich, durch den Körperdruck eine leichte Mulde bilden kann. Die Gebrauchseigenschaften, insbesondere die Körperunterstützung, werden hierdurch nicht eingeschränkt.\" Die Mulde fühlt sich allerdings nicht nur leicht an und liegt bei mir auch eher im Schulter-/Rückenbereich.   - Julia
(2012-07-24)  Hallo liebes Team, habe Rückenprobleme im Bereich oberhalb des Steißbeins, möchte eine sehr gute Matraze bei Matrazen Concord kaufen. Welche würdet Ihr empfehlen? Preis egal. Liebe Grüße Martin Funk   - Funk Martin
(2013-07-10)  Hi Martin.... Ich würde Dir empfehlen mal probe zu liegen und dich im Fachgeschäft beraten zu lassen.... Ansonsten liegt es vllt. garnicht an deiner Matratze.... schon,mal an die richtige position am Schreibtisch gedacht? oder den Autositz? oder was auch immer? Bzgl. Sitzen bei der Arbeit habe ich vor langer Zeit mal nen ganz guten Leitfaden bekommen: http://www.delta-v.de/pages/kataloganfo/k_wegweiser_bildschirm.pdf   - Jan Steinke
(2012-07-17)  Hallo zusammen, ich besitze die Matratze \"Vitalis Star H2\" und bin damit sehr zufriden, habe ich vor kurzem als Sonderngebot gekauft. Nun habe ich die Matratze einem Freund weiterempfohlen, das Sonderangebot gibt es allerdings nicht mehr. Meine Frage ist nun: inwiefern kann man sich auf Daten wie Material, Härtegrad, Zonenanzahl und Höhe verlassen? Meine Matratze besteht aus Kaltschaum, hat Härtegrad 2, 7 Zonen und ist ca. 20 cm hoch. Wenn man nun eine andere Matratze mit diesem Spezifikationen blind bestellt, kann man dann damit damit rechen, dass der Liegekomfort der beiden Matratzen vergleichbar ist? Viele Grüße, Julian   - Julian Schubert
(2014-07-08)  Hi, auf keinen Fall kannst du dich drauf verlassen. ich hatte eine Matratze mit H2, die war mir viel zu hart....letztendlich hatte ich mir kürzlich eine Matratze (von Otto.de) in Härtegrad 1 bestellt (ca. 23cm hoch) die war dermassen hart, also härter als meine vorherige....habe sie wieder zurückschicken müssen. Also der Härtegrad ist von Firma zu Firma verschieden...es kommt natürlich auf das Körpergewicht drauf an, aber das sagt noch nichts über die Härte oder Weichheit der Matratze aus. Manch einer findet eine Matratze gut, dem anderen ist die zu hart oder zu weich.... so schwer ist es, davon kann ich ein Lied singen....schon 3 Fehlkäufe... jetzt möchte ich mir eine Komfortschaum-Matratze mit Gelschaumauflage bestellen bei schlafwelt.de....so was ähnliches hatte ich schon bei Karstadt ausprobiert. Von Schlaraffia, aber die kostete an die 1000 Euro...kann ich mir nicht leisten...diese Gelauflage ist der Hammer, lässt nach wo sie soll und ist nicht körperwärmeabhängig so wie eine Viscoauflage....einfach mal testen gehen bei Karstadt und dann evtl. bei schlafwelt.de reinschauen....   - isadora
(2012-07-08)  Ich habe mir vor einem Jahr für fast 3000 Euro eine 1,60 m breite Matratze der Marke SF Contact Exclusiv gekauft. Als Lattenrost habe ich 2 Tellerrahmen mit je 55 Elementen, die mir vom Verkäufer explizit für diese Matratze empfohlen wurden. Ich liege eigentlich sehr gerne und meinem Gefühl nach sehr gut auf dieser Unterlage, habe aber vor 4 Monaten einen Bandscheibenvorfall erlitten und wache seither jeden Morgen mit Rückenschmerzen auf. Meine Frage wäre: liegt das jetzt an der doch falschen Matratze oder ist es bei einem BSV \"normal\", dass man morgens einfach steif und schemrzgeplagt ist? Falls meine Maße zur Beantwortung der Frage helfen: ich bin w, 47 J., 162 m groß und wiege 55 kg. Wo findet man denn jemanden, der zu einem nach Hause kommt und diese Frage vor Ort klärt? Mein Orthopäde/Osteopath konnten mir hier nicht weiterhelfen. Vielen Dank für Ihre Antworten!   - Susan
(2015-11-26)  That ing\'thsis just what I\'ve been looking for. Thanks! http://yenvackr.com [url=http://woqkigjgr.com]woqkigjgr[/url] [link=http://zeberrxwfen.com]zeberrxwfen[/link]   - Damla
(2015-11-22)  That\'s a morbedreak-l. Great thinking! http://deyvahjamg.com [url=http://zsomsuk.com]zsomsuk[/url] [link=http://aruydns.com]aruydns[/link]   - Katia
(2015-11-20)  I\'m grteufal you made the post. It\'s cleared the air for me.   - Cau
(2015-11-19)  hallo birdie,wie sind die nusmuss reinigungserfahrungen? :)stell dir vor: ich bekomm ihn nun auch zum testen! freu mich sooooo... was ist dann favorit an dingen die man mit dem tollen teil anstellen kann?liebe grfcdfe,die claudi   - Akuma
(2012-06-10)  Hallo, in meinem Bett rutschen die beiden 90x200 Matratzen leider immer weit auseinander. Das nervt so sehr, dass ich mir überlegt habe, einen Matratzenbezug (einen \"Richtigen\", mit Reißverschluss + gesteppt, wie er auf den jetzigen einzelnen Matratzen auch drauf ist) in 180x200 zu kaufen. Die Kernhöhe der Matratzen weiß ich nicht mehr, es sind Kaltschaummatratzen und ohne Bezug ist die Höhere (die Stärken sind unterschiedlich) etwa 17cm hoch. Mit Bezug etwa 19cm. Mein Plan war, die beiden einzelnen Matratzen jetzt samt dem schon vorhandenen Bezug in den weiteren Bezug reinzutun, was ein Rutschen verhindern sollte. Allerdings kommt mir nun die Frage auf, ob sich dann eventuell Feuchtigkeit in den Matratzen bilden könnte? Wegen dem doppelten Bezug. Allerdings ohne ihre Bezüge möchte ich die beiden 90x200 auch nicht reintun, da diese schön dick und angenehm sind. Es sollte dann noch ein Unterbett von 180x200 drüber, oder halten Sie dieses dann für Überflüssig? Kann ich das überhaupt so umsetzen? Vielen Dank für Ihre Antwort MfG Stephanie G.   - Stephanie G.
(2012-06-05)  Welche überlange Matratze (220 cm) hat auch entsprechend verteilte Zonen? Ich habe jetzt bei vier Herstellern angerufen (Allnatura, Badenia, Diamona, Vitalis). Alle kleben sie aus Kostengründen nur entweder ein 20 cm Stück Kaltschaum ans Fußende oder jeweils 10 cm Kaltschaum an Kopf- und Fußende von Standardmatratzen (200 cm), um auf die 220 cm zu kommen. Bei welcher Matratze werden die verschiedenen Zonen tatsächlich auf große Menschen (z.B. 195 cm) abgestimmt?   - Tardigrada
(2012-06-06)  Der Hersteller „Werkmeister“ gibt an, die Zonen auf überlange Matratzen anzupassen. Endlich endet eine viel zu lange Odyssee mit völlig nutzlosen Testberichten, da keine von ihnen auf die Zonen-bei-Überlängen-Problematik eingegangen ist. Aus Zufall bin ich darauf gekommen …   - Tardigrada
(2012-06-02)  Hallo Expertenteam, ich wäre sehr glücklich, wenn sie mir einen guten Berater in Sachen Matratzen in meiner Nähe (PLZ 60431) empfehlen können. Ich brauche eine Matratze in Größe 140x200, vermutlich Härtestufe H2, da ich 55kg auf 1,63m verteilt wiege. Allerdings schlafe ich seit gut 5 Jahren auf einer recht harten Schlafcouch. Zurzeit ist mein Rücken beschwerdefrei und so mag ich auch bleiben. Vielen Dank!   - Julia
(2012-05-17)  Hallo, ich möchte mir eine neue Matratze kaufen und finde diese leider nirgendwo zum Probeliegen!? Es handelt sich um die Badenia Irisette VitaFlex Flextube(hat bei Stiftung Warentest 01/2012 mit Gut abgeschnitten). Ich bin 178 und wiege 70 kg, ich bevorzuge die Matratze in 140x200 cm H2 zu kaufen. Da ich sehr gerne schlafe und es auch brauche, frage ich mich jetzt, ist diese Matratze gut oder bloß von der Stiftung wegen Absatz-Zahlen gehypt? Ich reagiere sehr sensibel auf Matratzen bzw. Schlaf( Prinzessin auf der Erbse:) ). Im Moment liege ich noch auf einer Taschen-Tonnen-Federkern-Matratze von Concord und bin total unzufrieden mit dieser. Habe durch diese Matratze starke Schmerzen im Rücken und Schulterbereich. Ich möchte endlich wieder richtig tief und fest schlafen wie ein Baby und erholt bzw. entspannt aufwachen. Leider ist mein Budget begrenzt, da ich mich im Moment in einer Ausbildung befinde. Die oben beschriebene Matratze, ist zur Zeit für 558€ bei einem Online-Händler deklariert. Das ist auch schon meine Schmerzgrenze an €\'s. Welche Matratzen könnt Ihr mir empfehlen oder ist die bereits genannte schon i.O.? Freue mich über jeden Kommentar und Tipp von Euch! Vielen Dank schon Mal im Voraus! Grüße Tilo   - Tilo
(2014-07-08)  Hallo mein lieber, ich wollte die auch evtl. ausprobieren und bei mir in Berlin gab es auch ein gEschäft wo ich sie hätte probeliegen können. Da kostete sie 450,-Euro, ansoten gabs im internet auch welche für 443,-- einfach mal googeln. Ihc brauche halt eine weiche Matratze und habe mich letztendlich für eine Kaltschaummatratze mit Gelschaufauflage vons chlafwelt.de entschieden...so eine ähnliche mit Gelschaumauflage hatte ich schon bei karstadt ausprobiert, die kostete allerdings 1000 Euro. Je mehr du wiegst umso höher sollte die Gelschaumauflage sein, soviel hab ich schon gelernt... Bei schlafwelt gibts eine mit 2cm und 6cm auflage für derzeit (in größe 140x200) 399,-- Euro. ansonsten gibts da noch andere ähnlich der Flextube, guck einfach mal rein. Schlafwelt ist gleichzeitig Otto.de und ich hatte da schon eine Matratze bestellt (H1) und mich vorher beraten lassen...habe dann die Folie dran gelassen um sie zu testen, und ich wusste schon gleich das die mir viel zu hart ist. Das Zurückgeben bei Otto ist total einfach. Die sind so zuvorkommend, deshalb werde ich meine Gelschaummatraze wahrscheinlich auch wieder da bestellen, weil die so Kundenfreundlich sind...also schlafwelt oder Otto.de sind gleich, bei Otto kannste auch gleich die Bewertungen für die Matratzen sehen.. kann ich auf jeden Fall empfehlen. Ich hatte heute gefragt ob ich jetzt auf der schwarzen Liste stehe, weil ich ja schon eine Matratze zurückgeschickt habe. Die meinten, nöö, geht schon, also werd ich mir wahrscheinlich mal diese hier bestellen.... http://www1.schlafwelt.de/p/Gel-Komfortschaummatratze-Gelax-Comfortflex-First-Class-Malie/10035023400/#itemId=10032528707   - isadora
(2012-05-17)  Hallo, die Flextubematratze von Badenia ist absolut ok. und sehr preiswert. Allerdings ist sie vom Komfort gesehen eher durchschnittlich zu bewerten und die Zonen insbesondere im Schulterbereich sind wenig wirksam. Diese Matratze eignet sich nach meinen Erfahrungen für Menschen, welche sich für weniger Geld eine gute Matratze zulegen möchten. Eine nennenswerte Alternative in ähnlicher Preislage wäre die Werkmeistermatratze Aerosan 18 LS. Diese Matratze überzeugt durch ein tolles Komfortfeeling. Der Schulterbereich ist sehr weich (für Seitenschläfer bzw. Menschen mit breiten Schultern) und der Rücken wird durch die WM-Schaumteile gut unterstützt. Welche Matratze für Sie besser geeignet ist, sollte unbedingt in einem Beratungsgespräch bzw. beim Probeliegen festgestellt werden! Auch empfehle ich Ihnen, gerade bei der Bettbreite 140 auf eine passende Unterfederung zu achten. Viele Grüße aus Münster, Jürgen Selle   - Selle Schlafberatung
(2012-05-17)  Vielen Dank für Ihre schnelle und hilfreiche Antwort! Sie sprachen die Unterfederung der Matratze an, können Sie mir bezüglich des Lattenrostes irgendwelche Tips geben, da ich nicht soviel Erfahrung mit diesen habe? Vielen Dank! Grüße Tilo   - Tilo
(2012-04-20)  Umstellung von Federkern zu Kaltschaum mit Viscose: Ich habe mir vor 7 Tgen auf Grund massiver HWS-Schmerzen und eingehender Fachberatung in mehreren Geschäften eine neue \"7 Zonen Viscoelastische Matratze mit einer Würfelschnitttechnik\", Härtegrad 2 (ich wiege 54 kg, bin 1,68m groß) und ein passendes Lattenrost dazu gekauft. 2 Nächte habe ich perfekt geschlafen. Die HWS-Probleme sind bis heute leicht zurück gegangen. Dafür habe ich seit der 3. Nacht Kreuzschmerzen und kann auch nicht auf der Schulter liegen, weil sie schmerzt. Wieso kommen jetzt Schmerzen im Kreuz, es ist extra noch eine Lendenstütze in die Matratze eingearbeitet. Ich habe auch das Gefühl, ich liege nicht richtig in den Zonen - entweder Schulter im Schulterbereich - dann ist aber die Hüfte vielleicht auf der Lendenstütze und nicht darunter, wo sie wieder eintauchen sollte. Ist die Matratze nun zu hart oder zu weich für mich, oder sollte ich nur Kaltschaum nehmen oder eine total andere Matratzenart? Oder dauert die Eingewöhnung so lange???? Wer hat einen Rat?   - Bine
(2015-11-24)  I got the Grapeseed Oil giftset from my boss my first year in Korea. At first I laeghud, but damn if I didn\'t burn through that shit. Four years later I can\'t imagine my apartment without a bottle of cooking oil. How much different might my life have been had I received Spam on that fateful day.   - Rahul
(2015-11-22)  Awesome--great looking flimay!The food looks right on, too! I\'d guess you\'re having a good ol\' time. Just be sure to remember to come back to Seoul! http://aiqyvvz.com [url=http://rwsfrrnqpef.com]rwsfrrnqpef[/url] [link=http://rvsdauqjkqx.com]rvsdauqjkqx[/link]   - Roshan
(2015-11-20)  I never had any luck with powerline newrotking. I got IOGear power line newrotking adapters, but the best speed I got was 1-2 Mbps from second floor room to the basement where server was located. The speed was fluctuating all the time. Then couple of months later the adapters died, well partially. They would connect only when connected really close, like on the same set of outlets. Otherwiese they just wouldn\'t detect each other. I e-mailed the tech support but they replied that I would have to call them with a warning that I had to call only at certain times of day to avoid long waits. I threw out the adapters.I have very good luck with G wireless neworking. I have signal from 11 access points in my living room as reported by Network Stumbler. The wireless bridge from second floor computer room to basement works rock solid with blazing fast speed even with all these signals. The laptop is never out of signal. The microwave is only like 12 feet away from the laptop and does not interfere. I would suggest that you use Network Stumbler to check which networks are in the proximity and set channel to avoid them. The Network Stumbler will also tell you if the wireless signal strength is being effected by the microwave. The 2.4Ghz cordless phone can also interfere with wireless so I switched to 5.8Ghz last year.   - Praba
(2015-11-19)  Your site is fantastic. Reading all the wfendroul recipes posted has motivated me to cook so much more then I did in the past. I actually enjoy cooking again!   - Akash
(2012-04-07)  Hallo, bislang habe ich eine Hülsta Latexmatratze, die nunmehr in die Jahre gekommen. Wollte eigentliche wieder eine Latex haben, da ich sehr zufrieden damit war. Angebot ist jedoch sehr eingeschränkt, daher habe ich mir eine Fey Kaltschaum KS55 gekauft. Dachte:Kaltschaum oder Latex dürfte hins. Wärmeverhalten kaum Unterschiede aufweisen. Weit gefehlt.Ich habe geschwitz wie ... Erst später habe ich festgestellt, dass meine Latex kerndurchstoßende Luftkanäle hat. Meine Frage: Verhält sich Naturlatex mehr ausgleichend als Kaltschau oder synt. Latex. Habe Naturlatexmatratze von Allnatura oder Malie Pure Green im Auge. Wer kann mir einen Tip geben?   - Dagmar
(2012-03-28)  Hi, ich will mir eine neue Matratze kaufen. Beim Kauf ist mir eine ausführliche Beratung und ausgiebiges Probeliegen sehr wichtig. Ich lebe in Berlin, Prenzlauer Berg. Hat jemand eine Empfehlung, wo ich am besten hingehen sollte?   - Christian P
(2015-11-24)  This is both street smart and inignlteelt.   - Erich
(2015-11-22)  Last one to utliize this is a rotten egg! http://xlfujkk.com [url=http://wchunasq.com]wchunasq[/url] [link=http://pzgycys.com]pzgycys[/link]   - Yeferson
(2015-11-20)  Great areitlc, thank you again for writing.   - Kousuke
(2015-11-20)  Well madamacia nuts, how about that.   - Christiana
(2012-04-17)  Von Berufswegen sind meine Frau und meine Person eher skeptisch was Werbeversprechen betrifft. Nach einer Schlafberatung und Körpervermessung bei \"Schlafkultur Lang\" haben wir uns für ein Matratzen-System entschieden. Wir sind sehr zufrieden. Wir empfehlen dieses Fachgeschäft aus Überzeugung.   - Dr. Kuhn
(2012-03-24)  Mir wurde in einem Matratzenfachgeschäft eine Werkmeister-Matratze und das Lattenrost Froli Zona empfohlen. Das Probeliegen war auch wirklich sehr gut. Nur ist es so, dass der Lattenrost Froli Zona nicht in mein Bettgestell passt (er würde überstehen). Daher habe ich mich direkt bei den Froli-Werken erkundigt, ob es noch andere Lattenroste gibt und das wäre Froli Star Complet. Aber ist der kompatibel mit der Werkmeister-Matratze? Viele Grüße   - Jelka2000
(2012-03-23)  Möchte für meine 4Jährige Tochter (16 Kg) eine Matratze 90x200 fürs neue Bett Kaufen. Was muss ich beachten?? Welcher Härtegrad? Bitte um schnelle Hilfe   - Geronimo
(2012-03-12)  Ich habe ein Doppelbett 2 Matrazen 200 x 90 cm Taschentonnenfederkern 24 cm hoch , darunter Lattenrost . Wir möchten einen Matrazentopper als Auflage darüber kaufen um den Effekt eines Boxspringbett zu erzielen .. Frage welcher Topper wird empfohlen ??--- Daune oder Viskose Topper -- welche Höhe ist zu empfehlen ? Von beiden haben wir etwas gehört , sind uns nur nicht sicher des Schalfkonfor -- beide Personen zwischen 60 u 80 Kg   - severjo
(2012-03-10)  Hallo zusammen, ich bin mir bei folgender Sache unsicher und würde mich über Rat freuen: Ich habe eine 140cm 5 Zonen Kaltschaum-Matratze mit abnehmbarem Überzug und muss jetzt auf ein 90cm Bett umsteigen. Ich würde gern die Matratze auf die neue Breite zuschneiden und einen neuen Überzug kaufen. Es stell sich nur die Frage: Ändert dies die Funktionalität der Matratze? Hält dann die Form der Matratze? Ist der Schaumstoff in der Querrichtung gleich? Vielen Dank für eure Antworten. Peter   - Peter Möller
(2012-02-29)  Hallo zusammen, nach unzähligen miesen Erfahrungen mit Fehlkäufen und aufwendigem Nachbessern und Umtäuschen will ich endlich die richtige Matratze für mich haben. Mittlerweile sind für mich zwei weiche Matratzen in die nähere Auswahl gerückt. Beide fühlen sich für mich sehr angenehm an, weil diese sehr soft sind. Obwohl ich mich darauf sehr wohl gefühlt habe, wurde ich vom Fachberater aufgeklärt, dass ich in diesen beiden Matratzen nicht die richtige Liegeposition erreiche. Daraufhin wurde mir eine festere Matratze angeboten. Die entscheidende Frage für mich ist jetzt natürlich ob ich mich jetzt auf mein eigenes Gefühl und Wohlbefinden verlassen soll oder auf die Einwände des Fachberaters eingehen sollte? Ich freue mich auf Eure Antworten! Gruß Hubert   - Hubert
(2014-07-08)  Hi, falls du eher weich schlafen willst, kann ich dir die neuen Gelschaumaauflagen-Komfortschaummatratzen empfehlen. Die haben eine Gelschicht von 2, 4, 6 oder mehr cm auf dem Kaltschaum oder Komfortschaum oben drauf. Die geben schnell nach und man liegt wie im 7. Himmel. Im Gegensatz zu den Viscoschaumauflagen. Die geben nur nach Körpergewicht und Körp0erwärme nach und wenn du auch noch in einem eher kalten Zimmer schläfst, bleiben diese Viscoauflagen steinhart.... Ich werde mir wahrschienlich jetzt eine Matratze mit Geltex-Auflage oben drauf bei schlafwelt.de bestellen, die sind zur Zeit im Angebot, zb. für eine 140x200 Größe für 399,-- mit einer 6cm \'Gelschaumauflage oder für 299,-- mit einer nur 2cm Gelschaumauflage.... oder du gehst zu Karstadt und testest dort mal die Schlaraffia mit so einer Geltexauflage, die ist der Hammer, kostet aber auch an die 1000,-- Euro....   - isadora
(2012-02-29)  Hallo Rolf, die Frage ob denn die Anatomie wichtiger ist als dein persönliches Empfinden ist eine sehr wichtige und eine oft auftretende. Um diese Frage zu klären, sollten mehrere Aspekte berücksichtigt werden. Zum Einen ist es in der Tat so, dass für viele Schläfer nicht immer die Anatomie das Maß aller Dinge und Entscheidungskriterium für die Wahl der Matratze ist. Aus langjähriger Erfahrung wissen wir, dass wenn ein Schläfer bevorzugt weicher liegt und trotz der nicht zu 100% optimalen anatomischen Eigenschaften sich so entsprechend wohlfühlt, dass durchaus die Lösung sein kann. Im umgekehrten Falle gilt das Selbe für den Schläfer der bevorzugt härter schläft und sich für eine Matratze entscheidet die für Ihn vermeintlich weicher sein sollte. Dies ist kein K.O-Kriterium, dass zur Beeinträchtigung des Schlafes, respektive der Bandscheiben führt. Allerdings gibt es in der Praxis auch den Fall, dass obwohl sich der Schläfer beim Probeliegen wohlfühlt, sich für diesen nach nur wenigen Tagen bzw. Wochen der Wohlfühlfaktor bedeutend mindert. Die entscheidende Frage die sich stellt ist \"Wie geht es dir mit deinem Schlafsystem aktuell?\". Hierbei gilt als Faustregel, dass wenn du aktuell keine Probleme hast und du z.B. sehr weich oder sehr fest schläfst, ganz nach dem Prinzip \"Never change a winning team\", an der Matratze erstmal nichts geändert werden sollte. Sollte das o.g. nicht der Fall sein, dann ist zweifelsfrei der Berater gefragt und gefordert. Des Weiteren kann man natürlich auch sagen, was genau bedeutet \"weich\"? Das Empfinden eines jeden Einzelnen von \"weich\" weicht je nach Empfinden stark ab. Für den Einen ist weich, weich genug und für den Anderen eben nicht. Die ideale Lösung für dein Problem ist und das ist das Entscheidende bei einer für dich passenden Matratze, dass diese sowohl eine Stützwirkung im Lendenwirbelbereich, als auch eine Nachgiebigkeit im Schulterbereich notwendig ist. Dieses Spiel von Stützwirkung und Nachgiebigkeit innerhalb einer Matratze gibt es sehr wohl. Oft kann im Schulterbereich bei Seitenschläfern ein entsprechender Lattenrost / Unterfederungssystem die ergonomischen Eigenschaften der Matratze unterstützen. Darüber hinaus wäre auch noch zu klären, ob denn aktuell Problem im Lendenwirbelbereich existieren oder nicht? Präventiv wäre es sicherlich von Vorteil, wenn die Bandscheiben vom Lendenwirbel, über die Brustwirbel bis zu den Halswirbeln im Lot wären. Fazit: Wir gehen davon aus, dass die Matratze noch nicht 100% perfekt für dich ist. Es wäre durchaus ratsam, nach dem persönlichen Empfinden zu entscheiden. Denn letztlich steht der Mensch im Mittelpunkt. Allerdings sollte der Zeitraum von zwei Wochen zwischen Probeliegen und zu Hause schlafen berücksichtigt werden. Eine Matratzenberatung ist manchmal sehr aufwendig und speziell, da jeder Mensch individuell verschieden. Eine genaue Analyse fällt anhand der gelieferten Informationen allerdings sehr schwer. Wir hoffen wir konnten Dir ein wenig helfen.   - Volker
(2012-02-29)  Wir sind auf der Suche nach einer Matratze (90x200) für das Hochbett unserer Tochter (momentan 6 Jahre, 117 cm, 18 kg). Beim Dänischen Bettenlager gibt es die Dunlopillo Blue Vision Impulse und die Bültex ErgoMAXX Hightech 300 im Angebot. Sind die für Kinder zu empfehlen, wenn ja welche ist besser? Gefühlsmäßig ist die Bültex weicher, beide haben Härtegrad II. DANKE   - Anela
(2012-04-22)  hallo, ich finde es eine sehr interessante frage. haben sie hierzu schon eine loesung gefunden da ich vor der selben frage stehe. fruss alexander   - yanox
(2012-02-29)  Hab mich versehen, ich meinte die Bültex MaXim und nicht ErgoMAXX Hightech 300.   -
(2012-02-23)  Hallo zusammen, vielleicht kann mir von euch jemand etwas weiterhelfen. Ich bin gerade auf der Suche nach einer guten neuen Matratze und schwanke dabei im Moment zwischen der My Balance 20 von Breckle (ca. 500€) und der Trendline BT 310 von Badenia (ca. 400€). Mich würden einmal die Unterschiede/Empfehlungen zwischen diesen beiden Matratzen interessieren. Bisher konnte ich leider keinen wirklich herausstechenden Unterschied (positiv/negativ) finden. Vielleicht bin ich auch etwas naiv aber irgendwo muss doch auch der Preisunterschied begründbar sein. Vielleicht kann mir von euch ja einer weiterhelfen oder hat schon Erfahrungen mit einer/beiden Matratze(n) gemacht. Danke schon einmal im Voraus für eure Antworten! Thomas   - Thomas
(2012-02-23)  Hallo, würde mir gern die Vita San Medic soft kaufen, habe aber nirgendwo Meinungen dazu gefunden. Mit meiner etwas harten Matratze habe ich seit einiger Zeit starke Rückenschmerzen im unteren LWB. Kann mir jemand sagen, ob das eine gute Wahl ist? Eilig!   - Karin
(2012-02-22)  Hat jemand Erfahrungen mit Panther Matratzen?   - Tine
(2012-02-28)  Ja, habe mir vor kurzem eine Panther Blackline Matratze gekauft, aufgrund einer Stiftung Warentest Empfehlung. Sie ist auch sehr bequem, allerdings riecht sie nach ein paar Wochen immer noch seltsam. Keine Ahnung, wann das weggeht, hoffentlich bald.   - Irene
(2012-02-22)  Ich möchte mir eine Matratze kaufen und habe an die Basic Moon 7 von Schlaraffia gedacht. Nun hörte ich von Geräuschen, welche diese Matratze nach einer Weile machen soll. Wer hat ERfahrungen mit Basic Moon 7. Otto   - Otto
(2015-11-26)  If you wrote an article about life we\'d all reach enleehtgnmint. http://mtleyzfdjr.com [url=http://rntmqshk.com]rntmqshk[/url] [link=http://vdytpko.com]vdytpko[/link]   - Silvana
(2015-11-22)  That\'s an expert answer to an inteiestrng question http://sjbgrqgqkqj.com [url=http://sfjajpn.com]sfjajpn[/url] [link=http://qwvhclxfqqs.com]qwvhclxfqqs[/link]   - Tarek
(2015-11-20)  A wonderful job. Super helpful inonrmatifo.   - Markelo
(2015-11-20)  Always reirsehfng to hear a rational answer.   - Vanderson
(2012-02-12)  Hallo, vor kurzem habe ich eine Schlaraffia Matratze mit der Bezeichnung Sidney II bestellt. Diese wurde habe ich vorgestern abgeholt. Beim Auspacken musste ich feststellen, dass kein Emblem von der Fa. Schlaraffia angebracht war. Eine Rückfrage beim Matratzenverkäufer ergab, dass es sich angeblich um eine Sonderkollektion speziell für das Matratzenhaus handelt. Die Fa. Schlaraffia vertreibt keine Matratzen mit der Bezeichnung Sidney II. Frage: Wer hat das schon einmal gehört, dass es Sonderkollektionen gibt? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Fa. Schlaraffia kein Markenemblem an ihren Matratzen anbringt. Das ist doch schließlich Werbung, oder? Wer kann helfen?? Viele Grüße, Heinz   - Heinz Meier
(2012-03-10)  Lass dir die Aussage schriftlich geben. Anschließend einfach mal direkt bei Schlaraffia anrufen und den Fall schildern. Insofern es sich tatsächlich um kein Original handelt, wird der Hersteller sehr daran interessiert sein, den Betrugsfall aufzuklären. Ich kann mit allerdings nicht vorstellen, dass ein Lieferant ein derart hohes Risiko eingeht. Markenbetrug ist kein Kavaliersdelikt.   - Jessica
(2012-01-28)  Die Firma der Matratze???   - Night Feeling Schlafsxstem
(2012-01-22)  KALTSCHAUMMATRATZE - ENTSCHEIDET PREIS ÜBER QUALITÄT? Guten Tag, meine Freundin klagt schon seit etwas längerem über Rücken- und Nackenschmerzen. Ich habe bereits des öfteren gehört das Kaltschaummatratzen bei solchen Beschwerden sehr gut helfen. Schaut man sich Kaltschaummatratzen und deren Preise im Einzelhandel an, dann kann man nur mit den Augen rollen. In der Bucht habe ich relativ günstige Kaltschaummatratzen gefunden (90x200cm für 100 Euro oder 180x200cm für 200 Euro). Kann man bei diesen Angeboten bedenklos zugreifen oder ist davon ausgzuegehen das diese Matratzen minderwertige Qualität aufweisen und nicht den Wohlfühleffekt halten denn sie versprechen? Wer weiß Rat? Danke im vorraus Rober H.   - Robert H.
(2012-02-08)  Genau, hier das Problem gute Matratzen haben ihren Preis!!!!!! es gibt günstige Matratzen aber nur 2% können mit diese Klar kommen,der rest nicht. Aber viele fahren einen dicken BMW und liegen auf eine Rollmatratze, weil der status der menschen wichtiger ist als die gesundheit   - Kay(das muss reichen)
(2012-01-18)  Hallo,mein Mann und ich benötigten neue Matratzen.Unsere alten (Latex) waren 8 Jahre alt und wir sind morgens nur noch gerädert aufgestanden.Ich leide an Problemen im LW-Bereich und im Schulter-Nacken-Bereich. Wir kauften uns zwei Matratzen Bonnellfederkern mit integriertem 7cm Kaltschaum. Wir schlafen seit 2 Wochen drauf,mein Mann ist zufrieden,aber ich hab das Gefühl,es ist nicht die richtige für mich. Oder dauert die Umstellung so lange? Wir waren im Dezember in einem Hotel in Finnland,die \"Magic Dream\" Betten haben. Ich hab in meinem Leben noch NIE so gut geschlafen!!! Ich hab überhaupt keine Probleme gehabt,obwohl ich Bedenken hatte,weil ich die Matratze dort als sehr weich empfand,aber es war super! Habe mal gegoogelt,aber diese Matratzen sind so teuer. Gibt es denn Vergleichbares günstigeres oder können sie mir allgemein empfehlen,was ich für eine Matratze brauche? Ich brauch dringend ihren Rat! Vielen Dank!   - Jenny
(2012-01-11)  Meine Eltern haben sich Matratzen gekauft und sind jetzt nicht sicher ob sie sich da was aufgeschwatzt bekommen haben. Ich kenne mich da auch nicht aus vielleicht kann mir hier jemand helfen. Meine Mama leidet an Rückenproblemen. Sie hat eine Matratze von ErgoDream MW 3208202 HG3 und mein Papa hat eine Matratze von ebenfalls ErgoDream MW 3007502 HG2 gekauft. Beides insgesamt für 580 €. 1. Ist Sie mit ihren Rückenproblemen mit dieser Matratze gut beraten worden und 2. Wie ist der Preis?   - A.T.
(2015-11-26)  That\'s a smart way of lokniog at the world. http://ajtwahra.com [url=http://xdewbmpe.com]xdewbmpe[/url] [link=http://vvdydy.com]vvdydy[/link]   - Pretty
(2015-11-24)  Articles like this really grease the shafts of knlodewge.   - Diego
(2015-11-19)  2 Reihen Bierke4sten fcbereinander? Das ist ja fast ein Hochbett Ich find die Hf6he von Bierkasten+Matratze eigentlich zielimch ideal. Zwar keine dauerhafte Lf6sung, aber ne geniale Idee.   - Joshua
(2012-01-10)  Hallo. Wir wollen uns eine 180x200 Bett mit Matratze und Lattenrosten kaufen. Wir sind 160cm/65kg bzw. 178cm/70kg und Seiten bzw. Bauchschläfer. Wir haben uns mal die Dunlopillo Harmonie H2 angeschaut. Spricht etwas gegen diese Matratze? Vielen Dank!   - Andre Ludwig
(2012-02-03)  Hallo Ich werde morgen meine zweite Dunlopillo Harmonie zurückgeben. Bei beiden gab es nach ein paar Tagen (!) eine Kuhle. Morgens lag ich wie in einer Hängematte und hätte starke HWS-und LWS-Schmerzen. Ich wiege nur 50 kg und hatte ein neues Lattenrost dazu gekauft. LG N. Bantle   - N. Bantle
(2012-01-07)  Ein liebes Hallo an alle wink.gif , bin noch ganz neu hier und hoffe das ich diesen Beitrag in die richtige Rubrik schreibe, wenn nicht verzeiht mir bitte den Fehler. So dann werd ich mal mein Leid klagen und hoffe hier kann mir evtl jemand weiter helfen ? Also ich hab mir im Januar 2011 eine neue 5-Zonen Tonnentaschenfederkernmatratze gekauft und zwar die Malie Big Star XXL in Härteklasse 4 aufgrund meines Gewichtes von zurzeit 133 kg, dazu hab ich einen Vitalis K+F Lattenrost mit wenn ich mich eben nicht verzählt habe 43 Latten, denn hatte ich mir ein paar Jahre davor schon gekauft gehabt aber leider mit einer viel zu weichen Matratze, bei der Beratung von der jetzige Matratze hieß es der Lattenrost ist passend dazu. Auf jeden Fall ist mir nun schon öfters aufgefallen das ich immer wieder früh morgens wach werde durch heftige Rückenschmerzen die sich anfühlen wie Verspannungen. Hin udn wieder gibt es aber auch mal Tage wo ich ohne Rückenschmerzen aufwache. Nun hab ich mir schon des öfteren gedacht das es evtl am Lattenrost liegen könnte, das er evtl falsch eingestellt wäre, da ich alle Schieberegler in die Mitte geschoben habe, da ich mal von meinem Arzt gesagt bekommen hatte umso härter die Matratze wäre umso weicher müßte der Lattenrost eingestellt werden. Also hab ich nun letzte Nacht die ganzen Schieberegler etwas weiter nach außen gestellt damit es von unten nach oben wie ein \"V\" aussieht, aber leider sind die Rückenschmerzen immer noch nicht besser geworden. Und es kommt mir einfach vor das wenn ich auf der Matratze liege sich der Rücken nicht richtig entspannt. Denn wenn ich alle Schieberegler nach außen schieben würde, würde der Lattenrost ja richtig hart eingestellt sein und die Matratze ist ja schon Härteklasse 4. Ich hab nun große Angst mir evtl doch eine falsche Matratzte gekauft zu haben, und habe aber leider zur zeit auch kein Geld um schon wieder eine neue zu kaufen. traurig2.gif Habt ihr evtl eine Idee wie ich den Lattenrost einstellen muß damit meine Verspannungen im Rücken endlich aufhören frage.gif Bin euch über Rat sehr dankbar. Ganz liebe Grüße   - Nicole
(2011-12-26)  Hat jemand schon Erfahrungen mit luftgefederten Matratzensystemen z.B. Matrair? Sind diese zu empfehlen wenn man z.B. öfters unter Nackenschmerzen leidet? Eine Probeliegen in einer solchen Matratze fand ich sehr positiv. Der Preis solcher Matratzen ist doch recht hoch. Wie ist es mit der Haltbarkeit (Jahre) solcher Matratzen?   - Thorsten
(2015-11-26)  It was dark when I woke. This is a ray of suhnsine. http://zdfozvqv.com [url=http://petfgq.com]petfgq[/url] [link=http://ysainfkbg.com]ysainfkbg[/link]   - Hend
(2015-11-24)  That\'s a genuinely imsvispere answer.   - Pjuan
(2015-11-22)  I thank you humbly for shnarig your wisdom JJWY http://ovmroytliwo.com [url=http://czhazfh.com]czhazfh[/url] [link=http://exzwouijpn.com]exzwouijpn[/link]   - Ritika
(2015-11-20)  One or two to remrmbee, that is.   - Arbelle
(2015-11-20)  You\'ve really helped me undrtseand the issues. Thanks.   - Ruza
(2011-12-20)  Hallo, ich suche eine neue Matratze. Zu meiner Situation, ich habe mir 2008 ein neues Bett gekauft (120x200) mit einer Matratze. Die Matratze gab es dabei (war/ist keine gute), doch ich wollte die erst benutzen weil ich auf ihr gut schlafen konnte! Bemerkenswerterweise hielt sie bis vor ca. 4 Monaten! Daraufhin habe ich mir eine Matratze über Ebay von Betten-ABC (soll wohl eine Breckle Matratze sein) gekauft. Auf Empfehlung eines Arbeitskollegen. Es handelt sich um eine Kaltschaummatratze H3 für rund 100€. Im Bett ist allerdings ein Rollrost verbaut und die Matratze ist jetzt nach nicht einmal 4 Monaten komplett durchgelegen! Meine Frage also, ist diese Matratze empfehlenswert bei einem Rollrost? http://www.ebay.de/itm/7-ZONEN-KALTSCHAUM-MATRATZE-120x200-RG-40-DT-H3-NEU-/350473090215?pt=DE_Haus_Garten_Schlafen_Matratzen_Lattenroste&hash=item5199d2f4a7   - Christian
(2011-12-22)  Gekauft^^ Concord Ergo Touch 120x200 Concord Praktico Plus NV 120x200 inkl. 5 Jahren Garantie   - Christian
(2011-12-21)  Hallo, die Matratze soll in 120/200 € 147,- kosten. Hier für Sie eine Beispielrechnung: Matratzenpreis: 147,- Enthaltene Mwst. 23,50 Versandkosten für Matratze ca. 25,- // Wenn man noch berücksichtigt, das der Händler seinen Aufwand und die allgemeingültige Gewährleistung mit in den Preis einkalkuliert, so ist der Materialwert bzw. Fertigungspreis mit weniger als 50,- zu taxieren. Könnte ein absolutes Schnäppchen sein, ist viel wahrscheinlicher ein Billigstprodukt. PS.: Kaufen Sie keine Matratze mit einem RG unter 50 und sortieren Sie den Rollrost aus! Viele Grüße, Jürgen Selle   - Selle Schlafberatung Münster
(2011-12-21)  Okay! Gibt es eine Empfehlung für eine Matratze mit Rost für ~200€?   - Christian
(2011-12-16)  Hallo, ich besitze eine Federkernmatratze von Ikea die leider keine gute Qualität hatte. Sie war nach kurzer Zeit durchgelegen. Sie ist 140cm x 220cm groß und ich würde gern einen Rat haben welche Matratze ich kaufen sollte. Denn ich möchte eine Matratze haben die haltbar ist. 8-10 Jahre sollte sie schon aushalten. Außerdem will ich auf der Matratze auch sitzen können. Ich sitze immer auf der Matratze und arbeite am PC. Allerdings machte die Ikea-Matratze an dieser Stelle auch sehr schnell schlapp. Also ebenfalls eine durchgelegene Stelle. Gibt es überhaupt eine Matratze die es aushält wenn man auf ihr viel sitzt? Wenn ja wozu würden Sie mir raten? Die Breite der Matratze ist so ok. Kleiner sollte sie nicht sein. Die Länge kann aber auf 2m begrenzt sein. 2,2m bringt ohnehin nur Probleme mit passenden Bezügen. Vielen Dank! Sebastian   - Sebastian
(2011-12-17)  Hallo, selbstverständlich gibt es viele Matratzen in guten Qualitäten. Belastungen wie längeres Sitzen an gleicher Stelle sollten überhaupt kein Problem darstellen. Gründe für vorzeitiges Ermüden des Matratzenkernes bzw. Muldenbildung liegen meistens in der zu billigen, materialschwachen Herstellung. Auch ein zu einfach konstruierter Lattenrost kann in der Größe 140/220 zur \"Hängematte\" werden und Probleme verursachen. Ich rate Ihnen den Besuch eines guten Fachgeschäftes. Dort werden Sie neben guten Produkten von Herstellern wie Röwa, Rummel oder Werkmeister auch eine hoffentlich gute Empfehlung erhalten, auf welcher Bettausstattung Sie erholsam schlafen. Viele Grüße aus Münster, Jürgen Selle   - Selle Schlafberatung
(2011-12-16)  Hallo ich habe 2001 einen Bandscheibenvorfall im LWS bereich diagnostiziert bekommen. Daraufhin kaufte ich mir auf anraten meines Physiotherapeuten in der Kur ein Wasserbett. Darauf schlief ich auch 6 Jahre gut. Im siebten Jahr bekam ich zunehmend Rückenschmerzen so heftig das ich erst den Wasserkern erneuerte und danach irgendwann aufgab. Es war ein Estrella Wasserbett also nicht wirklich Billigware. Auf anraten meines Heilpraktikers entschied ich mich für flexibella Lattenroste die für mich angefertigt wurden und einer flexibella Matratze mit Viscoauflage. Keine 2 Jahre sind vorbei und ich bekomme schon wieder Verspannungsschmerzen. Vom Orthopäden bekomme ich lediglich muskelentspannende Mittel und Schmerztabletten verschrieben. Er meint ich hätte ein Rundrücken und Hohlkreuz ....super das weiß ich selber. Ich mache regelmäßig Sport bin auch regelmäßig beim Physiotherapeuten doch wenn ich beschwerdefrei ins Bett gehe wache ich morgens mit Schmerzen im LWS Bereich auf. Ich habe die Seite von medicotherm gefunden die bieten Matratzen mit einer Oszillationsmassage die wohl auch bei Verspannungen helfen soll. Hat jemand Erfahrung damit oder schon mal was darüber gehört? Für weitere Anregungen wäre ich ebenso dankbar   - Sabine
(2014-07-08)  ich kenne all die Probleme...Hatte bisher eine Kaltschaummatratze H2 und ständig Schleimbeutelentzündungen im Oberschenkel, und jetzt auch in der Schulter, da ich als Frau eher Seitenschläferin bin.... Ich bin auch auf der Suche und hab schon einiges ausprobiert....hatte schon 3 Matratzen (u.a. auch eine mir H1) gekauft und wieder zurückgeschickt. Viel zu hart.... jetzt möchte ich mir eine kaufen die eine Gelschaumauflage hat....hatte kürzlich eine bei Karstadt ausprobiert und die war göttlich, allerdings 1000,-- Euro... Kann ich mir icht leisten....bei schlafwelt.de gibts zur Zeit eine Gelschaumatratze für höchstens 399,-- (in Größe 140x200) da gibt es welche mit nur 2cm Gelschaumauflagen, und mit 4cm und 6cm.... wenn sie die Möglichkeit haben zu Karstadt zu gehen, vielleicht haben die ja diese Gelschaumauflagen-Matratzen, dann können sie die auch testen und wenn sie genug Geld haben auch gleich kaufen. Ansonsten kann ich nur schlafwelt.de empfehlen...und ich bekomme kein Geld für den Tipp bezahlt, haha, vielleicht sollte ich da mal nachfragen, haha. Aber die gehören zu Otto.de und ich hatte schon zich mal den Kundendienst angerufen, die waren alle so freundlich und zuvorkommend, das erlebt man total selten...deshalb werde icgh wahrscheinlich nochmal bei denen bestellen, weil die es verdient hätten....   - isadora
(2012-02-28)  Hallo Jetzt war ich im Januar in Mexiko und habe auf den amerikanischen Matratzen geschlafen. Ich habe schon lange nicht mehr so beschwerdefrei geschlafen. Ich weiß Urlaub ist nochmal was anderes aber zuerst dachte ich das diese Riesenmatratze ohne Lattenrost viel zu hart sei aber nein es ging perfekt auch als Bauschläfer, der ich leider bin. In Deutschland wieder angekommen machte ich mich schlau und bekam heraus das es Boxspringbetten sind. Heute war ich in einem Laden in Esslingen der neu aufgemacht hat und diese Betten verkauft von der Firma schwedenbett. Klar jeder will verkaufen und jeder garantierte mir beschwerdefreien Schlaf aber das habe ich leider schon zu oft gehört. Hat jemand Erfahrung damit auch mit so einer Vorgeschichte oder schon mal was darüber gehört? Für weitere Anregungen wäre ich ebenso dankbar - Sabine   - Sabine
(2012-01-04)  Hallo Mike, ein ergonomisches Schlafsystem besteht aus Unterfederung, Matratze und Kissen. Sämtliche Komponenten werden individuell auf den jeweiligen Schläfer angepasst. Grundlagen der richtigen Anpassung sind die Körperdaten (Größe, Gewicht, Proportionen), die Schlafgewohnheiten und diverse körperliche Beschwerden. Viele Grüße, Jürgen   - Selle Schlafberatung Münster
(2012-01-03)  Was ist denn ein ergonomisches Schlafsystem? Wasserbett oder Luftmatratze?   - Mike
(2011-12-19)  Hallo Sabine, ich empfehle Ihnen, Raum&Design in Sindelfingen und Mannsdörfer in Weilimdorf zu besuchen. Ich hoffe, das sie dort neben guten Produkten auch eine professionelle Beratung mit der richtigen Empfehlung erhalten. Mit freundlichen Grüßen, Jürgen Selle   - Selle Schlafberatung Münster
(2011-12-18)  Hallo vielen Dank für die Antwort. Kennen sie vielleicht ein gutes Fachgeschäft Umgebung Suttgart. Münster ist mir leider zu weit weg, aber sie haben eine sehr schöne ansprechende Homepage. Viele Grüße Sabine   - Sabine
(2011-12-17)  Hallo, das vermutliche Kernproblem Ihrer Schlafprobleme liegt in der falschen Wahl der Matratzentypen. Sowohl das Wasserbett als auch die Viscomatratze sind beide auf eine hohe Druckentlastung konzipiert. Eine Unterstützung der Wirbelsäule, was gerade bei Deformationen von grosser Bedeutung ist, wird bei diesen Matratzen meist nur unzureichend geboten. Sie sollten sich nach einem ergonomischen Schlafsystem umschauen, welches sich individuell anpassen lässt und ein gleiches Maß an Komfort/Unterstützung bietet. Ob da für Sie eine Matratze mit Massage wirklich eine Verbesserung Ihrer Schlafqualität erreicht, darf ich zurecht anzweifeln. Was soll die Massagefunktion an Ihrer Nachtruhe verbessern können??? Viele Grüße aus Münster, Jürgen Selle   - Selle Schlafberatung
(2011-12-13)  Hallo, woran weiß ich welche Matratze eigentlich die richtige für mich ist! Ich kenn mich mit dem ganzen Thema eigentlich nicht so aus... Ich hab jetzte eine von IKEA und es tut mir Leid, aber ich weiß nicht einmal welche das ist ;(! Auf jeden Fall ist sie ziemlich hart und ich hab jeden morgen Rückschmerzen... Ist dann eine weichere besser? Kann mir jemand eine gute empfehlen? Ich möchte auch wohl Geld ausgeben.. Ich arbeite im Schichtdienst bei einem Büroservice (http://www.bueroservice-telefonservice-24.de/firmenlogo.php)... und wie ihr seht muss ich auch nachts arbeiten... Also Liebe Grüße   - Sarah
(2011-12-14)  Hallo Sarah, hart schlafen ist nie gut, bis auf die kleine Gruppe Hartschläfer. So wie ich das höre brauchst du eine Kaltschaummatratze und auch eine gute. Es wäre zu lange zu erklären wo die Unterschiede sind. Wir haben die Matratze Primavera oder Beautyflex im Programm. Beide Matratzen Spitzenklasse. 7 Zonen 19 - 23cm hoch. Primavera besteht aus 3 Schichten. Kaltschäume passen sich sehr gut dem Körper an. Es kann durchaus sein, das bei einem Neukauf der Rücken weh tut, weil der Körper sich noch nicht an die neue Matratze gewöhnt hat. Kann bis zu 3 Wochen dauern; in der Regel gehts schneller. Je mehr die Wirbelsäule bei Dir entlastet wird umso besser ist man morgens ausgeruht.Gebe mal primavera matratze wesel bei google ein an 6ter Stelle stehe ich. Das gehst du auf die Seite > Produkte> Hotelausstattung> Kaltschaummatratze und du kannst die Beschreibung leden. Wir haben viele Hotels, wo die Gäste echt schwärmen. Hier ist auch ein Anfragemodul für Preise. Viel Spass Hermann   - Hermann
(2011-12-11)  Hallo, wir benötigen dringend neue Matratzen und sind bei der Marke M Line Slow Motion 4 gelandet. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Matratze? Ich habe ab und an Nackenbeschwerden.... Danke   - christiane
(2011-12-09)  Night Feeling 7 Zonen-Kaltschaummatratze haben wir gekauft bei 76 und 85 kg. Mir einscheint die Matratze bei Härtegrad III zu weich. Drehe ich siehe, Fussende zum Kopfende, ist es noch schlimmer. Ich bin wirbelsäulengeschädigt LW und Nacken. Liegt es an mir. bin ich zu empfindlich. Manchmal stehe ich morgens auf, und denke ich habe in einem Loch gelegen.   - Margarete
(2014-08-17)  habe das gleiche Problem   - marieke
(2014-08-17)  habe das gleiche Problem   - marieke
(2011-12-08)  Liebes Experten-Team. Ich (1,98m & 95kg) schlaf seit ca. 1,5 Jahren mit meiner Freundin (1,80m & 65kg) auf eine 140x200 Kaltschaum-Matratze und wenn ich mich recht erinner ist das eine \"Solero-Medium\". Seit einiger Zeit bekommen wir beide Rückenschmerzen beim Schlafen. Nach einigen Tests und Begutachtungen durch weitere Familienmitglieder ist uns aufgefallen, dass die Matratze sehr stark durchgelegen ist an einigen Stellen. Aus diesem Grund soll jetzt eine neue Matratze her, wobei diese doch bitte etwas länger halten soll als 1,5 Jahre. Sollen wir da jetzt eine Matratze mit einem Härtegrad von H4 oder höher nehmen? Ist die Matratze einfach nur Schrott oder liegt das an etwas anderem? Über einige Tipps und Ratschläge wäre ich sehr dankbar! Viele Grüße Martin V.   - Martin V.
(2011-11-19)  Hallo Ich sollte für mein neues Bett bald einmal eine neue Matratze 140x200 haben! Selber bin ich 180cm/87kg / Milbenkotalleriker und kann schnell mal Schlafprobleme bekommen! Deshalb schaue ich im Internet auch bei den orthopädischen vorbei! Im Moment habe ich zwei von ricardo im Auge: http://www.ricardo.ch/kaufen/haushalt-und-wohnen/schlafzimmer/betten-und-matratzen/matratzen/140-cm-und-breiter/water-viskose-king-matratze-140-x-190-od-140-x-200/v/an660310870/ und http://www.ricardo.ch/kaufen/haushalt-und-wohnen/schlafzimmer/betten-und-matratzen/matratzen/140-cm-und-breiter/sonderangebot-v-power-silverstar-memory-matratze-140x200/v/an659980524/ Was könnt Ihr dazu sagen?   - Helveterix
(2011-11-16)  hallo ,ich brauche dringend euren Rat habe reklamation im dänischen bettenlager und mus daher für eine von diesen zwei entscheiden.7 zonen Paratex Matratze \"präsident\" marke Paradies gesamthöhe 27 cm.oder paratex-komfortschaummatratze \"gold\" auch von paradies höhe 24 cm.wiege 57 kg ca.160 cm.u.habe rückenbeschwerden.mein mann ist fast 80 kg ca 175 cm und soll auch härte 2 haben.leider haben wir nur 7 tage zur probe gekauft und dürfen die tüten nicht aufmachen! habe gestern auf der weichen \"präsident\" geschlafen und kann trotzdem nichts sagen.habe angst das sie zu weich für rückenschmerzen ist.und die \"gold\" vielleicht ein tick zu fest? keine ahnung bin total durcheinander!! wisst ihr was über diese matratzen.bitte schreibt mir !1   - lea s.
(2011-11-10)  Schönen gute Tag, ich bin im Moment in einer nicht so schönen Lage. Ich habe mir für viel Geld ein Boxspring Bett gekauft mit einer Taschenfedernmatratze. Ich wollte kein zwei Matratzen mehr sondern eine und nun habe ich ein 160 cm Bett mit einer Matratze. Nach der Lieferung habe ich festgestellt, dass die Matratze in der Mitte tifer ist als an den Rändern. Nach meiner Reklamation hat man festgestellt, dass etwas mit dem Unterboden nicht stimmt und dieser wurde nun ausgetauscht nur das Problem betseht immer noch. nach langem hin und her waren Gestern nun die Besitzer vom Möbelgeschäft und da meinten, dass wäre normal. Wenn zwei Menschen auf einer Matratze liegen und der Schwerpunkt in der Mitte ist, bekommt die Matratze eine Schlafmulde. Kann das wirklich sein? Bei einem Bett im Luxussegement? Und wenn ja, hätte man mich dann nicht beim Beratungsgespräch darauf hinweisen müssen? Vielen Dank für die Antwort.   - Austria
(2011-11-14)  Also normalerweise sollte dies nicht der Fall sein. Eine Matratze in der Größe 160x200 cm ist für 2 Personen konzipiert. Bei einer Matratze von 140er Größe stellt die Statik oft eine Problematik dar, doch bei einer hochwertigen 160er Matratze sollte keine Kuhlenbildung entstehen. Ich würde diese Reklamation versuchen durchzusetzen und würde mich so nicht abspeisen lassen. Eine Kuhlenbildung aufgrund des Unterbaus kann nur entstehen, wenn bereits im Unterbau eine Kuhle ist. Bei weiterer Schlafberatung empehle ich das Team von Cubiculum. Einfach mal reinschauen auf www.cubiculum.de. Kann es sehr empfehlen.   - Schnachtante
(2011-11-08)  Welche Matratze ist für mich als Bauchschläfer am besten geeignet? Hatte schon eine normale Federkern, Kaltschaum und auch Viscoseelastisch, alle von Matratzen Concord und habe bisher wohl noch nicht das passende für mich gefunden.   - Tanja
(2015-11-26)  i have been doing similar shppiong to you - i love Charlie Motel\'s work and i went for the fawn print, badges and christmas tags - how i am going to part with any of it i do not know.love, love love molly cupcakes goodies - perfect gifts xas for the p.j\'s...... i find once folk have seen you in them a couple of times they do stop staring - works for me!have a great weektracy x http://ifkhegxfjpj.com [url=http://evcdeemjur.com]evcdeemjur[/url] [link=http://qgdhwhewd.com]qgdhwhewd[/link]   - Ndiaye
(2015-11-24)  Good for you going out in pyjamas. My salemlr one regularly has her breakfast in the pushchair - she thinks it\'s a treat! - and on occasion has been pulled out of bed, wrapped up in fleece and carted up the road to take her big sis to school.But why do they oversleep during the week and get up at the crack of dawn on weekends? It must feel lovely to know you have such pretty gifts already squirrelled away. I am making kiddie sized pinnies and tiny baking sets would go with them very well, hmmmm.   - Coaching
(2015-11-22)  March 31, 2013 9:09 am by Its a great pleasure redaing what youve posted here.It has all the information I am looking for and Im posting to say: The content of your post is awesome. Great work http://xdwygthuky.com [url=http://ugwuwzkno.com]ugwuwzkno[/url] [link=http://ovjoqka.com]ovjoqka[/link]   - Maria
(2015-11-20)  March 31, 2013 9:09 am by Very efficiently wrettin information. It will be valuable to anyone who employess it, as well as myself. Keep up the good work for sure i will check out more posts.   - Phuong
(2015-11-19)  I have the kiddy world plus for my 4 year old daughter and would love the kiddy criresifux pro for my 6.5 year old son! If I had too pick another product id probably pick the kiddy adventure pack.   - Paulinha
(2011-11-07)  Hallo! Ich stehe vor einem Problem. Wir haben am Freitag eine Matratze für unseren Sohn gekauft. Eine Concord Ergo Touch. Diese riecht ziemlich übel.:-( Ist das normal? Kann mir jemnd sagen wie lange das dauert bis der Geruch weg ist? Ich habe gerade mal im Geschäft angerufen. Ich soll noch ein paar Tage warten und wenn es nicht beser wird schicken sie uns jemand raus. Ich kann ja im Kinderzimmer nicht Tag und Nacht das Fenster bei den Temperaturen auf lassen. Würde mich über Eure Antworten freuen   - Nicole
(2011-11-14)  Hallo! Wir haben die gleiche Matratze bei Concord für unseren Sohn gerade bestellt! Ist das geruchliche inzwischen besser geworden? Wie liegt es sich auf der Matratze? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen! Ann-Christin.Henning@gmx.de Lg Ann-Christin Henning   - Ann-Christin Henning
(2011-11-04)  Bin 192 groß,und wiege 113kg,und bin Seitenschläfer.Ich mag weichere Matratzen,und bin gesund,soweit ich es selber merken kann. Meine Frau ist 1,86 groß/79kg leicht/Rückenschläferin/Seitenschläferin,mag auch weiche Matratze.. Beide 53 jahre alt und gesund. Ich und meine Frau wollen jetzt neue,gute Matratzen kaufen,und die zwar auf die schon vorhandenen(noch intakten) Matratzen aufstellen,um eine höhere Liegeposition zu haben,so wie es in den USA praktiziert wird. Ist das klug ? So eine hohe Liegeposition(mit sehr hohen Matratzen) haben wir vor ein paar Jahren im Hotel in den USA schon gehabt,und haben da sehr gut geschlafen ! Wir haben uns schon vieles im Internet angeschaut,wissen jedoch nicht klar, was besser ist ! Wir tendieren zu Federtaschenkernmatratzen mit einer Höhe von 24cm.Mit den jetzigen,normalen Federkernmatratzen von ca.17cm(schätzungsweise)wären es zusammen 41cm ! Wenn ich auf Händler-Angebote schaue,so heißt es immer,Härtegrad 2 sei für Personen bis 80kg,und Härtegrad 3 für Personen bis 100kg ? Für uns Kräftigeren von über 100kg Gewicht sehe ich kaum was,und schon gar nicht eine weiche Matratze ? Meine Frau legt den Wert auf gute Durchlüftung der Matratze,obwohl wir beide nicht übermäßig(normal) beim schlafen schwitzen. Hat jemand Empfehlungen ? Danke im Vorraus, Artur   - Artur
(2011-11-01)  Wir - beide um die 85kg - Bauch- und Seitenschläfer - können uns nicht entscheiden und hätten gerne mal eure Empfehlung. WERKMEISTER \"NAUTISAN 16\" / H4 in 160 x 200 oder ENJOY \"MEDIPLUS PREMIUM\" / H3 in 160 x 200, (2 Kerne, 1 Bezug .. ist das ratsam?) Zwei neue Lattenroste sind ebenfalls nötig. Wir würden gerne das Angebot bei CONCORD kaufen. VITALIS 44 PLUS NV - mit 44 Federholzleisten. Ist es ratsam, viele Holzleisten zu haben oder genügen 28? Meldet euch bitte kurzfristig, wir möchten uns bald entscheiden! Vielen Dank im voraus!   - Tanja
(2012-05-18)  Kurze Rückmeldung. Die Nautisan H4 war uns definitiv zu hart, wir haben sie kulanterweise nach einem Monat umgetauscht. Am letzten Umtauschtag (!!!). Die Trulla hatte erst gesagt, man könne nicht umtauschen!! Als mein Mann dann trotzdem um Tausch des Kaltschaumes bat, gab es keine Probleme! Hätte sie ja angeboten. Hatte sie nicht, ich hatte sie vor dem Kauf danach gefragt. Nun haben wir H3 und sind damit vollkommen zufrieden!!!! Soooo kuschelig, geb ich nie mehr her! Freu!! :-) ..d.h. ich bräuchte noch ein super-flaches, gutes Kopfkissen. Da bin ich noch auf der Suche (Bauchschläfer halt).   - Tanja
(2011-11-12)  Wir haben nun die 160x200 Matratze von WERKMEISTER (\"Nautisan 16\" in H4, extra fest) bestellt und dazu, gemäß Empfehlung der Verkäuferin, zwei, nicht verstellbare, 80er FR6 Lattenroste von RÖWA. Meinen Mann hat die Nautisan am besten gefallen. Die 22cm Höhe der \"ENJOY Mediplus\" hat uns zudem mitsamt des angebotenen Lattenrostes \"Flexomat NV\" ins Grübeln gebracht. Wir haben mit unserem Metallbett nur 4cm Tiefe für die Matratze. Zudem, was soll man von einer Firma halten, die es unter diesem Firmennamen erst 2 Jahre auf dem Markt gibt und von denen man im Internet nichts findet, ausser, dass sie vor Ort Werksverkauf anbieten und ebenfalls versuchen, ihre Matratzen im Werbefernsehen zu veräussern? Wir hoffen, mit der WERKMEISTER und den RÖWA Lattenrosten die richtige Wahl getroffen zu haben und warten gespannt auf die Lieferung der teuren Ware!   - Tanja
(2011-11-05)  Hallo Tanja, bei einer Kaltschaummatratze ist es relativ unbedeutend, ob der Matratzenkern einteilig oder geteilt in einem durchgehenden, gepolsterten Bezug verarbeitet ist. Der Unterschied ist in der Regel nicht spürbar. Diverse Hersteller wie Werkmeister überlassen dem Kunden die Wahl (muss bei der Bestellung angegeben werden). Vorteile bei 2 einzelnen Kernen sind das Handling, unabhängige Austauschbarkeit und individuelle Wahl der Festigkeiten. Das Raumgewicht von Kaltschaummatratzen wird meiner Erfahrung nach überbewertet. Sicherlich dient es als Orientierungshilfe beim Matratzenkauf und informiert über die Haltbarkeit, jedoch ist dieses den Matratzenherstellern hinlänglich bekannt. Bei der Herstellung von Matratzen kann ein hohes Raumgewicht auch zulasten der Humanverträglichkeit der verarbeiteten Materialien bzw. des Komforts führen. Diese Infos sollen Euch zur richtigen Entscheidung verhelfen und sind keinesfalls gegen die mir unbekannte Mediplus gerichtet! Viele Grüße, Jürgen   - Selle Schlafberatung
(2011-11-03)  Hallo Tanja, die Werkmeistermatratze Nautisan 16 stützt den Rücken sehr komfortabel und ist an der Oberfläche auch in den Härtegraden 3-5 angenehm weich gepolstert. Die Körperzonen des Matratzenkernes sind eher unscheinbar und ermöglichen so ein Liegen in Bauchlage ohne das Gefühl des \"Durchhängens\". Ich kann aus zahlreichen Kundenreferenzen nur gutes über die Qualität und den Komfort dieser Matratze berichten. Die Mediplus Premium von enjoy kenne ich leider nicht, wird diese Matratze auch im Fachhandel angeboten? Was die Unterfederungen betrifft, so sind 28 Leisten besser geeignet, da sie mehr stützen und die Gefahr einer \"Hängematte\" eher geringer sein wird. Warum nicht auch die Unterfederung von Werkmeister, der Reguflexrahmen ist das Nonplusultra unter den Lattenrosten und würde den Schlafkomfort erheblich steigern? Viele Grüße aus Münster, Jürgen Selle   - Selle Schlafberatung
(2011-11-03)  Hallo Jürgen, danke für deine Empfehlung. Ja, die ENJOY wird im Bettenfachgeschäft angeboten. Die Beratung war hervorragend. Den Hersteller gibt es seit 2009, der Sitz ist in Büren. Die ENJOY Mediplus Premium hat sogar eine Raumdichte von 60, Höhe 22cm, im Vergleich zur WERKMEISTER Nautisan 16 mit Raumdichte 55. Die Beraterin hat uns empfholen, anstatt einer 160er Matratze, zwei 80er Kerne, mit einem Bezug zu wählen. Würdest du eher eine 160er Matratze nehmen? Wir schauen uns noch einmal die WERKMEISTER im Handel an und auch den von dir angepriesenen Reguflexrahmen. Gruß aus Stuhr, bei Bremen, Tanja   - Tanja
(2011-10-31)  Hat jemand die Matratze ThermoPUR Royale 20 ? Wie gut ist die Matratze?   - Andre
(2011-10-26)  Ich bin unsicher, welche Matratzenart für mich (73,LWS und Schulterprobleme) besser geeignet ist, Kalt- oder Gelschaum-Matratzen, dazu den passenden Lattenrost.   - Erwin
(2011-10-31)  Ich habe auch ähnliches Leiden. Vor kurzen habe ich mir ThermoPUR Royale 20 + Aura Futura KF gekauft. Seitdem schlafe ich bis zu 7 stunden ohne ein mal wach zu werden. Ach ja, ich wiege 75kg, habe aber die H3 Matratze bestellt. Mein Arzt hat es mir auch empfohlen.   - Löscha
(2011-10-19)  Hallo. Ich habe mir eine Matratzenauflage aus Schaumstoff gekauft, um meine alte Matratze etwas kompfortabler und weicher zu machen. Heute ist sie dann geliefert worden, nur leider musste ich feststellen, dass sie immer wenn man sich auf ihr bewegt, recht stark knistert. Ist das normal bei Schaumstoff? Und vor allem legt sich das nach einiger Zeit? Das zumindest meinte der Händler zu mir. Folgende Auflage ist es: http://www.ebay.de/itm/Matratzenauflage-inkl-gesteppter-Bezug-Schaum-100x200-/260873082782?pt=DE_Haus_Garten_Schlafen_Matratzen_Lattenroste&hash=item3cbd3f579e   - evilienchen
(2015-11-26)  Ah yes, nicely put, evrneoey. http://ojbxkma.com [url=http://xlkltpiwn.com]xlkltpiwn[/url] [link=http://yyvrofjerfy.com]yyvrofjerfy[/link]   - Medicdent
(2015-11-24)  Die ist ganz toll geworden. Auf die Anleitung bin ich auch schon mal gestodfen und sie steht auf jeden Fall auf meenir Warteliste ;)Ach ja, ich habe letztens auch mal dein Halsband ffcr unseren Hund gene4ht, es ist ganz toll geworden und sie liebt es ;) Liebe grfcdfe, Franzi   - Marcos
(2015-11-22)  With the bases loaded you struck us out with that anwres! http://xqcszqjlovn.com [url=http://lujzmnoxku.com]lujzmnoxku[/url] [link=http://ixtdkjs.com]ixtdkjs[/link]   - Zayn
(2015-11-20)  A million thanks for posting this intnmrafioo.   - Alen
(2015-11-19)  Hallo,haben uns neue Matratzen dem Marke Metzeler tubes 128 im He4rtegrad 2 gekauft. Musten nun leeidr feststellen, dass diese beim Seitenschlafen meiner Frau (60 kg) einwenig zu hart ist. Ich selber habe ein Gewicht von 80 Kg. Wir suchen nun einen Topper der das ausgleichen kann. Die matratzen haben die Madfe 90 mal 200. Ist es besser einen oder zwei zu kaufen ? Welches Raumgewicht hat Ihr Othocare Softtopper der Kaltschaumtopper hat ja 50 . Welche He4rtegrade entspricht dies ? Was he4tte H 2 ?Bitte fcbersenden Sie uns eine Preisliste/Angebot und eine Empfehlung.Mit freundlichen GrfcdfenReiner Thoma   - Nastia
(2011-11-14)  Das ist eigentlich nicht normal. Bei einem wertigen Qualitätsprodukt sollte das wirklich nicht passieren. Ich empfehle einen Visco-Schaum Topper, auf dem liegt man wie auf Wolken und hat aufjedenfall eine weichere und komfortablere Oberfläche.   - Cubiculum-Schlafberatung
(2011-10-15)  Hallo Leute, Ich wohne seit heute in einer WG und habe somit auch ein neues Bett. Es ist 140x200 Meter groß. Leider hab ich dafür noch keine Matratze und bin daher auf der Suche. Ich habe ca 100€ zur Verfügung.Als aller aller größtes Maximum wären sicher auch 150€ drin. Nun wollte ich euch nach Rat fragen. Ich weiß, dass ne Kaltschaummatratze das non plus ultra wäre aber kann man das mit so einem Budget überhaupt hinkriegen? Denke mal nicht. Ich hoffe jemand kann mir da was schickes empfehlen ;-) Zu meiner Person: Bin männlich, 22 Jahre alt, wiege ca 85 Kilo und bin 1,90M groß. Ich würde sagen ich liege zu zwei dritteln auf der Seite und zu einem drittel auf dem Bauch. So gut wie nie auf dem Rücken. Ich hoffe ich hab nichts vergessen :-) Mit freundlichen Grüßen, Alex   - Alex
(2011-10-15)  Wer hat bereits bei Matratzen Concord den diesjährigen Testsieger der Kaltschaummatratzen \"Vitalis Star\" gekauft und über mehrere Wochen getestet? Bei 400 Euro Preis will ich mir sicher gehen etwas Gutes zu kaufen.   - Fehrentz Petra
(2012-01-07)  Hallo Petra, Ich habe Härtetest 2 gekauft und bin zum ersten Mal im Leben mit Rückenschmerzen konfrontiert. Ich versuche umzutauschen.   - Weber
(2011-10-12)  Hallo ich habe auch dieses Problem bis ich bei Matratze -X angerufen habe. Die haben mich richtig beraten. Da ist es nicht so das die dir das teuerste andrehen sondern dir wirklich das empfehlen was du brauchst. rufe einfach mal an. 052258734470 kannst die immer bis 23 uhr erreichen.   - sven
(2011-10-31)  Ich habe auch mal bei der obengenannten Firma (05225873..)Schaumstoff bestellt. Leider habe ich ganz andere Qualität bekommen. Bei der Reklamation wurde ich nur beleidigt und habe bis heute mein Geld nicht zurückbekommen. Ach ja der Chef heisst da auch Sven, kommisch ??   - Sascha
(2011-10-12)  Hallo, ich bin zurzeit wieder am überlegen meine Matratze zu wechseln, da ich morgens öfters (bisher nicht jeden Tag) mit Rückenschmerzen aufwache. Es fing alles mit einer Federkernmatratze an, danach hatte ich eine Kaltschaummatratze (die sich leider nach 1 Jahr schon durchlegte) und nun habe ich eine viskoseelastische Matratze. Diese habe ich alle von Matratzen Concord. Ich überlege ob ich mal woanders hingehen soll. Gestern war ich mal bei Porta. Ihm sagte ich direkt das ich ein Bauchschläfer wäre und ob er mir einen Tipp geben könnte. Das könne er nicht meinte er, man müsse selbst empfinden was einem am bequemsten ist :( Nun lag ich auf einer Taschenfederkern, fand sie recht angenehm, eine Schlaraffia Relax 1000 Stärke H3. Er meinte H2 wäre für mich besser aber ich empfand sie als zu weich, so etwas habe ich ja im Moment. Wer kennt diese Matratze, im Internet konnte ich nichts darüber finden was ich schon komisch finde. Wäre toll wenn mir einer helfen könnte. Da ich dazu noch ein Hohlkreuz habe verstärkt sich dieses ja bei zu weichen Matratzen. Wäre toll wenn jamend dazu etwas schreibt.   - Tanja
(2011-09-22)  Seit Jahren habe ich ausgeprägte Probleme mit dem Schulter-/Nackenbereich. Deshalb kauften wir uns vor mehreren Jahren Lattenroste mit Schulterzone. Aber die Probleme wurden schlimmer statt besser. Es begann eine Odyssee mit verschiedenen Kopfkissen, die alle keine wesentliche Erleichterung brachten. Das Wasserkissen, das im Kopf- und Nackenbereich gut stützt, führt aber immer noch zu Problemen im Schulterbereich. Nach dem Matratzenwechsel (das Probleliegen im Geschäft war angenehm) habe ich zu Hause auf dem Lattenrost immer noch Probleme. Nachdem alles andere getauscht ist, habe ich stark die Schulterzone des Lattenrostes im Verdacht. Im Geschäft lag ich auf einem normalen, weichen Lattenrost. Früher habe ich zwar öfter HWS-Probleme gehabt, aber so viel Schulterbeschwerden wie seit der Verwendung der Schulterzone hatte ich noch nie. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich schlafe auf dem Rücken und auf der Seite.   - Heike A.
(2011-10-31)  Ich habe auch mal bei der obengenannten Firma (05225873..)Schaumstoff bestellt. Leider habe ich ganz andere Qualität bekommen. Bei der Reklamation wurde ich nur beleidigt und habe bis heute mein Geld nicht zurückbekommen. Ach ja der Chef heisst da auch Sven, kommisch ??   - Sascha
(2011-10-12)  Hallo ich habe auch dieses Problem bis ich bei Matratze -X angerufen habe. Die haben mich richtig beraten. Da ist es nicht so das die dir das teuerste andrehen sondern dir wirklich das empfehlen was du brauchst. rufe einfach mal an. 052258734470 kannst die immer bis 23 uhr erreichen.   - sven
(2011-09-27)  Wir haben uns neulich ein Tempur-Imitat als Matratze gekauft. Das war am Anfang sehr gut, aber seit kurzem habe ich auch unglaubliche Schulterschmerzen (ich bin Seitenschläfer). Irgendwie ist das so, als würde das gesamte Körpergewicht auf die Schulter gedrückt, da man ja leicht versinkt. Und davon wache ich dann auch regelmässig auf. Ich glaube aber, dass es an der Matratze liegt und nicht am Lattenrost. Max S.   - Max
(2011-09-21)  Ich gehörte zu den armen verwirrten Wesen, die auf der Suche nach der \"richtigen\" Schlafunterlage wg. heftigen Rückenschmerzen sind. Da informiert jedes Fachgeschäft doch unterschiedlich! Meine Frage: Wenn ich mir eine sehr hohe Matratze kaufe, ist es da nicht vollkommen egal, welcher Lattenrost darunter liegt, weil der aufgrund der Höhe der Matratze gar keine Funktion mehr haben kann? Und die 2. Frage: Beim Orthopäden habe ich ein Heft vom AGR \"Aktion gesunder Rücken\" gefunden. Was mich hier stutzig macht, ist die Tatsache, dass dort nur ein Lattenrost empfohlen wird und zwar der von Lattoflex. Das gibts doch gar nicht. Weiß jemand, wer hinter diesem AGR steckt? Gruß   - Hannelore F.
(2011-10-31)  Ich habe auch mal bei der obengenannten Firma (05225873..)Schaumstoff bestellt. Leider habe ich ganz andere Qualität bekommen. Bei der Reklamation wurde ich nur beleidigt und habe bis heute mein Geld nicht zurückbekommen. Ach ja der Chef heisst da auch Sven, kommisch ??   - Sascha
(2011-10-12)  Hallo ich habe auch dieses Problem bis ich bei Matratze -X angerufen habe. Die haben mich richtig beraten. Da ist es nicht so das die dir das teuerste andrehen sondern dir wirklich das empfehlen was du brauchst. rufe einfach mal an. 052258734470 kannst die immer bis 23 uhr erreichen.   - sven
(2011-09-20)  Hallo, wir haben 2 Kaltschaummatratzen H2 + passende Lattenroste bei uns im Bett. Auf denen ich ( männl. 80 kg) sehr gut schlafen kann. Leider klagt meine Freundin immer über Schulterschmerzen wenn Sie ( ca. 55kg, wer weiß das schon ;) )bei mir schläft. Sie selber hat zuhause eine einfache Ferderkernmatratze mit Holzlatten drunter, auf der Sie angeblich besser schläft. Wie passt das zusammen?   - Michael H.
(2011-10-31)  Ich habe auch mal bei der obengenannten Firma (05225873..)Schaumstoff bestellt. Leider habe ich ganz andere Qualität bekommen. Bei der Reklamation wurde ich nur beleidigt und habe bis heute mein Geld nicht zurückbekommen. Ach ja der Chef heisst da auch Sven, kommisch ??   - Sascha
(2011-10-12)  Hallo ich habe auch dieses Problem bis ich bei Matratze -X angerufen habe. Die haben mich richtig beraten. Da ist es nicht so das die dir das teuerste andrehen sondern dir wirklich das empfehlen was du brauchst. rufe einfach mal an. 052258734470 kannst die immer bis 23 uhr erreichen.   - sven
(2011-09-18)  Hallo :) Ich suchte für meinen Partner eine Matraze. Wir haben lange probegelegen. Wir hätten uns für die Malie Green Sleep entschieden. Da wir Sondergröße brauchen 180x220 haben ich endlich jemanden gefunden der die auch hat. Soweit sogut. Jetzt machte mir der Verkäufer das Angebot, weil zufällig gerade Aktionstage sind, mir die Panther Euphoria 20 billiger geben zu können. Der Verkäufer meinte am Telefon, dass die Panther deutlich besser sei. Ich kann leider über die Matraze nichts finden. die Malie hat laut Internet 100% Naturlatex. Die andere von Panther höchstwertige Inhaltsstoffe. Kann ja auch sein, dass die Firma ein Subunternehmen von Panther ist! Will keinem was böses, aber ich bin nur etwas verunsichert.   - Anja
(2015-11-24)  I have to agree to you both, it looks awesome, eplicealsy the dynamic placing of the spaces.But the reason I really write a comment is, that this is not true:[quote herbert] i am not able to see notifications of programms or changes in a program window when it is on another “space”. [/quote]I use Gnome and xorg and when a program window changes the Window List in the Gnome Panel notifies me of the change beyond the boundaries of Spaces.The same shows with the Notification Area in the Gnome Panel which is intended for Notification Icons.   - Sahar
(2015-11-22)  mermyblue : Ο Ερντογάν είπε : Başbakan partisinin 27 Mart\'ta dfczenlediği mitgini sırasında kendisine suikast hazırlığında olduğu iddiasıyla gf6zaltına alınan kişiyle gf6rfcştfcğfc yf6nfcndeki haberler yalanlandı. Başbakanlık yetkilileri, bf6yle bir gf6rfcşmenin sf6z konusu olmadığını, iddiaların gere7ek dışı olduğunu bildirdi. Το θέμα είναι τι του απάντησε ο καθηγητής! http://cndcrhijr.com [url=http://jlwkvnimbr.com]jlwkvnimbr[/url] [link=http://vjomndozoqj.com]vjomndozoqj[/link]   - Maurine
(2015-11-20)  Its to late for his decision to leave nanoatil team bcoz we already lose. He should say NO when FFC call him to be head coach bcoz he know his own ability are in poor experience and poor level So why he still Say YES to FFC maybe Mr. Vann Ly force him to do that. Better coach Better football. After A license he should coaching at club or youth team for experience but nothing and become head coachof nanoatil team . 0   - Aziz
(2015-11-19)  Life is short, and this article saved vabluale time on this Earth.   - Samara
(2011-09-12)  Ich brauche für mein in Dänemark erworbenes Bett eine Matratze mit unteren Holzrahmen; für diese wird kein Lattenrost mehr benötigt. Die Lösung Lattenrost/herkömmloiche Matratze ist nicht möglich. Wo bekommt man sowas in D und wei nennt man diese hier überhaupt?? Nochmal: es ist oben eine normale matratze und unten ein Holzrahmen drangemacht.   - Alois Figo
(2011-10-12)  Hallo ich habe auch dieses Problem bis ich bei Matratze -X angerufen habe. Die haben mich richtig beraten. Da ist es nicht so das die dir das teuerste andrehen sondern dir wirklich das empfehlen was du brauchst. rufe einfach mal an. 052258734470 kannst die immer bis 23 uhr erreichen.   - inga
(2011-09-28)  Ich kann nicht sagen wie das ganze heißt,aber bei Ikea gibt es sowas! Also zumindest gibt es da quasi eine Federkern Matraze mit Gestell/Füßen unten dran....wenn sowas gemeint ist   - T.W.
(2011-09-06)  Hallo zusammen, ich habe ein Bettgestell, das 140/200 ist. Da ich noch ein Jugendzimmer habe, das relativ klein ist muss meine Matratze auch mein Sofa sein :) Momentan habe ich eine Kaltschaummatratze von breckle drin liegen, die 4 JAhre alt ist. LAttenrost aussenleigend. Die Matratze verursacht bei mir momentan sowas von Kreuzschmerzen :( die absolut nicht toll sind. Ein Matratzengeschäft bietet gerade die Diamona Princess zu einem guten Preis an. was sagt ihr zu der? Die ist relativ günstig, das weis ich, aber da ich irgendwann in so ca. 4 JAhren hier ausziehen werde, will ich nicht allzuviel investieren :) ich bitte um eure Meinungen. lg Kuba   - Kuba
(2011-08-31)  Hallo zusammen, meine Frau und ich beabsichtigen in je eine neue Matratze (90x200cm) zu investieren und sind über aktuell sehr interessante Karstadt-Angebote gestolpert. Man sagte uns, dass man für Schaummatratzen einen Lattenrost mit einem maximalen Abstand von 4cm bräuchte. Unser alter Lattenrost hat 8cm. Kann man den grossen Abstand durch eine Art Auflage gewissermaßen \"kompensieren?\" Falls nicht: wenn ich eine Super-Luxus-7-Zonen-Matratze kaufe: brauche ich dann auch einen Super-Luxus-7-Zonen-Lattenrost oder tut es (aufgrund der guten Matratze) auch ein einfaches Modell? Danke und Gruß Daniel   - MaxG
(2011-08-31)  Liebe Experten, ich kann nur auf dem Bauch einschlafen und suche eine entsprechende Matratze, die entsprechend stützt, da ich auch eine angeborene Skoliose habe. Die ist mir zwar nicht mehr anzusehen (grade Haltung durch Reiten bekommen), aber eine Krümmung im Lendenwirbelbereich und vor allem Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäulen machen mir zu schaffen. Welche Matratze empfehlen Sie? Außerdem die Frage, ob Sie bei einem 1,60 Meter-Bett lieber 2 Matratzen kaufen würden oder eine in der Gesamtbreite. Danke für Ihre Hilfe! Anette   - Anette
(2011-08-29)  Halli hallo Ich suche eine Matratze für meinen Freund, er hat seit einem Unfall starke Nackenbeschwerden (ein Wirbel ist verschoben). Ich habe keinerlei Probleme mit dem Rücken oder sonstigen Gelenken. Ich wäre wirklich froh, eine Matratze zu finden, die ihm etwas entgegenkommt da er so gut wie jeden Tag Schmerzen hat und einen sehr strengen Beruf ausführt (Maurer). Er ist 186 cm gross und 84 kg schwer. Ich bin 163 und 53 kg schwer. Er mag keine zu weichen Matratzen. liebe Grüsse im Voraus   - Karin
(2011-08-28)  Hallihallo :) Wollte mal nach Erfahrungen mit der Malie Sirius Premium Matratze fragen :) Ich wiege 75 kg und bin 1,69 m groß. Habe häufig Verspannungen und möchte eine neue Matratze im HG II kaufen, auf welcher in Seitenlage meine Schultern besser und weicher einsinken können als ei meiner jetzigen Kaltschaummatratze. Liegen euch zu der Matratze Erfahrungen vor ? Dann würde ich mich üner Berichte freuen :) Zum Liegekomfort und Haltbarkeit!   - Kerstin M
(2011-08-19)  Ich möchte eine neue Matratze sowie ein neues Lattenrost kaufen. Bin nur 1,50 cm groß wiege aber leider 106 kg und habe viele Bandscheibenprobleme, vor allem im Lendenwirbelbereich wie Wirbelgleiten usw, dazu kommen überall Arthrosen. Was können Sie mir unter diesen schwierigen Umständen empfehlen ?? Vielleicht auch noch einen guten Fachhändler weitläufig Sauerland/Siegerland ? Für Hilfe wäre ich sehr dankbar. LG Anke   - Anke
(2011-08-18)  Suche Matratze in Sondergroesse, Kaltschaum, H2 70 x 200 und Lattenrost mit KV und Kaltschaum, H3 in 80 x 200 mit Lattenrost.   - Elfriede
(2011-09-22)  Tempur? Da sollte man vorher aber bitte mal nachlesen, was Stiftung Warentest über Tempur schreibt! Da weiß ich nämlich auch von Freunden, dass sie grade im Winter heftig Probleme mit Tempur haben. Das Material reagiert nämlich nur auf Körperwärme und wenn das Schlafzimmer weniger als ca. 18 Grad hat, schläft man wohl wie auf einem Brett. Bei dem Preis sollte man doch auch mal für wenigstens 8 Tage probeliegen können?! Grüße   - Manfred S.
(2011-08-26)  Da kommt eigentlich nur Tempur in FrageTempur online bestellen Allerbeste Grüße Gerd   - Gerd
(2011-08-26)  Jetzt nochmal: Da kommt eigentlich nur Tempur in Frage Tempur online bestellen Allerbeste Grüße   -
(2011-08-17)  Hallo, nach 3 Jahren im Wasserbett habe ich nun nach einer Trennung wieder \"normale\" Matratzen, hab mich für 7 Zonen Kaltschaum entschieden, da ich mit 165 cm und 110 Kilo ja ein Schwergewicht bin! Seit dem der 2..ten Woche im neuen Bett, tut mir jeden Morgen der Bereich des rechten SChulterblattes zur Wirbelsäule weh und ich kann mich nicht auf den rechten Arm aufstützen das macht höllische Schmerze im genannten Bereich, bleibe ich im Bett liegen wird es nicht besser, steht ich auf und bewege mich normal oder gehe noch was aufs Sofa ist es in ca 30 Minuten besser, wobei dieser Zeitraum langsam länger wird. Ich bin Bauchschläfer, mit einem Kopfkissen, kann ich etwas tun, um die Schmerzen wieder weg zukriegen?? Was würden Sie mir raten??? Danke   - Michaela
(2011-08-17)  Hallo Zusammen, ich habe einen Bandscheibenvorfall an der LWS. Da ich schon die ganze Zeit dran bin mir ein neues Bett und neue Matratzen zu kaufen, war das ein Grund es endlich zu tun. Die mir in den Matratzengeschäften bei mir im Umkreis angebotenen Matratzen sind mir entweder zu teuer (Röwa) oder fallen grad in den Testberichten bei LWS problemen durch. Daher hätte ich gerne eine Empfehlung fur Matratze und Lattenrost. Matratzen Größe 90x200 cm Größe: 188 cm Gewicht: 120 kg. Kaltschaum oder Federkern ist mir eigentlich egal, wobei mir bisher Kaltschaum angeboten wurde. Am liebsten schlafe ich auf Bauch oder Seitenlage, wobei ich versuche mich umzugewöhen wegen den LWS Probleme und mehr auf dem Rücken zuliegen,   - Frank B.
(2011-08-17)  Hallo, ich schlafe z.Zt. auf einer Dormester- L, 7 Zohnen Katschaummatrate von DORMA VITA. Ich bin Mann: 1,82m/68kg/45J. Seitenschläfer mit schlanker Talie. Meine Problemzohnen sind Schmerzen im Lendenwirbelbereich und rechter Hüfte, (ist aber auch schon berufliche Überlastung). Bin schon etwas auf der Suche aber nicht festgelegt. In meiner engeren Auswahl sind bisher: Schlaraffia/Basic Moon 7 TFK und Panther/ Metropolittan TFK 90 x 200cm in H2 Ich möchte weg von der Kaltschaummatratze und bevorzuge wenn möglich \"gesunde Materialien\" Selbstverständlich darf die Matratze bei entsprechender Qualität mehr kosten als die 2 genannten. Für gute Tip`s, bedankt sich Steffen ganz herzlichst im Voraus.   - Steffen
(2011-08-09)  Hallo, seit über 10 Jahren habe ich einen ausgeprägten Rundrücken + Hohlkreuz + Probleme mit HWS und habe entsprech. oft Schmerzen + Verspannungen. Bisher hatte ich eine Schlaraffia Sensipur Plus S500 (Kaltschaum, 2 Lagen- Technologie mit Wellen-Komfort-Schnitt, für Einsinken im Schulterbereich, Unterstützung im Mittelbereich, reduziert Druckentlastung, verstärkte Mittelzone + Schulterabsenkung, Kernhöhe: ca. 16 cm) jetzt wurde mir zu einer höherwertigen Panther Meridian QX AT Formschaum-Matratze geraten (12cm hoher 7-Zonen-Waterlily®-Pur-Kern, hohe Punktelastizität, hochelastischer 80mm starkes Visco-Formpolster, gute Körperanpassung, Druckausgleich und Entlastung der Wirbelsäule) geraten. Sind die Panter-Eigentschaften gleichwertig oder besser zur Schlaraffia?   - CK
(2011-08-01)  Hallo, ich bin auf der Suche nach einer neuen Matratze. Ich, 67 Jahre, 160 cm, 75 kg, bin: - meist Seitenschläfer - habe eine sehr druckempfindliche Schulter durch eine Verletzung - habe eine druckempfindliche Hüfte - habe Skoliose - habe Beschwerden im Lendenbereich - schlafe auch im Winter bei offenem Fenster - auf Reisen schlafe ich (bis auf meine Schulter) auf \'festeren\' Matratzen besser Kann mir jemand eine Empfehlung geben? Hat jemand Erfahrung mit einer Luft-Matratze? Herzlichen Dank im voraus.   - heidrun Licht
(2011-07-27)  Erfahrung mit Panther Matratzen   - Panterh
(2011-07-26)  Guten Tag, wir sind auf der Suche nach neuen Lattenrosten und Matratzen. Wir stießen auf unserer Suche des Öfteren auf Matratzenbezüge mit Silberfäden. Einerseits wurde uns gesagt, seien diese besonders hygienisch aufgrund ihrer antibakteriellen Wirkung. Allerdings gab es auch kritische Stimmen, die sagten, es könnten kleinste Silberpartikel in die Luftwege gelangen. Sind diese Bezüge empfehlenswert oder gibt es bessere Alternativen? Außerdem kamen uns Matratzen von AventO2 über den Weg. Dazu konnte man uns allerdings nur sehr wenige Auskünfte geben. Da wir jedoch auch auf diesen Matratzen sehr gut lagen, würden uns nähere Informationen dazu sehr gelegen kommen. Können uns Auskunft geben? Über eine schnelle Antwort würden wir uns sehr freuen, da wir noch in dieser Woche eine Entscheidung treffen wollen. Mit bestem Dank und Grüßen   - Sattendorn
(2015-11-22)  Thanks for your thtghuos. It\'s helped me a lot. http://eccgem.com [url=http://xyecsyrcwm.com]xyecsyrcwm[/url] [link=http://eprljbe.com]eprljbe[/link]   - Shavkat
(2015-11-20)  Which came first, the problem or the sotuniol? Luckily it doesn\'t matter.   - Alexsis
(2015-11-19)  That\'s a genuinely imirvsspee answer.   - Tanim
(2011-07-25)  Hallihallo :) ich hab eine eilige Frage, da ich schnell bestellen wollte ... ich habe mir verschiedene Matratzen ausgeguckt, die ich andenke zu kaufen und nun darauf hoffe, dass ich bezüglich Kaufempfehlung, Qualität usw von euch Antwort bekommen kann. Es dreht sich um folgende 3 Modelle: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=170661886746&ssPageName=STRK:MESINDXX:IT http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=400231198102&ssPageName=STRK:MESINDXX:IT http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=260719441249&ssPageName=STRK:MESINDXX:IT Den Härtegrad weiß ich für mich und mein Lattenrost ist verstellbar und hat Gesundheitszonen .. ich leide mit meiner jetzigen Matratze aber unter Nackenverspannungen und schlafe gern auf der Seite. Welche sollte ich wohl am besten kaufen? DAAAAAAAAAANKE im voraus ! Kerstin   - Kerstin
(2011-07-25)  Wenn es sein müsste, würde ich mich für Dunlopillo entscheiden (also Nr. 2). Ein Unternehmen das schon lange existiert und qualitativ gute Matratzen macht. Doch in der Preisklasse muss man auch Abstriche machen. Bieten wir auch an. Schauen Sie doch einfach mal auf unserer Webseite nach. Sie sollten die Matratze auch oft drehen und wenden, erhöht die Langlebigkeit.   - Bettenplanet.de
(2011-07-19)  Im Zusammenhang mit dem plötzlichen Säuglingstod werden arsen-, phosphor- und antimonhaltige Substanzen (in Verbindung mit einem ubiquitären Pilz) diskutiert. Da wir sowohl für das Kinderbett unserer Tochter als auch für uns selbst neue Matratzen kaufen wollen, wüssten wir gerne, ob es Firmen gibt, die bei der Herstellung von Matratzen (auch bei Flammschutzmitteln) völlig auf diese Substanzen verzichten und dies auch garantieren.   - SSieker
(2011-11-14)  Laß Dir mal Info kommen bei Pyradorm. Da kannst du alles individuell einstellen, und mit ein paar Handgriffen Opa´s Bett in ein Kinderbett umbauen. Absolut genial!   - Alfred Schwarz
(2011-07-18)  Hallo, ich suche eine kaltschaummatraze für unseren Wohnwagen, die extra zugeschnitten werden muss. Ich wiege 86 Kg. und habe Probleme im HWS Bandscheibenvorfall) -ereich und manchmal im LWS -bereich. Welche würden Sie empfehlen und auf was sollte ich für den WoWa denken/beachten?   - Dennis
(2011-07-18)  Kaltschaummatratzen lassen sich sehr gut zuschneiden. Doch sind Sondermaße immer mit Aufpreisen verbunden. Die Matratze sollte gut unterstützen, also auch fest sein, doch im Schulterbereich sollte sie eine sehr weiche Zone haben. Bedenken Sie bitte, dass man im WoWa meist kein Lattenrost einbauen kann und die Matratze durch eine harte, glatte und unnachgiebige Unterlage härter wirkt als auf einem Lattenrost. Ein Abnehmbarer waschbarer Bezug ist von Vorteil für den Wohnwagen. Bei schönem Wetter kann die Matratze ohne Bezug mal zum Auslüften in die Sonne rausgestellt werden. Wir bieten auch Kaltschaummatratzen der Firma Mali an, die ein gutes Preisleistungsverhältnis haben. Schauen Sie einfach auf unsere Webseite. www.bettenplanet.de   - Bettenplanet.de
(2011-07-13)  Hallo. Mein Partner und ich suchen verzweifelt eine richtige Matratze für uns. Er hat enorme Rückenprobleme(Nacken bis Steiss)seit ein paar Wochen und ich merke schon den Federkern durch!Ich bin 1,65m groß und wiege normaler Weise zwischen 55kg und 60kg.(Bin zur Zt,schwanger-also mehr;)), mein Partner ist 1,87m und wiegt 96kg. Wir haben heute auf Kaltschaummatratzen Probe gelegen, aber so richtig wissen wir nicht was gut ist für uns. Nach einmal Probeliegen schon die richtige Matratze finden? Dunlopillo und Lapur wurden uns empfohlen. Ist teuer denn auch gleich gut? Über einen Rat wäre ich wirklich dankbar. Liebe Grüße   - Christin Wallesch
(2011-07-15)  Hallo, die teuerste Matratze muß nicht immer die beste für einen sein. Probeliegen ist schon sehr wichtig, wobei man sich auf jeden Fall Zeit lassen sollte. Auch sollte es ein richtiges Fachgeschäft mit kompetenter Beratung sein. Achten Sie auf auf unterschiedliche Härtegrade (wegen dem Gewichtsunterschied) und einer weichen Schulterzone. 3-5 Zonen reichen aus. Ab 7oder 8 Zonen aufwärts macht es keinen großen Sinn mehr. Dunlopillo ist eine gute Marke die auch ein breitgefächertes Angebot bietet. Zu empfehlen:Dunlopillo Matratze \"Aerial Premium\" und Dunlopillo Lattenrost \"Superflex KF\" Sie können in unserem Internetshop Preise vergleichen. Kaltschaummatratzen mit einem Raumgewicht ab 45 sind zu empfehlen, da sie auch für Allergiker gut geeignet sind.   - Bettenplanet.de
(2011-07-08)  Hallo liebe Experten! Ich (50 J., 160, 70 kg, Rücken-, Hüft- und Schulterprobleme) bräuchte mal einen Rat zu Visco-Matratzen. War gestern bei Concord und habe eine sehr gute Beratung bekommen und verschiedene Matratzen (Kaltschaum, Taschenfederkern und Visco) „probeliegen“ können. In der engeren Auswahl sind: SF+Contact Silver bzw. Gold sowie die Schlaraffia Sweet Dream (hat nur viscoelastische Zone im Schulterbereich). Auf den beiden Visco-Matratzen habe ich besonders gut und stützend gelegen, der Berater hat mir immer das für mich passende Kissen dazu gegeben, meine Lage, Wirbelsäule etc überprüft und seine Kommentare abgegeben, aber auch gemeint, ich solle nach meinem Gefühl entscheiden, (mein Hohlkreuz war angenehm gestützt, auf der Seite liegend keine Hüftschmerzen, da die SF+Contacts sehr druckentlastend scheinen). Tja, das also mein Gefühl nach ausgiebigem Probeliegen. Bei meinen weiteren Recherchen im Internet stoße ich auf Meldungen wie: Nächtliches Bewegen wird erschwert bei Viscomatratzen, Schwitzen vorprogrammiert, im Winter bei Schlafzimmertemperaturen von 15 Grad würde Viscoauflage hart werden usw.)…. Bei dem Preis der Matratzen (brauche 1,40) möchte ich natürlich etwas gutes & haltbares für die nächsten 10-15 Jahre erwerben. Kennt sich jemand aus mit den SF+Contact Matratzen von Concord? Muss ich evtl. auf die Höhe der Viscoauflage achten für eine bessere „Beweglichkeit“? Zur Zeit bewege ich mich viel im Bett, weil ich immer Druckschmerzen in der Hüfte und im Schulterbereich habe. Muss ich zukünftig im Schlafzimmer im Winter die Heizung anmachen, um bei Kälte nicht auf einem „Brett“ zu schlafen, weil die Viscoauflage hart wird? Kann ich die neue Matratze auf meinem bisherigen Lattenrost (21 Latten, Abstände sind < 3-4 cm, Elastizität der Latten scheint noch ok zu sein, 6-7 Jahre alt) oder würden Sie mir zwingend empfehlen, beim Kauf der neuen Matratze z.B. auch das Lattenrost mit 42 schmalen Latten und optimaler Einstellung mit dazu zu kaufen? Danke für einen raschen Rat (bis Montag 11.7. hat Concord noch 25% Nachlass auf Matratzen – daher würde ich u.U. am Montag eine Entscheidung treffen wollen). VIele Grüße, Anne   - Anne Engels
(2011-07-08)  Hallo! Brauche dringend eine neue Matratze und würde mich über die Nennung von Fachhändlern in Bonn 53111 freuen. War schon bei Concord und hatte dort gute Beratung. Habe auch die Visco-Matratzen ausprobiert und darauf sehr gut gelegen. Ich möchte eine auf meine Bedürfnisse abgestimmte Matratze: Problem Hüftdysplasie und Arthrose, LWS-Schmerzen, Hohlkreuz. Ich brauche also was durckentlastendes und gleichzeitig Stützendes. Sind diese Viscomatratzen nur Druckentlastend oder auch Stützend? Neben Concord gibt es noch Aunold/Orthoschlaf in Bonn mit RÖWA-Systemen, aber die kann ich leider nicht bezahlen. Hab mich nicht getraut zur Beratung dort rein zugehen, weil mir ja doch das Geld dazu fehlt. Welche Fachhändler gäbe es sonst noch? Für Tipps bin ich dankbar.   - Marie
(2011-07-07)  Hallo liebe Experten, ich habe vor ca. 3 Wochen eine Diamona Climatic Pure Matratze (H3) in 100x200 cm zu ca. 650 EUR gekauft. Ich bin extra in eine Fachabteilung eines Möbelhauses gegangen, die mit einem sogenannten MediMouse Gerät meine Wirbelsäule auf verschiedenen Matratzen vermessen haben. Ich hatte das Gefühl, dass das Gerät im Bereich der Lendenwirbelsäule nicht genau auf der Wirbelsäule entlang geführt wurde. Da wurde wohl eine gerade Linie gefaked, dies wurde jedoch auf meinen Einwand hin bestritten. Jedenfalls: Seitdem ich die neue Matratze habe, kann ich fast nicht mehr schlafen. Wenn ich mich nachts umdrehe, habe ich höllische Schmerzen im Lendenbereich. Wenn ich morgens aufstehe, könnte ich vor Schmerzen schreien. Ich muss stark gebückt laufen und fühle mich wie 100 Jahre alt (ich bin 54 Jahre alt). Erst ca. 30 Minuten nach dem Aufstehen lassen die Schmerzen langsam nach. Ich habe schon keine Lust mehr, ins Bett zu gehen. Jetzt habe ich 3 Nächte lang in meinem Gästebett geschlafen, und die Schmerzen sind weg! Das ist wirklich unglaublich! Ich hatte noch nie in meinem Leben Rückenschmerzen! Frage: Kann ich reklamieren, und wie stelle ich es am besten an?   - Lisa
(2011-07-13)  Sie sollten auf jeden Fall hingehen und Ihr Problem erklären. Ich weiss nicht wie lange Sie die Möglichkeit zum Tausch haben und ob überhaupt. Doch normalerweise helfen die Läden gern weiter. Seien Sie freundlich doch hartnäckig. Vielleicht kann man nur den inneren Kern der Matratze tauschen. Das heisst, Sie behalten den Bezug (da Hygieneartikel) und tauschen nur die innere Matratze. Wünsche viel Glück.   - Bettenplanet.de
(2011-07-05)  Wie finde ich die richtige matratze für Kinder ? Ich brauche für meinen 4-jährigen Sohn eine neue Matratze für ein größeres (900 x 2000) Bett. Ich habe mich für die Matratze Bültex Orthopädica 2000 entschieden, auf anraten der Verkäuferinnen und diese bestellt. Ich hatte zwar mein Kind dabei und er hat sich auch mal \"kurz\" draufgelegt, aber er hätte wahrscheinlich zu allem gesagt die ist schön. Jetzt bin ich natürlich am zweifeln ob ich die richtige gewählt habe. Jeder Verkäufer erzählt einem was anderes, logisch will ja jeder sein Produkt verkaufen. Kann mir also jemand helfen ob diese Matratze für (kleine) Kinder geeignet ist. Vielen Dank.   - Daniela
(2011-07-06)  Mit so einer Matratze können Sie nicht viel falsch machen. Kaltschaum paßt sich sehr gut dem Körper an und ist gut für Allergiker geeignet. Man kann den Bezug abnehmen und waschen, was bei kleinen Kindern von Vorteil ist. Worauf man aber unbedingt achten sollte ist, dass die Matratze nicht zu hart ist. Eine Zoneneinteilung ist bei den Kleinen nicht ganz so interessant, die Matratze sollte aber auf keinen Fall hart wie ein Brett sein. Wenn der Kleine auf dem Rücken liegt, sollte die Rückenpartie gut aufliegen und kein Hohlkreuz bilden. Beim Lattenrost sollten Sie auf kleine Abstände zwischen den Leisten achten und event. eine Kopfteilverstellung. Gut wenn die Kleinen mal Krank sind. Wir könnten den Dunlopillo Lattenrost\" Euroflex KF\" gut empfehlen. Der Bettenplanet   - Bettenplanet.de
(2011-07-04)  Hallo, ich und meine Freundin suchen neue Matratzen/Lattenroste. Leider haben wir bisher in unserer Gegend außer Discountern noch kein vernünftiges Geschäft gefunden, daher fragen wir nun mal hier. Die \"technischen Daten\". Ich bin 195 bei 120kg, meine Freundin ca 170 bei 75kg. Wir sind beide seitenschläfer (meine Freundin gelegentlich auch Rücken). Wir haben beide gelegentlich Nackenprobleme (aber nicht nach dem Aufwachen) und ich habe Rückenprobleme (Bandscheiben) aber ebenfalls selten nach dem aufwachen. Die Matratzen sollten 200x90 sein. Kann jemand Empfehlungen geben zu passenden Matratzen oder auf was man speziell achten muss (Abstützung habe ich gelesen und das RG, was leider selten angegeben ist). Ist das Lattenrost sehr wichtig? Auf was sollte man da achten? Vielen Dank im Voraus! Ciao Danilo   - Danilo
(2011-07-04)  Ihr solltet eine Mehrzonen-Matratze wählen. Wobei es eigentlich keine große Rolle spielt ob 5 oder 7 Zonen. Sie sollte aber auf jedenfall eine schöne weiche Schulterzone haben und in der Rückenpartie etwas fester sein damit sie die Wirbelsäule unterstützt. Wer viel zum Schwitzen neigt sollte eher eine Tonnentaschenfederkern-Matratze wählen. Ein Härtegrd von mind. 3 wäre von vorteil. Es ist schon richtig, dass Kaltschaum-Matratzen mit einem höheren Raumgewicht qualitativ hochwertiger sind und deswegen auch länger halten können. Doch bei einem Gewicht von über 100 Kg würde ich eher Tonnentaschenfederkern empfehle wie z.B. Malie \"Smaragd\" H3 Ein richtiges Lattenrost ist auch sehr wichtig. Es bildet eine Einheit mit der Matratze. Auf jeden Fall sollte die Abstände zwischen den Leisten nicht mehr als 2-3 cm haben. Eine weichere Schulterzone haben und die Leisten sollten flesibel sein. Keine Plastikaufhängung (diese bricht schnell). Es sollten auch überliegende Leisten sein, dann spart man sich die Besucherritze aus. Hier könnte ich folgenden empfehlen: Malie \"Panda Flex\" KF28 (mehr Infos finden Sie unter http://www.bettenplanet.de/Lattenroste/Malie-Lattenrost-Panda-Flex-KF28::524.html ) Hoffe es hilft ein wenig weiter, sonst stehe ich gerne für weitere Fragen zur Verfügung! Bettenplanet.de   - Bettenplanet.de
(2011-06-25)  Hallo Gemeinde, vor weg, ich habe Rückenproblem im bereich der LWS. Haben zwar nix mit der Matratze zu tun aber trotzdem habe ich morgens, nach dem aufstehen ein steifheits gefühl.(schätze matratze) Im inet habe ich die Vitalis Aktiv in 140x200 ausgesucht. Bin 183 wiege noch 93kg aber versuche wieder auf 85kg zu kommen. Ist die Matratze für meine Gewichtsklasse zu empfehelen? Brauch schon ne etwas festere Matratze. Meine Frau ist 172 wiegt ca 50kg, sollte also ausgewogen für beide sein. Könnt ihr mir da helfen?   - Bymer
(2011-06-27)  Bei einer Matratze der Größe 140 ist es nicht gut möglich auf beide Schläfer einzugehen. Ihre Frau sollte bei 50 kg eigentlich Härtegrad 2 bevorzugen und Sie eher Härtegrad 3. Sie sollten auf jeden Fall irgendwo Probeliegen. Eine Matratze sollte nicht zu weich aber auch nicht hart wie ein Brett sein. Die Wirbelwsäule sollte sich schön gerade ausrichten wenn man auf der Seite liegt. Dazu muß die Schulter gut einsinken. Überprüfen Sie auch Ihr Lattenrost. Die Abstände zwischen den einzelnen Leisten sollten nicht größe als ca. 3 cm sein. Sonst haben Sie nicht lange Freude an der neuen Matratze. Wie gesagt, Probeliegen ist sehr wichtig, denn auch wenn die Matratze von Stiftung Warentest geprüft wurde, muß es noch lange nicht heißen, dass Sie persönlich gut darauf liegen. Viele Grüße Ihr Bettenplanet.de   - Bettenplanet.de
(2011-06-20)  Hallo allerseits! Hat jemand mit vergleichbarer Statur (178 cm / 89 kg) Erfahrung mit der \"Concord ProAktiv Medical\" in Größe 200 x 90? Ggf. sogar in Verbindung mit dem Lattenrost \"Vitalis 44 Plus KF\"?   - Dieter
(2011-06-19)  Hallo, mein Freund 185/90 und ich 165/65 möchten uns ein Bettgestell 160x200 cm kaufen. Wir wissen aber nicht, ob wir uns dazu eine 160x200 cm Matratze oder zwei einzelne 80x200 cm Matratzen besorgen sollen. Was sind Vor- und Nachteile? Kann uns jemand helfen? Danke   - Bayer
(2011-06-21)  Vielen Dank für die Antwort.   - Bayer
(2011-06-20)  Hallo, wir würden zwei 80 x 200 cm Matratzen und Roste empfehlen. Die Lattenroste sollten überliegende Leisten haben. D.h. wenn man zwei nebeneinander legt, schließen die Leisten aneinander an und die Besucherritze bleibt aus. Wenn Ihr zwei Matratzen habt, könnt Ihr bei dem unterschiedlichen Gewicht auch zwei Härtegerade wählen. So wie es für den Einzelnen am besten ist. Die Matratze kann dann auch öfter gedreht und gewendet werden, bei einer großen spart man sich das oft. Durch das Drehen und Wenden kann sich die eine Seite wieder erholen und somit bleibt die Matratze lange straff. Falls das Lattenrost eine Kopf und Fußteilverstellung hat, kann jeder für sich entscheiden ob er höher liegen will. Bei einem ist es nicht möglich. Die Matratzen haben meistens schon abnehmbare und waschbare Bezüge. Bei einer 160 x 200 cm Matratze paßt dies nicht mehr in die normale Waschmaschiene. Wir können die Matratze Visco/Kaltschaummatr. Malie Sirius Premium und Lattenroste der Firma Dunlopillo Euroflex KF mit gutem Preisleistungs-Verhältnis empfehlen. Gruß Bettenplanet   - Bettenplanet.de
(2011-06-16)  Ich habe keine frage aber ich wollte euch allen einen guten TIPP geben. Unter www.matratze-x.de da bekommt ihr echt alle fragen beantwortet und top service top marken sachen für guten preis also leute rein schauen lohnt sich !!!   - Richert
(2011-06-18)  Hallo, du bist schon der zweite hier, der gutes über diese Seite schreibt. U.a. schreibst du Top Marken Sache. Also bei den Matratzen ist glaub ich keine Markenmatratze dabei oder? Haben schon mehrere dort gekauft? Wie seid ihr zufrieden gewesen?   - Jürgen
(2011-06-15)  Hallo, kennt jemmand die M Line Slow Motion V-Matratze. 7 Zonen-Taschenfedernkern....? wie ist die denn so? was für erfahrungen?   - Doro
(2011-06-15)  Hallo, wir sind derzeit auf der Suche nach neuen Matratzen (bisher Kaltschaum) jetzt sollen es Visco Matratzen werden. Da wurde uns bei Matratzen Concord die Schlaraffia Magic Dream angeboten - und zwar bekommt man die zweite Matratze dazu. Daheim wollte ich mich nochmal über diese Magic Dream Matratze informieren (da wir eigentlich ganz gut drauf liegen konnten) und konnte diese nirgends im Netz finden, auch nicht auf der Hersteller Seite. Weiß hier zufällig warum oder mit welchem Modell diese von Schlaraffia vergleichbar ist? Scheinbar gibts die nur so bei M.C !?!?! Ich hoffe mir kann jemand helfen. mfg   - Jürgen
(2011-06-16)  Wenn du richtige gute Visco matratzen suchst dann solltest du mal unter www.matratze-x.de gucken super laden   - Bernd
(2011-06-16)  Danke für den Tipp. Wobei ich jetzt hier auch wieder am überlegen bin, wenn das angeblich richtig gute Matratzen sind, warum kostet dann z.B. eine 80x200 Visco nur 319,- Euro - weil man vielleicht den Namen der anderen Hersteller nicht mitbezahlen muss?   - Jürgen
(2011-06-02)  Was bedeutet 5 oder 7 Zonen Matratze ?   - Angela
(2011-05-28)  Ich stehe vor einer Kaufentscheidung bzgl einer 140x2m Matratze. Kennen sie von Schlaraffia die OrthopedicA Bültex 2000 RG 36, 19 cm hoch oder von Ravensberger contura 60 (RG 60)oder deren orthop Matratze (RG 40-45). Da ich nur ca. 300€ ausgeben kann. Welche würden Sie mir davon empfehlen? Rückenschemrzen hab ich, weil ich Schulter und Becken bisher zu wenig einsinke.. Welche von denen ist and der Schulter schön weich und stützt starkes Hohlkreuz? oder wissen noch andere gute...Danke im Vorraus.   - Andrea
(2011-05-28)  Ich stehe vor einer Kaufentscheidung bzgl einer 140x2m Matratze. Kennen sie von Schlaraffia die OrthopedicA Bültex 2000 RG 36, 19 cm hoch oder von Ravensberger contura 60 (RG 60)oder deren orthop Matratze (RG 40-45). Da ich nur ca. 300€ ausgeben kann. Welche würden Sie mir davon empfehlen? Rückenschemrzen hab ich, weil ich Schulter und Becken bisher zu wenig einsinke.. Welche von denen ist and der Schulter schön weich und stützt starkes Hohlkreuz? oder wissen noch andere gute...Danke im Vorraus.   - Andrea
(2011-05-23)  Hallo, wir möchten eine neue Kaltschaummatraze kaufen - welche wäre gut für meinen Mann mit 130 kg Gewicht und ständig Kreuzschmerzen und Verspannungen? Danke und viele Grüsse   - Manuela
(2011-06-20)  Hallo, eine Kaltschaummatratze ist schon ganz gut. Sollte bei dem Gewicht aber schon einen höheren Härtegrad haben, damit sie nicht zu schnell durchliegt. Die Firma Mali bietet so eine an zu einem guten Pries. Kaltschaummatratze Malie \"Holiday\" H4 ab 397,00 € Mehr Infos finden Sie auf unserer Seite im Web. Gruß Bettenplanet   -
(2011-04-21)  Kennt jemand hier die beiden Matratzen Bültex orthopedic a 2000 RG 36, Höhe 19cm v dän bettenlager o vom Matratzenoutlet solero soft RG 40 höhe 16/17 und kann dazu was sagen welche besser ist? Auch für eine Vorschlag einer guten rückenfreundlichen MAtraze in 140x2m max 300€ wär ich dankbar... Grüße Andrea   - Andrea
(2011-04-20)  ich habe vor 3 jahren bei matratzen outlet eine matratze für 610,00 euro gekauft , jetzt ist sie in der mitte gebrochen , die garantie sieht es so , das ich eine neue matratzr bekomme , im wert von 279,00 euro, davon soll ich noch 200,00 euro selbst bezahlen trotz 10 jahren garantie , was kann ich tun   - angelika meyer
(2011-04-18)  Hallo liebes Experten-Team, könnten Sie mir einen seriösen Matratzen/Lattenrost-Fachhändler im Raum Bergstraße (PLZ 64646) nennen? Herzlichen Dank! Corinna   - Corinna Hammer
(2011-04-11)  Hi hab mich hier n bissl durch gekämpft (und unzählige andere Seiten) und mich doch zum fragen entschieden. Ich schlafe gern auf Bauch und Rücken. Bauch ist momentan fast nicht mehr möglich, da ich immer direkt auf der Matratze schlafe, also Kinn auf Schulter so zusagen. Da ich auf einem Ohr taub bin und dadurch besser auf dem anderen höre \"muss\" ich immer um gut schlafen zu können auf dem guten Ohr liegen (Umgebungsgeräuschen vor allem schnarchen meines Freundes), was wiederum alles durch die einseitige Belastung noch mehr verkrampfen lässt. Tagsüber habe ich auch Haltungsprobleme, Gelenkprobleme, verkrümmte Wirbelsäule. Momentan kann ich mich nachts garnicht mehr regenerieren, mir tut morgens alles genauso weh. Meine jetzige Matratze ist wohl 7-Zonen eines Schaumstoffes, wo Schulter und Becken allerdings nicht versinken, Seite Schlafen geht hier garnicht, das tut sofort weh. Ich bin 34, 170 cm und wiege so 60 kg oder weniger. Habt ihr empfehlungen für mich??? Ich habe Matratzen gesehen die \"Tubes\" habe und so im Einzelnen auf Körperregionen/Punkte reagieren. Allerdings ab ca 800,- Euro. Wo ich erstmal schauen müsste wo ich sooo viel Geld her bekomme. ICH WEISS ES IST UNSERE GESUNDHEIT UND DA SOLLTE MAN NICHT SPAREN. Aber das Geld muss man nunmal erstmal haben und DANN MUSS es auch gut sein. Ich wohne in Berlin (10997) Ich danke euch schon mal VIELMALS ;D PS: In der ehemal. DDR hatten wir einfache Schaummatratzen und da unten drunter nur Federn, da habe ich (zumind. als Kind) SUPER drauf geschlafen.   - Melanie
(2011-05-27)  Echte LATEX Matratze kaufen. Meine habe ich nun seit 1994!!! OK... es wird jetzt auch Zeit für ne Neue, aber ich glaube das ist doch ne gute Leistung!   -
(2011-03-28)  Hallo Wir suchen eine neue Matratze für unseren Wohnwagen, dass heißt wir schlafen nicht ständig drauf, sondern nur im Urlaub. Wir müssen die Matratze an einer Seite an die Bettform anpassen ,dass heißt eine Ecke abrunden. (Lt. diversen Campingforen bei Kaltschaum kein Problem) Ich bin 1,80 groß und wiege 125 kg, mein Mann hat bei gleicher Größe 90 kg, die Matratze muss 160x200 groß sein. Ich möchte nach Möglichkeit nicht mehr als 300€ ausgeben. Ich dachte an Kaltschaum und Härtegrad 4. Welches Raumgewicht empfehlen Sie uns und fällt Ihnen spontan ein Model oder ein Herrsteller ein, der auch preislich für uns passt? Vielen Dank Melanie   - Melanie
(2011-04-12)  Hallo Melanie, Auf http://www.dami.de/matratzen-in-sondermassen.html gibt es solche Matratzen aus Kaltschaum in Sondermaßen - eben für Wohnwagen z.B. Ein hohes Raumgewicht sorgt für eine längere Lebensdauer der Matratze und verbessert zudem ihre Elastizität und den Schlafkomfort. Ein Raumgewicht unter 40 ist nicht zu empfehlen. Gruß, Peter   - Peter Sommerhoff
(2011-03-11)  Kann mir jemand sagen, was eine \"anatomische Matratze\" ist? Ist das eine ergonomische Matratze oder eine Kaltschaummatrazte oder doch was ganz anderes? In Englisch heisst das jedenfalls \"anatomic matress\". Was ist das in Deutsch? Kann mir jemand da helfen? Würde mich freuen!   - Anna
(2011-05-27)  Hallo, anatomisch ausgerichtet sind mittlerweile die meisten Matratzen. Das ist eher eine Eigenschaft, als eine Matratzenart. Sie muss daher \"punktelastisch\" sein und den Körper „anatomisch unterstützen“, damit die Wirbelsäule in ihrer „natürlichen S-Form“ ruhen kann. Die hier vorgestellten Matratzen-Arten besitzen meist diese Eigenschaft, nur auf verschiedene Weise: http://www.matratzen-lattenroste-infos.de/index.php Daher gibt es nicht \"die perfekte\" anatomische Matratze für jeden Menschen, sondern muss individuell an die körperliche Beschaffenheit ausgewählt werden. Hoffe das hilft dir weiter. Grüße   - Heiko
(2011-02-24)  Ich habe ein bett gekauft 140x200,habe eine 7 Zonen Gigapur310 Marken Kaltschaum Matratze,Härtegrad 3,die Ich mehr oder weniger mnit Meinem Freund teile,.und Meine Frage ist,soll Ich ein Lattenrost 140x200,oder 2 Lattenroste 70x200 dazu kaufen.Man hatte mir geraten,zu 2 Lattenroste,weil Wir sonst nach einer Zeit zurück kommen würden,weil wir nur mit einem Rost 140x200,es durchliegen würden.Ist das so richtig???   - Barbara Braun
(2011-03-12)  Wenn man 2 Lattenroste hat, ist es auf jeden Fall fester.Die Matratze ist nicht schneller durch , die fühlt sich nur weicher an (140er Rahmen) Aber die 70er Lattenroste gehen seltener kaputt.   - Kaltschaum-shop
(2011-02-24)  Hallo, hat jemand Erfahrung mit der Breckle Silver Dream? Oder mit 7-Zonen-Kaltschaummatrazen von Dunlopillo?   - S. Vogt
(2011-02-17)  Hat vielleicht jemand den Lattenrost Laxeby 90x200 genau abgemessen? Sind es genau 90x200 cm oder weniger oder mehr? Vielen Dank!   - easyride
(2011-02-17)  Hat vielleicht jemand den Lattenrost Sultan Laxeby 90x200 von Ikea genau abgemessen? Sind es genau 90x200 cm oder weniger oder mehr? Vielen Dank!   - easyride
(2011-03-12)  Alle Lattenroste haben zugelassene toleranz. Die meisten Rahmen (90x200) sind 89x196cm   - Kaltschaum-shop
(2011-02-08)  Hallo, ich bin auf der Suche nach einem seriösen und kompetenten Matratzen-Fachgeschäft in Düsseldorf. Gibt es dazu Empfehlungen? Zudem hätte ich eine Frage zur Matratze Vitalis Trio. Diese wurde ja von Stiftung Warentest für gut befunden und schien uns in H3 sehr angenehm. Hat jemand Erfahrungswerte? Und zu guter Letzt: wir brauchen eine 160er Matratze. Ist es von Vorteil, 2 80er Matratzen zu nehmen? Danke für eine Antwort und viele Grüße, derbeni   - derbeni
(2011-02-05)  Hallo, ich möchte mir ein Sofa selber bauen. Dieses wollte ich mit einer Kaltschaummatratze (100x200) ausstatten. Mein altes Sofa war zu weich gepolstert (d.h. ich lag immer in eine Kuhle). Welchen Härtegrad soll ich kaufen, dass es härter gepolster ist (kein Kuhle entsteht)? Ich lese immer von 5-Zonen und 7-Zonen Matratzen. Welchen Unterschied haben diese zueinander? Welche wäre gut für mich(es handelt sich ja \"nur\" um ein Sofa)? Zu meiner Person: 187cm groß, 92kg schwer Vielen Dank   - Tim
(2011-03-12)  Für einen Sofa braucht man keine Zonen-Matratze. Auserdem Zonen-Matratze ist nur wichtig für Seitenschläfer.Sehr wichtig ist das RG (Raumgewicht) Am besten RG55 , dann entsteht auch keine Kuhle. Ach ja, was sehr wichtig ist: die Unterfederung/Unterpolsterung soll sehr gut sein.   - Kaltschaum-shop
(2011-02-02)  Hallo..ich habe mir zwei Kaltschaummatratzen mit RG55 H2 gekauft. Bereits nach der ersten Nacht spürte ich deutlich, dass sie in der Mitte durchhängt und an den Seiten härter ist. Einen Produktionsfehler schließe ich aus, da sich beide so verhalten. Also mal auf dem Boden getestet um zu sehen ob der Lattenrost schuld ist. Doch auch auf dem Boden liegt man nur in der Mitte der Matratze richtig gerade. Meine Frage- ist das bei allen Kaltschaummatratzen so- vielleicht gewollt? Also ich empfinde es als stöhrend, besonders in der Seitenlage. Ausserdem erholt sich die Matratze kaum. Wenn ich nämlich zuerst auf dem Rücken liege und dann auf den Bauch wechsle, kann ich genau den Abdruck spüren. Hab jetzt mal zum Vergleich die Contura 60 bestellt.   - Prinzessin
(2011-01-19)  Hallo, ich bin auf der suche nach einer Matratze die mir eine Linderung der allmorgendlichen Schmerzen (Rheuma) verschafft. Ich bin seitenschläfer und habe bereits eine künstliche Hüfte. Die Matratze sollte 140X200 groß sein und nicht mehr als 400 Euro kosten, da ich als Student nicht so viel Geld habe. Ich bin 1,63m groß und knapp 55kg leicht. Mein Freund 1,86 und ca. 80kg schwer. Beim Matratzen Outlet habe ich eine sehr gute Matratze gefunden (Vita San Lady/ Comfort H3, der Preis von fast 730 Euro ist aber leider nicht erschwinglich für mich. Hat jemand eine Idee? Vielen Dank!   - Anna
(2011-03-12)  Comfort Deluxe 17 ist wesentlich günstiger, ist sehr gut und Rückgaberecht gibt es auch noch ( bei Onlinebestellung)   - Kaltschaum-shop
(2011-01-15)  Hallo, nachdem meine bisher verwendeten und für \"sehr gut\" befundenen Hukla Federkernmatratzen 80x210 (harte Federrate) jetzt ausgedient haben, bin ich auf der Suche nach etwas Neuem. Bedingt durch die Sondergröße und die extreme Vielfalt ist ein Probeliegen vor Ort kaum machbar. Nachdem ich mich im Internet etwas belesen habe, tendierte ich zu einer Benanova Innsbruck bzw. Hukla Magic Night. Nach erster telefonischer Kontaktaufnahme mit einem Fachhändler empfahl mir dieser die Panther - Modelle Terra Spring Plus bzw. Metropolitan (zum Sonderpreis weil sonst schwer vergleichbar), weil er meinte daß vor Allem die Bemanova gerade in Härte \"3\" doch zu wenig federn würde bzw. von hause aus zu straff wäre. Ich weiß, daß natürlich gerade daß Härteempfinden eher subjektiv ist und verlange auch keine Ferndiagnose. Ich wüßte lediglich, ob jemand die die eher negative Einschätzung zur Bemanova (\"zu hart\") teilt bzw. ob die Panther-Modell wirklich sooo gut wie angepriesen sind. Man sagte mir, daß die Marke Panther auch im Hotelgewerbe eingesetzt würde, was zwar für mich noch kein Qualitätsmerkmal aber doch immerhin ein Indiz sein könnte. Ich bin wie gesagt an einer nicht zu weichen, sondern tendenziell eher strafferen Matratze interessiert ( 1,86, ca. 80 kg.) Vielen Dank Thomas   - Thomas Dette
(2011-04-08)  Hallo Herr Dette, mir gings aehnlich, ich wollte eine Kaltschaummatratze kaufen (Testsieger Stiftung Warentest und Oekotest), der Haendler hat sie dann ueberzeugend schlecht gemacht und als alternative eine Panthermatratze angepriesen. Die ist wahrscheinlich sogar tatsaechlich besser, kostet aber 30% mehr weshalb ich mich fuer das Markenprodukt entschieden habe... und ich habe es noch nicht bereut. Schoene Gruesse   - Matratzenmafiosi
(2011-01-14)  Hallo, ich habe eine Fragen zum Kauf von einer Matratze.Ich kenne mich da nicht aus. Weiß also nicht ob Kaltschaum- oder Federkern etc. Wir kaufen uns gleichzeitig auch ein neues Bett mit Lattenrost.Das Bett wird 180 cm breit sein und mind. 200 cm lang. Meine Freundin und ich sind beide ziemlich groß. Ich 1,94 und Sie 1,89. Ich habe ein gewicht von 89 KG und sie kommt auf 70KG. Es sollten auf jeden Fall zwei einzelne Matratzen sein.Ich habe auch ab und zu mal Probleme mit dem Rücken so dass es eine Matratze sein soll, worauf man gut liegen kann und nicht gleich versinkt. So wie auf meiner jetzigen, wo wir schon auf dem Lattenrost liegen.Gibt es denn in Hamburg einen guten Laden wo man sich beraten lassen kann und nicht übers Ohr gehauen wird? ich wollte eigentlich bei Dodenhof nach einem Bett schauen, bin mir aber nicht sicher wie kompetent dort auf Matratzen und Rost beraten wird.Kann mir den jemand eine Empfehlung geben auf welche kriterien ich bei meiner Matratze und dem Rost achten muss. So weit ich weiß, sollen die Abstände zwischen den Leisten am Rost nicht so groß sein, oder? Danke für Eure Hilfe   - Torsten
(2011-01-04)  Hallo, wir überlegen die von Concord empfohlenen Matratzen zu kaufen. Ich 185cm 85kg meine Frau 162cm 55kg. Bisher schliefen wir auf *einer* relativ harten 160*200 Latexmatratze. Ich habe Nacken- und LWS Probleme. Die Empfehlung der Concord-Dame (die uns sehr Kompetent vorkam): Meine Frau: Avento 401 H2, L-Rost Vitalis 44 Plus NV Ich: ADAFlex H2, L-Rost AdaFlex NV (mit Schulter-Kopf-klip-klap-Mechanismus) Das Brobeliegen: nun, ich bin im Laden eingeschlafen - sehr guter Eindruck. Die Bedenken: * Der Preis (incl Schoner, Auflage, anti-Basucherritzenbrücke und Nackenkissen) von €1750 kommt uns schon extrem hoch vor (500 allein mein Lattenrost). * Bringt der komplizierte Lattenrost überhaupt was, der Mechanismus hat sich nicht sehr weit bewegt (2 - 3 cm)? * Die Matratze ADAFlex scheint im Internet nicht zu existieren - keine Testberichte, nichts. * Die Härte H2 empfand ich als sehr kuschelig angenehm - kann es aber sein, dass das auf Dauer doch zu weich wird? Vielen Dank im voraus! Bernhard   - Bernhard
(2011-01-05)  Avento 401 ist sehr gut, aber man bezahlt auch viel für den Namen (Marke). Etwas günstiger ist Aura Elite KS oder Aura Elite VI.Auf Anfrage können viele Händler auch eine Matratze in 160x200 liefern, dann gibt es auch keine Besucherritze ;-). Bei so einer Matratze hat es nicht viel Sinn ,so guten Lattenrost zukaufen. Komfortgewinn nur ein Paar Prozent. Vitalis 44 Plus NV oder Vitalis 44 Plus KF reicht da vollkommen aus.   - Kaltschaum-shop
(2011-01-03)  Guten Morgen, ich bräuchte mal einen Tipp zu geeigneten Kindermatrazen. Wir haben jetzt vor, für unsere Tochter eine Matraze + neues Bett zu kaufen. Ich mache mich gerade schlau und bin ein bisschen überfordert. Wir haben für mich und meinen Mann sehr hochwertige Matrazen gekauft, jeweils für 400 Euro und jetzt bin ich am überlegen, für das Kind auch eher was hochwertiges zu holen oder eher nicht... wg. Wachstum, Verunreinigung etc. Bis jetzt habe ich erst wenige Angebote finden können, leider habe ich nicht so wirklich Ahnung, worauf ich speziell bei einer Kindermatratze zu achten habe. Diese Kindermatratze habe ich mir jetzt rausgesucht: [url]http://www.dami.de/Orthopaedische-Kinder-Kaltschaum-Matratze-90-x-200-cm-i_469.html [/url] Jetzt bin ich nur unsicher, ob es denn eine Kaltschaummatratze sein soll oder eher eine Federkernmatratze - wir haben Federkern und ich kenne den Unterschied erlich gesagt gar nicht so genau... Wenn sich einer hier auskennt, wäre es toll, wenn ich eine Rückmeldung bekäme - will endlich mal mit dem Kaufen anfangen;)   - Sina
(2011-01-05)  Die Matratze ist sehr gut, auch Preis Leistung ist sehr gut. Um Ihnen weiter zu helfen fehlen hier ein paar Angaben. Wie Alt, wie schwer, wie groß ist das Kind, hat es AlLergien oder andere Krankheiten? Es gibt sehr wenig Menschen dennen ich eine Federkernmatratze empfehlen würde. In den Mesten Fällen ist die Visco/Kaltschaum oder Tonnentaschenfederkern zu empfehlen.   - Kaltschaum-shop
(2010-12-31)  Hallo, ich interessiere mich für eine 7 Zonen-Kaltschaum-Matratze des Herstellers Fey & Co. Laut Händler ist der Name des Modells \'Luxury Line\' aus der Boxspring Serie bzw. Collection, allerdings kann ich die Matratze im Netz nirgends finden. Ich denke mal, dass das Modell nicht so heißt. Ich möchte ein paar Infos über das Teil einholen. Kann mir jemand sagen, um welches Modell es sich hierbei handeln könnte?? Danke!   - Lisa
(2010-12-20)  Hallo Forum, wie bekomme ich den Originalhersteller von einer Matratze heraus, die über das Bettenhaus Pssst vertrieben wird: bei denen wird die Matratze unter der Bezeichnung \\\"Pssst VisoftDream\\\" verkauft. Es ist eine 7-Zonen Kaltschaummatratze. ... vielleicht kann man die ja dann auch irgend wo anders kaufen. Vielen Dank für kurze Antwort.   - Katrin
(2013-03-12)  Hallo Katrin, diese Matratze wird nur für die PSSST-Bettenhäuser produziert. Die haben die selbst entwickelt - hab ich jetzt schon ein paar Jahre und bin superglücklich damit! Nicht eine einzige Nacht mehr haben mich meine Bandscheiben geplagt! Die Matratze ist jeden Cent wert!LG Beegee   - Beegee
(2010-12-16)  Hallo Forum, ich habe mir vor kurzem eine Matratze der Marke Panther zugelegt. Ich habe diese Online bestellt, nachdem diese nicht meine gewünschte Matratze auf Lager hatten. Die UVP der Matratze lag bei 1080,- Euro und ich habe sie für etwa 470,- Euro bekommen. Da dachte ich mir kann ich nicht viel falsch machen. Leider habe ich falsch gedacht. Jetzt wo die Matratze da ist finde ich dieser zu weich und auch sonst lässt sich darauf nicht wirklich gut schlafen. Ich wollte mal fragen, ob jemand diese Marke kennt?, denn ich habe im Internet keine Test oder ähnliches dazu gefunden. Danke für Eure Hilfe. ~Gruß~   - Haroon
(2011-01-06)  www.pantherschlafsysteme.de ist die Marke. Ich kann nur positives darüber berichten. Welches Model und Härtegrad haben Sie denn? Wie groß bzw schwer sind Sie? Es kann aber auch an dem Lattenrost liegen (mindestens 28 Leisten + Mittelgurt müssen schon sein).Einfacher Test : legen Sie die Matratze auf den Boden und Schlafen Sie eine Nacht dadrauf. Wenn es besser ist, dann liegt es auf jeden Fall an Ihrem Lattenrost.   - Kaltschaum-shop
(2010-12-09)  Hallo Leidensgenossen. Suche eine gute Matratze, bin dabei auf die Seite www.mein-rücken.de gestoßen. Hat damit schon jemand erfahrung gemacht ? gruß aus dem Süden   - Frank
(2010-12-07)  Hallo liebe Community, ich bin auf der Suche nach einer neuen Matratze. Umgeschaut habe ich mich im Nürnberger Raum und bin dabei auf RÖWA Matratzen gestoßen. Die Beratung im Geschäft war sehr gut und kompetent. Auf der Matratze konnte ich auch gut liegen - was man nach fünf Minuten halt so sagen kann. Einziger Punkt der mich abschreckt ist der Preis. Die RÖWA Matratze soll 800€ kosten. Ich bräuchte zwei. Lattenrost und Bettgestell kommt auch noch dazu. Jetzt meine Frage: Hat schon mal jemand was von RÖWA gehört? In der letzten Stiftung Warentest vom Nov 2010 schneiden Breckle und Badenia gut ab. RÖWA finde ich leider nirgends in Testberichten. Vielen Dank - Kerstin   - Kerstin
(2010-12-03)  Hallo, ich bin 1,66m groß und wiege ungefähr 63 kilo. Ich habe die 7 Zonen Lattenrost von Rhodos KF mit 44 Leisten und eine günstige 7 Zonen Kaltschaummatratze. Ich weiß nicht genau wie ich das Lattenrost einstellen soll und habe schon verschiedene Varianten ausprobiert. Vielleicht habe ich aber auch einfach eine falsche Matraze. Sie hat den Härtegrad 2 und obwohl ich nur 63 kilo wiege, denke ich dass die Matratze vielleicht zu weich ist. Ich schlafe hauptsächlich seitlich (vielleicht sinkt man ja seitlich tiefer?). Auf den Rücken kann ich eigentlich nie einschlafen, war immer so. Welche Matratze sollte ich kaufen, ich komme aus Bremen.   - Dominik
(2010-11-25)  Hallo liebes Expertenteam! Mein Freund und ich sind auf der Suche nach einer neuen Matratze.Wir haben natürlich schon auf einigen Probe gelegen.Im Internet bin ich auf die Firma \"Malie\" gestoßen,sie heißt 7-Zonen-Kaltschaum-Viscomatratze.Gibt es irgendwelche Testberichte zu dieser Matratze bzw. ist sie zu empfehlen? Ich bin 1,62m groß und wiege 60kg und bin überwiegend Bauchschläfer,ab und zu auch auf der Seite.Mein Freund ist 1,72m und wiegt 70kg,ist Seitenschläfer.Er hat nach 2Unfällen vor allem Probleme im Lendenwirbelbereich. Vielen Dank schon mal im Vorraus!   - Nadin
(2010-12-03)    -
(2010-11-24)  Hallo ! Ich bin 1,96 und wiege 93 kg. Meine alte Matratze hat definitiv ausgedient und ich hoffe, man kann mir hier eine Empfehlung für eine neue Matratze geben. Mein Bett ist ein Ikea Mandal, welches keinen gefederten Lattenrost besitzt. Ich denke, dies ist noch wichtig zu wissen. Desweiteren wäre es super, wenn die neue Matratze maximal 200 € kosten würde. Über eine Empfehlung mit Begründung würde ich mich sehr freuen !   - Flo L.
(2010-11-19)  Ich bin Student, 1,72m groß, wiege 70kg und habe Probleme mit der LWS. Meist schlafe ich auf der Seite oder auf dem Bauch. Meine finanziellen Möglichkeiten sind leider sehr beschränkt. Ich interessiere mich nun für eine Kaltschaummatratze. Gibt es große qualitative Unterschiede in dem Preissegment bis 250€ für 140x200? Ich denke an folgende Produkte: > orthopädische 7 Zonen Kaltschaummatratze Noblesse Medicottbezug oder Frottebaumwollbezug > 7 ZONEN VISCO GELSCHAUM WELLNESS MATRATZE > MALIE 7- Zonen Kaltschaummatratze > 7-Zonen Gigapur 310 Marken Kaltschaum Matratze Bin für jede Hilfe dankbar!   - JoeBlack
(2010-11-19)  Mein Mann und ich brauchen dringend neue Matratzen, da teilweise schon die Federn durchkommen. Leider sind wir beide sehr übergewichtig: mein Mann wiegt bei ca. 187cm 118 Kg, bei meinen 174cm sind es leider sogar 150 Kg. Durch längeres herumgooglen bin ich auf die Malie Sumo 7 Zonen Kaltschaummatratzen gestoßen, die es auch in H4 bis 130 Kg und H5 für mein Gewicht gibt. Habe in Frankfurt einen günstigen Anbieter gefunden. Bei telefonischer Lieferzeitanfrage riet mir die Verkäuferin stattdessen zu einer Tonnen Taschenfederkernmatratze, der Metropolitan von Panther. Laut ihrer Aussage sei diese für uns besser geeignet, hätte anstelle der 5 Jahre Garantie für eine KS-Matratze ganze 12 Jahre Garantie und wäre viel bessser durchlüftet. Angeblich ist die von Panther gerade auch noch im Angebot. Meine Frage daher: ist die von Panther tatsächlich so gut für uns geeignet? Der Angebotspreis von 230,- ist für uns gerade noch erschwinglich.. Würde mich über baldige Rückantwort freuen, da wir wirlich drigend Neue brauchen. Im Voraus viele lieben Dank!!!   - Sandra
(2010-12-13)  Nehmt die Panther Metroülotan ruhig. Ich bin auch von Eurem Laliber, habe mir diese Matratze in H4 geholt und kann Euch nur Gutes berichten. Lasst die Finger von diesem Kaltschaummist; in spätestens 12 Monaten bereut Ihr jeden Kaltschaumkauf bitter! Also zugreifen!   - Siebenschläfer
(2010-12-13)  Nehmt die Panther Metropolitan ruhig. Ich bin auch von Eurem Kaliber und habe mir diese Matratze in H4 geholt. Ich kann Euch nur Gutes berichten. Die Matratze stützt und federt gut. Lasst die Finger von diesem Kaltschaummist; in spätestens 12 Monaten bereut Ihr jeden Kaltschaumkauf bitter! Also zugreifen!   - Siebenschläfer
(2010-11-16)  Ich wiege 130 Kg habe ein Wasserbett seit 5 Jahren. Leider ist die Matratze defekt und ich habe jeden Morgen Rückenschmerzen, da ich kein Lattenrost habe sondern direkt auf einem Metall gestell mit einem Holzbrett liege brauche ich jetzt eine geeignete Matratze 200 x 90 cm. Welche empfehlen sie mir. Ich sollte auf 22 cm höhe kommen um mir nicht noch ein neues Bett kaufen zu müssen.   - Tino
(2010-11-15)  Seitdem ich auch nach dem Aufstehen an Rückenschmerzen leide, möchte ich mir eine neue und vor allem die richtige Matratze kaufen, die Frage ist nun welche ist am geeignetsten? Ich bin 176cm groß, liege auf der Seite und bin 75Kg schwer. Bisher habe ich mich auf diese heir eingeschossen: http://www.dami.de/Bonell-Federkern-Matratze-mit-Sommer-Winterseite-Bonellfederkernmatratze-mit-Sommerseite-und-Winterseite-140x200-cm-140-x-200-cm-i_830.html Was sagen die Experten dazu? Danke im Voraus Roland   - Roland
(2010-11-05)  Hallo zusammen! Ich habe mir die Dunlopillo Nightwish Platin (H3) bei Karstadt gekauft und nach 4 Wochen gibt es eine Kuhle: direkt nach dem Aufstehen 5 cm, dauerhaft 2-3 cm. Zudem habe ich häufig morgens Rückenschmerzen, was ich vorher nie hatte. Meine Sorge ist, dass ich die Matratze nicht zurückgeben kann, da ich die Schutzfolie bereits entfernt habe. Daher meine Frage: Ist das ein Reklamationsgrund? Da ich im Internet gelesen habe, dass andere Kunden offenbar das gleiche Problem haben, sehe ich wenig Sinn darin, sie gegen ein anderes Exemplar einzutauschen. Viel lieber würde ich das Geld zurückbekommen und mich in einem anderen Geschäft RICHTIG beraten lassen. Interessant ist vielleicht auch, dass ich die Verkäuferin explizit gefragt habe, ob die Matratze tatsächlich einmal für über 1100,- Euro angeboten wurde, im Prospekt stand nur was von UVP. Sie hat das bejaht, nach allem, was ich jetzt im Internet gelesen habe, sind das aber Mondpreise, die es so nie gab. Die Frage ist jetzt, wie ich am besten vorgehe, wende ich mich an Karstadt, an Dunlopillo? Sollte ich das per Brief machen, damit ich sozusagen was Schriftliches habe? Reicht eine E-Mail? Vielleicht gibt es andere Kunden hier, die mir sagen können, wie sie vorgegangen sind und ob das was gebracht hat. Danke und Gruß, Jan   - Jan
(2010-10-22)  Hallo Matratzenberatung! Ich, 25 Jahre alt 179 Hoch und ca 85 kg schwer, hab endlich genug Geld (bis zu 800 €) aufgebracht um mir eine neue Matratze zulegen zu können. Also machte ich mich auf dem Weg um mich von 3 Geschäften in der Nähe beraten zu lassen und auch die Matratzen, bis zu der Preisgrenze, probe zu liegen. Die Beratung allgemein war zufriedenstellend und es haben sich 2 Matratzen kristallisiert welche mir beim Probe liegen gefallen haben. Nun zu dem Problem, es sind beides Matratzen von Schlaraffia jedoch in 2 unterschiedlichen Preiskategorien und mit Artikelnamen mit denen ich nichts anfangen kann. Als Informatiker neige ich dazu vor solchen Einkäufen mich über die Vorauswahl genauer zu informieren, doch genau hier werde ich vom Internet (bis jetzt) im Stich gelassen. Zu den Fakten: 1: Schlaraffia \"Klima Aktiv\" 598,- € (Runter gesetzt von 1198,- € bei S. Bettenlager) 2: Schlaraffia \"Aruna\" ~399,- € Beide Preise sind für die Größe 140 x 200 Ich hab mir bei 2. den Innenaufbau angesehen und der ist zu 1., bis auf die horizontalen \"Klimakanäle\" und der Farbe, nahezu identisch. Nun drängt sich die Frage auf: Ist 1. eventuell so teuer weil diese \"Stylischer\" ist? Oder hat diese wirklich Vorteile gegenüber 2.? In einer solchen Situation, wie würdet ihr handeln?   - Genna
(2011-12-03)  Mit zwei Matratzenfehlkaeufen hinter mir (zu weich dann zu hart) habe ich (W 154, 58 KG) nun seit einem Jahr die Schlaraffia Klima Aktiv und schlafe sehr gut darauf - und das von Anfang an ohne Eingewoehnungsphase. Ich kann sie nur empfehlen. Sie ist eine mittelfeste punktelastische H2-Matratze fuer jemanden bis 95 KG geeignet. Ich kann zu der anderen von dir erwaehnten Matratze leider nichts sagen.   - Tigerente
(2010-10-13)  Hallo, erstmal danke das es dieses Forum gibt und ihr so vielen Leihen auf diesem Gebiet eine gute Meinung gebt. Also ich schlief 8 Jahre auf einer Schlafcouch und die ist mehr als nur durch. Bin nun zu dem entschluß gekommen mal etwas besseres zuholen. Ich bin bereit für Lattenroste und Matratze/n 600-900 Euro aus zugeben. ICh war schon bei 1-2 Discounter\'n und bisher geviel mir Vitalis 44 Plus NV (2x 80x200) und die Vitalis Comfort H2/3. Es sind 7 Zonen Kaltschaummatratzen und ich habe schon von einigen gehört das sich bei dieser Art der Matratzen Kuhlen bilden. Ach, gesucht wird 160x200. Danke für Antworten   - Tom
(2010-09-15)  Hallo liebes Expertenteam, ich bin 23 Jahre alt, 175m groß und wiege ca. 62kg. Nun suche ich eine passende Matratze für mich und habe leider wirklich gar keine Ahnung davon. Habe auch schon an eine Wassermatratze gedacht. Muss dazu sagen, dass ich oft Verspannungen im Nacken und Schulternbereich habe. Habt ihr einen Tipp für mich? Ich bin bereit auch etwas mehr Geld auszugeben, sie soll ja dann auch ne Weile halten. Lieben Dank!   - Dana
(2010-10-28)  Wir haben uns nach langem Beraten in unseren Fachgeschäft für die BT310 von Badenia entschieden. Die ist mehr als \"Brandneu\". Sehr attraktive Kaltschaummatratze mit echter Wellness-Funktion. Durch den Medicott plus®- Bezug besonders geeignet für Hausstauballergiker. Sehr gut geeignet zur Verwendung von verstellbaren Lattenrosten. Kern: Kaltschaum-Kern RG 50, ca. 17 cm, mit 7 Zonen-Wellenschnitt, beidseitig mit Kaltschaum- Noppen-Auflagen RG 50 Bezug: Medicott plus®-Verbundstoff, 35 % Lyocell®/ 45 % Polyamid/ 20 % Polyester, beidseitig versteppt mit Klimafaser, 300 g/qm. Auch der Preis von etwas 500.- ist nicht nur ein Angebot gewesen und hat uns überzeugt. Es kommt eben auf die richtige und \"Druckfreie\" Beratung an. Ich kann da nur http://www.schlafwelten.com empfehlen. Die Familie Röhrs hat uns wirklich optimal und mit sehr viel Geduld beraten.   - Schlafwelten.com
(2010-10-01)  Also wenn du bereit bist mehr Geld auszugeben, und sie dann länger halten soll, schau mal auf www.bellador.de . Ist ein Geheimtipp von meiner Tante, da es diese Matratze noch nicht so lange auf dem Markt gibt =)   - Fabian K.
(2010-09-12)  Ich habe mir eine Dormilux Opus Taschenfederkernmatratze gekauft, da diese für Allergiker geeignet sein soll. Jetzt meine Frage, Weiß jemand genau wie der Aufbau dieser Matratze aussieht, wird bei dieser Matratze auch wie bei vielen anderen Schurwolle und-oder Rosshaar verwendet? Das Matratzenstudio kann mir nicht weiterhelfen. vielen Dank M.Thomas   - Michael Thomas
(2010-09-04)  Mein Mann udn ich haben uns heute bei Matratzen Concord beraten lassen. Ich bin 168cm groß und leider sehr schwer (124kg), breite Hüften und habe als Seitenschläferin zur Zeit Probleme in den Schultern+eingeschlafene Arme und in den Hüften plus LWS Problemen. Mein Mann wiegt knapp 75 Kilo, schmale Hüfte, breite Schultern und ist Bauchschläfer. Er hat jetzt auch LWS Schmerzen. Es wurde uns die SF+Contact gold H3 empfohlen oder die Vitalis Trio de Luxe H3. Beides Kaltschaum mit sehr dicker oder dünner Viscoelast. Auflage. Meine Frage: Sind diese Matratzen überhaupt für mein Gewicht geeignet? Und stützen sie die LWS ausreichend? Ich bin völlig verunsichert...die SF hätte ein 30-tägiges Rückgaberecht. Neue Lattenroste Vitalis 44 plus hätte es dazu auch gegeben. Die haben einen recht guten Eindruck gemacht. Was halten Sie davon?   - M.Schief
(2010-08-31)  Hallo und guten Morgen,wir möchten einen guten Fachändler mit Beratung im Raum Frankfurt am Main finden.   - Rolf
(2010-08-17)  Hallo! Mein Sohn wird bald 4 und er wünscht sich ein Hochbett. Nun stellt sich aber die Frage, welche Matratze nehmen wir. Jetzt hat er noch eine Kaltschaum. Ich glaube da werden wir auch bleiben. Aber reicht eine normale oder sollte es schon eine 7-Zonen sein. Wir hatten schon mal 2 zur auswahl: Kaltschaummatratze Diego 89€ oder 7-Zonen Kaltschaum Sorint (Stiftungwarentest gut) 129€ Aber irgendwie sind wir uns da noch nicht ganz so sicher. Welch sollen wir nehmen oder welche Alternative gibt es? Liebe Grüße   - Denise
(2010-07-29)  Guten Morgen, wir haben uns gestern eine SF+Contact silver plus Matratze von Matratzen Concord gekauft. Die 1. Nacht war nicht sehr erholsam. Nach einem \"gesunden Schlaf\" fühlen wir uns heute gar nicht. Da wir ein 30-tägiges Rückgaberecht haben, überlegen wir schon jetzt sie umzutauschen. Die Verkäuferin sagte, man müsse sich erst daran gewöhnen - wir sollten durchhalten! Was soll man von solchen Aussagen halten? Wir haben auch ein passendes Nackenstützkissen gekauft. Leider ist dieses auch eher enttäuschend. Ich konnte heute morgen meinen Kopf gar nicht richtig bewegen. Lohnen sich solche Kissen überhaupt ( 89 Euro).Welche Matratze ist für einen viel arbeitenden Handwerker (Fliesenleger) am besten geeignet? Vielen Dank im voraus!   - Verena
(2010-08-11)  Hallo Verena,manchmal dauert dies schon bis zu einer Woche, bis sich ein positiver Effekt einstellt. Also habe noch etwas Geduld. Ein Nackenstützkissen ist immer nur so gut wie die dazugehörige Matratze. Es sollte auch höhenverstellbar sein, die Matratze(mit entsprechendem Härtegrad) eine Schulterkomfortzone damit die Schulterpartie auch ausreichend einsinkt. Das sollte vor dem Kauf geklärt sein.Die Angabe Fliesenleger alleine reicht leider nicht siehe hier unter\"welche Matratze passt zu mir\"   - Volker vom Expertenteam
(2010-07-26)  Hallo liebe Experten, ich habe vom Dänischen Bettenlager eine Paradies Paratex Komfortschaumatratze \"Edition\" gekauft (7-Zonen-System). Die Matratze ist noch in Folie eingepackt und wurde von mir bereits 5 Nächte probegelegen. Ich selber bin 35 Jahre alt, 1,92 gross und 90kg schwer. Ich leide unter einer Skoliose (Wirbelsäulenverkrümmung) und habe leider jetzt Rückenschmerzen. Dies führe ich auf die Matratze zurück. Ich bin mir nun im unklaren, ob dies tatsächlich auf die Matratze zurückzuführen ist oder ob ich sie länger ausprobieren müßte... ist sie überhaupt empfehlenswert oder doch zu hart ? Vielleicht können Sie mir mit Ihrem Expertenwissen weiterhelfen. Vielen Dank sage ich schonmal im vorraus ! Christian   - Christian
(2010-08-11)  Hallo Chrsitian, fünf Tage sind meisten genug. Ich weiß nicht welcher Härtegrad gekauft wurde. Eine fachliche Beratung in einem Matratzenfachgeschäft empfehle ich Dir. Dabei sind 7 oder 9 oder 5 Zonen nicht wichtig. Zunächst ist ein audführlich pProbeliegen im Geschäft notwendig ... was kann man schon in fünf oder zehn Minuten schon erreichen? Man kann es sehr wohl dadurch eingrenzen und seinen persönlichen Härtegrad herausfinden und ein guter Berater wird Ihnen dabei helefen können. auch kannst Du bei uns den Matratzenfragebogen nutzen um Dir ein paar Anhaltspunkte zu holen   - Volker vom Expertenteam
(2010-07-22)  Hallo, die ausführliche Beratung per Mail hat mir sehr weitergeholfen. Die Antwort hat leider aufgrund des Systemfehlers etwas gedauert, aber es kam eine Antwort die mich überzeugt hat, so dass ich eine neue Matratze gekauft habe - DANKE!   - Maren
(2010-08-11)  Maren - vielen Dank für Dein positives Feedback! Es freut uns sehr , dass wir Dir helfen konnten!   - Volker vom Expertenteam
(2010-07-19)  Hallo liebes Expertenteam!! Ich (35 Jahre, 1,78m groß und 110 kg \"leicht\") habe ein starkes Hohlkreuz, Bandscheibenprobleme in der LWS und in der HWS. Ich schlafe seit 9 Jahren auf einer Latexmatraze, die mittlerweile leicht durchhängt. Werde seit geraumer Zeit nachts wach mit Verspannungen im Schulterbereich. Habe jetzt seit 3 Tagen vom dänischen Bettenlager eine Kaltschaummatraze von Breckle (Memory Pur Royal) zum Probeliegen. Die Matratze verfügt über einen punktelastischen Innenkern und zwei Außenkerne mit spezieller Memory-Funktion. Der eine Außenkern verfügt über eine Noppenstruktur, die eine hohe Druckentlastung des Körpers ermöglicht. Feine Kanäle im Inneren der Matratze sorgen für einen guten Luftaustausch und so für ein hervorragendes Schlafklima. Der zweite Außenkern ist soft und passt sich perfekt an alle Körperkonturen an, so der Hersteller. Ferner habe ich einen Lattenrost von Beco (Ergo Lux) mit Tellersystem in der Schulter und Beckengegend. Das Liegegefühl ist nicht schlecht - die nächtlichen Verspannungen sind jedoch immer noch da. Welche Matraze wäre für mich richtig (Latex, Visco etc.)   - Steffi
(2010-08-11)  Hallo Steffi, zunächst sei gesagt dass Deine Latexmatratze sehr gut gewesen sein muss, da diese offensichtlich recht lange gehalten hat. Wir denken auch das ein e Kaltschaummatratze sich da etwas schwer tut. Nächtliche Verspannungen kommen dadurch, dass das Schlafsystem nicht ausreichend stützt bzw. nicht ausreichend nachgibt. Ich glaube auch nicht das die Dänen die Besten sind um Dir bei deinem Problem zu lösen. Ich empfehle in Deinem Fall dich von Fachleuten beraten zu lassen. Auch sollte die Unterfederung Tellerost mit der Matratze und selbstverständlich mit deinen speziellen Bedürfnissen individuell abgestimmt werden.   - volker vom Expertenteam
(2010-07-16)  Ich (36 Jahre, 1,87m, 82 kg) habe vor 3 Monaten eine \"Diamona climatic pure\"-Matratze, Härtegrad 2, zusammen mit einem Lattenrost \"Strato royal\" erstanden. Größe der Matratze 2,20m x 1,00m. Trotz Probeliegen komme ich überhaupt nicht damit zurecht, sondern habe jeden Morgen nach dem Aufwachen starke Hüftschmerzen rechts, die mich mittlerweile auch tagsüber begleiten. Sowohl der Verkäufer (ein großes Möbelhaus in der Eifel) als auch diamona behaupten nach Besichtigung vor Ort, dass alles passt, ich optimal liege und eine super Matratze gekauft hätte. Aber meine Schmerzen bilde ich mir doch nicht ein... Was habe ich jetzt noch für Möglichkeiten? Soll ich etwa - wie mir geraten wurde - noch länger beobachten, ob mein Körper sich an die Matratze gewöhnt? Kann das denn noch passieren, nach so langer Zeit? Am liebsten möchte ich die Matratze umtauschen, Umtausch ist aber ausgeschlossen. Vielen Dank für Ihre Beratung! Steffi   - Steffi
(2010-08-10)  Hallo Steffi, nein, da ändert sich nichts mehr - das wird nicht mehr besser. Das war leider ein klassischer Fehlkauf. Wir hören das öfters das große Möbelhäuser ab und denn Probleme mit ihrer Bettenabteilung haben. Ich möchte nicht pauschal behaupten, dass dies im Fachhandel nicht auch passieren kann, doch ist die Wahrscheinlichkeit eines Fehlkaufs geringer bzw. die Kulanz des Fachhändlers größer.   - Volker vom Expertenteam
(2010-07-09)  Hallo zusammen, ich hatte bis jetzt eine stink normale Federkernmatratze, welche man immer bei Bettenkauf soo günstig mitbekommt, und muss mittlerweile jeden Morgen Rücken und Nackenschmerzen beklagen, weil ich fast jede Feder spüre.:( Ich bin nun auf der Suche nach einer neuen Matratze, habe ein 140x200 Bett, schlafe hauptsächlich alleine da drin, habe aber auch relativ oft Besuch, sodass schon mal zwei oder drei Personen drin schlafen. So, nun die große Frage aller Fragen: Welche Art von Matratzen soll ich bei meiner Nutzung kaufen? Das ganze Angebot an Matratzen überrumpelt mich förmlich, ich weiß gar nicht, worauf ich achten soll. Vielen lieben Dank im Voraus für Eure Hilfe. LG   - Alina
(2010-08-10)  Hallo Alina, hier die Adresse für Infos: http://www.matratzenberatung.com/welche-matratze.html Die beste Matratze für dich ist die auf der du am wohlsten fühlst - diese kann unter Umständen nur 400,- Euro je nach dem auch mehr kosten.   - Volker vom Expertenteam
(2010-07-09)  ..achso, was ich vergessen hatte zu erwähnen: Die neue Matratze sollte auch einigermaßen bezahlbar sein, da ich noch in der Ausbildung bin und keine 400 Euro für ne Matratze über habe;)   - Alina
(2010-06-30)  Guten Tag! Meine Freundin (65kg) und ich (90kg) haben uns vor 2 Wochen ein neues Bett samt Lattenrost und Matratzen gekauft. Zuvor haben wir auf einer relativ harten Tonnentaschen-Federkenmatratze mit Federholzrahmen geschlafen. Wir haben uns nun von der aktuellen Aktion von Matratzen Concord leiten lassen. Die dort umworbene Schlaraffia MagicDream ist es geworden mit einem 44 Latten Federholzrahemn mit Schulter-Kompfortzone. Dazu haben wir ein 80x40cm Viscoschaum-Kissen (nicht HWS-Kissen) genommen. Soweit so gut. Die erste Woche über konnte ich recht gut schlafen. Mittlerweile stellen sich jeden Morgen Schulter- und Nachckenschmerzen ein die ich sonst nie hatte! Auf Nachfrage bei Matratzen Concord wurde mir ein Nackenstützkissen SF+Contact Premium empfohlen. Umtausch des anderen Kissens nicht möglich, toll! Nun, seit einer weiteren Woche auf dem Kissen fühle ich mich ebenso unwohl. Meine Freundin kann recht gut schlafen auf Matratze und Kissen. Kann es sein das die Matratze nicht für mein Gewicht ausgelegt ist?! Oder muss sich der Körper tatsächlich erst umstellen da wir vorher auf einer härteren Matratze gelegen haben?! Gruß Marco   - Marco
(2011-06-26)  Habt ihr auch den entsprechenden Lattenrost? Wenn der nichts taugt hilft auch die beste Matratze nichts...   - Michel
(2011-04-11)  Da hab ich aber echt Glück! wir habe uns ebenfalls die Mag. Dream gekauft. 2 Stück ein Preis, 80x200cm. Wir 68 und 82 kg schlafen seit dem wie im Himmel. Also für uns war es die beste Entscheidung. Aber das ist wohl so individuel wie beim Schuhekauf. Dem einen past den Schuh, dem Anderen drückt er.   - Harfe
(2010-07-28)  Hallo Marco, auch wir haben uns von der Aktion leiten lassen. Unsere Ausgangssituation ist ähnlich wie Eure: Frau 70 Kg ich 85 Kg beide 176 cm groß. Meine Frau kommt mit der Matratze (mittlerweile)zurecht, ich habe allerdings noch immer Rückenscmerzen. Die Matratze ist zwar weich, passt sich aber trotzdem nicht richtig den Konturen des Körpers an; das ist zumindest mein Eindruck. Da es ja eh nicht die Möglichkeit gibt die Dinger umzutauschen hoffe ich genau wie Du, dass \"der Schmerz nachlässt\". Also toi toi toi übrigens: Gut dass es zumindest den Frauen einigermaßen gut mit der Matratze geht sonst würde die Nörgelei von der Seite noch dazukommen!   - Horst
(2010-06-20)  Hallo ! Ich habe eine Orthopädische Matratze Härtegrad 2 Kaltschaum 1,40x2,0Meter. Ist es egal wenn noch eine Person auf meiner Matraze liegt mit einem Gewicht von ungefär 80-90kg? oder muss ich auf dauer eine andere Matratze haben.Danke   - Sabine
(2010-06-20)  Hallo Sabine, der Härterad ist nicht alleine abhängig von Größe und Körpergewicht siehe: http://www.matratzenberatung.com/welche-matratze.html Du oder die andere Person wird es dann schon merken ob es klappt. Es könnten eher Probleme mit dem Lattenrost entstehen, dass dieser in die Knie geht und ihr beide in der Mitte in einer Kuhle liegt - langfristig ist keine Leibe stark genug um das auszuhalten   - Martin Juniorberater
(2010-06-16)  Hallo ich wollte hier ein Feedback hinterlassen. vielen Dank für die Beantwortung meines Fragebogens, auch wenn es aufgrund eines systemfehler sehr lange gedauert hat. vielen lieben dank für die mühen!   - Jannis
(2010-06-20)  Danke für das feedback   - Volker vom Expertenteam
(2010-06-13)  HAllo, habe nach 3 Wochen Matratze Contura 60 in H3 jetzt mal ein paar Tage die H2 testen können. Ich bin 1,74m bei etwa 74 kg. Habe auch schon öfters gelesen, dass dann ja eigentlich die H3 empfehlenswerter wäre. Ich benutze auch ein federndes 140 x 200 Lattenrost. Bei der H3 merke ich in Rücken- und Seitenlage im unteren Rückenbereich immer so ein Ziehen, Vielleicht in den Bandscheiben? Oder die Muskulatur? Spricht das für oder eher gegen die H3? Und was ist das? Ich meine: Ist das ein Zeichen für deutliche Entlastung, oder eher für zu starke Dehnung? Es fühlt sich halt so an, als ob ich auf einer Streckbank liegen würde. Kann aber auch nicht sagen, ob das unangenehm ist. Irgendwie komisch halt. Angenehm an der H3 finde ich, dass ich halt noch merke, dass ich auf etwas draufliege. Bei der H2 merke ich die Matratze parktisch gar nicht mehr. Aber auch bei der H2 sinkt die Hüfte nicht zu stark ein. Das Gefühl des gestreckten Rückens habe ich hier allerdings nicht. Ist das gut, oder schlecht? Welche Matratze dieser beiden würdet Ihr mir jetzt empfehlen? Den Rückenzieher oder den Wattebausch? Bich echt dankbar, für jede Entscheidungshilfe!   - gregor
(2010-06-20)  Hallo Gregor,das beste Ergebnis bei einer für Dich passenden Matratze müsste so lauten, das der Körper kein ziehen spürt und auch das Becken genügend einsinkt. Es kann manchmal bei einer neuen Matratze sein, dass sich die Muskeln, Bänder, Sehnen noch auf die neue \"wirbelsäulengerechte\" Position noch einstellen muss und dass es dadurch zu einem \"ziehen\" kommt doch sollte dies spätestens nach einer Woche vorbei sein. H2 oder H3 darf nicht pauschal beantwortet werden - ein guter Berater und eine guter Fachhändler bietet ein Umtauschrecht an - damit kannst Du einem Fehlkauf vorbeugen - gebe uns Deine PLZ und wir suchen einen passenden Fachhändler   - Volker vom Expertenteam
(2010-06-09)  hallo, wir wollen uns eine kaltschaum matratze ancona 7 zonen, in 140 x 200 zu legen. (ab 80 kg) was taugen diesen matratzen und wo liegt die preisspanne. danke   - dec
(2010-06-21) 

Hallo, ich kenne Ancona aber keine gleichnamigen Matratzen. Eine gute Matratze findet man nicht alleine über den Preis, dieser sollte im Hintergrund stehen es geht hier ja auch um ein Stück Lebensqualität. Deshalb meine Empfehlung nehmen Sie eienen Fachhändler unserer Empfehlung!

  - Martin Juniorberater
(2010-05-23)  Hallo, hatte meine Frage ebenfalls zuerst versehentlich unter \"Sonstiges\" eingestellt. Ich möchte mir ggf. eine luftgefederte Matratze (z.B. Matrair, Cairona, Airvital) kaufen und suche nach entsprechenden Test- und Erfahrungsberichten. Hat jemand dazu Tipps oder Links? Bisher habe ich nichts gefunden, auch nicht bei warentest.de. Oder gibt es empfehlenswerte Alternativen zu luftgefederten Matratzen? Bin Seitenschläfer und brauche eine Matratze, die mich im Schulter- und Hüftbereich optimal unterstützt. Freue mich über jeden Hinweis.   - Nicole
(2019-11-01)  Ich habe auch sehr sehr schlechte Erfahrungen mit der Firma Wohlfuel-Insel.net gemacht. Habe online 2 Matratzen bestellt, die wir dann umtauschen wollten, weil sie uns zu weich waren. Doch es gab leider keinerlei Reaktion auf meinen Widerruf. Weder telefonisch, per Fax noch per Mail war die Firma zu erreichen. Ich habe es auf allen Wegen mehrmals versucht, aber von der Firma keine einzige Reaktion. Finde das eine Unverschämtheit. So kann man doch nicht mit Kunden umgehen. So eine Ignoranz habe ich noch nie erlebt. Ich kann nur raten: Finger weg von dieser Firma   - Ljiljana
(2019-11-01)  Ich habe auch sehr sehr schlechte Erfahrungen mit der Firma Wohlfuel-Insel.net gemacht. Habe online 2 Matratzen bestellt, die wir dann umtauschen wollten, weil sie uns zu weich waren. Doch es gab leider keinerlei Reaktion auf meinen Widerruf. Weder telefonisch, per Fax noch per Mail war die Firma zu erreichen. Ich habe es auf allen Wegen mehrmals versucht, aber von der Firma keine einzige Reaktion. Finde das eine Unverschämtheit. So kann man doch nicht mit Kunden umgehen. So eine Ignoranz habe ich noch nie erlebt. Ich kann nur raten: Finger weg von dieser Firma   - Ljiljana
(2018-02-02)  Wir können einfach nur sagen, bei über 50.000 über das Internet verkaufter und versendeter Matratzen und einem positiven Bewertungsprofil von 99,5 % ,kann sich jeder Mensch sein eigenes Bild machen. Das auch mal Fehler passieren können, egal ob bei der Produktion, dem Versand oder auch unserer Nachbearbeitung, ist zwar nicht positiv aber immer noch nur menschlich. Selbstverständlich sind wir immer bemüht bei Problemen sofort Abhilfe zu schaffen, jedoch ist dies bei einigen Kunden absolut unmöglich bzw. lehnen wir diese Abhilfe auch kategorisch ab, wenn z.B. ein Kunde nach dem Kauf versucht mit dubiosen Mitteln nachträglich einen eh schon mehr als nur günstigen Preis, nochmals zu drücken. Auf diese nachträglichen Preisdrücker reagieren wir nicht mehr, auch wenn dies z.B. eine negative Bewertung zur Folge hat. Jeder Kunde kann sich bei wohlfuehl-insel.net selber ein Bild davon machen, ob 3 oder 4 negative Bewertungen im Gegensatz zu über 20.000 positiven Bewertungen, wirklich einen negativen Eindruck verursachen sollten. Wenn sich jemand durch diese 2 - 3 negativen Kommentare von einem Kauf bei uns abhalten lässt, dann fänden wir diesen Umstand zwar sehr schade, jedoch können wir dieser Person dann auch nicht mehr helfen. Jeder Mensch der das Ganze Positive betrachtet und sich nicht nur von 2 - 3 Kommentaren ( von evtl. nicht ganz ehrlichen Schreibern ) beeinflussen lässt, der sollte feststellen, dass man jederzeit und ohne Probleme seine nächste Matratze bei der Wohlfühl-Insel in Köln kaufen kann. mfg, wohlfuehl_insel - wohlfuehl-insel.net   - dieter
(2017-05-18)  Ich habe auch Plobleme mit der Wohlfühlinsel. Ha jemand eine Telefonnummer? Wer hatte Erfolg beim zurückgeben? Bringt ein Schreiben vom Anwalt was? MFG Aline   - Aline
(2017-01-27)  Hallo also ich kann leider nur abraten bei Wohlfühlinsel.net zu bestellen. Ist zwar am Anfang günstig, doch die Qualität taugt nichts. Leider ist da auch trotz 5 Jahre Garantie nichts machbar. Da sie sich nach meiner Reklamation und Zusendung von Bildern nicht mehr melden. Dies ist nun schon 3 Wochen her. Meine 7 Zonen Geldschaummatratze ist 3 Jahre alt und komplett durch gelegen.   - Henke Lars
(2017-01-27)  Hallo also ich kann leider nur abraten bei Wohlfühlinsel.net zu bestellen. Ist zwar am Anfang günstig, doch die Qualität taugt nichts. Leider ist da auch trotz 5 Jahre Garantie nichts machbar. Da sie sich nach meiner Reklamation und Zusendung von Bildern nicht mehr melden. Dies ist nun schon 3 Wochen her. Meine 7 Zonen Geldschaummatratze ist 3 Jahre alt und komplett durch gelegen.   - Henke Lars
(2016-07-12)  hallo, habe am 21.06. bei ihnen eine matratze 1,40 x 2, gekauft.leider habe ich mich in den massen ver- tan, wäre es möglich die matratze gegen 1,60b einzutauschen. würde gerne heute noch kommen. bitte rufen sie mich an tel 02242 7594 - weil sie telef. nicht zu erreichen sind. hatten ein nettes gespräch u. würde ihnen die kontaktdaten f.pariser whg mitbringen. dank und gruss karin fischer PS hoffe, dass sie schönen urlaub hatten   - Fischer
(2016-01-21)  Hallo, auch ich habe große Probleme mit Wohlfuehl-insel. Habe vor am 11.12.15 eine Kaltschaummatratze gekauft . Diese wurde dann am 15.od.16.12.15 geliefert.Nach Anleitung ausgepackt gewartet bis die Form richtig war und dann ca.1,5 -2,0 Stunden zur Probe gelegen. Danach habe ich über Ebay geschrieben das ich die Matratze zurückgeben will ,weil die viel zu weich ist und ich Rückenschmerzen bekomme. Darauf hin kam, wir sind gerade im Urlaub und werden uns nach dem Urlaub melden. Am 11.1.16 kam ne Mail das sie sich morgen also 12.1.16 bei mir melden damit die Rückführung der Matratze zügig bearbeitet wird und ich mein Geld zurück bekomme. Über diese Nachricht hatte ich mich sehr gefreut, doch mittlerweile ist aus der Freude nur noch FRUST und WUT darüber übrig geblieben. Denn seit dem 11.1.16 reagiert die Firma Wohlfuehl-insel nicht mehr.LEIDER Weder auf meine Mails noch am Telefon das nur von einem AB bedient wird und es läßt sich auch nichts draufsprechen. ALSO LEUTE WAS KANN ICH TUN DAMIT ICH MEIN GELD WIEDER BEKOMME und die Matratze endlich abgeholt wird.   - Christine
(2016-01-21)  Hallo, auch ich habe große Probleme mit Wohlfuehl-insel. Habe vor am 11.12.15 eine Kaltschaummatratze gekauft . Diese wurde dann am 15.od.16.12.15 geliefert.Nach Anleitung ausgepackt gewartet bis die Form richtig war und dann ca.1,5 -2,0 Stunden zur Probe gelegen. Danach habe ich über Ebay geschrieben das ich die Matratze zurückgeben will ,weil die viel zu weich ist und ich Rückenschmerzen bekomme. Darauf hin kam, wir sind gerade im Urlaub und werden uns nach dem Urlaub melden. Am 11.1.16 kam ne Mail das sie sich morgen also 12.1.16 bei mir melden damit die Rückführung der Matratze zügig bearbeitet wird und ich mein Geld zurück bekomme. Über diese Nachricht hatte ich mich sehr gefreut, doch mittlerweile ist aus der Freude nur noch FRUST und WUT darüber übrig geblieben. Denn seit dem 11.1.16 reagiert die Firma Wohlfuehl-insel nicht mehr.LEIDER Weder auf meine Mails noch am Telefon das nur von einem AB bedient wird und es läßt sich auch nichts draufsprechen. ALSO LEUTE WAS KANN ICH TUN DAMIT ICH MEIN GELD WIEDER BEKOMME und die Matratze endlich abgeholt wird.   - Christine
(2014-07-09)  Wir können einfach nur sagen, bei über 50.000 über das Internet verkaufter und versendeter Matratzen und einem positiven Bewertungsprofil von 99,5 % ,kann sich jeder Mensch sein eigenes Bild machen. Das auch mal Fehler passieren können, egal ob bei der Produktion, dem Versand oder auch unserer Nachbearbeitung, ist zwar nicht positiv aber immer noch nur menschlich. Selbstverständlich sind wir immer bemüht bei Problemen sofort Abhilfe zu schaffen, jedoch ist dies bei einigen Kunden absolut unmöglich bzw. lehnen wir diese Abhilfe auch kategorisch ab, wenn z.B. ein Kunde nach dem Kauf versucht mit dubiosen Mitteln nachträglich einen eh schon mehr als nur günstigen Preis, nochmals zu drücken. Auf diese nachträglichen Preisdrücker reagieren wir nicht mehr, auch wenn dies z.B. eine negative Bewertung zur Folge hat. Jeder Kunde kann sich bei wohlfuehl-insel.net selber ein Bild davon machen, ob 3 oder 4 negative Bewertungen im Gegensatz zu über 20.000 positiven Bewertungen, wirklich einen negativen Eindruck verursachen sollten. Wenn sich jemand durch diese 2 - 3 negativen Kommentare von einem Kauf bei uns abhalten lässt, dann fänden wir diesen Umstand zwar sehr schade, jedoch können wir dieser Person dann auch nicht mehr helfen. Jeder Mensch der das Ganze Positive betrachtet und sich nicht nur von 2 - 3 Kommentaren ( von evtl. nicht ganz ehrlichen Schreibern ) beeinflussen lässt, der sollte feststellen, dass man jederzeit und ohne Probleme seine nächste Matratze bei der Wohlfühl-Insel in Köln kaufen kann. mfg, wohlfuehl_insel   - wohlfuehl-insel.net
(2013-11-27)  Auch ich warte seit Wochen auf eine Reaktion der wohlfuehl-insel.net. Vielleicht haben sie ja auch jetzt gerade wieder Betriebsferien u8nd melden sich, wenn sie diese Notiz gelesen haben. Angenehm ist es jedenfalls nicht, wenn man als Kunde so hingehalten wird.   - Wolfgang
(2013-11-27)  Auch ich warte seit Wochen auf eine Reaktion der wohlfuehl-insel.net. Vielleicht haben sie ja auch jetzt gerade wieder Betriebsferien u8nd melden sich, wenn sie diese Notiz gelesen haben. Angenehm ist es jedenfalls nicht, wenn man als Kunde so hingehalten wird.   - Wolfgang
(2012-10-16)  Naja, der Beitrag aus 2010 war vom Sachverhalt her fast richtig. Durch unseren vorher angegebenen Betriebsurlaub kam es zur besagten Verzögerung. Die Angelegenheit wurde dann nach den Betriebsferien und nach Aufarbeitung aller während der Betriebsferien angefallenen Aufträge und Arbeiten von uns erledigt. Bei Mittlerweile 8 jährigem Handel und über 30.000 zufriedener Kunden darf auch mal ein Kunde dabei sein, dem man nicht alles recht machen konnte. Hochachtungsvoll, Wohlfühl-Insel   - Wohlfühl_insel
(2010-11-02)  Also von der Firma Wohlfuehl-insel.net kann ich nur abraten. Das die Gelschaum-Matratze mir viel zu hart war, ist eine Sache - aber die kümmern sich überhaupt nicht um derartige Probleme ihrer Kunden. Gekauft bei eBay, bezahlt, bekommen, ausgepackt, ausgerollt, 36 Stunden in Form kommen lassen. Soweit kein Problem. Dann zwei Stunden probeliegen (wie in den AGB angegeben), viel zu hart gelegen. Dann vom Widerufsrecht Gebrauch gemacht (eMail über eBay an Verkäufer), Matratze wieder eingepackt. Wohlfühl-Insel bestätigt die Abholung für Anfang September nach dem Betriebsurlaub. Seit dem mahne ich regelmäßig per Post, Mail, Fax (telefonisch so gut wie nicht erreichbar) an - aber es kommt KEINERLEI REAKTION. Ich kann hier nur dringlich von abraten, mit dieser Firma Geschäfte zu machen.   - Burkhard Urban
(2010-06-20)  Liebe Elke, vielen Dank für Dein Engagement hier im Forum und jeder kennt nun auch die Insel des Wohlfühlens. Doch wollen wir hier nicht einseitige Tips geben, deshalb würden wir uns weiter über fachliche Tips von Dir freuen, doch weniger über Deine Verweise zu Deinem Kölner Favoriten.   - Administrator
(2010-06-20)  Hallo Nicole, Deine Frage wurde bereits unter der Rubrik sonstige beantwortet.   - Administrator
(2010-06-20)  Sehen Sie mal nach, was ich oben schon geschrieben habe. bin total begeistert von dieser Matratze und der Preis ist auch noch super: www.wohlfuehl-insel.net   - Elke
(2010-05-28)  Hi \"auch\" Nicole, also zu der Matrair, Cairona, Airvital kann ich nicht wirklich viel zu sagen aber ich würde dir einfach mal ganz schnell eine Matratze empfehlen die als auch für Seitenschläfer geeignet ist. Schau mal auf der Seite www.all-sides-sleep-system.de, da verkaufen die extra spezielle Matratzen. Und die sehen gar nicht mal so schlecht aus. Und da kannst dich auch gleich beraten lassen. Ich hatte letzte Tage auch dort angerufen weil ich da ein Nackenstützkissen haben wollte, die waren echt Nett am Telefon und haben mich auch gleich beraten am Telefon, natürlich nicht wie in einem Persönlichem Gespräch aber einfach genial. Versuch doch auch mal da anzurufen. Die helfen dir ganz bestimmt weiter... Empfehlungswert!!!! Allein haben die 30 Jahre Erfahrung im ganzen von Matrtzen, Lattenroste, und so weiter. Also wenn ich das richtig gelesen habe kommen die auch raus nach Termin vereinbarung. Probiere es einfach mal.. Lg Nicole   - Nicole
(2010-05-21)  Hatte die Frage versehentlich unter \"sonstiges\" eingstellt, daher hier noch einmal: Ich suche eine gute Matratze für meinen Sohn (gerade 5 Jahre), Fliegenwicht 110 cm und 17 kg. Evtl. allergiegefärdet. Welche empfehlen Sie mir? Muss es eine Cocos/Latex Variante sein oder würde auch die Malie Benjamin ausreichen? Der Preisunterschied ist ja erheblich!   - Iris
(2010-06-20)  Sehen Sie mal hier nach: www.wohlfuehl-insel.net Ich habe seit einiger Zeit eine Gelschaummatratze von dieser Firma. Sie ist so super. Hatte vorher Jahrelang jeden Morgen Rücken, Nacken- und Schulterschmerzen. Bei dieser Matzratze sinkt man dort ein, wo es nötig ist und es stützt auch dort, wo es nötig ist. Sie kostet in 90 x 200 cm ca. 200 €. Also viel günstiger, als teure Marken-Matratzen und für mich gibt es nichts Besseres - sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene. Wird übrigens auch über Ebay vertrieben. Wichtig: drauf achten, dass die Gelschaumschicht 8 cm ist. Es gibt nämlich auch billigere Matratzen, die nichts taugen, weil die Gelschaumschicht viel zu dünn ist oder lose und verrutscht. Hoffe, ich konnte etwas zur Entscheidungsfindung helfen. Gruß Elk   - Elke
(2010-05-17)  Eingewöhnungsphase normal? Unsere neue Matratze (Schlaraffia Sweet Dreams H3) war beim Probeliegen im Geschäft wunderbar. In den ersten 2 Nächten haben mein Mann und ich beide Schulterschmerzen bekommen. Ist eine Umgewöhnungsphase von einer durchgelegenen IKEA Sultan - Matratze normal?   - Silke Schmidt
(2016-08-03)  Hallo Silke mir geht es genauso ich habe auch Rückenschmerzen . Habe die Schlraffia Sweet Dream H3 vom Verkäufer empfolen bekommen das war falsch . habe jetzt wo anderst eine 3D messung durchführen lassen bräuchte medium. Das Problem ist folgendes : 14 Tage Rückgabegarantie .Bearbeitungsgebür 49.-Euro abholung 40.-Euro .Lieferung mit Entsorgung 50.-Euro das sind zusammen 139.- Euro in den Sand gesetzt.Man muß in ein Fachgeschäft gehen,Kompetente Beratung Lieferung Entsorgung kostenlos und bei nicht gefallen wird der Matratzenkern ausgetauscht.Niemals mehr Concord im Endeffkt ist es genauso täuer.   - Scholz
(2016-08-03)  Hallo Silke mir geht es genauso ich habe auch Rückenschmerzen . Habe die Schlraffia Sweet Dream H3 vom Verkäufer empfolen bekommen das war falsch . habe jetzt wo anderst eine 3D messung durchführen lassen bräuchte medium. Das Problem ist folgendes : 14 Tage Rückgabegarantie .Bearbeitungsgebür 49.-Euro abholung 40.-Euro .Lieferung mit Entsorgung 50.-Euro das sind zusammen 139.- Euro in den Sand gesetzt.Man muß in ein Fachgeschäft gehen,Kompetente Beratung Lieferung Entsorgung kostenlos und bei nicht gefallen wird der Matratzenkern ausgetauscht.Niemals mehr Concord im Endeffkt ist es genauso täuer.   - Scholz
(2010-06-21)  Hallo Silke, eine gewisse Eingewöhnungsphase bei neuen Matratzen kann schon eintreten, doch nach spätestens 2 Wochen muss sich der Erfolg einstellen - in Form von beschwerdefreien schlafen. Schulterschmezen sind aber häufig ein Zeichen dafür, dass die Matratze bzw. der Lattenrost bzw. das Unterfederungssystem in diesem Bereich nicht nachgiebig genug ist. Prüfe zunächts den Lattenrost ob der im Bereich der Schulter nachgiebig genug ist - am besten sind die bei denen die Latten auch an der Aufhängung links und rechts nachgeben   - Volker vom Expertenteam
(2010-06-20)  Ich glaube nicht, dass man sich daran gewöhnt und dass es mit der Zeit besser wird. Wahrscheinlich ist die Matratze zu hart, sodass die Schultern nicht einsinken können. Habe mich Jahrelang mit falschen (zu harten oder zu weichen) Matratzen herum gequält und jede Menge ausprobiert. Habe jetzt endlich DIE ideale Matratze gefunden - zumindest ist sie das für mich. Sehen Sie mal dort: www.wohlfuehl-insel.net Ich habe übrigens mit dieser Firma nichts zu tun und bekomme auch keine Provision. Ich bin nur einfach so begeistert von dieser Matratze und bin froh, dass ich endlich wieder erholt aufstehe und keine Schmerzen mehr habe. Und möchte Anderen Leidgeplagten auch zu einer ruhigen Nachtruhe verhelfen. Gruß Elke   - Elke
(2010-05-14)  Ich bin 196cm gross und 105KG schwer ( Seitenschläfer), meine Frau 168cm und ca. 65KG( Bauchschläfer). Wir haben vor 1,5 Jahren 2 (90x220cm)hochwertige Kaltschaummatratzen gekauft mit 7 Zonen und keiner von uns kann gut und schmerzfrei schlafen. Wir suchen etwas ohne Zonen und würden gerne denken wir fester liegen. Wir haben gehört das feste Vicomatratzen eine gute Lösung sein können. Oder könnten sie etwas anderes vorschlagen? Vielen Dank.   - Thomas
(2010-11-02)  Ich kann mich nur wiederholen: www.wohlfuehl-insel.net ist ein unseriöser Verein, der sich bei Reklamationen ÜBERHAUPT NICHT zurückmeldet und den Kunden ohne jegliche Kontaktaufnahme oder Reaktion sitzen lässt. Da ist auch relativ wenig Geld rausgeschmissen.   - Burkhard
(2010-06-21)  Hallo Thomas,wei in Deinem Fall wird die Wirkung der Zonen überschätzt - Du solltest bei der Wahl dringend auf eine zu Dir passenden Lattenrost achten! Vermutlich gibt das \"System an der Schulter nicht ausreichend nach - das auch Auswirkungen auf die LWS haben kann. Deine Frau sollte, falls sie Bauchschläfer bleiben sollte in der Körpermitte gestützt werden - insbesondere bei Übergrößen sich fachmännisch beraten lassen sonst wird das zum teuren Unternehmen.   - Martin Juniorberater
(2010-06-20)  Sehen Sie mal, was ich oben schon geschrieben habe und sehen Sie mal auf die Seite: www.wohlfuehl-insel.net Für mich gibt es nichts Besseres. Vor Allem: Der Preis ist unschlagbar und nicht mit so extrem teuren Markenmatratzen zu vergleichen und trotzdem viiiiel besser. Und wenn man nicht zufrieden ist, schickt man sie einfach zurück - geht also kein Risiko ein. Hoffe, ich konnte helfen. Gruß Elke   - Elke
(2010-05-13)  hi an alle! ich hab das problem das ich eine harte matratze unbedingt aus gesundheitlichen gründen brauche. ich habe momentan eine 140x200 matratze auf meinem bett.. und brauche dafür jetzt eine harte matratze die was taugt aber.. auch bezahlbar ist!! die meisten matratzen fangen erst bei 300 € an und das scheint mir schon günstig bei der grösse..! giebt es keine qualitativ gute matratzen in der grösse die auch bezahlbar sind ? ich will ungern mit meiner freundin in einem 90x200 bett liegen müssen *g*..! lg DasBrot   - BerndDasBrot
(2010-05-28)  Hallo Bernd, ich hoffe ich komme noch rechtzeitig mit meiner Antwort? Ich habe mir vor ca. 3-5 Monaten eine Matratze bei Schlummerland in Ahaus gekauft. Und dort wurde ich total gut beraten. Ich habe auch ein Problem mit dem Rücken, und habe den das geschildert. Die Beratung ging fast gute 2 Stunden. Wir haben endliche testliegen gemacht. Und jetzt bin ich mit meiner neuen Matratze bestens zufrieden. Die haben mich letzte Tage noch angerufen und gefragt ob ich noch mit der Matrtze zufrieden bin. Also Service, Beratung und all das ganze einfach SUPER!!! Ich würde dir einfach mal raten dort anzurufen oder den eine E-Mail schreiben. Ich denke das die sich schnellsmöglich bei dir melden werden. Ich kann dir das einfach echt nur empfehlen. Immerhin möchtest du ja wieder gut schlafen könnten. Ach ja hier die Tel.: 0 25 61 / 6 92 92 und die E-Mailsadresse: beratung@betten-beering.de Erwähn ruhig mal meinen Namen vielleicht bekomm ich ja beim nächsten kauf prozente ;-) Lg Vicky   - Vicky
(2010-05-03)  Hallo, Kennt Ihr einen guten Matratzenfachhändler in Köln, habe bereits eine OP LWS und eine OP HWS Danke   - petra
(2010-05-09)  Für den gehobenen Anspruch empfehlen wir: Pfannes & Virnich GmbH Hohenstaufenring 39 50674 Köln Tel.: 0221/9923340 Fax: 0221/9923339 mail: service@pfannes-virnich.de Mo.-Fr. 10:00 - 19:00 Sa. 10:00 - 18:00 Am besten zuvor Termin vereinbaren und uns als Empfehlungsgeber erwähnen.   - Anna
(2010-04-12)  Hallo liebes Experten-Team, mein Freund und ich möchten uns eine neue Matratze kaufen.Zur Zeit schlafen wir auf einer Federkernmatratze (Härtegrad unbekannt) 140x200. Gern würde ich diese Bettgröße beibehalten - Problem: ich wiege 60kg und er 95kg, d.h. laut vielen Herstellerangaben benötigen wir zwei unterschiedliche Matratzen mit unterschiedlichen Härtegraden. Gibt es auch eine Matratze, auf der wir beide schlafen können, ohne dass für einen dabei Nachteile entstehen? Und wie schwerwiegend wären für mich die Folen, auf einer Matratze Härtegrad 3 zu schlafen? danke im voraus-mfg Carina   - Carina
(2010-05-09)  Hallo Carina, ja wie geht oder ging es Euch den auf der Matratze ? Faustregel - auch für Matratzen: Never change a winning horse! die Gewichtsangaben alleine reichen nicht aus den Härtegrad zu bestimmen - wir kenen genügend Schläfer auch mit unter 60 kg die auf H3 gut schlafen! Wenn Ihr bei Federkern bleiben solltet dann müsst Ihr 2x70 cm breite Matratzen nehmen und habt dann eine Ritze die Ihr bisher nicht gewohnt seit. Falls Ihr keine Ritze möchtet müsst Ihr auf Latex oder Kaltschaum oder sonstige Schäume gehen, weil da ist es möglich 2 Härtegrade in einer Matratze zu fertigen. Falls eine Matratze zu hart oder zu weich ist hat häufig folgen für das Wohlbefinden - dies ist aber auch abhängig davon wie sensibel Du bist - es gibt auch Menschen die fast überall schlafen können ohne Problem zu bekommen   - Volker
(2010-04-08)  Hallo, ich bin derzeit auf der Suche nach einer neuen Matratze. Ich bin 1,80 m groß und ca. 75 kg schwer, habe zudem oft Rückenprobleme. Beim Dänischen Bettenlager habe ich auf der Dunlopillo Tech 800 Aerial gelegen und empfand sie in der kurzen Zeit als sehr angenehm, obwohl ich sonst eher gerne auf härteren Matratzen liege. Hier einige Infos zu der Matratze: Individuelle Liegeseiten durch wärmesensible AERIAL® Senso-Touch-Schichten in Soft und Medium. Die atmungsaktive Stützschicht mit dynamischen Liegezonen und multifunktionellem Härtegrad sorgt für eine stabile Lagerung der Wirbelsäule. Der Active-Care Bezug bietet einen hohen Allergieschutz und schafft ein trockenes Schlafklima. * Kern: 21 cm AERIAL®-Touch Kombikern * Bezug: Active-Care Doppeltuchbezug aus 35% Polyamid, 35% Baumwolle und 30% Polyester mit Air-Control Band * Universeller Härtegrad bis 120 kg * Wärmesensible Senso-Touch-Schicht * Individuelle und bedarfsgerechte Zonenbildung * Bezug waschbar bis 60° C * 15 Jahre Garantie auf den Bezug und auf den Kern Vom Liegegefühl war sie durch die elastische obere Schicht etwas wie eine Tempur-Matratze. Leider konnte ich weder auf der Dunlopillo-Hompage, noch im Internet Meinungen, Tests oder weitere Informationen (z.B. zum Material, zum Raumgewicht, zum Wärmeempfinden etc.) finden. Hat schon jemand Erfahrungen mit der Matratze gemacht? Handelt es sich bei dieser Matratze um eine Sonderanfertigung für das Dänische Bettenlager, oder gibt es eine baugleiche Matratze, zu der mehr Informationen verfügbar sind? Schonmal vielen Dank für die Antworten. Gruß, Thomas   - Thomas
(2010-07-31)  Also wie man in der letzten Antwort lesen kann, ist die erste Antwort, von einem Betreiber dieser Seite. Hmm wenn jemand eine Seite betreibt und dann so eine unangebrachte Antwort gibt, sollte er seine Seite ganz schnell dicht machen. Wie Esther schon schreibt, sucht da jemand nach Hilfe und wird so angemacht, ohne ihm was sinnvolles zu sagen. Nun mal zu Matratze. Ich habe diese Matratze heute auch getestet und muss sagen, das sie ein Traum für den Rücken ist. Hab wirklich viele Matratzen getestet und diese war die beste, wenn auch mit die teuerste. Zu Thomas seine Frage ob es eine Sonderanfertigung ist, kann ich nichts sagen, allerdings habe ich auch keine großartigen Informationen im Netz gefunden und es scheint auch so als ob nur das Dänische Bettenlager diese Matratze verkauft.   - NewMan
(2010-06-21)  Hallo Esther, Danke für Dein Engagement hier im Forum. Zu Deinem Vorwurf nehme ich wie folgt Stellung:Ich bin der Meinung, das Thomas in der Art wie er sich auf die Suche nach einer neuen Matratze macht falsch liegt. Ist die Matratze besser oder schlechter für mich kann hier, wenn wir seriös bleiben wollen, nicht so einfach beantwortet werden. Dafür ist das Thema zu individuell. Ich habe mir Mühe zu geben Thomas eine gute Antwort zu geben und versuchte ihm klar zu machen wie er es anpacken sollte und habe ihm sehr konkrete Infos gegeben, Wenn einer Quatsch denkt dann erlauben wir uns es ihm auch zu sagen, dass sich einer 3. Unbetroffener sich darüber aufregt ist mal was Neues - also ruhig Brauner - wir sind hier zum helfen und zwar kostenlos! Ach ja ein Händler des Vertrauens kann man hier von uns erhalten einfach die PLZ abgeben und wir kümmern uns drum.   - volker vom Expertenteam
(2010-05-14)  Guten Abend, ich würde mich gerne mal auf die Antwort beziehen: Es ist wirklich schade, hier fragt jemand etwas zu einem Produkt, der nicht wirklich viel Ahnung von diesem hat, nicht jeder kann Experte in Sachen Matratzen sein...Thomas versucht, soviele Informationen wie möglich anzugeben, die er über diese Matratze hat, und wenn es eben denn so \"wohlklingende Namen\" sind, deren Opfer man wird...woran soll man sich denn orientieren um Himmels Willen, wenn man sich nicht auskennt??? Und dann wird man hier beschossen mit fast vorwurfsartigen Antworten, wie geblendet man doch von den Namen ist...Aber eine konkrete Antwort auf die Frage, nämlich: Weiss jemand was über die Qualität dieser Matratze, kann mir jemand mehr Informationen geben etc...Fehlanzeige...Thomas ist sicher nach dem Lesen dieser Antwort so schlau wie vorher. Ich bin auch unterwegs gewesen, nach einer passenden Matratze Ausschau zu halten und das ist VERDAMMT schwierig!!! Und da ich Matratzen nicht so oft wechsle und vielleicht das ein oder andere Mal umgezogen bin, kenne ich auch keinen Händler des Vertrauens für sowas...ich kann nur in einen Laden gehen, versuchen, nach dem ganzen Testen und Erlernen neuer \"wohlklingender Namen\", nicht völlig die Orientierung zu verlieren...Aber dieser Hinweis war wirklich hilfreich...   - Esther
(2010-05-09)  Hallo Thomas, was suchst Du bitte? Willst Du für Dein Geld bzw. Budget das beste rausholen? natürlich ja- doch es scheint das Du ein Opfer von wohlklingenden Namen wirst wie Senso touch und Active Care tolle Anglizismen doch häufig sind das leider nur Blender - auch ein waschbare Bezug hat so seinen Preis - meist geht das auf einen Polyesterhohlfaser hinaus - das hört sich gar nicht mehr so gut an - nicht wahr? So und jetzt kommt es! - eine einfache Matratzensteppung mit Schurwolle ist häufig die bessere Lösung für eine trockene Schlafhöhle, Microklima, Allergiker u.v.m. um nur ein paar Vorteile zu nennen. Der Preis dafür ist man kann den Bezug nicht waschen - doch wer tut das wirklich? hast Du es schon mal gemacht? (Schurwolle hat auch noch selbstreiningende Eigenschaften)Ist eine hochhubige Matratze 21 cm eine Qualimassstab? wir sagen nein und mit dem Raumgewicht alleine kommt amn auch nicht so weit erst recht nicht mit irgendeinem vom Hesteller bestimmten Härtegrad. Auch wenn Forumeinträge zu lesen sind dass man auf der Matratze gut geschlafen hat, heißt das noch lange nicht, dass Du darauf schläfst. Wenn Du Glück hast, dann kriegst Du Deine passenden Matratze - wir empfehlen gehe zu dem Händler dem man Vertrauen kann und der die ggfs. ien Umtauschrecht einräumt   -
(2010-04-04)  Hallo liebes Expertenteam. Nach langer Matratzensuche haben wir uns nun für eine Kaltschaummatratze (Rg 55) mit entsprechendem Lattenrost entschieden (aber noch nicht gekauft). Nun habe ich etwas von Rosshaarmatratzen mit einem Latexkern gehört. Für diese Matratzen benutzt man wohl auch keinen Lattenrost, sondern eine starre Auflage.Wir finden die Idee interessant, sind uns aber jetzt wieder sehr unsicher. Was habe ich von solchen Matratzen in Sachen Schlafcomfort und Gesundheit zu halten? Für den einen oder anderen Tipp wären wir sehr dankbar. liebe Grüße Tom   - Tom
(2010-05-28)  Ganz im ERNST????? Finger weg von Rosshaarmatratzen!!!! Geh zu einem Fachgeschäft die dich gescheit Beraten und nicht nach ner halben Std, mit einer Matrtze wie auch Lattenrost nach Hause schicken!!! WICHTIG ist bei sowas Probeliegen!!! Abtasten deiner Wirbelsäule!!! DANN wird fest gestellt welche Matratze für dich geeignet ist. Eine Kaltschaum-Matratze kann genauso gut für dein Rücken gar nicht geeignet sein!!!! Also, geh lieber zum Matratzenfach Geschäft. Z.B. kann ich dir anbieten: www.betten-beering.de Die sind auch TOP!!!! Lg Jenny   - Jenny
(2010-05-09)  Hallo Tom, eine Rosshaarmatratze bzw. Naturlatexmatratze mit Rosshaar ist häufig eher fest und ist sinnvoll für diejenigen die auf feste Unterlagen gut schlafen können! Gut schlafen äüßert sich dadurch dass man morgen ausgeschlafen aufwacht und keine Schmerzen oder Verspannungen verspürt - da gibt es auch Kandidaten die hart schlafen können - ob das für Dich zutrifft können wir hier nicht klären dazu bedürfe es veschiedene Angaben. Rosshaar ist darüber hinaus ein idealer Klimargulator insbesondere für Menschen die zum Schwitzen neigen,   - Volker
(2010-03-29)  wir möchten gerade vom Wasserbett auf normale Matratzen umsteigen. Schlafe seit 2 jahren auf dem Wasserbett aber eigentlich hab ich nie richtig gut geschlafen.. Wiege ca. 80-84 KG je nach Jahrezeit. :) Ich schlaf auf den Bauch ein und wache auf den Rücken auf. Hab Tagsüber wenn ich länger stehe Schmerzen im Lendenwirbelbereich aber im Liegen eigentlich gar nicht. Was schlagen Sie generell vor.. Gibt es Matratzentypen die Sie bevorzugen würden. Ich wohne in 50733 Köln.. Welcher Händler hier berät gut und hat Ahnung ?? Gruss Rene Eblinghaus   - Rene Eblinghaus
(2010-05-09)  Für den gehobenen Anspruch empfehlen wir: Pfannes & Virnich GmbH Hohenstaufenring 39 50674 Köln Tel.: 0221/9923340 Fax: 0221/9923339 mail: service@pfannes-virnich.de Mo.-Fr. 10:00 - 19:00 Sa. 10:00 - 18:00 Am besten zuvor Termin vereinbaren und uns als Empfehlungsgeber erwähnen.   - Anna
(2010-03-17)  Hallo Experten-Team, vor ein paar Tagen habe ich mir eine Kaltschaummatraze für ca. 100 EUR gekauft. Diese ist auch nicht so schlecht, vielleicht nur etwas hart. Der Bezug ist auf jedenfalls waschbar. Nun habe ich mir heute noch eine Latex Kombi (Erstkauf in 2006)der Firma Breckle mit Stiftung Warentest Urteil \\\"GUT\\\" in 01/98 gekauft. Da die Stiftung Warentest im Jahr 2006 den Matratzenschwindel (Ist da was dran?) bei einigen Herstellern aufgedeckt hatte, bin ich mir nun nicht mehr sicher welche Qualität ich mit der Latex Kombi eingekauft habe (s. minderwertige Materialien, schlechte Liegeeigenschaften, evtl. Gesundheitliche Schädigung (Biozidhaltige Materialverarbeitung)? Dann würde ich nämlich zur billigen Kaltschaummatratze tendieren und dem Markenhersteller \\\"Breckle\\\" eine Absage erteilen bzw. die Latex Kombi wieder verkaufen. Ich habe auch noch eine Frage zur Reinigung der Latex Kombi. Auf der einen Seite sind Flecken. Lässt der Bezug sich ohne Schäden irgendwie reinigen. Wie stelle ich das am Besten an? Oder werden Latexmatratzen prinzipiell nicht gereinigt, damit der Latexkern nicht schimmeln kann? Vielen Dank im voraus für Eure Antworten. Stefan aus Berlin - Stefan   - Stefan
(2010-05-09)  Hallo Stefan, 1.Biozide sind auch in sonstige Hygienartikel für den täglichen Gebrauch enthalten - die Dosis macht das Gift! 2. Wenn ein Bezug abnehmbar ist, so ist er auch waschbar oder reinigungsfähig und uns ist es nicht bekannt das Latex schneller schimmelt wie z.B. Kaltschaum.3. Wie geht es Dir den auf der Breckle wenn Du gut liegst dann sind die Liegeeigneschfaten gut über die ev. Schadstoffe können wir hier nichts dazu sagen bis auf das Breckle dafür nicht bekannt ist schlechte Qualität zu liefern   - Anna
(2010-03-17)  Hallo! Ich benötige dringend eine neue Matratze und bin deswegen gerade auf der Suche... nun habe ich schon über die verschiedenen Arten viele Infos gefunden und dachte, eine viskoelastische Matratze sei die beste Wahl. Bei ebay stieß ich nun auf Anbieter von Kaltschaummatratzen aus \"Watercell\" oder auch \"Aquaflex\". Kennen Sie dieses Material? Was ist davon zu halten? Vielen Dank!   - Monja
(2010-06-20)  Hallo Monja, weiss ja nicht, ob das noch aktuell ist oder ob sie schon eine Matratze gefunden haben. Wenn nicht, sehen Sie mal auch diese Seite: www.wohlfuehl-insel.net Ich habe jetzt seit ein paar Monaten eine Gelschaum-Matratze und kann seit der Zeit wieder gut schlafen und stehe ohne Schmerzen auf. Habe schon lange Rückenprobleme und starke Schulterschmerzen. Die waren oft so heftig, dass ich nicht liegen, geschweige denn schlafen konnte. Dies gehört der Vergangenheit an, seit ich diese Gelschaummatratze habe. Kann sie ohne Wenn und Aber empfehlen. Vor Allem der Preis ist unschlagbar, da diese Matratzen sofort ab Hersteller verkauft werden. Eine 90 x 200 cm Matratze kostet ca. 200 € Es gibt sie aber auch in anderen Maßen. Hoffe, ich konnte helfen. Gruß Elke   - Elke
(2010-05-09)  Watercell oder Aquaflex - lass Dich nicht von diesen Namen beeindrucken, insbesondere nicht wenn sie von ebay kommen. Man kann bei ebay wohl mal ein Schnäppchen machen, doch bei diesem Namen handelt sich meist um eine mehrschichtige Matratze aus Polyurethan und Viscoschaum oder künstlichem Latex nicht wirklich Neues - eher Materielien die geren mal durch penetrante Geruchsemissionen auffallen und man im Sommer geren darin schwitzt - auf unsere Seite \"welche Matratze passt zu mir\" findest Du weitere Infos.   - Anna
(2010-04-27)  Hallo! Bin noch immer ratlos... mag sich jemand meiner Frage annehmen? Danke! Monja   - Monja
(2010-03-04)  Hallo, meine Frau schläft in letzter Zeit schlecht. Sie hat morgens Schmerzen in den Schultern (Seitenschläfer) und Hüften. Daher haben wir uns entschlossen eine visco-elastische Matratze zu kaufen. Nun habe ich aber gelesen, dass das Schlafen darauf zu Problemen im Lendenwirbelbereich führen kann. Was ist den wirklich für alle Zipperlein optimal? Grüße   - Franklin
(2010-03-08)  Hallo Franklin, viskoelastische Matratzen reagieren auf Wärme und bieten sehr häufig nicht die notwendige Stützung der Lendenwirbel. Zudem wird die Bewegungsmöglichkeit eingeschränkt und die Wärmeableitung reduziert. Achten Sie bzw. ihre Frau bei der Liegeprobe eher auf eine gute Druckentlastung der Schultern und des Beckens, gleichzeitig auf eine gute Stützung der Taille und des Beckens. Die Haltung bei der Liegeprobe und eine umfangreiche Beratung hilft einem Fachmann, die für ihre Frau geeignete Matratze zu finden. Ein Lattenrost mit elastischer Schulterzone kann helfen, die Liegeeigenschaften noch zu verbessern. Viele Grüße aus Lüneburg   - Frank Chudoba, das Schlafhaus Lüneburg
(2010-03-03)  Hallo,ich bin 188cm und 105kg, MS Krank und habe neulich mir ein Ikea Bett zugelegt: 140x200: Matratze ist Latex (SULTAN ELSFJORD, 14 cm, 5 zone de confort, härtegrad hart) + 2 x 70 Lattenrost (SULTAN LAXEBY 42latten, 5 zones de confort). Meine Frage:2 Lattenroste? ist es OK? oder wäre es nicht besser 1 Rost à 140 zu haben? Ich muss noch dazu sagen dass ich wegen eines mega schubs seit 2005 nur noch in ungeeigneten mega weichen Betten in Krankenhäusern/Rehas geschlafen habe. Nun geht es mir bissl besser und im neuen Bett kommt mir alles MEGA HART vor. Speziell ,da ich immer auf de rücken schlafe, spüre ich sogar die mittel Latte der lattenroste--> Resultat: ich stehe morgens auf und es tut alles weh. Liegt es an den 2 Latten? die Matratze zu hart? oder ist darum da ich seit 5 Jahren immer falsch gelegen habe??? Hilfe Hilfe Hilfe....Grüsse und Mega Dank...Reza 2010-03-03   - Reza
(2010-03-15)  Hallo Reza, grundsätzlich ist zu sagen, das MS-Kranke nicht zu tief in die Matratze einsinken dürfen, damit die Bewegungsfreiheit nicht zusätzlich eingeschränkt. Mega-weich ist übertrieben und außerdem hören wir immer wieder, dass bei Ikea-Matratzen der Lattenrost zu spüren ist. Bei Deinen speziellen Problemen solltest du an Ikea gar nicht denken. Du solltest wohl eher auf weicheren, als auf zu harten Matratzen liegen.   - Volker
(2010-02-26)  Hallo Expertenteam.Könnt ihr mir einen guten Matratzenfachhändler im Bereich 66606 St.Wendel nennen. Gruß Karin   - Karin Zeyer
(2010-02-21)  Hi, das Thema Matratzen ist so undurchsichtig, dass ich meine Frage mal hier im Forum stellen möchte und hoffe einen hilfreichen Ratschlag zu bekommen. Ich bin 183 cm groß und wiege 125 kg. Ich habe seit ca 3 Wochen probleme im Lendenwirbelbereich. Was für eine Matratze ist hier zu empfehlen. Hart oder weich? Latex? Kaltschaum, oder andere? Spielt der Lattenrost auch ein Rolle? Wenn ja, was wäre hier zu empfehlen? Ich fände es super einen Tipp zu bekommen   - Ingo
(2010-03-15)  Hallo Ingo, in deinem Fall spielt der Lattenrost eine nicht unerhebliche Rolle und sollte mit der Matratze abgestimmt werden. Außerdem solltest du darauf achten, dass du einen Lattenrost XXL verwendest. Ob die Matratze hart oder weich sein soll, kann anhand deiner Angaben so nciht geklärt werden. Von Kaltschaum würden wir Dir an dieser Stelle abraten (Reklamationen/Muldenbildung). Licht bekommst du dann ins Dunkel beim Thema Matratzen, wenn du ein ausführliches Probeliegen machst und dabei auf deinen Körper hörst.   - Volker
(2010-02-16)  Hallo liebes Matratzenteam, ich bin etwas verzweifelt, deshalb suche ich hier Rat. Bei mir wurde eine Hyperlordose, schiefe Wirbelsäule und Arthrose der unteren Lendenwirbelsäule diagnostiziert (ich bin 30 Jahre). Momentan bin ich auf der Suche nach der richtigen Matratze, da die letzte viel zu hart war und ich immer Schmerzen nach dem Aufstehen hatte. Habe jetzt bereits 3 Matratzen von MFO getestet, bei allen habe ich Probleme, entweder zu hart oder zu weich. Leider kann man nur umtauschen, jedoch nicht vom Kauf zurücktreten. Was meint ihr zu einer Viscoauflage? Kann man die auch einfach auf eine Schaumstoffmatratze auflegen oder ist das nicht zu empfehlen? Leider sind die Verbundmatratzen Kaltschaum/Visco sehr teuer. Vielen Dank für einen Tipp!   - K.Dittrich
(2010-03-15)  Hallo K. Dittrich, zunächst sollten Sie darauf achten, dass Sie den Lattenrost bei Ihrem Einkauf, mit berücksichtigen ist. Und wenn Sie wirklich eine Lösung für Ihre Probleme anstreben, dann sollten Sie explizit auf MFO-Beratung- und Matratzen verzichten. Sie sollten daran denken, dass billig in den meisten Fällen \"zweimal kaufen\" bedeutet. Sie sollten einen Fachberater aufsuchen und unter Umständen den ein oder anderen Euro mehr bezahlen. Und darüber werden sich auch die Fragen über Visco-schaumstoffmatratzen etc. erledigen. Es gibt viele Häuser die auch ein Umtauschrecht problemlos anbieten und es auch nicht mehr müssen, weil es passt.   - Volker
(2010-02-15)  Hallo liebe RatgeberInnen, für mich steht beim Fachhändler eine SlowMotion IV Matratze von MLine bereit. Nach einem Probeliegen in einer Testkabine für Tempurmatratzen war ich begeistert; bis ich von für mich unakzeptablen Eigenschaften erfuhr. Der Fachhändler empfahl mir obige Matratze als Alternative. Tempurmaterial solle nicht enthalten sein. Leicht spürte ich Druckpunkte an Hüfte und Schulter, aber nicht schmerzhaft; empfand ein allgemeines Wohlgefühl. Das Aussteigen aus dem Bett wurde durch eine besondere Federung erleichtert. Das imponierte mir und ich war bereit, in der Weichheit Abstriche zu machen. Meine bisherige langjährige Schlaferfahrung stammt von einer Schlafcouch. Meine Rückenprobleme fordern jetzt einen optimalen Schlafkomfort. Mehr zufällig habe ich nach Vertragsabschluss erfahren, dass die MLine SlowMotion IV AUSSCHLIESSLICH für Personen ab 100 Kilo Körpergewicht konzipiert sei. Ich wiege 50 kg. Also sie würde für mich in ihrer druckentlastenden Wirkung gar nicht zum Tragen kommen? Auch erfuhr ich, dass entgegen der Aussage des Verkäufers Tempur, wenn vielleicht auch in abgewandelter Form, enthalten sei. Nun sollte ich mich zwischen SlowMotion IV und SlowMotion IV tender touch entscheiden. Beim Beratungsgespräch riet der Verkäufer mir mit Recht von tender touch ab. Nach einigen Minuten bin ich soweit eingesunken, dass ich mich nicht aus meiner Seitenlage drehen konnte. Ich bat um Bedenkzeit, trotzdem hat er die SlowMotion IV anliefern lassen. Dieser Geschichte hängt noch ein Lattenrost an. Bemüht, mir ein kostengünstiges Angebot zu machen, empfahl er mir einen zweimotorigen Tellerlattenrost anstelle der von MLine konzipierten zwei zweimotorigen Systeme à 70 cm Breite. Die Rutschgefahr dieser 140 cm breiten Matratze mit Taschenfederkern könne ich mit Klettband und etwas Geschicklichkeit beseitigen. Surprem-Tellerlattenrost konnte ich im Internet nicht finden; die Namensgleichheit mit dem Tempur-Bettensystem sei zufällig. Wie beurteilen Sie den Sachverhalt? Bin ich zu meinen Ungunsten beraten worden? Wenn ja, könnte ich vom Kauf ohne Entschädigungszahlungen an den Verkäufer zurücktreten? Ich würde mich über Ihre Einschätzung freuen und bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit. Herzliche Grüße Petra   - Petra
(2010-03-15)  Hallo Petra, wir werden nun versuchen vom Ende bis zum Anfang hochzuarbeiten und dir alle deine Fragen zu beantworten. Zuerst ist zu sagen, dass nur geliefert wird, was auch ausdrücklich im Vertrag stand. Wenn du etwas anderes erhalten hast, als du unterschrieben hast, dann bekommst du auf jeden Fall Recht. Solltest du aber das bekommen haben, was du unterschrieben hast und du fühlst dich nicht darauf wohl, hast du kein Rücktrittsrecht. Wenn du allerdings berechtigte Mängel an der Ware festgestellt hast, wie z.B. Muldenbildung dann kannst du deine Ansprüche geltend machen. Die Matratze auf dem Lattenrost kann auch mit einer Anti-Rutschunterlage (Baumarkt), wie z.B. für Teppiche benutzt wird fixiert werden. Und das klappt auch wunderbar. Des Weiteren ist zu sagen, dass bei einem Körpergewicht von 50 Kilo und einer Matratzenhöhe ab 16cm, der Lattenrost eine eher untergeordnete Rolle spielt. Um deine Rückenprobleme nachhaltig zu lösen bedarf es einer fachmännischen Matratzenberatung und nicht einer verkäuferischen Leistung. Wir wissen, dass fundierte Fachberatung unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten machbar sind.   - Volker
(2010-02-11)  Hallo liebes Expertenteam! Welchen Fachhändler können Sie mir für 99089 Erfurt empfehlen?   - Susann Böhm
(2010-03-15)  Sehr geehrte Frau Böhm, wir bemühen uns, dass wir demnächst einen Fachhändler aus dem Raum Erfurt gewinnen, der unseren Anforderungen entspricht.   - Volker
(2010-02-07)  Ich habe mir einen 200 x 200 cm bettrahmen bauen lassen und möchte für diesen nun die passende Matratze und das passende Lattenrost kaufen. 1) In diversen Hotels sehe ich immer wieder, dass nur ein Massivholzbrett mit Lüftungsbrettern und einer Federkernmatratze verwendet wird. Da ich auf diesen eigentlich immer recht gut schlafe, würde ich gerne mal wissen, was der Experte hiervon hält. 2) Oder macht es evtl. mehr Sinn, sich für die Kombination Kaltschaumatratze und Lattenrost zu entscheiden. Hierbei würde ich gerne wissen, was die Experten von direkt am Rahmen befestigten Brettern als Lattenrost halten. Danke für die Antworten. Gruß Kolja   - Kolja
(2010-02-08)  Hallo Kolja, es gibt für die unterschiedlichsten Bedürfnisse die unterschiedlichsten Matratzen. Manche finden Ihre Lösungen in Wasserbetten und andere in Naturmatratzen usw.. Eine Federkernmatratze mit einem starren Brett darunter kann durchaus für dich - zumindest die bessere Lösung sein - als die die du jetzt bereits benutzt.   - Andreas
(2010-02-03)  Hilfe - Nepp ? - Kennt jemand Ancona oder Java (Gmbh) ? Zur Erläuterung: Am Wochenende war in der „Sonntagszeitung“ eine Annonce a la : „Posten! Neue original verpackte Luxusmatratzen, NP 500,- EUR für Stück 30,- EUR abzugeb., weitere super Angebote auf Nachfrage, z.B. Luxuskaltschaummatratzen 140 x 200, 70,- EUR / Stk.,“ Ich habe dann dort mal angerufen und nachgefragt. Der scheinbar auch sehr kompetente Mann sagte mir, dass die Matratzen von der letzten Möbelmessen (scheinbar in Köln seien) und Ausstellungsstücke bzw. Lagerware sei, die er dort immer aufkaufen würde um sie dann selber zu verkaufen. Dies würde er schon seit Jahren machen (was auch stimmt denn ich habe nachgeforscht). Nun gut. Also sind wir dann gestern mal in das „Lager“ in einer Art Bauernhofscheune am AdW gefahren und haben uns das mal angeschaut. Also meine Freundin und ich. Eins vorweg die Matratzen waren alle noch in ihrer Folie eingepackt. Ein Testen der Matratzen war nicht wirklich möglich, man konnte sie quasi nur auf dem Boden „probeliegen“. Welche dabei für uns in Frage kämen waren eigl nur 2 Modelle die ich nun erläutern will, aber mir nichts sagen. Die erste war eine Thermo-(Kalt-)schaum 9-Zonen Matratze von Ancona oder so ähnlich, die 150€ kosten sollte statt im Laden knapp 600€. RG 60-65 17cm hoch und keinen besonderen Schnitt, sondern angeblich aus einen Block mit verschiedenen offen- und kleinporigen Schäumen gefertigt. Das andere wäre wohl eine Visco-Schaum (20 Zonen) Matratze aus neuester Nasa-Technik 20cm hoch. Diese kostet wohl ursprünglich 980€ und sollte dort 300€ kosten. Das kein standard Visco-schaum. Denn dieser Schaum würde im Gegensatz zu anderen nicht eine auf wärme reagierende Kuhle beim Schlafen erzeugen, so dass man sich nicht drehen könnte. Denn dieser Schaum würde beim Drehen etc. die wieder hochgehen, so dass man immer in jeder Position gut liegen könnte ohne zurück zu rollen. Hersteller wäre wohl eine Firma namens Java (GmbH) von der er mir so ne Art Firmenblättchen zeigen konnte im Gegensatz zu der Kaltschaum Matratze. Davon hatte er keine weiteren Infos. Von den anderen Matratzen wiederum hatte er Infos. Auf Nachfrage der Härtegrade meinte er zu beiden, dass diese von 50 oder 60kg - 120kg geeignet wären. Kam mir etwas komisch vor. Beim Liegen machten die beiden Matratzen auf jeden Fall einen guten Eindruck soweit ich dass beurteilen kann. Ausserdem meinte er irgendwas zu den Schäumen, dass die irgendwie von nem Nachfolger von Schlaraffia oder so wären, die ja nicht mehr in D produziert würden, seine Matratzen aber schon. Wie gesagt es wären halt alles Messeneuheiten etc. die er jedes Jahr aufkauft, da diese sonst sowieso verbrannt würden etc. Er wäre dort ebenfalls Aussteller bzw. Verkäufer Und dass diese Matratzen im Laden natürlich niemals bezahlbar wären und man ein Vermögen hinlegen würde etc. Also der Mann wirkte recht kompetent und war auch gar nicht aufrdringlich was das verkaufen anging und sehr zu vorkommend, nur das Ambiente und die Lage wirkte sehr komisch. Nun ja als meine Freundin und ich dann zögerten, da wir uns ja auch nicht auskennen, und das noch mal überdenken wollten, meinte er auch direkt, dass er uns 2 Kaltschaum für 250€ und die 2 Visco-Matratzen für 400€ geben würde, wenn wir die heute bzw gestern noch kaufen würden bevor Feierabend macht. Wir sind darauf erstmal nicht eingegangen. Er meinte fahren Sie ruhig in die Bettenläden und testen sie dort mal alles und v.a. die o.g. 2 Matratzenarten und die Verkäufer denkt er macht das Geschäft seiner Lebens. Auf jeden Fall haben wir uns erstmal freundlich verabschiedet und haben den Laden verlassen, etwas irritiert von dem was wir gesehen haben und was wir davon halten sollen. Nun habe ich mir gedacht durchsuchst du doch mal das Internet nach der Java Gmbh, Java Matratze Visco, Ancona oder Ascona Matratze etc. Und ? Ich habe 2 Stunden alles möglich gesucht und auch nur annähernd nichts gefunden. Ausser zur Java GmbH habe ich einen nichtssagenden Firmeneintrag gefunden. Das hat uns natürlich noch mehr verunsichert und wir werden wohl jetzt erstmal nicht kaufen. Was ich jedoch meinte ist, dass diese neuen Hersteller bzw. Matratzen ja gerade vor einer Woche erst auf der Messe vorgestellt worden und evtl. deswegen noch nirgends zu finden sind oder !? Ich bitte um euer Ratschläge, was Ihr dazu meint bzw. was ihr zu diesen Matratzen bzw. Hersteller meint oder wisst. !? Vielen Dank.   - Benny
(2010-02-08)  Hallo Benny, wir alle suchen nach Waren, bei denen das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und sind auf der Suche nach Schnäppchen. Leider kann ich dir nichts über Java berichten. Beim Kauf einer neuen Matratze ist es allerdings wichtig, diese ausreichend Probe zu liegen. Auch ein Umtauschrecht sollte gewährleistet sein. Deswegen ist eventuell die teurere Matratze letztendlich günstiger. Wir empfehlen dir den Weg zum Fachberater zu gehen. Auf Anfrage empfehlen wir dir auch gerne einen.   - Volker
(2010-02-03)  Meine Freundin und ich suchen eine neue Matratze und einen passenden Lattenrost. Es könnte passieren, dass wir unterschiedliche Härtegrade etc. benötigen, sprich 2 Matratzen und 2 Lattenroste nötig werden. Größe 2x80cm sollte nicht überschritten werden. 1. Ist jeder Lattenrost geeignet, um ihn nebeneinander unter eine große Matratze zu platzieren oder muss der Rahmen besonders gestaltet sein, damit kein ungefederter Bereich existiert? 2. Sofern doch zwei einzelne Matratzen und Lattenroste nötig werden sollten, welche Lösungen gibt es für die Besucherritze? Wir sind noch zu verliebt, als dass wir einen ständig spürbaren Spalt trennend zwischen uns haben möchten? ;) 3. Bitte empfehlen Sie uns abschließend 2-3 hervorragende Fachgeschäfte im Großraum Berlin. PLZ 13057 oder 14467   - Ole
(2010-05-09)  Hallo Ole, du kannst 2 verschiedene Lattenroste nehmen, die Höhe kann der Fachmann für euch ausgleichen (zB. doppelte Auflageleiste). Ihr sollt Lattenroste nehmen wo die Muffen über die Rahmen liegen. Die Besucherritze hat unsere Händler super gelöst. Wir haben einen Naturlatexmatratze gekauft wo 2 verschiedene Härtegrade drinnen stecken. Die wurden miteinander verschweisst und in eine große Hülle gesteckt. LG Katie   - Katie
(2010-02-12)  Und was soll ich mit dieser Antwort anfangen? -,-   - Ole
(2010-02-08)  Hallo Ole, ich gehöre zwar nicht zum Expertenteam, aber überlass doch all diese Fragen deiner Freundinn. ;-)   - Matthias
(2010-02-02)  Hallo, kann ich davon ausgehen, dass ich auf einer Gel-Schaum Matratze (bayscent) genauso schwitze wie auf Kaltschaum-Matratzen??? Danke vorab für Infos. Uschi Brenscheid   - Ursula Brenscheid
(2010-02-08)  Hallo Uschi, die Wahrscheinlichkeit, dass du auf einer Gel-Schaum Matratze schwitzt, wenn du bereits auf einer Kaltschaummatratze schwitzt ist sehr hoch. Wenn du die Neigung zum Schwitzen hast, dann gibt es mehrere Möglichkeiten. A)Achte darauf, dass deine Bettdecke atmungsaktiv ist. B)Verwende ein Rosshaar Unterbett. C) Wenn das alles nicht hilft, dann hilft eine Federkernmatratze.   - Volker
(2010-01-29)  Hallo, ich habe ein riesiges Problem mit meiner Matratze. Diese habe ich vor ca. 3 Monaten bei Matratzen Concord gekauft und nun habe ich eine Kuhle. Ich bin weiblich, 1,78 m groß und wiege 130kg. Mir wurde bei Matratzen Conconrd die Kaltschaummatratze Vitalis Comfort H3 empfohlen und mein Mann hat diese Matratze auch empfohlen bekommen und der ist sogar noch schwerer wie ich, er hat auch überhaupt keine Probleme damit. Ich bin ein Seitenschläfer und habe einen Tellerrahmen unter der Matratze. Nun habe ich die Matratze reklamiert, aber das bereits vor ca. 14 Tagen und das schlimme ist, wenn ich noch einen neuen Lattenrost dort gekauft hätte, hätten die mir die Matratze ohne wenn und aber getauscht, aber da mein Tellerrahmen erst 4 Jahre alt ist, brauch ich nicht schon wieder so viel Geld ausgeben. Nun müsse sich die Chefin erst die Matratze ansehen und sie würde mich diese Woche kontaktieren um einen Termin auszumachen. Heute ist Freitag und keiner hat sich gemeldet. Ich kann auch nicht mehr richtig schlafen, weil ich den Tellerrahmen durchspühre. Ich habe auch die Matratze schon x mal gedreht, aber die Kuhle entsteht immer wieder. Ich bekomme schon totale Rückenschmerzen davon. Nun meine Fragen: Hat mich die Verkäuferin überhaupt richtig beraten? Kann das an der Matratze liegen, also Herstellungsfehler? Ich habe nämlich Angst, wenn ich die Matratze doch umgetauscht bekomme, das es nach ca. 3 Monaten wieder so los geht!? Gibt es eine Alternative als Kaltschaum, was besser geeignet wäre? Ich muss noch dazu sagen, wie hatten vorher eine Latex-Matratze die war sehr dünn 10cm, extrem schwer und viel härter wie ein Brett, das war auch nicht so das ideale. Ich bin für alle Antworten und Ratschläge total dankbar. Viele Grüße Krissi   - Krissi
(2010-02-12)  Tipp: Wie kann die Qualität dem Preis entsprechen, wenn ein Discounter z.B. den Preis einer Matratze um 80% senkt und dann immer noch Gewinn macht? Man kann nur empfehlen, meiden Sie solche Geschäfte! Tipp: Es empfiehlt sich, wenn man von den Eigenschaften der Matratzentypen noch keine oder nicht genügend Wissen hat, sich in einem Fachgeschäft beraten zu lassen, das habe ich gemacht. Ich bin aus Hamburg und ich habe dort ein Matratzen-Fachgeschäft das schon einen tollen Namen hat \"Traumstation-Hamburg\" und die Beratung war echt super. Kann ich nur empfehlen. Die Homepage lautet www.traumstation-hamburg.de. Viel Glück bei Ihrer Suche und lassen Sie sich gut beraten.   - Günter
(2010-02-08)  Hallo Krissi, bei Kaltschaummatratzen können auch hochwertigste mit bis zu RG 65 nach wenigen Monaten in die Knie gehen. In deinem Fall empfehle ich dir ganz klar eine 100% Naturlatexmatratze. Den Härtegrad solltest du direkt beim Fachberater untersuchen lassen. Zur Muldenbildung ist zu sagen, dass die Firma bei der die Matratze gekauft hast haften muss. Es handelt sich also um eine sichere Reklamation, allerdings stellt sich die Frage ob es nicht dann wieder von Neuem beginnt.   - Andreas
(2010-01-27)  Nun sind wir auch in dem unfangreichen Thema Schlafen drin und haben einige Fragen. Wir haben eine Matratze 140 x 200 und überlegen nun 2 x 70 x 200 zu holen. Ist das besser bzw. geeigneter zum Schlafen? Die Verkäuferin meinte sowas, sagt sie das nur, damit sie 2 Matratzen verkaufen will. Zudem Fragen zu 5 Zonen oder 7 Zonen ?! Wir schlafen mit 2 Personen (85 und 70 kg) auf der Matrtze und wollen nun eine neue Haben. Kaltschaum ? Bitte um Hilfe!   - Hannes
(2010-02-08)  Hallo Hannes, 2x 70cm Matratzen müssen nicht geeigneter zum Schlafen sein, bzw. wir vom Expertenteam kennen zumindest keinen Grund dafür. In der Werbung wird gerne und häufig von 5, 7 und auch 9 Zonen gesprochen, aber die Zonen werden häufig überschätzt und haben bei weitem nicht diese Wirkung wie in der Werbung suggeriert wird. Ob Kaltschaum-, Latex-, oder Federkernmatratze, dass ist eine Frage die jeder für sich entscheiden muss. Wir empfehlen dir zu einem Fachhändler zu gehen und geben dir gerne auch einen Tipp wo sich in deiner Nähe ein kompetenter Fachberater befindet.   - Volker
(2010-01-25)  HILFE EXPERTENTEAM, mein Mann und ich haben uns Ende Dezember die Matratze Diamona Medicontur Premium gekauft. Ich schwitze mich zu Tode. Ich wiege 85 Kilo. Habe immer totale Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich. Außerdem ist auf meiner Seite bereits jetzt ein Mulde spürbar. Wir haben ein zweimonatiges Matratzenrückgaberecht. Ich habe aber Angst, wieder eine falsche zu erwischen. - anja76   - anja76
(2010-05-09)  Hallo Anja, davor bist erst dann gefeit, wenn Du Dich fachlich gut beraten lässt. Dafür gibt es Matratzenfachgeschäfte. Beim Matratzendiscounter ist die Wahrscheinlichkeit geringer, zumindest für Deine Probleme die richtige zu erwischen. Man muss häufig bei einer billigen Matratze 2 oder 3 Matratzen kaufen und Zeit aufwenden - dann ist eine hochpreisigerere häufig günstiger   - Volker
(2010-01-24)  hallo, ich habe eine matratze gekauft (hukla amore, RG 55, 16 cm waterlily luxe kern in 140x200) und möchte vor dem auspacken gerne wissen, ob die lage meiner wirbelsäule in ordnung ist. in fachberatungen wurde mir bei vergleichbaren (jedoch nicht identischen) hukla-matratzen (einmal mit 14 cm waterlily luxe-kern, einmal mit 16 cm waterlily-kern) jeweils eine korrekte liegeposition bescheinigt. nach den fotos zu urteilen, die von mir gemacht wurden, bin ich mir nicht sicher. der schulterbereich scheint hier nicht ausreichend einzusinken und die wirbelsäule biegt sich leicht zum hals hin nach oben, statt gerade zu bleiben. ist das wirklich so, was meinen die experten hierzu? http://img693.imageshack.us/gal.php?g=p1030379e.jpg ein problem, wenn ich die matratze in einer stufe weicher nehmen würde, könnte dadurch aufkommen, dass zwei- oder dreimal die woche eine zweite person im bett schläft... danke für den dringend notwendigen rat! grüße eugen   - Eugen X.
(2010-02-08)  Hallo Eugen, grundsätzlich ist zu sagen, das eine Umstellung der Höhe der Matratze von z.B. 16cm auf 14cm sich erheblich auf das Wohlbefinden des Schläfers auswirken kann. Je hochhubiger eine Matratze ist, desto mehr wird z.B. die Schulter aufgenommen. Doch sollte um optimal liegen zu können ein Lattenrost mit entsprechender Schulterkomfortzone berücksichtigt werden. Im Klartext bedeutet das für Sie, die Matratze und das Unterfederungssystem sollten nie unabhängig voneinander gekauft werden.   - Andreas
(2010-01-22)  Hallo, mein Mann und ich haben uns Ende Dezember die Matratze Diamona Medicontur Premium gekauft. Ich schwitze mich zu Tode. Ich wiege 85 Kilo. Habe immer totale Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich. Außerdem ist auf meiner Seite bereits jetzt ein Mulde spürbar. Wir haben ein zweimonatiges Matratzenrückgaberecht. Ich habe aber Angst, wieder eine falsche zu erwischen.   - anja76
(2010-02-08)  Hallo Anja, ich würde an deiner Stelle auf Polyurethan, Polyester und Polyesterhohlfasern verzichten und eher auf die Matratzenstoffe zurückgreifen, welche deinem Körper seit Generationen schon bekannt ist wie Naturmaterialien (Baumwolle, Schurwolle und Kapok)- zumindest in den Hüllenmaterialien. Desweiteren solltest du auch im Zusammenhang mit deiner Bettdecke genau auf die selben Punkte achten.   - Andreas
(2010-01-19)  Hallo - hat hier jemand Erfahrungen mit dami-Matratzen gemacht? Gruß   -
(2010-02-08)  Hallo, es gibt in Deutschland nur eine Handvoll Matratzenschäumer. Bei Dami handelt es sich um keinen solchen, sondern dieser wird Matratzenkerne vermutlich zukaufen und abändern. Besondere Erfahrung mit Dami sind uns nicht bekannt.   - Volker
(2010-01-18)  Hallo Experten-Team, ich suche eine Kaltschaum-Matratze für mein Bett bei meinen Eltern. Ich werde das Bett nur 2-3 Mal im Jahr benutzen. Muss es da wirklich eine teure Matratze sein? Reicht da auch ein Modell mit RG35? Oder bildet sich dann trotzdem schnell ein Kuhle... Vielen Dank für eure Hilfe. Stefan   - Stefan
(2010-02-08)  Hallo Stefan, bei Kaltschaummatratzen kann es immer zu einer Überraschung kommen, selbst bei RG60 können sich Kuhlen bilden. Andererseits können RG35 Kaltschaummatratzen lange halten. Eventuell ist eine Federkernmatratze in deinem Fall eine bessere Lösung.   - Volker
(2010-01-04)  Hallo, habe massive Rückenprobleme und möchte mir eine neue Matratze einschl. Lattenrost zulegen. Meine alte ist ca. 8-9 Jahre alt. Welchen Fachhandel im Raum Karlsruhe/Rastatt könnt Ihr mir empfehlen? Wäre eine Kaltschaummatratze mit individuell angepasstem Lattenrost einer Taschenfederkernmatratze vorzuziehen? Ich bin Bauchschläfer/Seitenschläfer. Was haltet Ihr von dem Tempur-Nackenkissen? Viele Grüße Jürgen   - Jürgen
(2010-02-08)  Hallo Jürgen, wir empfehlen dir das Bettenhaus \"Roter Punkt\" in Karlsruhe: Roter Punkt Amalienstrasse 25 / Ecke Waldstrasse D-76133 Karlsruhe Tel.: 0721 28578   - Volker
(2010-02-08)  Zusatz: Taschenfederkern oder Latex, die beste Punktelastizität hat Naturlatex, diese Information solltest du unbedingt in deine Entscheidung einfliessen lassen. Ein Nackenstützkissen muss an die Matratze und den Lattenrost angepasst sein. Wenn keine Schulterkomfortzone vorhanden ist z.B., dann nützt auch das Beste Nackenstützkissen nichts. Für Bauchschläfer sind Nackenstützkissen sowieso nicht geeignet.   - Volker
(2009-12-10)  Hallo, kann mir jemand von seinen Erfahrungen mit Boxspring Matratzen und speziell von der Amerikanischen Marke King Koil was sagen ?   - Peter
(2010-02-08)  Hallo Peter, wenn andere eine gute oder schlechte Erfahrung gemacht haben, heisst das noch lange nicht dass das auch für dich so gelten muss. Eine Matratze oder ein Schlafsystem ist immer so gut wie diese bzw. dieses zu dir passt. Es gibt absolute Fans von Boxspringbetten und es gibt auch die \"Anti-Metall-Fraktion\". Im Forum werden wir uns nicht über Firmen im speziellen auslassen, doch empfiehlt sich aus Erfahrung immer der Weg zum Matratzenfachhändler und das Probeliegen.   - Volker
(2009-12-03)  Hallo liebes Expertenteam, ich bin auch auf der Suche nach einer geeigneten Matratze und weiss leider nicht, welche Art von Matratze am Besten zu mir passt. Ob Taschenfederkern oder z. Bsp. 7-Zonen Kaltschaummatratze. Ich bin Seitenschläfer. Leider hatte ich 2007 einen Bandscheibenvorfall im leztzten Lendenwirbel und musste auch operiert werden. Bin seitdem auch weitgehendst beschwerdefrei, merke aber, dass meine Matratze nicht wirklich gut für mich ist. Können Sie mir da eine Matratzenart empfehlen? Vielen Dank im Vorraus, M.Schmickler   - M. Schmickler
(2009-12-23)  Hallo, auf Grund Ihrer Angaben können wir es uns nicht erlauben Ihnen eine wirklich fachliche Antwort geben zu können. Die für Sie richtige Matratze für ist von vielen Faktoren abhängig (siehe " http://www.matratzenberatung.com/welche-matratze.html "). Taschenfederkern-Matratzen zeichnen Sie besonders durch Ihre "Belüftungseigenschaften". 7-Zonen Kaltschaummatratzen muss sicherlich nicht das Beste für Sie sein. In manchen Fällen sind sogar 5-Zonen Matratzen die bessere Variante. Bei einem Bandscheibenvorfall empfehlen wir Ihnen sich in die Hände von einem wirklich guten Fachgeschäft zu begeben. Teilen Sie uns einfach Ihre Postleitzahl mit und wir sind gerne bereit Ihnen den entsprechen Fachhändler zu vermitteln.   - Volker
(2009-11-26)  Hallo Experten, könnt Ihr eine gute Fachberatung im Rhein-Neckar-Raum nennen (Plz 68305)? Danke Udo   - Udo Bede
(2009-12-23)  Hallo Udo, gerne nennen wir Dir einen Matratzenfachhändler in deiner Nähe. In deinem Fall handelt es sich um folgenden: HAUS der NATUR Helmut J. Maier Auestr. 2 63128 Dietzenbach Fon: 06074 - 698-2004 Fax: 06074 - 698-2005 Mobil: 0174 - 9889180 Ein besinnliches Fest und einen guten Rutsch!   - Volker
(2009-11-12)  Hallo Expertenteam, seit einer Woche bin ich unterwegs auf de Suche nach einer Matratze für mein Kind (7Jahre,24 kg, 130 cm groß). Wir wollen eine Kaltschaummatratze kaufen. Im Internet und auch in den Geschäften erhielt ich teils stark abweichende Meinungen. Einige meinen, die Matratze soll weiche sein, anderes sagen, sie muss fest(hart) sein. 7 Zonen sind wichtig - nicht wichtig, Raumgewicht muss mindestens 50 sein/kann kleiner sein ... ich bin nach der einen Woche ziemlich durcheinander und der Lösung kein Stück näher. Daher bitte ich Sie um Rat, danke vielmals, I.Linke.   - I.Linke
(2009-11-15)  Hallo, Kinder benötigen i.d.R. einen mittleren Härtegrad - 7 Zonen sind überflüssig - Mono ist eher besser - und jetzt sind die Händler auch schon darauf gekommen, dass die Matratzen mit niedrigem RG schnell in "die Knie" gehen - auch bei hohem Raumgewicht ist das dennoch keine gewähr dass diese lange hält   - Volker Expertenteam
(2009-10-31)  Hallo liebes Expertenteam, ich würde mich freuen, wenn Sie mir einen Fachhändler im Raum Aachen (52068) nennen könnten, der mich bei einem Matratzenneukauf berät. Vielen Dank und freundliche Grüße, Florian   - Florian
(2009-10-28)  Ich suche nach einer 160 Matratze und 2 80er Lattenrosten für mich und meine Frau. Wir wiegen ca. 70 und 80 kg. Alles Suchen im Internet und in diversen Foren bringt mich nicht wirklich weiter, Probeliegen auch nicht. Zur Zeit haben wir eine 14 Jahre alte Latex-Matratze, ich denke ALLES wird besser sein als unsere jetzige. Kann mir jemand einen Tip geben? Wo fange ich an zu suchen? Bin für jeden Tip/jede Kaufempfehlung dankbar!   - Dirk Schwarz
(2009-11-15)  Hallo, jetzt wollen Sie sich etwas gutes gönnen?Wie und wo kann ich richtig probeliegen - weil ohne probeliegen geht gar nichts! - das ist unser Tip: Liegen, entspannen, fühlen - der erfahrene Fachberater gibt Ihnen einen Anhaltspunkt und auch die Zeit und den Rahmen dafür - sollten Sie komplett verunssichert sein hilft auch eine Vermessung Ihrer Körperproportionen und danch wird ein Schlafsystem individuell angepasst - nicht billig aber mit sehr hoehm Wirkungsgrad.   - Volker Expertenteam
(2009-10-27)  Ich suche schnellstens eine neue 180cm Matratze, da ich täglich an schlimmen Nacken-Verspannungen leide :( 2 neue verstellbare 7-Zonen Roste haben wir bereits bestellt ... und nun weiß ich nicht, ob man evtl eine dieser beiden empfehlen kann, da ich gehört hab, dass Gelschaum gut sein soll : http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=280403938128&ssPageName=STRK:MEWAX:IT oder http://www.concept-wohnen-shop.de/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi?action=showdetail&artnum=400105&wkid=20597&ls=d&nocache=1256294631-21177 Hat jemand sowas und kann es empfehlen ? wir (65kg und 78 kg) liegen zu zweit drauf ! DANKE VIELMALS FÜR EURE HILFE ! ! !   - Kirsten Gotthard
(2009-11-15)  Vieles was über die Werbung angeboten wird findet auch einen Käufer - warum man eine Matratze bei ebay kaufen muss können wir hier nicht nachvollziehen - die Schnäppchenjäger freuen sich auf etwas vermeintlich billiges, doch geht es da um Ihre Gesundheit. Auch finden wir 1500,- Euro und dann 350,- Euro nicht besonders seriös   - Volker Expertenteam
(2009-10-27)  Nochmal allgemein gefragt: Kann man bei starken Schulter-Nacken-Verspannungen und einem Körpergewicht von 65 kg (+ Mann von ca 78kg) die Kombination von 7-Zonen Rosten mit einer 180cm Gelschaum-Matratze empfehlen ? ALso solche die 8cm Kaltschaum haben (H1 oder H2) und 8cm Gelschaum (der ja sehr weich ist)! DANKE nochmals :)   - Kirsten Gotthard
(2009-11-15)  Hallo,wir können Ihnen ganz genau mitteilen , dass anhand von Körpergröße keine Empfehlung auszusprechen ist - alles andere wäre unseriös!was sidn 7 Zonen Roste? Hat Ihr Rost einen Waden- oder Fusszone? Gelschaum - Visco? ist etwas schwierig bei Menschen die zum schwitzen neigen! 8 cm hier oder dort gemixt mit Schaum Latex oder Kaltschaum - anhand dieser Mixtur kann man nicht sagen, dass diese dadurch für Sie geeignet ist oder nicht - tut uns Leid.Die Nackenverspannungen - sollten diese morgens auffällig sein - können diverse Ursachen haben: Kissen zu hoch oder zu niedrig - Matratze zu hart oder zu weich - es fehlt eine Schulterkomfortzone im Lattenrost und oder in der Matratze - Sie sind Bauchschäfer und verwenden dennoch ein Kissen.   - Volker Expertenteam
(2009-09-25)  Ich bin im Internet auf das Pyradorm Liegesystem gestossen und habe mich telefonisch beraten lassen. Nun würde ich gerne Ihre Meinung dazu hören und wissen, ob dies ein guter Kauf wäre?   - Alexander Schädlich
(2009-11-15)  ja,ja diese Testberichte... vielleicht ist die Pyradorm eine gute Matratze und das spezielle hierbei ist die Schnitttechnikd.h. die Schäumereien schicken den Schaum blockweise , bis zu 2 m hoch, zum Weiterverarbeiter - der dann zunächts diese auf Höhe schneidet( bei Matratzen von 8 bis 25cm)und dann die entsprechenden Schnitte anbringt, mal raffinierter mal einfacher. Diese Schnitte ob Würfel- Quer - oder Pyramidenschnitt gibt dann häufig das besondere Merkmal eines Herstellers. Doch werden diese Schnitte ob Zonenschnitt oder Stimmulierungsschnitte werden in Ihrer Wirkung häufig überschätzt.   - Volker Expertenteam
(2009-09-22)  Hallo, Ich habe ein 140x200 Futon geschenkt bekommen mit Rollrost. Die Matratze ist eine Mischung aus Schaumstoff und Federn, die Federn sind einzeln deutlich spürbar. Gefühlt nicht sehr hochwertig, die Matratze ist nicht geeignet für mich mit 90kg. Schlafe auch regelmäßig zu zweit. Nun schaue ich nach einer neuen Matratze. Habe davor immer sehr gut auf einer relativ harten Federkernmatratze geschlafen. Habe nun die Auswahl zwischen einer zu dem Futonbett passenden Futon Bonellfederkernmatratze Modell Ibiza und einer Taschenfederkernmatratze Modell Malmö. Eigentlich müsste die Futonmatratze besser zu dem Futonbett passen könnte man denken ? Frage ist, wie die Taschenfederkernmatratze zu dem starren Rollrost passt ? oder sollte ich in dem Fall der Taschenfederkernmatratze einen flexiblen Lattenrost dazu kaufen? Würde diese KOmbi dann überhaupt zu dem Futon Bettgestell passen, was Größe und Gewicht angeht ? danke und grüße   - Michael
(2009-11-16)  ein Futon besteht im klassischen Sinne aus vielen Schichten von Baumwolle. Der Lattenrost spielt bei einer guten Matratze eher eine untegeordnete Rolle. Manche liegen auf einem starren Untergrund besser als auf einem Tellerrost oder Lattenrost etc.Was für Dich in diesem Fall richtig ist musst Du durchs Probeliegen rausfinden und wenn Du bisher auf eher festerem Material gut gefahren bist, dann blei dabei   - Anna
(2009-09-22)  Hallo, ich schlafe z. Zt. auf einer Taschenfederkernmatratze, doch in letzter Zeit habe ich das Gefühl, dass die zu hart für mich ist, weil ich immer wieder Schmerzen in der Schulter u. im Bereich der LWS sowie HWS habe. Ich leide an einer schweren doppelseitigen Skoliose, die sich erst in den letzten jahren so massiv entwickelt hat. Ich bin ziemlich sicher, ich brauche eine andere Matratze, bloß welche, können Sie mich da beraten ? Ich schlafe meistens auf der Seite, ein Nackenkissen habe ich. mit freundlichen Grüßen Ingeborg Götte   - Ingeborg Götte
(2015-06-13)  Hey, wo hast du den Berg hingezaubert ? und ja mit Matrazen ist das so eine Sache, aber mnistees passen die kleineren in grf6dfere Bezfcge aber auch grf6dfere in ein stfcck zu kleine mit ein wenig Kraft LGMicha   - Isna
(2015-06-13)  Hier tut sich weiadtera0nix?Zwei Dinge brenadnen mir heute moradgen auf den Ne4geln. Sind sozuadsaadgen wieadder 2a0Gradwanderungen.1. 05-Trainer Tuchel sagte die Tage, er kf6nne sich auch Traiadner bei Bayadern Mfcnadchen voradsteladlen. Nachaddem die Mannadschaft mit 2:0 in die Pause ging und dann 4a0Tore von Schalke bekam, denke ich: er meinte wohl Jugendadtraiadner bei den Bayadern. 2. dcberadschrift MRZ heute: es fehadlen Kinadderadge4rtadneadrinadnen! Vieladleicht zahlt man ja den Ge4rtadneadrinadnen neben dem Lohn noch das Fahradtiadcket. Und dann komadmen vieladleicht auch weladche aus dem Raum Worms — Alzey — Binadgen. Die komadmen bsmeimtt nicht, wenn sie ihr Monatadstiadcket von 100 Euro vom Lohn bezahadlen mfcsadsen! Okay — im Jahr mfcsste die Stadt rund 100.000 Euro mehr zahadlen. Aber wer 100 Miladlioadnen ffcr die Wohnadbau hat, kann auch 100.000 ffcr Kinadderadge4rtadneadrinadnena0haben.   - Deniseandreia
(2009-11-16)  Hallo Frau Götte,Sie benötigen insbesondere eine segr ergonomische Matratze wie z.B. Latex. Derr Lattenrost sollte eine beonders nachgibeige Schulterzone haben und eine diesem System angepastes Nackenstützkissen.   - Anna
(2009-09-17)  Richtige Matratze nach Bandscheibenvorfall in LWS? Guten Tag, nach einem etwa ein Jahr zurückliegenden BSV in der Lendenwirbelsäule suche ich (31 Jahre, 187cm, 73kg; lebe in Hamburg; schlafe zu 75% auf der Seite und zu 25% auf dem Rücken) nach einer passenden Matratze, die meinen Rücken gut abstützt. Können Sie mir hierzu generelle Hinweise geben, worauf ich beim Kauf achten sollte? Könnten Sie mir auch einen ungefähren Preisrahmen nennen, mit dem ich bei einem solchen Matratzenkauf wohl rechnen müsste? Vielen Dank im voraus.   - Andreas
(2009-11-16)  Lieber Andreas, generell ist zu sagen, dass der Rücken im Lordosenbereich, der LWS und im Lordosenbereich der HWS gestützt in den anderen Bereichen sollte die Matratze auf den Punkt nachgiebig sein. Es gibt einen ausgezeichneten Fachberater in Hamburg, Betten Remstedt.   -
(2009-09-11)  Habe mir aufgrund einer Empfehlung von hier diese Matratze ausgesucht. Kann mir jemand sagen, ob sie Qualitativ o.k. ist ? Dankehttp://www.matratzendiscount.de/Matratzen/fan-ProAktiv%AE-T::39.html   - Katja Menzler
(2009-09-14)  Hallo Frau Menzler, wir sind nicht dafür ausgelegt Matratzenempfehlungen von konkreten Herstellern bzw. eines konkreten Matratzenmodells auszusprechen. Das macht in diesem Falle schon Stiftung-Warentest. Wir geben konkrete Empfehlungen auf was Sie achten müssen und wie Sie Fehlkäufe vermeiden können. Wenn eine Matratze gut für Sie persönlich ist, heißt es noch lange nicht, dass diese für andere gut sein muß. Qualität bei einer Matratze - spiegelt sich wieder im Bezug auf Langlebigkeit oder ergonomischen Eigenschaften oder Mikroklima? Bedenken Sie, für manche Menschen sind sogenannte ergonomische Matratzen nicht von Vorteil, sowie auch harte oder dünne oder dicke Matratzen nicht für jedermann geeignet sind.   - Volker
(2009-08-13)  Hallo, mein Mann und ich schlafen zur Zeit auf Latex-Matratzen, diese sind allerdings sehr schwer und mein Mann schwitzt auch sehr darauf, aus diesem Grund haben wir uns heute auf die Suche nach neuen Matratzen gemacht. Leider sind wir total verwirrt und ohne Matratzen wieder nach Hause gefahren, weil jeder der 5 Händler eine andere Beratung gemacht hat. Wir haben uns beide einen Tellerlattenrost zu gelegt und 4 von 5 Händlern fanden das total super, besser würde es nicht gehen und einer war überhaupt nicht davon begeistert und wollte uns ein komplettes Schlafsystem verkaufen. Ich muss auch noch dazu sagen, dass wir beide keine Leichtgewichte sind und je über 115 kg wiegen. Mein Mann ist 186cm groß und ich bin 178cm groß. Wir haben beide eine gemischte Schlafposition, wobei das schlafen auf der linken Seite für meinen Mann mehr infrage kommt, bei mir ist es eher die rechte Seite und manchmal die Rückenlage. Können Sie uns eine Matratze empfehlen oder benötigen Sie noch ein paar Angaben? Wir brauchen dringend Hilfe! Vielen Dank im Voraus Krissi   - Krissi
(2009-08-15) 

Liebe Krissi, erstens sag mir wo du wohnst (PLZ),wir versuchen dir einen Top-Berater zu vermitteln. Zweitens wir können jetzt schon sagen, dass ein Tellerrost sicherlich nicht immmer die richtige Lösung sein muß. Meistens macht es die Kombination zwischen Rost und Matratze aus. Wenn der Mann sehr stark schwitz, dann ist eine Kaltschaummatratze oder eine Latexmatratze nur bedingt, eine Viscomatratze überhaupt nicht geeignet und nach wissenschaftlichen Microklimamessungen ist eine Federkernmatratze mit einem Drell-Bezug angenehmer. Das wichtigste bei Schwitzer ist aber die Zudecke. Die ist zu ca. 70 % für ein ausgäglichenes Microklima verantwortlich.

  - Volker
(2009-08-08)  Guten Abend! Ich möchte mir eine neue Matratze kaufen, da ich gerade von zu Hause ausgezogen bin und mir für meine neue Wohnung ein neues Bett geleistet habe. In den letzten Wochen habe ich mich ausführlich über verschiedene Matratzen informiert und habe nun zwei Favoriten (mein maximales Budget beträgt 400 Euro): 1. Die "Signum" der Firma F.a.n. 2. Die "Night Wish Silber/ Gold" von der Firma Dunlopillo. Können Sie als Experten mir sagen, welche der beiden (drei) Matratzen generell die "Beste" ist?! Natürlich hat das mit dem subjektiven Empfinden des Einzelnen zu tun, aber es gibt ja Qualitätsmerkmale und vielleicht kennen Sie ja die Matratzen. Finden Sie diese Qualitätsstufe an Matratze generell als angemessen für mich, 21 Jahre alt, keine Rückenprobleme und Seitenschläferin. Danke für die Antwort! Viele Grüße! Annie   - Annie
(2015-11-26)  That\'s more than sesbinle! That\'s a great post! http://mffcfuxebc.com [url=http://tefomrc.com]tefomrc[/url] [link=http://zfueuk.com]zfueuk[/link]   - Audrey
(2015-11-24)  Pheaomennl breakdown of the topic, you should write for me too!   - Omparkash
(2015-11-22)  I\'m impressed! You\'ve managed the almost imlossibpe. http://dlxsdox.com [url=http://pbuuapia.com]pbuuapia[/url] [link=http://rswqhzqf.com]rswqhzqf[/link]   - Def
(2015-11-20)  Now that\'s sutlbe! Great to hear from you.   - Karan
(2015-11-19)  No problem, ich hab was gnfdeuen Ich weidf, so einen heftigen Blasensprung hat nicht jede, aber ich hab\'s halt schon f6fters gehf6rt. Und kann nicht viel passieren^^   - Luke
(2009-08-15)  Liebe Annie, wir möchten wieder betonen, dass wir nicht vom Stiftungwarentest sind. Auch wenn unsere Symphatie mehr ins Fränkische geht, ist ein wichtige Aspekt beim Kauf folgender: war die Beratung kompetent, ist ein Umtauschrecht möglich, ist ein guter Service vorhanden?   - Volker
(2009-07-28)  Hallo liebes Expertenteam, ich bin derzeit auf Matratzensuche und habe nachdem ich mich von einigen Verkäufern und Verkäuferinnen beraten lassen habe auf die Kaltschaummatratze "Sorint" gestoßen, welche unter anderem bei Matratzen Concord angeboten wird. Diese Matratze besitzt einen 7-Zonen-Kaltschaumkern, eine RG von 35 und ist insgesamt ca. 14 cm hoch. Ich habe die Matratze probegelegen und sie als bequem empfunden (insofern man sich nach fünf Minuten ein Urteil bilden kann). Nun habe ich im Internet eine weitere für mich interessante Matratze gefunden, welche ebenfalls 7 Zonen besitzt, insgesamt ca. 17 cm hoch ist und eine RG von 40. Sie ist von der Firma "DaMi". (Kennen Sie diesen Hersteller?) Jetzt überlege ich, welche Matratze ich kaufen soll. Ich bin ca. 1.68 cm groß und wiege etwa 62 kg. Kann man überhaupt prinzipiell sagen, welche Matratze besser ist oder ist das vom rein subjektiven Empfinden abhängig? Ich möchte die Matratze größtenteils allein nutzen, bin Anfang 20, schlafe bevorzugt auf der Seite und habe keinerlei Rückenprobleme. Preislich sind beide Matratzen in Ordnung, viel mehr kann ich derzeit aber nicht bezahlen. Kann man überhaupt so pauschal sagen, welche Matratze die Bessere ist? Im Vorraus vielen, vielen Dank für Ihre Hilfe! Maria   - Maria
(2009-07-29)  Hallo Maria, manchmal ist die billige Matratze die teurere. Bei Matratzen mit einem Raumgewicht von 35 kg/m3 besteht die akute Gefahr dass sie ein Jahr nicht überleben, vielleicht auch zwei und dann geht das Ganze wieder von vorne los. Ich würde schauen welche Matratze du aktuell hast, da du auf dieser beschwerdefrei liegst und dich auch danach orientierst. Als Faustformel gilt je höher das Raumgewicht, desto höher die Wahrscheinlichkeit dass diese langlebiger ist. Nebst der orthopädischer Komponente, solltest du auch auf die microklimatischen Eigenschaften und auf eventuelle Schadschtoffemissionen achten. Weitere Informationen: www.matratzenberatung.com/welche-matratze.html   - Volker
(2009-07-25)  Hallo, können Sie die Matratze Diamona Youngster für ein etwa 3-jähriges Kind empfehlen? Henning   - Henning
(2009-07-26) 

Hallo Henning, mitwachsende Matratze, ganz nette Geschichte, es ist kein Fehler diese zu kaufen. Für die Fans von nachwachsenden Rohstoffen und streng Schadstoffkontrolliert, gibt es auch andere Lösungen.

  - Annamaria
(2009-07-25)  Ich möchte eine Matratze kaufen, da ich aber wenig Geld habe und trotzdem gute Qualität möchte, wollte ich eine Matratze bei ebay kaufen, weiß aber nicht ob die auch gut sind. Es handelt sich um eine "7 Zonen Hydro Cell Memory Matratze"?   - Mija
(2009-07-26)  Liebe Mija diese Frage wurde schon hier im Forum mehrfach beantwortet. Siehe Antwort 2009-05-10 oder 2009-06-16. Wir glauben nicht dass du da ein Schnäppchen machst und warum muss man jetzt bei Ebay Matratzen kaufen.   - Annamaria

 

Surftipp: Talking Characters