Matratzen-Forum

Haben Sie Fragen zu folgenden Themen, auf die Sie bisher keine Antworten bekommen haben, oder möchten Sie sich mit anderen Besuchern austauschen?

  • Matratzen, Lattenroste, Kissen, Betten, Bettgestelle, Zudecken,
    Rückenschmerzen und gesund schlafen etc.

Stellen Sie hier Ihre Frage

Bereits gestelle Fragen

Lattenroste

« Zurück


(2014-09-08)  Moin! Ich suche mit meinem Freund eine neue Matratze und nun haben wir ein super Angebot gefunden. Deswegen brauchen wir ganz fix einen Rat: Hier gibts netterweise ne Übersicht, welchen Härtegrad man je nach Gewicht nehmen sollte: https://www.otto.de/p/komfortschaummatratze-basic-ks-beco-422017081/#variationId=422024136 Nun habe ich nur das Problem, dass mein Freund einiges mehr wiegt als ich. Ist es dann gesünder, die Matratze dem geringeren Gewicht oder dem höheren Gewicht anzupassen? In meinem Fall läge ich eigentlich noch unter dem Härtegrad 2 mit meinen 55 Kilo, aber mein Freund wiegt um die 90.. Falls es wichtig ist: Ich habe eine leichte Skoliose, mein Freund eigentlich keine Rückenprobleme. Es wäre toll, wenn Ihr mir helfen könnt!   - Sarah
(2012-08-19)  Hallo, welche Erfahrungen gibt es zu Lattenrost der Firma Vitalis (BeCO). Die Marken wird unteranderem von Matratzen Concord vertrieben. Gruß Fred   - Fred
(2012-07-31)  Hallo liebes Team, wir haben eine 7-Zonen Kaltschaummatratze 140 cm x 200 cm plus Lattenrost mit 28 Latten. Die Sachen sind neuwertig. Wir beide sind nicht zu schwer und wiegen 65 und 80 kg. Das Problem ist, dass wenn wir zu zweit auf der Matratze liegen, wir nach innen rutschen als wäre das Lattenrost nicht stabil genug. Laut Aussage eines Betten Fachgeschäfts würde eine Matratze mit 44 Latten nur noch weicher werden, ein Lattenrost für Federkernmatratzen nicht gehen, da die Abstände zu weit wären und was nachvollziehbar ist, ein Brett die Feuchtigkeit nicht Ausdünsten lässt. Das Problem darf aber doch nicht seien. Gibt es mittig verstärkte Lattenroste oder wäre es eine alternative zwei 70 cm Lattenroste zu besorgen. Weiß nicht mehr weiter. Würde mich über einen Antwort sehr freuen. MFG   - Ralf
(2013-02-07)  Falls ich dazwischen darf: Wir (66 u. 72 kg) haben für Kaltschaummatratze 140 x 200 cm seit 9 Jahren die Auping-Stahlnetzfederung 140x200 cm und das beschriebene Problem kennen wir nicht. Die Matratze ist jetzt hin, die Unterfederung hält. Der große Vorteil: Laut Auping bleibt ca 82% der Matratzenfläche von unten offen.   - Lubi
(2012-08-01)  Hallo Ralf, die ideale Lösung bei kleinen Bettbreiten für 2 Personen ist der Werkmeister Reguflex. Die einzige Unterfederung mit 9-fach verleimten Buchenleisten, welche fast nicht gebogen sind. Vorteile bei kleinen Liegeflächen ist eine völlig gleichmäßig ausgefederte Liegefläche, in der es sich gleichsam komfortabel sowohl in der Mitte als auch an den Bettseiten liegen lässt. Die Federleistung wird durch sehr langlebige Schwingen erreicht, sehr dauerhaft, weil Edelstahl. Ich empfehle Ihnen, die Unterfederungen in 2x 70/200 zu kaufen. Anders als bei gewöhnlichen Lattenrosten ist die Mitte nicht zu spüren und es auch keine Liegemulde, da wie oben erwähnt die Buchenleisten nicht so gewölbt sind. VG Jürgen Selle   - Selle Schlafberatung
(2012-04-03)  Seit fast einem Jahr finde ich keine passende Matratze für mich. Alle drei, die ich bisher versucht habe ( Kaltschaum), sind in kürzester Zeit durchgelegen.Die Matrtzen waren in Preislagen bis 500 Euro. Mein Lattenrost ist erst 5 Jahre alt. Jeden Morgen habe ich ganz fürchterliche Rückenschmerzen. Wäre eine Federkernmatratze sinnvoll?   - Andorfi Angelika
(2012-04-03)  Hallo Angelika, Ich gehe davon aus, das Sie die Matratzen reklamiert haben. Was sagen denn die Händler dazu? Damit es für Sie nicht zu einem Endlostrip wird und um sicher zu gehen, dass Sie die richtige Matratze wählen, empfehle ich Ihnen, einen Fachhändler aufzusuchen. Er wird Ihnen bei der richtigen Entscheidung zur Materialwahl verhelfen und sicherlich anbieten, sich Ihren Lattenrost vorher anzuschauen. Viele Grüße, Jürgen Selle   - Selle Schlafberatung Münster
(2012-03-19)  wegen chron.Rückenschmerzen (BS-Vorfall L5/S1 und Mobus Scheuermann habe ich mich dazu entschlossen eine andere Matratze zu kaufen. Habe eine ca. 8 Jahre alte Federkernmatratze, die mir mit und mit sehr fest vorkommt. Nach vielen Versuchen/Beratungen/Probeliegen und Broschüren weiss ich nun gar nichts mehr... am ehesten hat mich die Irisette 7-Zonen Matratze angesprochen, da sie sehr weich war. Meine Frage ist, ob ich bei einen Matratzenkauf auch ein neues Lattenrost benötige? Denn hier gehen die Meinungen auseinander... ich habe ein \"normales\" Holzlattenrost... und m.E. ist bei einer 20cm breiten Matratze doch eh nicht viel vom Lattenrost zu spüren... oder? Danke für die Antwort   - Dieter Müller
(2012-01-15)  Hallo zusammen, versuche mein Problem kurz zu fassen: ich (männlich, schlank, 1,90 m groß, 34) habe seit gut 12 Jahren diagnostiziert einen doppelten BSV im LWS Bereich, den ich durch Sport super im Griff habe. Durch Skoliose etwas empfindlicher BWS Bereich. Habe gut 12 Jahre auf einer nun 5 Jahre alten Federkernmatratze wunderbar geschlafen. Habe mir jetzt eine 7-Zonen-Kaltschaum Matratze (Härtegrad 2, normales Nackenstützkopfkissen) gekauft und musste die nach 6 Wochen wieder verkaufen. Konnte keine Nacht durchschlafen, Schmerzen in der BWS, viel zu hart. Eine Stunde nach dem Aufstehen alles wunderbar. Habe mir alternativ eine SF Contact Viscoschaum Matratze zugelegt. Schlafe dort an sich besser aber jedes Kopfkissen ist vom Gefühl her deutlich zu hoch und ich habe die ähnlichen Probleme. Muss ich durch das Einsinken ein flaches bis gar kein Kissen nehmen? Reicht ein Ikea Lattenrost (24 Federhölzer) aus oder liegt hier das Problem? Bin langsam etwas verzweifelt. Habe mit Matratzen (z.B. im Urlaub auf Rundreisen) überhaupt keine Probleme nur jetzt auf einmal.   - Mark
(2015-11-26)  This is the ideal answer. Evonreye should read this http://btezbbsb.com [url=http://cdbfdho.com]cdbfdho[/url] [link=http://xfqhtfkd.com]xfqhtfkd[/link]   - Karlie
(2015-11-24)  Was totally stuck until I read this, now back up and ruingnn.   - Mouss
(2015-11-19)  DAS werde ich tatse4chlich nicht tun. Ist ein Thema, das ich nicht wirklich ffcr erwe4hnenswert bzw. disusssionkwfcrdig halte. Irgendwann kackt jedes Baby. Audfer, es padft irgendwas nicht. Und dann ist aber der Kinderarzt gefragt Vor genau solchen Konversationen graut\'s mir jetzt schon, und ich werde versuchen, das so oft wie mf6glich zu umgehen   - Leila
(2012-01-17)  Hallo Mark, Wie bereits erwähnt könnte Ihnen ein Werkmeister Therasan bei Ihren Kissenproblemen helfen. Sie können mich gerne auch persönlich kontaktieren, meine Tel. erfahren Sie unter www.selle-schlafberatung.de   - Selle Schlafberatung Münster
(2012-01-16)  Hallo, aus der Ferne und ohne individuelle Angaben zur Person wie Schlafgewohnheiten oder Körperproportionen kann ich natürlich nur aus Erfahrungen berichten und empfehlen. Bei Ihrem Krankheitsbild (2xfach BSV, Skoliose) halte ich den Gang zu einem guten Bettenfachgeschäft für sehr wichtig, schließlich können Sie mit einem passendem Schlafkomfort Gesundheitsvorsorge betreiben. Und hierbei kommen mir berechtigte Zweifel bei Ihren bisherigen Einkäufen auf: Die Kaltschaummatratze in H2 zu hart??? Eine viscoelastische Matratze ist einseitig auf Druckentlastung ausgerichtet, was für Sie bedeuten kann, das Sie aufgrund von Stützmangel (bei einer Skoliose äußerst wichtig) im Schlaf nicht die richtige Haltung einnehmen können. Dieses Material lässt sich nur wenig durch eine individuell angepasste Unterfederung beeinflussen, ist allerdings auch abhängig von der Höhe der Matratze. Ein Nackenstützkissen sollte die HWS stützen und sich trotzdem komfortabel anfühlen. Von Bedeutung sind Ihr Kopfvolumen bzw. Gewicht bei der Materialwahl und eine individuelle Höhenanpassung, möglich z.B. bei den Therasan Kissen von Werkmeister.   - Selle Schlafberatung Münster
(2012-01-16)  Danke für die schnelle Antwort. Ich habe doch zu Beginn was zu meinen \"Körperpropotionen\" geschrieben, welche Angaben benötigen Sie denn noch? 85 kg Gewicht? Sportlich? Schlafgewohnheiten ganz normal, bin da unkompliziert wie auch beschrieben. Mal auf der Seite, mal auf dem Rücken. Der Härtegrad H2 ist in Deutschland nicht genormt und einheitlich, das dürfte Ihnen bekannt sein. Ich habe auf 4 (!) verschiedenen Matratzen gelegen, allesamt der H2, allesamt unterschiedlich. Diese war deutlich zu hart, sodass der BWS Bereich komplett verhärtet war, eine halbe Stunde nach dem Aufstehen war alles ok. Matratze aktuell ist 19 cm hoch. Meinen Sie also, dass das Lattenrost keine so große Rolle spielt? Ansonsten fühle ich mich recht wohl nur wie gesagt sind da jetzt die Probleme mit dem Kopfkissen...   - Mark
(2011-12-13)  Guten Tag Miteinander auf der Suche nach einem geeignetem Lattenrost für meine neue schaummatratze habe ich einen sehr günstigen motorisierten Lattenrost gefunden: Hansamat DeLuxe 140x200 von der Firma knowhow für 790sFr. nun wäre meine Frage ob dies ein guter Lattenrost ist? ich war auch in Läden und da kosten vergleichbare modelle bis zu 4000sFr. Meine Angst ist, dass ich einen schlechten Lattenrost erhalte, der noch gesundheitsschädigend ist. könnten Sie mir weiterhelfen? freundliche Grüsse Dave   - Dave
(2011-12-09)  Hallo, ich habe ein wirkliches Problem mit meiner Matratze. Vor ca. 3 Jahren habe ich mich von einer Bauch-/stabile Seitenlage-Schlafposition auf Seitenschlaflage umgestellt und mir die Breckle My Balance Matratze gekauft. Ich wache jeden Morgen gerädert auf und insbesondere im Schulter-, Nacken- udn Halsbereich tut mir alles weh. Verschiedene Kissen habe keine Lösung gebracht, so dass ich mir jetzt eine neue Matratze kaufen will. Das Problem ist, dass ich relativ breite Schultern habe und gut einsinken können muss. Im Becken bin ich deutlich schmaler als in den Schultern, zwischen Rippen und Becken habe ich seitlich so eine Art Einmuldung, wodurch ich da eine vernünftige Stütze brauche. Ich wiege 79kg bei 184 cm. Es ist für mich sehr schwer, die richtige Matratze zu finden, weil ich gar nicht weiß, in welche Richtung ich gucken soll. Vom Gefühl her würde ich sogar überlegen, eher eine Tonnentaschenfederkernmatratze als eien Kaltschaummatratze zu kaufen. Können Sie mir einen Tip geben, welche Matratzen/Matratzenart für mich geeignet sein könnte, so dass ich wenigstens eienn Anhaltspunkt habe? Vielen Dank im voraus, Leon   - Leon
(2011-12-09)  Hallo Leon, generell kann ich Ihnen nur empfehlen, ein gutes Fachgeschäft zu besuchen und sich ausführlich beraten zu lassen. Aus der Ferne ist es schwierig, Ihnen gute Empfehlungen auszusprechen. Allerdings könnte die Werkmeistermatratze Nautisan Plus L für Ihre beschriebenen Anforderungen wie maßgeschneidert sein. Diese Matratze bietet in der Seitenlage eine herausragende Entlastung im Schulterbereich, so wie ich es bei keiner anderen Matratze bisher erlebt habe. Im Mittelteil ist sie mittelfest und die Lendenwirbelsäule wird komfortabel unterstützt. Sollte also genau dem entsprechen, wonach Sie suchen. Eine gute Unterfederung bzw. das richtige Kissen sind dabei ergänzend von ebenso grosser Bedeutung. Letztlich hilft Ihnen eine persönliche Schlafberatung weiter. Mit freundlichen Grüßen aus Münster, Jürgen Selle   - Selle Schlafberatung
(2011-10-23)  Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte mir einen Lattenrost für mein 1,40 m breites Bett kaufen, welches ich hauptsächlich alleine nutze. In einem Möbelgeschäft wurde mir geraden einen Rost zu nehmen, der in der Mitte verstärkt ist und NICHT durchgehend ist. (der Rost sieht daher so aus, als wäre er für 2 Personen geeignet) und das ist das was mich stutzig macht. Man sagte mir, es sei stabiler als ein durchgängiger Rost. Ich fürchte nun aber, dass ich, wenn ich mich in die Mitte von diesem Rost lege, dann das MIttelteil spüre. Sollte ich in meinem Fall nicht doch lieber einen durchgängigen Rost kaufen ? Bin total verunsichert... Viele Grüße, Mo   - Mo
(2011-12-28)  Hallo Mo, die Frage scheint leider noch unbeantwortet zu sein. Ich stehe vor dem selben Problem. Nur hat mir ein Verkäufer geraten einen 140 Lattenrost zu nehmen und die andere 2x70. Jetzt bin ich total verwirrt und weiß nicht, was ich glauben soll. Hast Du Dich inzwischen zum Kauf entschieden und wie ist Deine Erfahrung? VG, Maggie   - maggie
(2011-10-17)  Hallo, ich leide unter Rückenproblemen und möchte mir nun einen elektrischen Rahmen kaufen. Nun meine Frage, sollte es eher ein Lattenrahmen, oder ein Tellerrahmen sein. Was ist besser? Und muß ich dann beim Kauf der Matratze etwas berücksichtigen? Viele Grüße Bea   - Bea
(2015-11-26)  You\'re the grsetaet! JMHO http://mojkpncohhz.com [url=http://ffmbmcd.com]ffmbmcd[/url] [link=http://gcvptnfr.com]gcvptnfr[/link]   - Lilmislovely
(2015-11-24)  That kind of thnkinig shows you\'re an expert   - Ginna
(2015-11-22)  I\'m grtefaul you made the post. It\'s cleared the air for me. http://yoxxzoru.com [url=http://qyowurqxw.com]qyowurqxw[/url] [link=http://pqkfyh.com]pqkfyh[/link]   - Girlie
(2015-11-19)  Now we know who the senslbie one is here. Great post!   - Brijendra
(2011-09-17)  Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten eine Matratze in der Größe 180x200 kaufen. Weil unsere kleine Tochter bei uns mit im Bett schläft (und sicherlich auch noch lange bei uns schlafen wird), fällt uns die richtige Auswahl schwer. Die Matratze soll für 3 Personen sein: 1 Erwachsener, 28 Jahre alt, 83 kg 1 Erwachsener, 26 Jahre alt, 55 kg (mit Rückenproblemen) 1 Baby, 7 Wochen alt, 4,4 kg Ich hoffe Sie können uns bei der Entscheidung weiterhelfen.   - Ola84
(2011-10-11)  Hallo ich habe auch dieses Problem bis ich bei Matratze -X angerufen habe. Die haben mich richtig beraten. Da ist es nicht so das die dir das teuerste andrehen sondern dir wirklich das empfehlen was du brauchst. rufe einfach mal an. 052258734470 kannst die immer bis 23 uhr erreichen. MfG Susann   - Susanne
(2011-10-11)  Hallo Ihr Lieben, genau das habe ich gemacht bei Matratze-X angerufen. Die haben mir wirklich weitergeholfen. Sie haben mich Beraten. Und nun Schlafen wir alle Wirklich gut. Soga der Bezug ist für Babys geeignet. Das hatte der Berater SOFORT gesagt das nicht alle Matratzenbezüge auch für Babys geeignet sind. Also hat er mir den Medicott empfohlen und nun alles bestens..... Vielen Dank. Ruf die Mal an. Tel.: 05225 8734470   - Ilona
(2010-11-25)  Hallo, mein Freund und ich möchten uns am Wochenende endlich neue Matratzen kaufen gehen, sind aber völlig überfordert, was es da alles so gibt. Ich habe gehört, dass Taschenfederkernmatratzen ganz gut sein sollen. Wo sind da die Unterschiede zu Kaltschaum- oder Latexmatratzen oder wie noch alles so heißen??   - shortysign
(2009-12-01)  Liebe Experten, ich weiß mir nicht mehr zu helfen und hoffe hier hilfreiche Tipps zu bekommen. Seit bald 1 1/2 Jahren wohnen wir in einer neuen Wohnung. Seit dieser Zeit hatten wir jetzt zwei Lattenroste, die beide auf meiner Seite anfingen zu schimmeln! An den Wänden oder hinter den Möbeln ist kein Schimmel. Selbst Kartons sind trocken und ziehen keine Feuchtigkeit. Lüften tun wir morgens und abends für ca. 10 Minuten und heizen jetzt konstant auf 18 Grad. Wenn wir lüften, tun wir Decken und Kissen vom Bett runter. Die Matratze ist eine Schaumstoffmatratze, darunter liegt jetzt ein Matratzenschoner mit Noppen. Das Bett ist am Kopf- und Fußende geschlossen. Die Matratze ist trocken sowie der Schoner. Leider sind die Latten vom Lattenrost morgens dort wo ich mit der Schulter gelegen habe und im Beckenbereich feucht. Der Schimmel bildete sich im Schulterbereich zwischen den Latten und im Beckenbereich auf den Latten... Selbst ein Luftentfeuchter hat nicht viel gebracht unterm Bett.   - Stefanie
(2010-05-09)  da empfiehlt es sich einen Fachmann ins Haus kommen zu lassen - aus der Distanz können wir leider dazu keine Empfehlung aussprechen. Und stelle einen elektronischen Luftfeuchtigkeitsmesser auf.   - Volker
(2009-08-31)  Hallo, wir (meine Frau und ich) möchten uns ein neues Bett mit Matratze und Lattenrost kaufen. Bisher hatten wir einen 3-Zonen (?) Lattenrost mit einer Aldi-Federkern-Matratze. Das Thema ist so komplex, dass wir gar nicht wissen wo wir einsteigen sollen. Man liest und recherchiert sich zu Tode. Jede Matratze hat seine Vor und Nachteile, so dass wir in der Theorie zu keiner Kaufentscheidung kommen. Wir haben im Fachhandel schon mehrere Matratzen ausprobiert und auch auf verschiedenen Matratzentypen sehr gut gelegen. Wir sind nun ratlos welche denn nun die Richtige ist. Wir wollten doch eigentlich "nur eine Matratze" haben :(   - Thimo
(2015-11-26)  Das SmartHome mag ja toll sein, aber wer von uns wird sich in der ne4chsten Zeit ein Eigenheim bauen?Ich wohne in einer Mietwohnung und ich glaube nicht, dass mein Vermieter dsiees Haus (Baujahr 1898) umbauen wird.Audfer bei der Neuanschaffung von Gere4ten auf das AAA zu achten oder auf Energiesparlampen (ohne Quecksilber) bleibt dem grodfen Rest nichts anderes fcbrig.Problem ist hier wohl auch hier, wie fcberall, der Preis. Viele haben nicht einmal 1000€ pro Monat und da fcberlegt man schon, ob man ffcr 10 LED\'s (Kerzenform ffcr Kronleuchter) fcber 70€ ausgeben soll.Energiesparen muss vom Preis her attraktiver werden! http://tmxzpjefqfj.com [url=http://friiecfo.com]friiecfo[/url] [link=http://mcmfbwb.com]mcmfbwb[/link]   - Maicon
(2015-11-24)  Mit RWE SmartHome wird mal wieder der dttire vor dem ersten Schritt gemacht. Irgenwann sollte das alles einmal realite4t und vor allem, sinnvoll sein.Der dcbergang dahin muss aber in kleinen Schritten erfolgen, aus vielerlei Grfcnden.Ein Stromtarif, bei dem zu bestimmten Zeiten der Strom gfcnstiger ist muss erst einmal geschaffen werden. Dies macht Sinn, nicht nur ffcr den Verbraucher, der dann, durch intelligente Technik, zu den Zeiten diverse Verbraucher einschaltet, sondern auch ffcr die Stromversorger und Netzbetreiber ( gleichbleibende Auslastung ).Dies macht allerdings nur Sinn und wfcrde sich nur durchsetzen, wenn alle davon profitieren, Verbraucher und Versorger.Allerdings kann man fcber diesen Schritt wohl erst richtig nachdenken, wenn die sogenannte Energiewende einmal bestandsfe4hige Formen angenommen hat.Aber, Energieeinsparung ist wichtig und notwendig!Hier gibt es im privaten und gewerblichen Bereich eine Vielzahl von ungenfctzten Mf6glichkeiten!Mit relativ geringem Aufwand und Einsatz moderner Technelogie kf6nnte man schon jetzt viel erreichen. Auch diverse Komponeten aus dem SmartHome-Programm kf6nnten schon jetzt umfangreich eingesetzt werden. Nur, der Durchschnittsverbraucher muss sich das leisten kf6nnen,bzw. es dfcrften und bre4uchten, bei intelligenter Vertragsgestaltung, fcberhaupt keine Mehrkosten anfallen! Damit wfcrde man Vor Weg Gehen!   - Sidharth
(2015-11-22)  Hi Chris,Sounds like a great camper, and a falimy of five is definitely not a small crowd to travel around with. Especially not on trips the likes you described, which I\'m almost a bit jealous about can\'t wait to receive ours and get going and yes, it costs an arm and a leg and is at the limit of what we can afford, but it will be exactly what we wanted and more importantly what we have been looking forward to for such a long time.I would love to learn more about your camper and/or see some pictures do you mind if I drop you a mail to make contact? (I have your e-mail address in the Blog record, no need to publish it here)All the bestTommy http://kxkvkajm.com [url=http://vqenwto.com]vqenwto[/url] [link=http://dygooa.com]dygooa[/link]   - Rambo
(2015-11-20)  This website is motlsy a stroll-by way of for all the information you needed about this and didn\'t know who to ask. Glimpse right here, and also you\'l undoubtedly uncover it.   - Wawan
(2015-11-20)  Hi,my name is Chris2years ago i bought an ex britz arcfia lc 79 series pickup,4,2 diesel.It has a bushcamper conversion ie. romer rand nosecone canopy with a single side opening door at the rear.The only diff between this and a normal pickup is that the rear cab window in the pickup has been removed and the opening has been cut larger.The canopy is joined here to the cab by a rubber seal.I have a wife and 3 kids.The kids sleep on a queen size ded which is situated in the top of the canopy.From inside the nose cone it stretches out to about 2meters.They chop and change their sleeping positions either side to side or longitudinally.It works great and they have never complained about space issues.Their ages are 5 ,8 and 10.We sleep beneath them on a double bed.We have an engel 40 and preassurised water and sink and double gas cooker on the RHS as you enter.Bed is situated between these and the LHS of the load bin.I wanted a vehicle that i could jump out of bed and be behind the wheel in a jiffy if required.We also did not want roof top tents to hassel with if we needed to leave in a hurry.We planned a trip fom egypt to cape.Have not done that yet but in march this year we did 11000km trip up west coast,etosha caprivi,zim,botswana and mozambique.We slept a total of 40 nights in the back and i must say it was the best holiday i have ever had.The cruiser never skipped a beat apart from the odd puncture and broken ac belts.This september we did a 6000 km trip,namibia and central botswana.Got stuck on the maghadighadi pans.Took a wrong path and took 7 hours to get out.Thank goodness we have all the correct recovery equipment.I can stand in the back with out my head touching the roof.I dont find that we are ever top heavy.To help with the sideways roll around cnr\'s i fitted air to the rear blades and this has made a big diff in the handeling.We way about 3 tonnes when fully loaded and thats with the extra 80 l diesel tank and the 60 lt S/S water tank.I the Std narrow tires,Yoko super harajis.No problem in soft sand .The great thing about this conversion is that its relatively cheap and one can always remove the canopy ,rebuild the rear window aperture and sell the Lc as a normal pickup.I think your conversion is great but hell it must cost a pretty penny.I that my converion did not cost more than 25kHave funRegards Chris   - Messias
(2009-09-14)  Hallo Thimo, meistens ist die Matratze für dich geeignet auf der du sehr gut gelegen hast. Nimm diese, wenn der Verkäufer dir die Möglichkeit bietet, sie gegebenenfalls umtauschen zu können. Faust Regel: dicke Matratze, normales Körpergewicht, dann spielt der Lattenrost eine geringe Rolle - im ergonomischen Sinne - dünne Matratze, hohes Körpergewicht, Lattenrost wird mehr beansprucht.   - Volker
(2008-10-13)  Hallo, wir haben 2 Matraflex Lattenroste 80x 200. darauf liegt eine Taschenfederkernmatratze 160x 200. Aus gesundheitlichen Gründen wurde mir angeraten auf eine Latex- oder Kaltschaummatratze umzustellen. Benötige ich ich für die Latexmatratze auch einen neuen Lattenrost? Wenn ja, was macht den Unterschied bei einem Lattenrost für Federkernmatratzen und einem für Latex -oder Kaltschaummatratzen   - Johanna
(2008-10-18) 

Hallo Johanna, Sie benötigen für eine Kaltschaummatratze oder Latexmatratze einen Lattenrost mit min 28 Federleisten bzw. einen Lattenrost bei dem die Abstände der einzelnen Latten max 4 cm betragen, da sonst der Latex bzw. Kaltschaum durch die Latten"wandert." Bei Federkernmatratzen kann man nahezu jeden handelsüblichen Lattenrost verwenden.

  - Annamaria

 

Surftipp: Talking Characters