Sie fragen - wir antworten

(2011-12-16)  Hallo ich habe 2001 einen Bandscheibenvorfall im LWS bereich diagnostiziert bekommen. Daraufhin kaufte ich mir auf anraten meines Physiotherapeuten in der Kur ein Wasserbett. Darauf schlief ich auch 6 Jahre gut. Im siebten Jahr bekam ich zunehmend Rückenschmerzen so heftig das ich erst den Wasserkern erneuerte und danach irgendwann aufgab. Es war ein Estrella Wasserbett also nicht wirklich Billigware. Auf anraten meines Heilpraktikers entschied ich mich für flexibella Lattenroste die für mich angefertigt wurden und einer flexibella Matratze mit Viscoauflage. Keine 2 Jahre sind vorbei und ich bekomme schon wieder Verspannungsschmerzen. Vom Orthopäden bekomme ich lediglich muskelentspannende Mittel und Schmerztabletten verschrieben. Er meint ich hätte ein Rundrücken und Hohlkreuz ....super das weiß ich selber. Ich mache regelmäßig Sport bin auch regelmäßig beim Physiotherapeuten doch wenn ich beschwerdefrei ins Bett gehe wache ich morgens mit Schmerzen im LWS Bereich auf. Ich habe die Seite von medicotherm gefunden die bieten Matratzen mit einer Oszillationsmassage die wohl auch bei Verspannungen helfen soll. Hat jemand Erfahrung damit oder schon mal was darüber gehört? Für weitere Anregungen wäre ich ebenso dankbar   - Sabine
(2014-07-08)  ich kenne all die Probleme...Hatte bisher eine Kaltschaummatratze H2 und ständig Schleimbeutelentzündungen im Oberschenkel, und jetzt auch in der Schulter, da ich als Frau eher Seitenschläferin bin.... Ich bin auch auf der Suche und hab schon einiges ausprobiert....hatte schon 3 Matratzen (u.a. auch eine mir H1) gekauft und wieder zurückgeschickt. Viel zu hart.... jetzt möchte ich mir eine kaufen die eine Gelschaumauflage hat....hatte kürzlich eine bei Karstadt ausprobiert und die war göttlich, allerdings 1000,-- Euro... Kann ich mir icht leisten....bei schlafwelt.de gibts zur Zeit eine Gelschaumatratze für höchstens 399,-- (in Größe 140x200) da gibt es welche mit nur 2cm Gelschaumauflagen, und mit 4cm und 6cm.... wenn sie die Möglichkeit haben zu Karstadt zu gehen, vielleicht haben die ja diese Gelschaumauflagen-Matratzen, dann können sie die auch testen und wenn sie genug Geld haben auch gleich kaufen. Ansonsten kann ich nur schlafwelt.de empfehlen...und ich bekomme kein Geld für den Tipp bezahlt, haha, vielleicht sollte ich da mal nachfragen, haha. Aber die gehören zu Otto.de und ich hatte schon zich mal den Kundendienst angerufen, die waren alle so freundlich und zuvorkommend, das erlebt man total selten...deshalb werde icgh wahrscheinlich nochmal bei denen bestellen, weil die es verdient hätten....   - isadora
(2012-02-28)  Hallo Jetzt war ich im Januar in Mexiko und habe auf den amerikanischen Matratzen geschlafen. Ich habe schon lange nicht mehr so beschwerdefrei geschlafen. Ich weiß Urlaub ist nochmal was anderes aber zuerst dachte ich das diese Riesenmatratze ohne Lattenrost viel zu hart sei aber nein es ging perfekt auch als Bauschläfer, der ich leider bin. In Deutschland wieder angekommen machte ich mich schlau und bekam heraus das es Boxspringbetten sind. Heute war ich in einem Laden in Esslingen der neu aufgemacht hat und diese Betten verkauft von der Firma schwedenbett. Klar jeder will verkaufen und jeder garantierte mir beschwerdefreien Schlaf aber das habe ich leider schon zu oft gehört. Hat jemand Erfahrung damit auch mit so einer Vorgeschichte oder schon mal was darüber gehört? Für weitere Anregungen wäre ich ebenso dankbar - Sabine   - Sabine
(2012-01-04)  Hallo Mike, ein ergonomisches Schlafsystem besteht aus Unterfederung, Matratze und Kissen. Sämtliche Komponenten werden individuell auf den jeweiligen Schläfer angepasst. Grundlagen der richtigen Anpassung sind die Körperdaten (Größe, Gewicht, Proportionen), die Schlafgewohnheiten und diverse körperliche Beschwerden. Viele Grüße, Jürgen   - Selle Schlafberatung Münster
(2012-01-03)  Was ist denn ein ergonomisches Schlafsystem? Wasserbett oder Luftmatratze?   - Mike
(2011-12-19)  Hallo Sabine, ich empfehle Ihnen, Raum&Design in Sindelfingen und Mannsdörfer in Weilimdorf zu besuchen. Ich hoffe, das sie dort neben guten Produkten auch eine professionelle Beratung mit der richtigen Empfehlung erhalten. Mit freundlichen Grüßen, Jürgen Selle   - Selle Schlafberatung Münster
(2011-12-18)  Hallo vielen Dank für die Antwort. Kennen sie vielleicht ein gutes Fachgeschäft Umgebung Suttgart. Münster ist mir leider zu weit weg, aber sie haben eine sehr schöne ansprechende Homepage. Viele Grüße Sabine   - Sabine
(2011-12-17)  Hallo, das vermutliche Kernproblem Ihrer Schlafprobleme liegt in der falschen Wahl der Matratzentypen. Sowohl das Wasserbett als auch die Viscomatratze sind beide auf eine hohe Druckentlastung konzipiert. Eine Unterstützung der Wirbelsäule, was gerade bei Deformationen von grosser Bedeutung ist, wird bei diesen Matratzen meist nur unzureichend geboten. Sie sollten sich nach einem ergonomischen Schlafsystem umschauen, welches sich individuell anpassen lässt und ein gleiches Maß an Komfort/Unterstützung bietet. Ob da für Sie eine Matratze mit Massage wirklich eine Verbesserung Ihrer Schlafqualität erreicht, darf ich zurecht anzweifeln. Was soll die Massagefunktion an Ihrer Nachtruhe verbessern können??? Viele Grüße aus Münster, Jürgen Selle   - Selle Schlafberatung

Bitte geben Sie nachfolgend Ihre Antwort an und bestätigen diese mit dem Antwort senden Button.

Ihr Name:
Ihre Antwort:
 
Sicherheitscode:
 zurück