Sie fragen - wir antworten

(2011-11-04)  Bin 192 groß,und wiege 113kg,und bin Seitenschläfer.Ich mag weichere Matratzen,und bin gesund,soweit ich es selber merken kann. Meine Frau ist 1,86 groß/79kg leicht/Rückenschläferin/Seitenschläferin,mag auch weiche Matratze.. Beide 53 jahre alt und gesund. Ich und meine Frau wollen jetzt neue,gute Matratzen kaufen,und die zwar auf die schon vorhandenen(noch intakten) Matratzen aufstellen,um eine höhere Liegeposition zu haben,so wie es in den USA praktiziert wird. Ist das klug ? So eine hohe Liegeposition(mit sehr hohen Matratzen) haben wir vor ein paar Jahren im Hotel in den USA schon gehabt,und haben da sehr gut geschlafen ! Wir haben uns schon vieles im Internet angeschaut,wissen jedoch nicht klar, was besser ist ! Wir tendieren zu Federtaschenkernmatratzen mit einer Höhe von 24cm.Mit den jetzigen,normalen Federkernmatratzen von ca.17cm(schätzungsweise)wären es zusammen 41cm ! Wenn ich auf Händler-Angebote schaue,so heißt es immer,Härtegrad 2 sei für Personen bis 80kg,und Härtegrad 3 für Personen bis 100kg ? Für uns Kräftigeren von über 100kg Gewicht sehe ich kaum was,und schon gar nicht eine weiche Matratze ? Meine Frau legt den Wert auf gute Durchlüftung der Matratze,obwohl wir beide nicht übermäßig(normal) beim schlafen schwitzen. Hat jemand Empfehlungen ? Danke im Vorraus, Artur   - Artur

Bitte geben Sie nachfolgend Ihre Antwort an und bestätigen diese mit dem Antwort senden Button.

Ihr Name:
Ihre Antwort:
 
Sicherheitscode:
 zurück