Sie fragen - wir antworten

(2011-06-25)  Hallo Gemeinde, vor weg, ich habe Rückenproblem im bereich der LWS. Haben zwar nix mit der Matratze zu tun aber trotzdem habe ich morgens, nach dem aufstehen ein steifheits gefühl.(schätze matratze) Im inet habe ich die Vitalis Aktiv in 140x200 ausgesucht. Bin 183 wiege noch 93kg aber versuche wieder auf 85kg zu kommen. Ist die Matratze für meine Gewichtsklasse zu empfehelen? Brauch schon ne etwas festere Matratze. Meine Frau ist 172 wiegt ca 50kg, sollte also ausgewogen für beide sein. Könnt ihr mir da helfen?   - Bymer
(2011-06-27)  Bei einer Matratze der Größe 140 ist es nicht gut möglich auf beide Schläfer einzugehen. Ihre Frau sollte bei 50 kg eigentlich Härtegrad 2 bevorzugen und Sie eher Härtegrad 3. Sie sollten auf jeden Fall irgendwo Probeliegen. Eine Matratze sollte nicht zu weich aber auch nicht hart wie ein Brett sein. Die Wirbelwsäule sollte sich schön gerade ausrichten wenn man auf der Seite liegt. Dazu muß die Schulter gut einsinken. Überprüfen Sie auch Ihr Lattenrost. Die Abstände zwischen den einzelnen Leisten sollten nicht größe als ca. 3 cm sein. Sonst haben Sie nicht lange Freude an der neuen Matratze. Wie gesagt, Probeliegen ist sehr wichtig, denn auch wenn die Matratze von Stiftung Warentest geprüft wurde, muß es noch lange nicht heißen, dass Sie persönlich gut darauf liegen. Viele Grüße Ihr Bettenplanet.de   - Bettenplanet.de

Bitte geben Sie nachfolgend Ihre Antwort an und bestätigen diese mit dem Antwort senden Button.

Ihr Name:
Ihre Antwort:
 
Sicherheitscode:
 zurück