Sie fragen - wir antworten

(2010-10-22)  Hallo Matratzenberatung! Ich, 25 Jahre alt 179 Hoch und ca 85 kg schwer, hab endlich genug Geld (bis zu 800 €) aufgebracht um mir eine neue Matratze zulegen zu können. Also machte ich mich auf dem Weg um mich von 3 Geschäften in der Nähe beraten zu lassen und auch die Matratzen, bis zu der Preisgrenze, probe zu liegen. Die Beratung allgemein war zufriedenstellend und es haben sich 2 Matratzen kristallisiert welche mir beim Probe liegen gefallen haben. Nun zu dem Problem, es sind beides Matratzen von Schlaraffia jedoch in 2 unterschiedlichen Preiskategorien und mit Artikelnamen mit denen ich nichts anfangen kann. Als Informatiker neige ich dazu vor solchen Einkäufen mich über die Vorauswahl genauer zu informieren, doch genau hier werde ich vom Internet (bis jetzt) im Stich gelassen. Zu den Fakten: 1: Schlaraffia \"Klima Aktiv\" 598,- € (Runter gesetzt von 1198,- € bei S. Bettenlager) 2: Schlaraffia \"Aruna\" ~399,- € Beide Preise sind für die Größe 140 x 200 Ich hab mir bei 2. den Innenaufbau angesehen und der ist zu 1., bis auf die horizontalen \"Klimakanäle\" und der Farbe, nahezu identisch. Nun drängt sich die Frage auf: Ist 1. eventuell so teuer weil diese \"Stylischer\" ist? Oder hat diese wirklich Vorteile gegenüber 2.? In einer solchen Situation, wie würdet ihr handeln?   - Genna
(2011-12-03)  Mit zwei Matratzenfehlkaeufen hinter mir (zu weich dann zu hart) habe ich (W 154, 58 KG) nun seit einem Jahr die Schlaraffia Klima Aktiv und schlafe sehr gut darauf - und das von Anfang an ohne Eingewoehnungsphase. Ich kann sie nur empfehlen. Sie ist eine mittelfeste punktelastische H2-Matratze fuer jemanden bis 95 KG geeignet. Ich kann zu der anderen von dir erwaehnten Matratze leider nichts sagen.   - Tigerente

Bitte geben Sie nachfolgend Ihre Antwort an und bestätigen diese mit dem Antwort senden Button.

Ihr Name:
Ihre Antwort:
 
Sicherheitscode:
 zurück