Sie fragen - wir antworten

(2010-06-30)  Guten Tag! Meine Freundin (65kg) und ich (90kg) haben uns vor 2 Wochen ein neues Bett samt Lattenrost und Matratzen gekauft. Zuvor haben wir auf einer relativ harten Tonnentaschen-Federkenmatratze mit Federholzrahmen geschlafen. Wir haben uns nun von der aktuellen Aktion von Matratzen Concord leiten lassen. Die dort umworbene Schlaraffia MagicDream ist es geworden mit einem 44 Latten Federholzrahemn mit Schulter-Kompfortzone. Dazu haben wir ein 80x40cm Viscoschaum-Kissen (nicht HWS-Kissen) genommen. Soweit so gut. Die erste Woche über konnte ich recht gut schlafen. Mittlerweile stellen sich jeden Morgen Schulter- und Nachckenschmerzen ein die ich sonst nie hatte! Auf Nachfrage bei Matratzen Concord wurde mir ein Nackenstützkissen SF+Contact Premium empfohlen. Umtausch des anderen Kissens nicht möglich, toll! Nun, seit einer weiteren Woche auf dem Kissen fühle ich mich ebenso unwohl. Meine Freundin kann recht gut schlafen auf Matratze und Kissen. Kann es sein das die Matratze nicht für mein Gewicht ausgelegt ist?! Oder muss sich der Körper tatsächlich erst umstellen da wir vorher auf einer härteren Matratze gelegen haben?! Gruß Marco   - Marco
(2011-06-26)  Habt ihr auch den entsprechenden Lattenrost? Wenn der nichts taugt hilft auch die beste Matratze nichts...   - Michel
(2011-04-11)  Da hab ich aber echt Glück! wir habe uns ebenfalls die Mag. Dream gekauft. 2 Stück ein Preis, 80x200cm. Wir 68 und 82 kg schlafen seit dem wie im Himmel. Also für uns war es die beste Entscheidung. Aber das ist wohl so individuel wie beim Schuhekauf. Dem einen past den Schuh, dem Anderen drückt er.   - Harfe
(2010-07-28)  Hallo Marco, auch wir haben uns von der Aktion leiten lassen. Unsere Ausgangssituation ist ähnlich wie Eure: Frau 70 Kg ich 85 Kg beide 176 cm groß. Meine Frau kommt mit der Matratze (mittlerweile)zurecht, ich habe allerdings noch immer Rückenscmerzen. Die Matratze ist zwar weich, passt sich aber trotzdem nicht richtig den Konturen des Körpers an; das ist zumindest mein Eindruck. Da es ja eh nicht die Möglichkeit gibt die Dinger umzutauschen hoffe ich genau wie Du, dass \"der Schmerz nachlässt\". Also toi toi toi übrigens: Gut dass es zumindest den Frauen einigermaßen gut mit der Matratze geht sonst würde die Nörgelei von der Seite noch dazukommen!   - Horst

Bitte geben Sie nachfolgend Ihre Antwort an und bestätigen diese mit dem Antwort senden Button.

Ihr Name:
Ihre Antwort:
 
Sicherheitscode:
 zurück