Sie fragen - wir antworten

(2020-11-04)  Hallo, bin auf der Suche nach der pass. Matratze. Habe schon einiges probiert und wieder zurückgeschickt. Ein riesen Aufwand.Ich wiege 58 kg und habe SEHR starke Schmerzen im HÜftbereich/Oberschenkelknochen. TAgsüber leicht bis mittel, in Schlafposition drückt das so stark, dass ich mittlweile schlaflos bin und nur noch 15 Min ca. am Stück einschlafe.Eig. war mein Wunssch eine Naturlatex, da ich kein Mineralöl in einer M. wollte. Leider war diese trotz Aussage vom Hersteller viel zu hart (LatexPremiumDunlop/RAvensberger) Ich kann nur 10 Min. auf einer Seite liegen, dann gehen die Schmerzen los.Mir wurde jetzt in einem Geschäft zu der Geltex REvolution/Schlaraffia geraten, durch den Gelblock, der noch dazu obenaufliegt. Sie fühlte sich gut an. Aber 1300 Euro. Ist es das wert? Und ist sie überhaupt passend? Da ist nix mit Natur, aber was nützt es 100 % Kautschuk (was ich eig. wollte)), wenn man nicht drauf liegen kann. Federkern geht gar nicht, Metall leitet Schmerzen. Ich benötige keine Verstärkung im Becken! Es muss soft sein oder höchstens H2. Die Matratze Bett 1 hatte ich auch schon, viel zu hart, man sinkt am Oberschenkel gar nicht ein. Viell. hat jemand Rat. Ich habe keine Probl. mit dem Rücken, allerding halte ich die Seitenlage oft nicht aus (beidseitig) und nehme dann die Bauchlage ein (zwangsläufig). Eigentl. bin ich Seitschläfer mit leichten "Kipp" zum Bauch. MFG   - sternberg
(2021-04-18)  Hallo, Kann ihnen evtl weiterhelfen, habe da ein sehr gutes Schlafsystem. Bei Interesse gerne PN an goetz93@gmx.de Liebe Grüße Elli   - Elli
(2020-12-09)  Mit irgendwo bestellen wird das nix. Probeliegen im Geschäft und insbesondere auf den Lattenrahmen achten. Muss im Beckenbereich verstellbar sein. Dann gehts auch mit einer normalen Schaummatratze in H2. Guten Schlaf   - Matratzen-Guru

Bitte geben Sie nachfolgend Ihre Antwort an und bestätigen diese mit dem Antwort senden Button.

Ihr Name:
Ihre Antwort:
 
Sicherheitscode:
 zurück