Sie fragen - wir antworten

(2015-05-05)  Guten Tag, vor 12 Wochen habe ich bei Matratzenconcord die \"Nova Comfort\" gekauft. Seither habe ich einseitig Hüftschmerzen, die jetzt schlimmer geworden sind. Die Matratze ist definitiv zu hart. Ich dachte, ich würde mich daran gewöhnen. Vor ca. 4 Wochen verstellte ich meinen Lattenrost (auf \"weich\"). Das brachte leider gar nichts. Ich bin damals im Geschäft ausührlich beraten worden. Meiner Meinung nach ist es ein Beratungsfehler. Zur Reklamation war ich heute in dem Laden, die Verkäuferin reagierte sehr unfreundlich. Sie wies jegliche Verantwortung von sich. Sie werde es an ihren Chef weiterleiten. Sie meinte, der würde sich vor Ort meinen Lattenrost ansehen. Ich habe große Zweifel, dass ein anderer Lattenrost die Härte der Matratze ausgleichen kann. Was meinen Sie? Gibt es noch eine andere Möglichkeit, dass ich mit dieser Matratze klarkomme? Ich bin 38 Jahre alt, 167 cm groß und wiege 63 kg. Habe also keine Hüftpölsterchen. Habe ich Chancen, eine falsche Beratung geltend machen zu können? Vielen lieben Dank im voraus für konstruktive Antworten!   - Mara

Bitte geben Sie nachfolgend Ihre Antwort an und bestätigen diese mit dem Antwort senden Button.

Ihr Name:
Ihre Antwort:
 
Sicherheitscode:
 zurück