Einrichtungstipps für Langschläfer

Einrichtungstipps für Langschläfer

Für Langschläfer spielt eine optimale und perfekte Einrichtung im Schlafzimmer eine besondere Rolle. Um nicht vom Tageslicht gestört zu werden, ist eine professionelle Abdunklung für einen erholsamen und tiefen Schlaf notwendig. Es gibt viele Gründe, ein Langschläfer zu sein. Ob die biologische Uhr das lange Schlafen fördert oder Schichtarbeit den Schlaf am Tag notwendig macht, spielt hierbei keine Rolle. In beiden Fällen ist Bequemlichkeit und die optimale Gestaltung des Schlafzimmers wichtig, um den Schlaf bei Helligkeit zu ermöglichen. Viele Menschen wachen automatisch auf, sobald die Sonne aufgeht. Besonders in Schlafzimmern mit direkter Sonneneinstrahlung gestaltet sich schlafen schwer. In den Sommermonaten kämpfen Langschläfer obendrein mit Hitze, die durch unsachgemäß oder gar nicht abgedunkelte Fenster eindringt und den erholsamen Schlaf stört. Wer nicht richtig und fest schlafen kann, steht auch als Langschläfer gerädert und müde auf.

Welche Möglichkeiten Langschläfer nutzen können

Die Auswahl der richtigen Betten & Matratzen spielt eine große Rolle für einen erholsamen Schlaf. Nicht nur die Bequemlichkeit ist hierfür ein wichtiger Aspekt, sondern ebenso die Nützlichkeit für einen gesunden Schlaf. Wer lange schläft, leistet mit einer schlechten Matratze und einem unbequemen Bett keinen Beitrag zur Gesundheit und wird über kurz oder lang von Rückenschmerzen und Verspannungen im Schulterbereich geplagt sein. Eine bequeme Matratze sorgt für einen angenehmen Schlaf und dient der Gesundheit.

Dunkelheit fördert die Tiefschlafphase

Im Tiefschlaf erholt sich der Körper am besten und sammelt neue Kräfte für den Tag. Abdunkelnde Rollos für Langschläfer sind wichtig, soll der Tiefschlaf nicht durch grelles Sonnenlicht und Einflüsse von außen gestört werden. In einem perfekt abgedunkelten Raum wird der Schlaf nicht unterbrochen, und der Langschläfer kann sich nach seiner inneren Uhr richten, ohne vom zeitigen Hellwerden im Schlaf gestört zu werden.





zum Matratzenblog